Startseite » News » Xiaomi bald mit 240 und 360Hz Monitoren?

Xiaomi bald mit 240 und 360Hz Monitoren?

Aus China kommen Gerüchte auf, dass Xiaomi an zwei echten Preis-/Leistungs Krachern arbeiten könnte. Dabei geht es nicht um Handys oder Laptops, nein Monitore scheinen das neuste Gebiet zu sein, in dem der chinesische Technikgigant mitspielen will. Bislang hat Xiaomi vier 24 Zoll Monitore, einen 27 Zoll Gaming Monitor mit 165 Hertz und einen 34 Zoll WQHD 144 Hertz Gaming Monitor im Portfolio. Im Test hatten wir stellvertretend für die 24 Zöller bereits das Xiaomi Mi Display (Zum Testbericht).

Der Xiaomi 34 Zoll Gaming Monitor

Die neuen Xiaomi Monitore glänzen vor allem durch eins: Hohe Bildwiederholungsrate zum kleinen Preis. Seit die 60Hz Marke von den meisten Grafikkarten locker übersprungen wird, überbieten Monitorhersteller sich regelmäßig mit neuen Rekorden bei der Bildwiederholungsrate. Momentan ist der Großteil der Gamingbildschirme mit einem 144Hz Panel ausgestattet, neuere Modelle mit 240Hz oder gar 360Hz machen denen aber zunehmend Konkurrenz. Dabei sollte man auch die Auflösung nicht außer acht lassen. So ist 4K Gaming bei hohen FPS Zahlen kaum für die breite Masse verfügbar. Klassische Gaming Monitore setzen somit auf 1080p (FHD) und 1440p (WQHD) Auflösungen. Um bei einer 4K Auflösung FPS Zahlen jenseits der 100 zu erreichen, bedarf es bereits sündhaft teurer Hardware. Display mit einer 4K Auflösung und einer hohen Bildwiederholungsfrequenz sind alles andere als ein Schnäppchen.

Unter Berufung auf eine chinesische Quelle via Wechat wurde nun bekannt, dass Xiaomi an weiteren Gaming Displays arbeitet. Dabei geht Xiaomi wie gewohnt in die vollen und veröffentlicht immer zwei Modelle, einmal unter der Marke Redmi und einmal unter Xiaomi.  Zwei Monitore, beide 24,5 Zoll, einer mit 240Hz und einer mit 360Hz. Preislich soll das 240Hz Modell bei 999Yuan liegen, umgerechnet 125€. Zu diesem Preis würde Xiaomi das aktuelle Preisgefüge sprengen. Die günstigsten 240Hz Modelle kosten momentan an die 250€! Verbaut wird dann ein TN-Panel.

Der Xiaomi 27 Zoll Gaming Monitor

Xiaomi hingegen soll seine Modelle angeblich mit IPS Panel ausstatten. Das hieße bessere Farben und Blickwinkel, als bei TN. Aber bedeutet im Gegenzug auch einen höheren Stromverbrauch und meist langsamere Reaktionszeiten. Die Konkurrenz ruft dafür gerne mal 400€ auf. Darüber hinaus gibt es noch keine Angaben zu den Bildschirmen, nur ein Launchdatum schwebt schon im Raum: Der 11.11.2020. Traditionell in China als “Singles Day” gefeiert ist der 11.11 in China so etwas wie in Amerika der Black Friday, nur noch extremer.

Einschätzung zu den neuen Monitoren von Xiaomi

Wir müssen ganz klar festhalten, dass die Angaben mit Vorsicht zu genießen sind. Von offizieller Seite ist noch nichts bekannt und es gibt bisher auch nur eine Quelle, die von den neuen Bildschirmen berichtet. Es kann also durchaus sein, dass sich die Traummonitore als Luftnummer herausstellen oder zumindest die Preise noch ändern. Es gibt aber auch Faktoren, die für die Leaks sprechen. Xiaomi hat in letzter Zeit mehrere Monitore auf den Markt gebracht, unter anderem auf Gaming fokussierte Geräte. Beispiel dafür ist der 27 Zoll Xiaomi Gaming Monitor und auch der 34 Zoll Xiaomi Gaming Monitor richtet sich klar an Gamer. Außerdem hat Xiaomi es immer wieder geschafft, die Technik-Welt mit erstaunlichen Preisen zu überraschen – man denke mal an das erste POCO Phone. Ich persönliche würde sagen, wenn es eine Firma gibt, die diese Leaks wirklich erfüllen kann, dann ist es Xiaomi.

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare