Startseite » Gadgets » TaoTronics Massage Gun Testbericht – Massagepistole aus China

TaoTronics Massage Gun Testbericht – Massagepistole aus China

Getestet von Christian Müller am
Vorteile
  • sehr gute Verarbeitung
  • individuell anwendbar
  • schnelle(re) Regeneration
  • erhöht das Wohlbefinden
  • coole Akku-Status LED-Anzeige
  • Akkulaufzeit
Nachteile
  • Touchscreen mitunter unpraktisch
  • fummeliger Akku-Entriegler
  • Transport Case riecht unangenehm
  • etwas zu viel PR?
Springe zu:

Einleitung & Kolumne

Wer schon einmal der FIBO in Köln einen Besuch abgestattet hat, dem wird vor all den vermeintlich anstehenden Fitness-Trends der kommenden Jahre noch ganz schwindelig. So zumindest hat es in vielerlei Hinsicht den Anschein, wenn man den ganzen Herstellern mit ihren breiten Spektrum an (smarten) Fitness-Gerätschaften glauben schenken mag.

Arnold Schwarzenegger, Lou Ferrigno und Co. ist es mehr oder minder zu verdanken, dass der Fitness-Boom Ende der ’70er Jahre seinen Ursprung in den USA hatte. Mittlerweile ist der Dschungel an Fitness-Innovationen und Supplements (Nahrungsergänzungsmittel) so dicht bewachsen, dass es nur noch schwer ist, hier den Durchblick zu behalten. Dieser Trend ist aber vor Allem eins: Profitabel für die Hersteller! Es mag sicher viele innovative Firmen geben und gewiss haben so einige Gimmicks und Supplements ihre Daseinsberechtigung. Aber für mich persönlich ist einfaches Kraft- und Ausdauertraining gepaart mit entsprechendem ausgewogener und gesunder Ernährung immer noch das A und O! Aber sicherlich kann die Einnahme von Ergänzungen sich positiv bemerkbar machen. Zudem haben Corona-sei-Dank noch immer nicht alle Fitness-Studios uneingeschränkt geöffnet. Daraus resultierend haben viele Hobbysportler Outdoor trainiert, bzw. tun dies weiterhin. Egal, ob Ausdauertraining, CrossFit oder ein Calisthenics Workout, an Trainingsmöglichkeiten mangelt es definitiv nicht. Wer lieber daheim trainiert und gegebenenfalls die Online Fitness Programme von Daniel Aminati, Sophia Thiel, Stefan Kretzschmar oder nicht zu vergessen Detlef Soost nutzt, hat ebenfalls reichlich Auswahl. Diesen Trend haben natürlich auch viele Hersteller erkannt, denn eine Muckibude ist nicht unbedingt für jedermann “the place to be.”

Und so könnte die Headline zu diesem Testbericht “Chinahandys goes Chinagym” oder so ähnlich lauten. Zur Abwechslung widmen wir uns einmal keinem Smartphone, Tablet, Saugroboter oder sonstigen klassischen Gadget. Jetzt stehen unsere Muckis im Fokus. In diesem Testbericht fassen wir unsere Erfahrungen mit der “Massage Gun” von TaoTronics zusammen. Nein, das ist weder eine neue Version der Noisy Cricket Gun aus “Men in Black” oder ein Ableger der ZF-1 aus dem Film “Das fünfte Element”. Außer auf die Form bezogen, hat sie rein gar nichts mit einer “Pistole” zu tun. Es handelt sich bei der “Massage Gun” um ein Gerät zur Verringerungen von Muskelkater, zur Erhöhung der Beweglichkeit und zur Unterstützung bei einer Genesung. Dies soll durch Stöße und Vibration auf/in den Muskeln erreicht werden.

TaoTronics ist bei uns kein Newbie. So ist das Unternehmen vor Allem durch sein breites Spektrum an Bluetooth-Overear Kopfhörern ein bekanntes Gesicht. Für mich persönlich ist der TT-BH22 immer noch einer der besten Kopfhörer auf dem Markt; in Relation zum Preis natürlich. TaoTronics gehört zur Sunvalley Group, die 2001 in Shenzen gegründet wurde. Der multinationale Konzern hat einige Tochtergesellschaften in Hamburg, San Francisco, Tokyo, Hong Kong und Singapur und ist in der Unterhaltungs- und Haushaltselektronik beheimatet. Die Produkte des Konzerns werden via E-Commerce vertrieben und sind für uns Verbraucher sehr leicht auf den gängigen Online Marktplätzen erhältlich. Ob und inwiefern die Massage Pistole von Taotronics etwas taugt, erfahrt ihr jetzt.

