Startseite » Ankündigung » Ulefone Power Armor 16s vorgestellt

Ulefone Power Armor 16s vorgestellt

Ulefone hat mit dem Power Armor 16s ein neues Outdoor-Smartphone in seiner beliebten Armor-Serie vorgestellt. Das Namensschema passt allerdings nicht so ganz, da wir mittlerweile beim Armor 24 und 23 Ultra angekommen sind. Und vielleicht kommt dem einen oder anderen Stammleser der Name bekannt vor. Wir hatten schon 2022 das Ulefone Power Armor 16 Pro im Test und das hat ziemlich viele Parallelen zum vorgestellten Modell. Also nur alter Wein in neuen Schläuchen? Für um die 150 € erhält man ein sehr solides Outdoor-Smartphone mit 8 GB RAM, 128 GB Festspeicher und Android 13 gepaart mit einem Unisoc T616. Geblieben ist auch der potente Lautsprecher mit 3,5 Watt Leistung. Grund genug, um einen genauen Blick auf das Ulefone Power Armor 16s zu werfen.

Artikel Ulefone Power Armor 16s 3
Ulefone Power Armor 16s vorgestellt
Ulefone Power Armor 16 Pro Testbericht
Ulefone Power Armor 16 Pro
Größe 173,4 x 83,3 x 18,3mm 174x84x8,5mm
Gewicht 409g 410g
CPU Unisoc Tiger T616 - 2 x 2,0GHz + 6 x 1,8GHz Mediatek Helio G25 - 4 x 2 GHz + 4 x 1,5 GHz
RAM 8 GB RAM 4 GB RAM
Speicher erweiterbar Ja
speichererweiterung web
Speichererweiterung
Hybrid
hybrid web
Hybrid
Display 1440 x 720, 5,9 Zoll 60Hz (IPS) 1440 x 720, 5,9 Zoll 60Hz (IPS)
Betriebssystem Android 13 Android 12
Akku 9600 mAh (18 Watt) 9600 mAh (18 Watt)
Kameras 50 MP + 2MP (dual) 16 MP + 2MP (dual)
Frontkamera 8 MP 8 MP
Anschlüsse 3,5mm Kopfhörer Anschluss, USB-C, Dual-SIM 3,5mm Kopfhörer Anschluss, USB-C, Dual-SIM
Entsperrung Fingerabdruck, Face-ID Fingerabdruck, Face-ID
Empfang 4G: 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 13, 17, 18, 19, 20, 25, 26, 28, 66 4G: 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 13, 17, 18, 19, 20, 25, 26, 28, 66
Zum Testbericht

Design

Artikel Ulefone Power Armor 16s 6

Rein vom Design hat sich beim Ulefone Power Armor 16s zu seinem Vorgänger überhaupt nichts getan. Anscheinend verwendet der Hersteller dasselbe Gehäuse mit den Abmessungen 173,4 x 83,3 x 18,3 Millimeter und dem relativen hohen Gewicht von 409 Gramm. Der Fingerabdruckscanner befindet sich auf der rechten Seite vom Gehäuse, zusammen mit der Lautstärkewippe. Auf der Unterseite hat es sich der 3,5mm Klinkenanschluss zusammen mit dem USB-C 2.0 Anschluss bequem gemacht. Die frei belegbare Sondertaste liegt auf der linken Seite des Smartphones. Sämtliche Anschlüsse sind abgedichtet, damit das Smartphone nach IP68/69 gegen Staub und Wasser geschützt. Die Taschenlampe versteckt sich auf der Oberseite, wogegen der Lautsprecher auf der Rückseite nicht zu übersehen ist. Dieser wird umrahmt von zwei Kameras und einem LED-Blitz.

Artikel Ulefone Power Armor 16s 7

Ulefone stellt euch zwei Farben zur Verfügung, wobei Orange ein wenig auffälliger ist durch seine Applikationen als das schwarze Modell.

Display des Ulefone Power Armor 16s

Artikel Ulefone Power Armor 16s 5

Absoluter Durchschnitt erwartet euch beim Bildschirm des Ulefone Power Armor 16s. Auf der Vorderseite erstreckt sich ein 5,93 Zoll großer IPS-Display mit einer Auflösung von 1440 x 720 Pixel. Die Pixeldichte von 271 Bildpunkten pro Zoll haut niemanden vom Hocker, besonders nicht, wenn die Bildwiederholungsfrequenz nur 60 Hertz beträgt. Es bleibt zu hoffen, dass der Hersteller die maximale Helligkeit steigern konnte. Zumindest stört keine Notch das Bildschirmerlebnis, die Frontkamera und Benachrichtigungs-LED haben Platz über dem Display gefunden.

Leistung und System

Artikel Ulefone Power Armor 16s 2

Zumindest der alte Helio G25 hat ausgedient und Ulefone setzt mit dem Unisoc T616 eine stärkere CPU ein. Der Unisoc T616 verbindet 2 Cortex A75 Leistungskerne mit 6 Cortex A55 Energiesparkernen und wird in 12 nm gefertigt. Bisher hatten wir noch kein Smartphone mit dem T616 im Test, aber in Tablets ist der Prozessor beliebt, deshalb unsere Messwerte vom Teclast T40 Air im Vergleich zu beliebten Smartphones in der Preisklasse.

