Kameras

Informationen zur Kamera vorne und hinten!

Die Qualität der Hinterkamera von China Handys schwankt zwischen 5 und 16 Megapixeln. Die günstigsten Handys haben 5 Megapixel oder weniger. Die Qualität der Bilder ist für diejenigen, die selten fotografieren ausreichend. Die meisten China Handys der Mittelklasse verfügen über eine gute 8 oder 13 Megapixel Kameras, deren Bilder schön anzusehen sind. Leute, die also gerne und viele Fotos schießen, sollten zu einem Mittelklasse oder High-End-Chinahandy greifen. Es gibt allerdings auch China Handys für unter 70€, die über 8 Megapixel verfügen (Siehe S9920)  Jedoch ersetzt keine Handykamera der Welt das Objektiv eines normalen Fotoaparates! Der Qualität der Vorderkamera sollte bei der Kaufentscheidung kein zu hoher Stellenwert gegeben werden. Sie wird im Normalfall nur sehr selten verwendet und ist in jedem Fall für Selfies, Skype oder Videotelefonie ausreichend. Die meisten China Handys haben 2-5 Megapixel Frontkameras.

Achtung: Interpolation!

In vielen China Handy Shops werden die Interpolationswerte der Kamera angegeben, also eine 8Mp Kamera als eine 12Mp Kamera ausgeschrieben. Eine Interpolation ist lediglich eine Vergrößerung der Bilddatei und verändert nichts an der Qualität des Fotos. Des Weiteren ist die Qualität des Bildes nicht nur von den Megapixeln abhängig sondern viel mehr vom Objektiv. Ist das Objektiv eines China Handys schlecht, können die Bilder noch so viele Pixel haben bzw. detailreich sein, an der schlechten Qualität des Bildes ändern Megapixel nicht viel.

In unseren Tests findet Ihr immer Testbilder der getesteten China Smartphones.

Der Blitz beim Smartphone aus China!

Viele China-Handys verfügen über einen Blitz für die Kamera. Diesem sollte beim Kauf des Handys jedoch wenig Beachtung zukommen, da er meistens, wie auch bei den Markensmartphones sehr schwach ist. Als Taschenlampe ist das Blitzlicht jedoch super zu verwenden.