Was macht eine Massagepistole?

TaoTronics Massage Gun Commercial06

Zugegeben war ich etwas überrascht, wie viele verschiedene Hersteller es von Massagepistolen mittlerweile gibt. Unter ihnen tummeln sich Firmen wie Achedaway, TheraGun, Hyperice und Flow, um nur einige von ihnen zu nennen. Dabei fällt auf, dass sehr viele Geräte direkt über Amazon vertrieben werden und oftmals eine große Ähnlichkeit zu anderen Modellen aufweisen. Auch die TaoTronics Massage Gun sieht rein äußerlich nicht sonderlich anders aus als andere Fabrikate. Technisch gesehen machen alle Massage Pistolen das Gleiche, aber… Was machen Massage Guns nun eigentlich?

Durch starke, schnelle Vor-und-Zurück Stöße (Schwingungen) des Kopfes einer Massagepistole werden bei Druck auf den Körper Verspannungen reduziert und die Muskulatur gelockert. Dabei tritt ein Effekt wie bei einer Tiefenmassage ein. Der sogenannte Percussion-Per-Minute-Wert (Schläge pro Minute) gibt dabei an, wie oft sich der Massagekopf pro Minute hin- und herbewegt. Eine gute Massage Pistole sollte sich in jedem Fall ca. 2.000 mal pro Minute vor und zurück bewegen.

Sie kann also gezielt dort eingesetzt werden, wo der Muskelkater nach einer Sporteinheit an die Substanz geht, sog. Triggerpunkte gezielt behandelt oder verklebte Faszien gelöst werden können.


Was ist überhaupt ein Muskelkater?

Ein Muskelkater entsteht durch kleinste Verletzungen, bzw. Mikrorisse in der Muskulatur durch Überlastung. Es entstehen kleinere Entzündungen im Muskelgewebe, die den Muskel durch das Eindringen von Wasser leicht anschwellen lassen. Dadurch wird der wohlbekannte Schmerz nach einer harten Trainingseinheit hervorgerufen. Diese kleinsten Verletzungen heilen natürlich, aber man sollte den betroffenen Muskel(-gruppen) etwas Zeit geben, um abheilen zu können. Eben hier soll die Massagepistole Abhilfe schaffen. Durch gezielte Stimulation und der damit verbundenen Förderung der Durchblutung soll die Regeneration im Muskel gefördert werden.


Was zum Teufel sind denn nun Triggerpunkte?

Triggerpunkte sind kleine Knötchen und Verspannungen im Muskeln und der Auslöser von Schmerzen, die gezielt durch Vibrationen und Stöße gelöst werden können. Hervorgerufen werden die Triggerpunkte oftmals durch zu unzureichende Bewegung, schlechter Haltung, bzw. Fehlstellung und durch das Wiederholen gleichförmiger Bewegungen. Gerade in Zeiten von Corona, in denen sich wohlmöglich noch weniger bewegt wird durch Home-Office Tätigkeit, können Verspannungen zur Qual werden. Die Muskulatur muss gelockert werden!


Kann man Faszien essen oder was ist das schon wieder?

Faszien sind vielen besser als Bindegewebe bekannt. Es handelt sich dabei um ein Geflecht aus milchig-weißen Häuten und Strängen, die in unserem gesamten Körper in einer Vielzahl vorhanden sind. Sie stützen unseren gesamten Körper und umschließen Knochen, Organe und eben auch unsere Muskeln, um sie voneinander abgrenzen. Sie sind wichtig, um unseren Körper beweglich zu halten, sorgen für Stabilität und unterstützen den Muskel bei Bewegungen, bzw. vermeiden unerwünschte Reibung.

Nun ist so, dass Faszien durch monotone Bewegungen, bzw. Bewegungsmangel verhärten oder verkleben können. Dadurch entstehen Schmerzen, die zu einer Schonhaltung führen und die Beschwerden noch weiter verstärken. Auch (beruflicher) Stress kann aufgrund ausgeschütteter Hormone zu Verspannungen führen. Lange Zeit führten Faszien ein Schattendasein. In den letzten Jahren entstand allerdings ein regelrechter Hype rund um das Faszientraining in den Fitness-Studios und Co.! Der Siegeszug der Faszienrolle begann! Durch die Schaumstoffrolle kann eine Eigenmassage durchgeführt werden, um verklebte Faszien zu lösen, das Gewebe zu stimulieren und die Durchblutung zu fördern. Selbiges soll eben auch mit Massagepistolen erreicht werden.

Was sind die Vorteile einer Massagepistole?

TaoTronics Massage Gun Commercial01Wir alle haben doch sicher schon einmal “zufällig” einer der zahllosen Dauerwerbesendungen sehen müssen oder hat sie zum Einschlafen genutzt. “Und wenn Sie in den nächsten 10 Minuten anrufen, bekommen Sie ein Zweitgerät gratis dazu. Und das ist noch längst nicht alles! Sie erhalten zusätzlich auch noch eine Reihenhaussiedlung völlig umsonst dazu. Das ganze nicht für eine UVP von 1.399,00 EUR, nicht für 1.100,00 EUR, nein nur für sage und schreibe 999,00 EUR im Super-Deal!”

Soviel dazu, aber gemäß den Angaben von TaoTronics selbst sind die Hauptargumente zur Nutzung einer Massagepistole die unten genannten. Auch, wenn ich kein ausgebildeter Fitnesstrainer oder gar Physiotherapeut bin, erlaube ich mir einen gewissen Teil der Nennungen in die Welt der Fabelwesen zu verbannen. Die Vorteile, die ich noch für tatsächlich glaubhaft halte, sind fett markiert.

  • Reduktion von Muskelkater nach einer anstrengenden Trainingssession (Regeneration)
  • Zum Erwärmen vor eine sportlichen Belastung oder zur sanften Dehnung der Muskelfasern
  • Verbesserung der Lymphzirkulation im Körper
  • schnellere Heilung nach einer Operation
  • Vermeidung von Muskelschwund
  • Hilfe zur Reduktion von Cellulite
  • Stressabbau
  • Verspannungen gezielt & schnell behandeln
  • Lösen von Faszien-Verklebungen
  • Verbesserung der Mobilität im Allgemeinen
  • Förderung der Durchblutung

Design / Verarbeitung / Lieferumfang der Taotronics Massagepistole

Die Massage Gun kommt in TaoTronics typischer Farbvariation daher. Hier verfolgt man eine klare Linie. Die großen Flächen des Kartons sind in Weiß gehalten, währenddessen die Seiten in schrillem Orange erstrahlen. In den beiliegenden Unterlagen nebst “Dankeschön-Karte” und User Guide finden wir diese Farbgebung wieder. Wer der Homepage des Herstellers einen Besuch abstattet, trifft hier auf die gleichen Farbvariationen. Ob einem Orange gefällt oder nicht. Es macht auf jeden Fall unverwechselbar und man erkennt somit ein Produkt des Herstellers auf Anhieb.

Im Karton selbst befindet sich der praktische Koffer mit Tragegriff. Zu den genauen Materialspezifikationen dieser Hartschale mit Reißverschluss ist nichts weiter bekannt. Ich vermute aber, dass hier EVAC (Ethylen-Vinylacetat-Copolymer) als Material verwendet wird. Dieser vulkanisierte Kunststoff wird häufig für Kanister, Folien, Duschvorhänge und diversen Hard-Cases verwendet und besticht durch eine gute Dämpfung auch bei schwerer Belastung, ist Resistent gegen UV-Strahlung und zudem auch wasserbeständig. Im Case selbst sind alle Komponenten absolut sicher in einem gehärteten Schaumstoffgemisch verstaut. Leider riecht der Koffer auch nach einigen Wochen immer noch ein wenig nach “China-Ware”.


Lieferumfang der Taotronics Massage Gun

Alle möglichen Aufsätze für Freizeitsportler oder jene Personen, die sich seit vielen Monaten im Home-Office befinden und eventuell unter einer gewissen Bewegungsarmut leiden, sind vorhanden.

TaoTronics Massage Gun 07

Zum Lieferumfang gehören:

  • Hard Case
  • Massage Gun
  • Li-ion Akku (im Haltegriff)
  • Netzstecker (EU)
  • User Guide in Englisch und Deutsch
  • “Thank you” – Karte mit Support-Informationen und Registrierungsmöglichkeit
  • 6 verschiedene Massageaufsätze

Die TaoTronics Massage Gun ist in den Farben Grau und Blau erhältlich. Wie von TaoTroncis nicht anders gewohnt, ist die Verarbeitung aller erste Sahne. Keinerlei Spaltmaße, nichts knirscht oder wackelt und auch der das Kunststoffkleid des gesamten Gehäuses wirkt sehr hochwertig. Eine CE-Zertifizierung ist selbstverständlich vorhanden. Der Korpus des Massagegerätes verfügt über eine Öffnung für die 6 verschiedenen Aufsätze. Diese werden einfach hineingesteckt und halten dank Gummierung sehr fest.

