Xiaomi Mi 8 SE

28

Xiaomi hat auf dem Launch Event im Mai nicht nur das neue Flagship Xiaomi Mi 8 vorgestellt, daneben gab es noch das Mi Band 3, eine Präsentation der Features von MIUI 10 und eben die Budgetversion des Flagships, das Xiaomi Mi 8 SE!

Xiaomi Mi 8 SE Ankündigung 2 Xiaomi Mi 8 SE Ankündigung 3

Letztes Jahr gab es schon ein günstigeres Modell neben dem Mi6, allerdings richtete sich das Xiaomi Note 3 an die Phablet User. Dieses Jahr kam es genau anders rum: das Xiaomi Mi 8 hat ja beinahe schon die maximale Größe eines Smartphones erreicht und deshalb wird das Mi 8 SE eine Nummer kleiner. Wiedermals gibt es etwas weniger Leistung. Dieses Mal arbeitet dafür der brandneue Snapdragon 710, der recht nahe am SD845 liegt. Die Preise für das Xiaomi Mi 8 SE starten bei 240€ für 4+64GB Speicher – gut 100€ unter dem Flagship und eine Preisansage an die obere Mittelklasse.

Die drei Versionen die es vom Xiaomi Mi 8 haben wir für euch in dem Artikel zusammengefasst.

Design und Display

Xiaomi Mi 8 SE Ankündigung 6Das Xiaomi Mi8 SE füllt die Lücke zwischen dem Xiaomi Mi 6X / Mi A2 und dem Flagship Mi8. Schön ist aber, dass es merklich kleiner wird als die beiden Modelle: das Display misst 5,88 Zoll im 18,7:9 Format. Dabei nimmt der Touchscreen fast die gesamte Front ein, dank des Notch und fehlender Tasten an der Unterseite. Dabei soll es so handlich wie ein Mi 6 (145 x 71 x 7,5mm bei 171g) mit 5,2 Zoll bleiben. Es misst 147.3 x 73.1 x 7.5 mm bei 164g auf der Waage. Ob es sich bei dem Mi 8 SE um das gleiche Gehäuse, wie beim Mi 8 – nur geschrumpft – handelt, lässt sich auf den ersten Blick nicht sagen. Vielleicht bietet das große Flagship ein runderes Gehäuse, damit es besser in der Hand liegt. An Anschlüssen ist zwar standesgemäß ein USB-Type-C Port verbaut, nur fehlt leider die 3,5mm Klinkenbuchse.

Auch beim günstigen Mi 8 setzt Xiaomi auf das Dual-Glas Design und einen runden, lackierten Metallrahmen. Zur Auswahl stehen gleich vier Farben, wobei die Front immer schwarz bleibt: Schwarz bzw. dunkel Grau, Gold, Blau und Rot. Auffällig ist natürlich der Notch, der Einschnitt im Display, um die nötige Ausstattung unterzubringen und gleichzeitig das Full-Screen Erlebnis zu ermöglichen.

Xiaomi Mi 8 SE Ankündigung 3Xiaomi Mi 8 SE Ankündigung 5Xiaomi Mi 8 SE Ankündigung 4Xiaomi Mi 8 SE Ankündigung 1

Ob man es nun als iPhone X Clone beschimpfen möchte oder nicht, ist jedem selbst überlassen: bei Designfragen macht es immer jemand vor und definiert den Trend – inzwischen hat ja auch jeder zweite Neuwagen die pulsierenden LED-Grafiken von Audi. Ja, weil es toll aussieht und auch sicherer ist.

Im Xiaomi Mi 8 SE kommt ebenfalls ein AMOLD Display zum Einsatz. Dieses löst mit Full HD+ 2244×1080 Pixeln auf und misst 5,88 Zoll in der Diagonale. Die daraus resultierenden 423 PPI ermöglichen ein gestochen scharfes Bild. Und auch auf Kontraste und satte Farben muss man dank des AMOLED Screens nicht verzichten. Nun ist es Geschmackssache, welche Technik man bevorzugt, aber auf dem Papier kommt IPS nicht an OLED heran. Wer die kontrastreiche Darstellung nicht mag, kann in den MIUI Einstellungen dem ein wenig entgegenwirken. Daneben bietet das Mi 8 SE 600 NIT / LUX Helligkeit, einen Kontrast von 60.000:1 und ein Always-On-Display.