Antutu (v9)
Geekbench Single (v5)
Geekbench Multi (v5)

Die Leistung ist für die untere Mittelklasse noch ausreichend, zumal der Prozessor auf 8 GB RAM und 128 UFS 2.0 Festspeicher zurückgreifen kann. Der Festspeicher ist mit einer Micro-SD Speicherkarte erweiterbar. Mit Android 13 kommt zwar nicht das topaktuelle System auf das Smartphone, die Version ist aber noch akzeptabel.

Kamera des Ulefone Power Armor 16s

Artikel Ulefone Power Armor 16s

Ebenfalls einen Schritt nach vorn macht das Ulefone Power Armor 16s im Hinblick auf Kamera. Der 50-Megapixel-Sensor JN1 von Samsung ist aus vielen Tests gut bekannt und liefert, falls die Software stimmt, brauchbare Bilder ab. Die 2 Megapixel Makrokamera kann man getrost als schmückendes Beiwerk betrachten und sich lieber der 8-Megapixel-Frontkamera zuwenden, die für Schnappschüsse geeignet ist. Ich weise auf den Test vom Blackview A85 hin, da dort genau diese beiden Sensoren zum Einsatz gekommen sind und ein praxisnahes Bild zeichnen. Videoaufnahmen sind auf 1080p und 30fps begrenzt.

Konnektivität und Akku

Bis auf 5G ist das Ulefone Power Armor 16s im Bereich Konnektivität gut aufgestellt. Es werden zahlreiche 4G-Bänder, inklusive Band 20, unterstützt. Ebenso stehen Bluetooth 5.0 und WiFi 5 zur Verfügung. Selbst an NFC hat der Hersteller gedacht. Für die musikalische Untermalung steht der Lautsprecher, der 3,5 mm Klinkenanschluss und ein FM-Radio zur Verfügung. Um den Standort zu bestimmen, müsst ihr auf GPS, Glonass, Galileo oder Beidou vertrauen. An Sensoren verbaut Ulefone Näherung, Beschleunigung, Helligkeit und einen E-Kompass, verzichtet allerdings auf ein Gyroskop.

Artikel Ulefone Power Armor 16s 4

Um den Energiehunger des Ulefone Power Armor 16s zu stillen, verbleibt es bei dem 9600 mAh großen Akku, welcher mit maximal 18 Watt geladen werden kann. Auf kabellosen Laden muss erwartungsgemäß verzichtet werden, aber als Zubehör wird eine Ladecase angeboten, welches das Smartphone über Pogo-Pins lädt. Aus meiner Sicht eine gewitzte Alternative zum richtigen kabellosen Laden.

Unsere Einschätzung zum Ulefone Power Armor 16s

Die Hardware des Ulefone Power Armor 16s wurde zusammen mit der Software angepasst, aber im Grunde gilt vieles aus dem Testbericht von 2022. Daher empfehle ich jedem, der an diesem Smartphone interessiert ist, sich die humorvolle Lektüre von meinem geschätzten Kollegen Philip anzutun. Die Grundstruktur ist geblieben und damit alle Stärken und Schwächen. Mit den breiten Rändern wirkt das Smartphone ein wenig aus der Zeit gefallen. Dafür kann es mit einer guten Verarbeitung und der von vielen geliebten Benachrichtigungs-LED punkten. Ein echter Triple-Slot ist ebenfalls nicht zu verachten und zusätzlich bietet das Ulefone Power Armor 16s noch eine Taschenlampe und den lauten Speaker. Zusammen mit verfügbarem Zubehör ist dieses Smartphone eine grundsolide Option, solange einen das hohe Gewicht nicht abschreckt.

Wer das Smartphone kaufen möchte, kann dies direkt im Shop des Herstellers auf Aliexpress tun. Zu beachten gilt, dass dort noch ein Platzhalterpreis von über 250€ eingetragen ist. In naher Zukunft sollte das Gerät aber für etwa 150€ über die Ladentheke gehen.

Falls ihr an einem Test interessiert seid, hinterlasst gerne einen Kommentar.

Quellen

Preisvergleich

159 €*
15-25 Tage - Versand aus China
Zum Shop
159 €* Zum Shop
15-25 Tage - Versand aus China

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert. - Preise zuletzt aktualisiert am 22.04.2024


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Tests und News direkt auf dein Smartphone.
Abonniere uns bei WhatsApp oder Telegram.

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
2 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
pendler
Gast
pendler (@guest_106243)
1 Monat her

Ich kann diese Unisoc Geräte nicht mehr sehen! Da ist das GPS noch schlechter wie bei Qualcomm! Ohne Mediatek, ohne mich!
Unisoc GPS Genauigkeit: 15 Meter
Qualcomm GPS Genauigkeit: 3 Meter
Mediatek GPS Genauigkeit: 1 Meter
(Eigene Erfahrung. Die Marke spielt dabei keine Rolle!)

Therealstb
Gast
Therealstb (@guest_106235)
1 Monat her

Test, bitte 😃

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert.

Lade jetzt deine Chinahandys.net App