TaoTronics Massage Gun Render 1

Auf der Oberseite des Pistole befindet sich eine Art Schwingungs- bzw. Luftauslass. Auf der linken Seite befindet sich ein Schriftzug des Herstellers. Etwas weiter rechts versetzt davon, ist der Akku-Entriegler untergebracht. Zum Herausnehmen des Akkus, was nicht unbedingt erforderlich ist, muss dieser gedrückt und parallel der Griff mit dem dort enthaltenen Akku herausgezogen werden. Das klingt einfacher, als es in der Praxis ist. Da man die Massage Gun auch festhalten muss, kommt man mit dem Daumen hier etwas schwer heran. Hätte man den Entriegler etwas weiter in der Nähe des Haltegriffs angebracht, würde das die Entnahme des Akku in meinen Augen etwas erleichtern. Das Gewicht beträgt ohne Aufsätze 971,1g, wovon allein der Akku 428,0g wiegt.

TaoTronics Massage Gun TouchAm hinteren Ende des Gerätes befindet sich das Display mit Touchfunktion. Das Display selbst zeigt links die Massagestufe von 01-10 an, wobei 01 die “Weicheichfunktion” ist und 10 einem die Muskeln, bzw. den kompletten Körper förmlich wegsprengt. Wer einmal die höchste Stufe bei seinen Bauchmuskeln einstellt, wird ganz gewiss das “Ave Maria” beten. 🙂

Auf der rechten Seite des Displays wird der Akku-Stand ebenfalls nummerisch dargestellt. Dabei stellt 10 einen vollen und 00 einen leeren Akku dar. Unterhalb davon kann mittels Druck auf “+” oder “-” die Intensität erhöht, bzw. wieder verringert werden. Mittig davon platziert finden wir den Start/Stopp-Schalter vor, um die Massage Gun zu starten oder auszuschalten. Zuvor muss jedoch der Stromkreis durch betätigten des Hauptschalters am unteren Teil des Griffs geschlossen werden. Im Griff, bzw. Akku ist auch der DC-Anschluss eingelassen zum Aufladen der Pistole.

Spezifikationen & Leistung

TaoTronics Massage Gun Commercial05

Die Leistung der TT-PCA003, so lautet die interne Modellbezeichnung, liegt bei 24 Watt. Die Frequenz liegt zwischen 1400 – 3200 Umdrehungen, oder anders ausgedrückt, Schlägen pro Minute. Dies sind auch die gängigen Werte von Massagepistolen. Unter 1000 U/min kann man vom Kauf getrost abraten. Den Lautstärkepegel gibt TaoTronics mit 42-52dB an. Hier muss natürlich berücksichtigt werden, wie die Messungen durchgeführt werden. Meine Messungen ergaben bei der geringsten Stufe 60db und auf maximalen Drehmoment stolze 77db. Gemessen habe ich direkt am Gerät. Ich empfinde den Geräuschpegel bei den niedrigeren Stufen nicht als störend, muss aber zugeben, dass dieser bei voller Leistung tatsächlich schon recht hoch ist.

Des Weiteren verfügt die Massage Gun über eine Abschaltautomatik, die nach einer Nutzungsdauer von 15 Minuten aktiviert wird. Eine weitere Sicherheitsfunktion, die das Gerät abschaltet, sofern zuviel Druck ausgeübt wird (Stall Force = Blockierkraft) ist ebenfalls integriert. Dies wird dem Nutzer mit dem Fehlercode 04 signalisiert. Wurde der Motor durch zu hohen Druck angehalten, muss lediglich der Ein-/Ausschalter erneut betätigt werden. Keine Sorge, die Massagepistole zum Blockieren zu bringen, erfordert gewiss etwas Kraft. Man wird also eher vor Schmerzen aufhören, als dass die Massage Gun abschaltet.