Nun wird es viele geben, die den Notch verrufen. Ich habe hier einmal das Honor 10 und OnePlus 6 abgelichtet. Diese bieten beide die Option den Einschnitt zu verstecken, in dem man den Bereich Schwarz lässt und nur die Symbole Weiß einblendet. Xiaomi wird ziemlich sicher ebenfalls so eine Funktion an Bord haben.

Xiaomi Mi 8 SE Notch 2 Xiaomi Mi 8 SE Notch 1

Leistung & System

In vielem steht das Xiaomi Mi 8 SE dem großen Mi 8 nicht nach und dazu zählt schon gar nicht die Leistung. Ob der Snapdragon 845 nun die 300.000 Punkte bei AnTuTu (28.000 mehr als das BlackShark mit Flüssigkühlung) packt oder nicht, sei dahingestellt. Im Xiaomi Mi 8 SE feiert der neue Snapdragon 710 sein Debüt!

Qualcomm hat den SoC als Oberklasse-Chip konzipiert, der nur ein Stückchen unter dem SD845 seinen Platz findet – als Respektabstand schaffen es ein paar Funktionen nicht in die 700er Serie: Augmented / Virtual Reality klappt z.B. nicht so gut. Gefertigt wird der Prozessor im 10nm Verfahren. Im Octa-Core stecken acht Kyro 360 Kerne. Zwei davon sind vergleichbar mit den A75 Kernen und takten mit bis zu 2,2 GHz – das Leistungscluster. Die anderen sechs Kerne sind am Cortex-A55 angelehnt und arbeiten mit 1,7 GHz – Engergiesparcluster.

Xiaomi M8 SE Snapdragon 710 1 Xiaomi M8 SE Snapdragon 710 4

Xiaomi M8 SE Snapdragon 710 2 Xiaomi M8 SE Snapdragon 710 3

Als GPU kommt die Adreno 616 zum Einsatz, die mit bis zu 500 MHz taktet. Als Vergleich dient der Snapdragon 660, der im Xiaomi Note 3 und Mi 6X / A2 arbeitet. Die GPU rendert Grafiken bis zu 35% schneller – der Snapdragon 710 schafft Gaming +40%, Web Browsing +25% und insgesamt +20%. Und zu guter Letzt: effizienter sollte der neue Snapdragon 710 auch arbeiten, da die meiste Zeit das Energiesparcluster nur aktiv ist und SoC im 10nm „Format“ eine niedrigere Leistungsaufnahme aufweisen. Wird der Snapdragon 710 entsprechend performen und das Mi 8 SE in der Oberklasse mitspielen lassen? Schon beim Vergleich von Xiaomi Mi 6 mit Snapdragon 835 und dem Mi Note 3 mit Snapdragon 660 haben wir unterschreiben können, dass sich die User Experience nicht verändert. 3D Games wird das SE ebenso bravourös meistern wir das normale Mi 8.

Speichertechnisch gibt es zwei Version: beide Varianten kommen mit 64GB Systemspeicher, allerdings nur eMMC 5.1 Speicher, kein UFS. Für umgerechnet 240€ gibt es 4GB Arbeitsspeicher und für 270€ gleich 6GB RAM. Das neue Mi 8 SE kommt direkt mit dem neusten OS: MIUI 10 basierend auf Android 8.1. MIUI 10 bringt einige benutzerfreundliche und smarte Features, eine neue Ansicht der letzten Apps und Vorzüge speziell für ein Full-Screen Display. Inwiefern sich die ganze AI-Unterstützung zeigt oder ob sie hierzulande überhaupt funktioniert, wird sich erst im Test zeigen.

