Startseite » Gadgets » Xiaomi Mi Band 4 Testbericht

Xiaomi Mi Band 4 Testbericht

Getestet von Jens M. am Preis-Leistungs-Tipp!
Vorteile
  • Design & Verarbeitung
  • AMOLED-Display
  • sehr gute Akkulaufzeit
  • Musikfunktion
  • Schwimm-Modus
Nachteile
  • keine Darstellung von Smileys
  • keine Antwort-Funktion für Nachrichten
Springe zu:

Das Mi Band ist nicht erst seit der letzten Version ein absoluter Bestseller aus dem Hause Xiaomi, sondern überzeugt eigentlich seit dem ersten Release u.a. mit schickem Design und einem unschlagbar guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Wir haben das neue Xiaomi Mi Band 4 im Test und zeigen euch, ob auch die neueste Generation an die Erfolge der Vorgänger anknüpfen kann.

Spezifikationen

Beim Design des neuen Mi Band 4 bleibt sich Xiaomi glücklicherweise treu und somit kommt auch die neuste Generation des Fitnesstrackers in dem typisch schlichten aber modernen Look daher. Der Tracker ist circa 4,7 cm lang, 1,8 cm breit und 1,2 cm hoch und wiegt mit 22,1 g etwas mehr als der Vorgänger. Das TPU-Armband ist mit eingelegtem Tracker circa 24,5 cm lang und 1,5 cm breit. Das Mi Band 4 ist zudem kompatibel mit den Armbändern des Mi Band 3. Der Verschluss besteht immer noch aus dem Metallpin und hält das Band sicher am Handgelenk. Während der Teil des Trackers, der oben aus dem Armband herausragt, beim Mi Band 3 noch vollständig glatt bzw. konvex war, hat dieser Teil des Mi Band 4 nun noch einen kleinen zusätzlichen Rand als Stilelement bekommen. Die Verarbeitungsqualität ist wie gewohnt sehr hochwertig.

Xiaomi Mi Band 4 Handgelenk 1Xiaomi Mi Band 4 Handgelenk 3

Das Display ist sicher die größte Neuerung des Mi Band 4. In der neuen Generation ist ein 0,95 Zoll großes AMOLED-Farbisplay verbaut, das eine Farbtiefe von 24 bit und eine Auflösung von 120 x 240 Pixeln bietet. Damit ist das Display nicht nur größer als beim Vorgänger, sondern endlich auch in Farbe, aber dazu später mehr. Am unteren Rand des Displays findet man den typischen On-Screen-Button zur Navigation. Auf der Unterseite des Trackers befinden sich auch weiterhin der optische Pulssensor sowie zwei Ladepins – auch bei dieser Version muss der Tracker zum Aufladen also aus dem Band genommen werden.

Xiaomi Mi Band 4 Close 1

Das Mi Band 4 verfügt über einen 3-Achsen-Beschleunigungssensor, ein 3-Achsen-Gyroskop, einen kapazitiven Näherungssensor sowie den bereits angesprochenen optischen Pulssensor und bietet somit alle typischen Fitnesstracker-Features wie u.a. 24 h Pulsmessung, Schrittzähler, Schlaftracking, Sport-Tracking, App-, Anrufs- und SMS-Benachrichtigungen, Wecker, Wetter, Timer, Stopwatch, Night-Mode, DnD-Mode, Musiksteuerung sowie austauschbare Watchfaces. Die Verbindung mit dem Smartphone wird beim Mi Band 4 über Bluetooth 5.0 BLE hergestellt.

Xiaomi Mi Band 4 Close 2

Neben dem Display ist der neue Schwimm-Modus wohl die größte Neuerung am Mi Band 4. Der Tracker ist bis zu 5 ATM/50 Meter wasserdicht und kann nun endlich auch für deutlich mehr als nur die kurze Dusche eingesetzt werden – auch das habe ich natürlich getestet aber dazu später mehr. Auch beim Akku gibt es ein kleines Update: er hat nun eine Kapazität von 135 mAh und soll Laufzeiten von bis zu 20 Tagen möglich machen.

Xiaomi Mi Band 4 Lieferumfang

Das Mi Band 4 gibt es in der normalen Version, in einer NFC-Version samt Mikrofon sowie in einer speziellen “Avengers Edition“. Wir haben in unserem Test die offizielle globale Version des Band 4 und diese kommt in der schon vom Vorgänger bekannten Box samt Ladeschale und Bedienungsanleitung (mit deutschem Teil).