Massageaufsätze

Die TaoTronics Massage Gun bietet allerhand Aufsätze für alle wichtigen Muskelgruppen, bzw. zur Triggerpunkt-Therapie. Hier ein kurze Überblick aller Aufsätze:

MassageaufsatzNameMuskelgruppe
TaoTronics Massage Gun Aufsatz KugelförmigKugelförmigZur  Verwendung für große Muskelgruppen, wie Rücken, Hüften, Oberschenkel.
TaoTronics Massage Gun Aufsatz LuftpolsterLuftpolsterZur empfindlichen Muskelentspannung und Massage.
TaoTronics Massage Gun Aufsatz U FörmigU-FörmigFür den Nacken, die Wirbelsäule und Achillessehne.
TaoTronics Massage Gun Aufsatz Patronen1PatroneZur Nutzung für das Tiefengewebe, die Meridiane, die Gelenke sowie Handflächen und Fußsohlen.
TaoTronics Massage Gun Aufsatz FlachFlachZur Anwendung bei den großen Rückenmuskelgruppen.
TaoTronics Massage Gun Aufsatz D FörmigD-FörmigFür die Bauchmuskulatur.

TaoTronics Massage Gun 08Praxistest & Erfahrung

Ich habe die Massage Gun ausgiebig zu Hause, im Fitness-Studio und an Probanden getestet. Die Testpersonen (egal ob Sportler oder Couch-Potato) und ich können gewissenhaft urteilen, dass vor Allem das Gefühl nach der Nutzung sehr angenehm ist und zur Entspannung des Körpers beiträgt. Nun käme es aber einer Dauerwerbesendung gleich zu behaupten, dass die Nutzung der Massage Gun von TaoTronics unabdingbar ist für ein Wohlbefinden.

Das Gerät ist aber gerade im Fitnessbereich in vielerlei Hinsicht nützlich. Der optimale Zeitpunkt für den Einsatz einer Massagepistole ist entweder vor den entsprechenden Übungen oder direkt danach. Auch, wenn ich die Erwärmung vor dem Training mit schweren Gewicht lieber mit leichten Gewichten vollziehe, kann die TaoTronics dafür gut genutzt werden. Wird sie unmittelbar vor dem Sport (Pre-Workout) eingesetzt, werden die Muskelgruppen direkt angesprochen und somit für eine sportliche Betätigung und Belastung vorbereitet. Bei Nutzung nach dem Sport (Post-Workout) werden die ausgepowerten Muskeln stimuliert und besser durchblutet, was zu einer verkürzten Regenerationszeit führt. Gerade bei den höheren Geschwindigkeiten spüre ich merklich einen gewissen Effekt. Obacht ist jedoch bei Knochen geboten. Wer die Massage Gun hier aus Versehen anwendet, wird das kein zweites Mal tun *Auha! 🙂

Wer zum Großteil eine monoton sitzende Tätigkeit im Büro oder Home-Office ausübt, kann bei Nutzung des Massagegerätes etwas “firsche Luft” in die eingeschlafenen Muskeln bringen und etwaige Verspannungen lösen oder gar vorbeugen.

In den unten gezeigten Videos könnt ihr euch die Massage Gun einmal in Aktion sehen. Ein Video, dass die Nutzung direkt am Körper zeigt, möchte ich euch aus ästhetischen Gründen vorenthalten. 🙂


Wie oft sollte man eine Massage Gun verwenden?

Hierzu gibt es keine Faustregel, doch es sei gesagt, dass “viel” nicht immer “viel” hilft. Um Überreizungen und Entzündungen der Haut zu vermeiden, sollte die einzelnen Muskelgruppen nur zwischen 15 bis maximal 120 Sekunden massiert werden. Das Ganze kann dann aber verteilt auf den Tag ca. 2-3 Mal angewendet werden.

Hier ist das Ganze nochmals in Slow Motion festgehalten.


Wann sollte man die Massage Gun nicht verwenden?
Gemäß TaoTronics gibt es einige Situationen, in denen man auf die Nutzung der Massage Pistole bis auf Weiteres verzichten, bzw. vorab Ihren Hausarzt des Vertrauens um Rat bitten sollte. Dies gilt u.A. bei Folgendem:

  1. Verstauchungen
  2. Muskelzerrungen oder Sehnenentzündungen
  3. Nach Einnahme von Blutverdünnern (Asperin & Co.)
  4. Vorhandensein von Blutgerinnsel
  5. Frakturen
  6. Entzündungen
  7. Schwangerschaft (insbesondere nicht im Bauchbereich)

Akkulaufzeit

Die TaoTronics Massage Gun verfügt über einen 2.600 mAh großen Li-Ion. Gemäß Spezifikationen soll damit eine Laufzeit von 4 – 10 Stunden ermöglicht werden. Jetzt hören sich 4 Stunden nicht sonderlich viel an, aber man sollte hier bedenken, dass man a) sich sicher nicht komplette vier Stunden lang durchkneten wird und das b) auch noch bei maximaler Leistungsstufe. Wirklich interessant ist dieser Werte wohl eher für Physiotherapeuten. Schließlich sollte man bei eine Ladedauer von 4 Stunden doch locker über den Arbeitstag kommen.

