Startseite » News » Snapdragon 865: Alle Infos zu Qualcomms neuem High-End-Chip

Snapdragon 865: Alle Infos zu Qualcomms neuem High-End-Chip

Alle Jahre wieder stellt Qualcomm einen neuen High-End-Prozessor vor, der die großen Flaggschiffe der nächsten Monate schmücken soll. Unter anderem Samsung, Xiaomi, LG, Sony, Google und viele weitere verbauen immer die aktuellsten Chips aus der 8xx-Serie, und daran wird sich voraussichtlich auch nichts ändern. Xiaomi hat sogar schon ein Smartphone mit dem neuen Chip für nächstes Jahr bestätigt.

Warum der Snapdragon 865 das Smartphone-Jahr 2020 bestimmt

ccd774991e9686e8cd6e1d39a4aef1a5Der Prozessor (bzw. eigentlich SoC, “System on Chip”) macht viel mehr als nur die Geschwindigkeit eines zu Smartphones bestimmen. Er ist außerdem für die Berechnung graphischer Inhalte zuständig (GPU), hat häufig ein Modem für den Mobilfunk integriert und limitiert Aspekte wie die maximale Auflösung des Kamerasensors oder die maximale Größe des RAM.

Durch den Prozessor wird also eine Obergrenze gesetzt, was in der nächsten Smartphone-Generation technisch möglich sein wird. Für einen Ausblick auf die Smartphones des nächsten Jahres ist es daher sehr erhellend, sich die Features des neuen Prozessors genauer anzuschauen.

Die Spezifikationen des Snapdragon 865

Der neue Prozessor von Qualcomm wird im Sieben-Nanometer-Verfahren gefertigt und ist wie seine Vorgänger eine Octa-Core-CPU. Für die Rechenleistung sorgen im Snapdragon 865  Kyro 585 Kerne. Das Octa-Core ist in zwei Cluster aufgeteilt: Es gibt vier Hochleistungskerne, die auf dem ARM Cortex A77 Design basieren. Einer davon ist ein “Prime Core”, der statt mit 2,4GHz mit bis zu 2,8GHz takten kann. Die restlichen vier Kerne basieren auf dem Cortex A55. Sie sind langsamer, aber energieeffizienter und kümmern sich daher um Aufgaben ohne hohen Leistungsanspruch. Für grafische Aufgaben steht eine Adreno 650 zur Verfügung.

Gegenüber dem Vorgänger soll der Chip laut Qualcomm circa 25 Prozent an Rechenleistung Leistung dazugewonnen haben und 25 Prozent weniger Energie verbrauchen. Die Grafikleistung soll ebenfalls um 25% gesteigert worden sein und zudem ganze 35% weniger Energie verbrauchen. Da der Snapdragon 855 schon eine wirklich brachiale Leistung geliefert hat, können wir uns also auf ein Performance-Monster freuen, das obendrein noch weniger Strom verbraucht.

Der Snapdragon 865: 5G und 200-Megapixel-Kameras

Im System wird sich die gesteigerte Leistung vermutlich weniger bemerkbar machen als in den diversen Spezial-Aufgaben, für die der neue Chip gerüstet ist. So sollen mit dem Chip zeitgleich Videoaufnahmen in 4K/60FPS und Fotos mit 64 Megapixeln möglich sein. Tatsächlich werden sogar Sensoren mit bis zu 200 Megapixeln unterstützt und Videos können in 8K geschossen werden. Laut Qualcomm soll auch die Wiedergabe von 8K-VR-Inhalten möglich sein und QHD-Displays mit bis zu 144 Hertz werden ebenfalls unterstützt (4K mit bis zu 60 Hertz).

Das zukünftige Xiaomi Mi 10 wird also eines der ersten Smartphones mit Qualcomms neuem Top-Prozessor

Ebenfalls mit an Bord sind Bluetooth 5.1 und WLAN mit dem neuen ax Standard, den meisten wohl als Wifi 6 bekannt. Noch viel interessanter ist aber das bereits in den SoC integrierte 5G-Modem, wodurch Download-Geschwindigkeiten von bis zu 7,5 Gbps und Upload-Geschwindigkeiten von bis zu 3 Gbps möglich sein werden.

Xiaomi Mi 10 kommt mit dem Snapdragon 865

Der Xiaomi-Präsident Lin Bin konnte es sich auch nicht nehmen lassen, direkt auf der Bühne von Qualcomm das neue Xiaomi Mi 10 anzukündigen, das vermutlich noch im ersten Quartal 2020 mit dem neuen Prozessor auf den Markt kommen wird.

Dabei wurde auch eine interessante Folie gezeigt, die die Evolution der Mi-Reihe parallel zu der von Qualcomms Prozessoren zeigt. Sieht doch cool aus!

78685622 2870985919615748 4888110646173892608 o

Unsere Einschätzung

Der neue Snapdragon 865 zeigt, was im nächsten Jahr an neuen Smartphone-Features zu erwarten ist. Im Bereich der Video-Aufnahmen wird es wohl das erste Mal brauchbare 8K-Aufnahmen mit 30FPS geben. Im Bereich der Fotografie stehen die Tore offen für noch mehr Megapixel. Bei der drahtlosen Konnektivität wird es mit Wifi 6 und Bluetooth 5.1 ein bisschen Feintuning geben… und natürlich “läuft” alles ein bisschen schneller.

Insgesamt handelt es sich um coole Features, auf die wir uns als Technik-Nerds freuen. Andererseits bedeuten die Upgrades im Bereich Leistung und Kamera keine Revolution des Handymarktes. Der Key-Selling Point für den Otto-Normal-Nutzer ist eindeutig die neue 5G-Technologie.

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
StrobosKopp
Gast
StrobosKopp (@guest_56689)
7 Monate her

Hähem, … LPDDR5. *zwinkerzwinker*