Kamera

Bei der Kamera wird es spannend, den gute Sensoren kosten ein wenig mehr. Das grandiose Kamera-Setup des Xiaomi Mi Mix 2S bleibt dem teuren Mi 8 vorbehalten. Auf der Rückseite finden wir zwei Sensoren. Die Hauptkamera löst mit 12 MP auf und hat eine Blende von f/1.9; die 1.4µm großen Pixel sollen die Low Light Performance verbessern. Daneben hilft ein dualer Autofokus und elektronische Bildstabilisierung bei Aufnahmen. Ein zweiter sekundärer Sensor kommt nur bei Bokeh-Shots zum Tragen. Dieser löst mit 5MP auf und hat eine Blende von f/2.0.Xiaomi Mi 8 SE Ankündigung 2

lossless Kameravergleich Redmi Note 5 vs Flagships Xiaomi Redmi Note 5 Selfie Bokeh 3

Redmi Note 5 Bokeh-Selfie

Die Frontkamera löst mit stolzen 20 Megapixeln auf, bei f/2.0 und 2.0µm. Hierbei könnte es sich um das gleiche Setup vom Mi 8 oder Mi 6X handeln, bestätigen können wir das aber noch nicht. Seit den phänomenalen Ergebnissen des Xiaomi Redmi Note 5 gibt es an der Selfie-Performance von Xiaomi nicht mehr viel zu rütteln – allen voran die Selfie Bokehs!

Ein riesiges Plus ist mal wieder die exzellente Kamerasoftware von Xiaomi. Mit den Single-Sensor Bokeh-Shots hat man schon bewiesen, was man drauf hat. Hinzu kommt die Artificial Intelligence von Xiaomi: diese hilft einfach automatisch dem Nutzer das perfekte Foto aufzunehmen. Die Software erkennt das Objekt, die Szene und Umstände und passt die Einstellungen entsprechend an. Hört sich simpel an, was es auch für den Hobby-Fotografen sein soll.

Welche Ergebnisse die Kamera des Xiaomi Mi 8 SE liefern wird, bleibt vorerst sehr spannend! Wo werden sich die Bilder einordnen: auf dem Niveau eines Redmi Note 5, Mi 6X oder sogar noch darüber?

Konnektivität

Und nun kommt der Punkt, an dem wir alle stark sein müssen – es hat so gut angefangen mit dem Xiaomi Mi 8 SE! Anders als das Flagship Mi8 unterstützt das SE kein LTEzumindest vorerst, eine Global Version kann dies ja immer noch ändern.

GSM B2/3/5/8

CDMA 1X/EVDO BC0

WCDMA B1/2/5/8

TD-SCDMA B34/39

LTE B1/3/5/7/8 B34/B38/39/40/41(100MHz)

In dem Dual Nano-SIM Slot finden zwei Karten gleichzeitig Platz und auch beide Steckplätze unterstützen LTE sowie VoLTE HD (Dual Stand-By). Darüber hinaus unterstützt der neue Qualcomm Chip alle Annehmlichkeiten, die man sich wünschen kann. Dual Band Wifi wird bis zum ac-Standard unterstützt und das mit der 2×2 MIMO Technologie, wo 2 Antennen gleichzeitig genutzt werden können. Daneben ist Bluetooth in der Version 5.0 verbaut. Navigiert wird mithilfe von GPS (AGPS, GLONASS, Beidou, Galileo) und einem E-Kompass. Auf das sogenannte Dual-Frequency Modul zur genaueren Positionsbestimmung vom Mi8 muss man beim günstigen Pendant verzichten. Bei den Sensoren spult Xiaomi aber das gleiche Programm ab.

Entsperrungsmöglichkeiten beim Mi 8 SE

Das Mi8 SE bietet seinen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite an, wie auch beim Mi8. Über die Frontkamera wird Face Unlock möglich sein. Dabei bleibt noch die Frage offen, ob ein Infrarot Laser und eine Infrarot Kamera es auch in das preiswerte Flagship geschafft haben. 3D Face Unlock oder gar einen Fingerabdrucksensor unter dem Touchscreen bleiben dem Xiaomi Mi 8 in der Explorer Edition vorbehalten.

Akku

In dem kompakteren Gehäuse findet sich nicht so viel Platz für einen großen Akku, wie im Mi8: im Xiaomi Mi 8 SE misst der Akku 3120 mAh Kapazität. Angeblich arbeitet der Snapdragon 710 bis zu 30% effizienter als der Snapdragon 660. Da aber Xiaomi schon bekannt ist für eine sehr gute Optimierung, was das Energiemanagment betrifft (Xiaomi Redmi Note 4X Akku-König!), darf man beim Mi 8 SE von mindestens 7 Stunden Display on Time an einem Tag ausgehen. Ob da nicht sogar mehr drinnen sind, wird sich erst im Test zeigen. Geladen wird das Smartphone über den USB-C Port an der Unterseite mit Quick Charge 3.0 und 18 Watt, was nicht mehr als 80 Minuten in Anspruch nehmen sollte. Ebenso liegt ein QC 3.0 Netzteil auch bei.