Grüne LEDAkku vollständig geladen
Blaue LED≧ 40%
Gelbe LED≦ 40%
Rote LED≧ 20%

Als nettes Gimmick muss man nicht zwangsläufig das Touchdisplay im Auge behalten, um den aktuellen Akkustand zu erfahren. TaoTronics hat der Gun zusätzlich eine Akku-Status LED Anzeige spendiert. Diese ist am unteren Griff ringsherum untergebracht. An der entsprechenden Farbwahl lässt sich die Akkukapazität auch so direkt erkennen. Beim Ladevorgang pulsiert die LED.

Testergebnis

Getestet von
Christian Müller

Ob eine Massage Gun nun ein “Must-Have” oder nur ein “Nice-To-Have” Gimmick ist, muss wohl jeder für sich selbst entscheiden. Gerade bei Sportlern erweist sich eine Massagepistole als vorteilhaft, da sich die Regenerationszeit nach einem Training etwas verkürzt. Zudem fördert sie die Lockerung der Muskulatur und die Durchblutung.

Ferner ist man nun nicht mehr unbedingt darauf angewiesen, extra eine Physiotherapie aufsuchen zu müssen, wenn der Nacken mal wieder verspannt ist oder der Lebenspartner gerade nicht zugegen ist. Apropos, Weihnachten steht vor der Tür Männers! Gerät kaufen und die Frau kann sich von nun an selbst massieren. 🙂

Neben Privatpersonen oder Sportler können aber gern auch Physiotherapeuten und Chiropraktiker über eine etwaige Anschaffung einer Massage Pistole nachdenken. Heutzutage sind diese Geräte auch im Behandlungsbereich sehr vorteilhaft. Oftmals werden vor der eigentlichen Behandlung zunächst die Muskeln erst einmal gelockert.

Egal für welchen Zweck über eine Anschaffung nachgedacht wird, die TaoTronics Massage Gun erhält von uns eine klare Kaufempfehlung. Die Verarbeitung ist auf Top-Niveau, sie ist vielseitig einsetzbar und der Akku hält eine halbe Ewigkeit. Kritik muss das Massagegerät kaum einstecken. Lediglich der bleibende unangenehme Geruch des Koffers, sowie das oftmals versehentliche Auslösen des Touchscreens bei der Nutzung ist mir etwas negativ aufgefallen.

Preisvergleich

Unsere Empfehlung
Nur 82 €*

Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
Zum Shop
Unsere Empfehlung
Nur 82€* Zum Shop
Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
7 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
MinJung
Gast
MinJung (@guest_68510)
1 Monat her

Lol, habe draufgeklickt weil ich „Message-Gun” las.

Schnubbi
Gast
Schnubbi (@guest_68496)
1 Monat her

Hallo! danke für den Test und auch für die Zusatzinformationen. Hier wurden ja zu Ende auch Physiotherapeuten angesprochen. Ich hatte aber während des Lesens des Tests eher den Eindruck, dass der Anwendungsbereich Sport ist.

Da du mit verschiedenen Personen in Kontakt standest, war auch ein Physiotherapeut dabei? Falls ja, wie war die Meinung gegenüber den eigenen Fähigkeiten und vor allem, gibt es nennenswerte Gefahren abseits “Knochen treffen”?

Schnubbi
Gast
Schnubbi (@guest_68599)
28 Tage her
Antwort an  Christian Müller

Hallo und vielen Dank für deine Rückmeldung. Ich will dir keine Umstände machen, sondern war nur interessiert, ob der Fokus hier bewusst auf Sport lag oder eben wegen deines Umfeldes.

Viele Grüße
Schnubbi

ch_user
Gast
ch_user (@guest_68495)
1 Monat her

Guter Test, sehr umfangreich – gerade auch durch die Einführung in die Produktkategorie – und mit vielen Bildern, danke!
Den Smiley kann ich mir als Anmerkung zur Massage Gun, besonders wegen des Videos, allerdings nicht verkneifen:

1lg8jv574of7s.png
pavlov
Gast
pavlov (@guest_68541)
1 Monat her
Antwort an  ch_user

Andere Aufsätze, weitere Funktionen 😉