Unsere Einschätzung

Meine Meinung gegenüber dem Xiaomi Mi 8 SE ist vollkommen zweigespalten! Zum einen freue ich mich total auf den neuen Prozessor und wie er performant – und noch mehr auf das kompakte Format! 5,88 Zoll hören sich zwar viel an, sind es aber nicht. Zum Glück kommt ein Gerät im handlichen Format, denn die sind schon vom aussterben bedroht. Daneben ärgere ich mich so sehr über das fehlende Band 20! Das wäre ja nicht so schlimm gewesen, da man es gewohnt ist, aber Xiaomi macht es mit dem Mi 8 eben vor. Kurzes Stoßgebet, vielleicht kommt eine Global Edition.

Xiaomi Mi 8 SE Ankündigung 4 Xiaomi Mi 8 SE Ankündigung 5

Das Budget-Flagship bietet so viel für seinen Preis: einen tollen neuen Prozessor, Ausstattung en Masse und MIUI 10. Ein Fragezeichen steht hinter der Kamera: wo wird sich die Qualität der Aufnahmen in der Hackordnung einordnen können? Die kleine Version mit 4+64GB sollte den meisten genügen und schlägt mit 240€ zu Buche – wer stattdessen 6GB Arbeitsspeicher möchte, zahlt dafür 270€. Das ist wie schon so häufig bei Xiaomi eine knallharte Ansage an die Konkurrenz aus der oberen Mittelklasse.

Wir besorgen uns so bald wie möglich ein Exemplar für unseres Test und den Bericht findet ihr dann genau hier!

Xiaomi Mi 8 SE Farben

Preisvergleich

4/64 GB
ab 275 EUR
6/64 GB
ab 347 EUR
275 EUR*
15-25 Tage – EU-Priority Line wählen – zollfrei
Zum Shop
356 EUR*
10-15 Tage - Express-Postversand wählen - zollfrei
Zum Shop
347 EUR*
15-25 Tage – EU-Priority Line wählen – zollfrei
Zum Shop
391 EUR*
10-15 Tage - Express-Postversand wählen - zollfrei
Zum Shop

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 21.06.2018

28
Schreibe einen Kommentar

 
17 Comment threads
11 Thread replies
2 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
20 Comment authors
Melkor_98Maik MugatoSchaumiWener2303SCARed Recent comment authors
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
Melkor_98
Gast
Melkor_98

Jetzt mal ehrlich. Was spricht eigentlich gegen die Notch? Man hat insgesamt mehr vom Display und die Anzeige-Icons für Empfang, Wlan, etc. sind nicht so im Weg. Und für alle die sie nicht mögen (was ich total verstehe, ist ja auch ne Geschmackssache), für die gibt es ja Wege sie zu deaktivieren.
Was mich viel mehr stört ist der fehlende Klinkenanschluss, denn ich bin Fan von oldschool-analog-Audio und man hat nicht immer einen Adapter dabei. Und natürlich der Speicher der wahrscheinlich nicht erweiterbar ist, oder irre ich mich da? Wäre schön wenn mir das einer sagen könnte! Den jeder der Mal mit einem Handy tolle 4K Aufnahmen gemacht hat wird sehen, dass 64 Gb nicht immer reichen.
Trotzdem in einer Global-Version werde ich es mir wahrscheinlich auch kaufen, denn ich suche nach einem etwas kompakteren Handy und freue mich, dass es jetzt wohl eins geben wird, dazu auch noch mit so einem klasse Display.

Maik Mugato
Mitglied
Maik Mugato

Finde ich für mich persönlich interessanter als das „grosse“ Mi8, leider auch mit Notch, und „mini“ Akku. Selbst mein 150€ Redmi 5+ hat 4.000mah.

Leider kostet das SE bisher mindestens 350€, mal schauen, wie sich das entwickelt.

Schaumi
Gast
Schaumi

Ja, die gruselige Notch kann man zum Glück verbergen 😉

Tolo
Mitglied
Tolo

Hab das Handy heute als einer der ersten bekommen ! Die Fotos liegen über denen des Note 5 !

SCARed
Gast
SCARed

hast du eine chance zu prüfen, ob es Band 20 unterstützt?

Tolo
Mitglied
Tolo

Hi ich bin Grade in Guangzhou und hier wurde das SE heute vorgestellt es gab 20 Stück die verkauft wurden im Guangzhou Store und ich habe eins ergattert ! Das Handy ist der hammer ! Die Kamera ist top ! Wirklich ein unfassbar gutes Handy und ich bin froh mein S8+ los zu sein (bald).
Grüße aus China

Harald
Gast
Harald

Irgendwie blöd, dass bisher beide Geräte welche als nächstes über dem Redmi Note 5 stehen würden, ohne Band 20 erhältlich sind.
Der Preissprung ist so bei der aktuellen Produktpalette, wenn man auf Band 20 wert legt von einem Redmi Note 5 zum MIx 2s enorm.

Boxer
Gast
Boxer

Moin Moin,
könnt Ihr schon abschätzen wann es einen Testbericht gibt? Wenn es mit Band 20 kommt und der Akku einigermaßen passt, wäre es wirklich das ideale Smartphone für mich.

Boris
Gast
Boris

Was spricht gegen einen 4000 mAh ??? Die paar Gramm mehr an Gewicht würden mir nichts ausmachen.

Chris
Gast
Chris

wahrscheinlich der Platzmangel

SCARed
Gast
SCARed

dann sollen sie es halt 1,5 mm dicker machen und die cam dann wieder bündig im gehäuse abschließen lassen. wäre eine win-win-situation!

Dan 523
Gast
Dan 523

An alle die wg dem Band 20 bedenken haben : ist völlig egal – habe seit gut einem Jahr ein redmi 4 x ohne band 20 und so gut wie überall LTE ( in Städten )
Pendle zw Wuppertal und Köln und habe nie Probleme ….
Ja kommt natürlich auf s Netz an ob d1 oder d2 bla bla aber generell wenn man nicht mitten auf dem Land wohnt ist
es echt unrelevant.
Zumal man heutzutage
auch ohne LTE ziemlich fix unterwegs ist.

SCARed
Gast
SCARed

nein, das sehe ich anders. speziell wenn man auch mal überland unterwegs ist, setzten eigentlich alle netze auf Band 20, da größere reichweite. und aktuell hat man dann evtl. noch 3G – aber davon wolen auch alle betreiber weg. wenn man das gerät also vielleicht mehr als ein jahr benutzen möchte, ist band 20 für mich ein „must have“, speziell natürlich im O2-netz. selbst in der stadt (Dresden) habe ich fast ausschließlich band 20 für LTE.

Harald
Gast
Harald

Eine Erfahrung mit sehr beschränktem Wert, vor allem wenn man doch auch objektive Werte heranziehen kann. Es alles andere als so, dass nur mitten auf dem Land Einschränkungen hinzunehmen sind.
Ich habe noch immer mindestens zwei Geräte parallel im Einsatz und der Unterschied ist enorm. Auch der Indoor Empfang ist mit Band 20 aufgrund der Frequenz besser.

Und alleine deine letzte Aussage lässt darauf schließen, dass du das eigentliche Problem nicht verstanden hast.Es geht nicht primär um die Geschwindigkeit sondern darum überhaupt Empfang zu haben!
Wo kein LTE Empfang, bedeutet das immer häufiger keinerlei Empfang und nicht nur geringere Geschwindigkeit.

Also sei froh, dass es für dich funktioniert aber übertrage das nicht auf die Allgemeinheit mit Aussagen wie „ist völlig egal“!

Wener2303
Gast
Wener2303

Er hat auf niemanden etwas übertragen.
In Wuppertal ist es nun mal egal, ob mit Band 20 oder ohne. Es gibt keine anständige Verbindung zu LTE. Habe auch mit anderen Smartphones versucht, bin dann von LTE ganz weg zu 3G (habe immer noch schnelles Internet mit 40MBit/s und immer Empfang). Bevor man die Leute hier anfährt, sollte man sich auch mal Gedanken machen.

Tolo
Mitglied
Tolo

Hab auch eins ohne band 20 und ein s8 plus kein Unterschied ! Bin bei der Telekom

Schmartin
Gast
Schmartin

Hab noch das Redmi Note 2 ohne Band 20. O2/E+ Netz. Total für den Poppes, wohne in Mainz. Habe jedes 3. Schaltjahr mal kurz LTE Empfang.
D1 Netz mag ja sein, wer sich aber nicht unbedingt den teuren Tarif leisten kann ist auf Band 20 angewiesen.
Umso mehr ärgert es mich, dass das SE wieder ohne Band 20 kommt. Also weiter abwarten…

Timo
Gast
Timo

Vielleicht ist das Mi 8 SE in einer global Version genau das Telefon, was das Mi A2 nicht werden kann.

Irgendwie sind mi a2 und Mi 8 SE schon ziemlich nah beieinander..

Björn Hähnel
Gast
Björn Hähnel

Mit Band 20 kaufe ich es auch direkt.

Alex
Gast
Alex

Band 20 in der hoffentlich kommenden Global Version.
Dann ist es DAS Handy, auf das ich gewartet habe … nämlich mit den kompakten Außenmaßen eines 5″ Phones.
Klar ist das Mi8 (ohne SE) der absolute Knaller. Aber auch leider zu groß für meinen Geschmack.
Daher Mi8 SE Global. Das MUSS einfach kommen.

Gerrit Wilmink
Mitglied
Gerrit Wilmink

Glaube ich könnte mich sogar für die Version ohne Band 20 erwärmen. Habe mir damals extra das Redmi 3S mit Band 20 geholt, nur um dann festzustellen das es hier an der Grenze zu Holland eh nie LTE gibt 😉

ne Kameraperformance auf dem Niveau vom 6X oder drüber, das wäre fein

mal ne Frage an die ganzen Leute, die sich mehr Speicher wünschen: Wofür eigentlich? Die Frage ist durchaus ernst gemeint. Ich habe zur Zeit 32 GB und bin ziemlich löschfaul. Spiele allerdings auch gar keine Games etc. Liegt´s vielleicht daran?

kluupom
Mitglied
kluupom

Speichererweiterung hat den Vorteil sehr schnell und günstig die Größe zu erhöhen und ein weiterer Vorteil ist Modularität. Ich arbeite viel unterwegs. Sofern der Speicher auf einem Stick nicht reicht, kommt eine 2. Speicherkarte zum Tragen. Alles am PC drauf gemacht, Speicherkarte rein, alles dabei ¯\_(ツ)_/¯

Peter
Gast
Peter

Ich habe auf meinem Mobiltelefon 64 GB internen Speicher und bekomme den auch niemals voll. Mir geht es nicht darum, möglichst viel Speicherplatz zu horten, den ich dann nie benötige. Ich speichere meine Daten lieber auf einer SD-Karte, die ich bei Bedarf entnehmen kann und uU die Daten noch retten kann, sollte das Telefon mal den Geist aufgeben.

Harald
Gast
Harald

32 GB reichen mir hinten und vorne nicht, außerdem benötige ich beide SIM Karten Slots wodurch bei den meisten Geräten dank Hybrid Slotskeine Erweiterung mehr möglich ist.
Interner Speicher ist wesentlich schneller als die Erweiterung mit micro SD Karten.

Meine Daten sichere ich entweder von Zeit zu Zeit lokal auf dem Rechner oder habe sie ohnehin in der Cloud.

kluupom
Mitglied
kluupom

Band 20 fehlt und leider kein erweiterbarer oder zumindest größerer Speicher werden wohl dazu führen, dass das Smartphone nicht zu mir kommen wird 😟 schade…

Peter
Gast
Peter

Ich würde mir vermutlich sogar die Explorer-Version sofort kaufen, hätte sie einen SD-Slot und einen Klinkenstecker. Warum entwickelt sich vor allem die Speichererwwiterung wieder entgegen der Kundenwünsche? Schade 🙁

M.Ala
Gast
M.Ala

Der fehlende SD Karten Slot, und damit keine preiswerte Erweiterung des Speichers verhindert bei mir den Kauf. Das wäre es nähmlich sonst geworden. Vlt kommt ja noch später eine Andriod One Version dieses Phones, was diesen Mangel behebt..

JeKa
Gast
JeKa

Schließe mich mal deinem Gebet an…eine Version mit Band 20 würde sofort gekauft.