Display

Wie bereits erwähnt, ist das 0,95 Zoll große AMOLED-Display sicherlich die auffälligste Neuerung des Mi Band 4 gegenüber seinen Vorgängern. Das Display ist damit nicht nur größer geworden (Band 3 = 0,78 Zoll) sondern bietet nun endlich auch eine farbliche Darstellung. Diese kann absolut überzeugen! Die Farben sind AMOLED-typisch sehr stark und machen das Band zu einem richtigen Hingucker. Außerdem kann man nun endlich die Helligkeit des Displays in fünf Stufen anpassen. Während die dritte Stufe in etwa der Helligkeit des Band 3 entspricht, bieten die Stufen vier und fünf nun genügend Reserven, so dass man das Mi Band 4 tatsächlich auch in direktem Sonnenlicht problemlos ablesen kann (Beispielbild mit Helligkeitsstufe 5). Wie bereits beim Vorgänger, kann die Helligkeit über die Mi Fit App außerdem während der Nacht automatisch verringert werden.

Das Touchdisplay reagiert gewohnt fehlerfrei auf Eingaben und kann diese jederzeit flüssig Umsetzen. Der On-Screen-Button dient zur Aktivierung bzw. zum Zurückkehren auf den Home-Screen und funktioniert ebenfalls tadellos. Leider lässt sich das Display nicht unter Wasser bedienen – erst wenn man das Band aus dem Wasser nimmt, sind Eingaben möglich. Dies bleibt bezüglich des neuen Displays aber auch der einzige, kleine Kritikpunkt. Ansonsten ist das AMOLED-Display des Mi Band 4 definitiv ein echtes Highlight und allein dieses Feature rechtfertigt für mich bereits einen Umstieg vom Band 3 auf die neue Generation.

OS & Mi Fit App

Beim Betriebssystem setzt Xiaomi weiterhin auf eine Eigenentwicklung und geht damit aus meiner Sicht genau den richtigen Weg. Ein Fitnesstracker sollte durch eine logische Menüführung sowie intuitive Steuerung überzeugen und genau das kann das Mi Band 4. Das Watchface des Home-Screen ist nun über die Mi Fit App wechselbar und es stehen bereits ca. 50 Varianten zur Auswahl. Wenn man vom Home-Screen vertikal wischt, gelangt man in die Menüs Status, Heart Rate, Workout, Weather, Notifications und More. Hinter More verstecken sich wiederum die Untermenüs DND, Alarm, Music, Stopwatch, Timer, Find device, Silent, Band Display und Settings. Mit einem horizontalen Swipe vom Home-Screen aus gelangt man direkt in die Music-Funktion, mit der man das Abspielen von Musik z.B. von Spotify sehr gut direkt auf dem Band steuern kann – hier kann sogar die Lautstärke angepasst werden. Sämtliche Icons sehen mit dem AMOLED-Farbdisplay natürlich deutlich besser aus, als wir es vom Band 3 oder den älteren Versionen gewohnt sind.

Xiaomi Mi Band 4 Mi Fit AppXiaomi Mi Band 4 Einstellungen 1Xiaomi Mi Band 4 Einstellungen 2Xiaomi Mi Band 4 Watchfaces 2

An den Menübezeichnungen lässt sich bereits erkennen, dass die Globale Version des Band 4 automatisch auf Englisch funktioniert – es ist zu erwarten, dass mit einem der nächsten Updates auch die deutsche Sprache verfügbar sein wird. Ich habe den Tracker über Bluetooth 5.0 BLE mit einem Xiaomi Mi 8 in meinem Test genutzt. Die Verbindung zur Mi Fit App auf dem Smartphone funktionierte gewohnt einwandfrei und wird auch beim Wiederaufbau, nachdem man mit dem Band mal außer Reichweite des Smartphone war, jederzeit problemlos wieder hergestellt. Natürlich hat sich auch die Mi Fit App über die Jahre deutlich weiterentwickelt. Sie überzeugt weiterhin mit modernem App-Design und übersichtlichen Darstellungen. Bei Verbindung mit dem Smartphone können dann z.B. App-, Anruf- und SMS-Benachrichtigungen aktiviert werden. Dazu benötigt Mi Fit natürlich wie immer die entsprechenden Rechte auf dem Smartphone.

Die Benachrichtigungen aus Apps funktionieren sehr gut, allerdings werden Emojis weiterhin nur als Fragezeichen dargestellt und man kann z.B. auch weiterhin nicht auf WhatsApp-Nachrichten direkt am Band antworten. Über das Smartphone bekommt das Band auch die Daten für das Wetter und außerdem lassen sich über Mi Fit auch Dinge wie die automatische 24 h Pulsmessung, der Nachtmodus oder die Zeitspanne, in der das Band über das Drehen des Handgelenks aktiviert wird, konfigurieren. Ein interessantes neues Feature bietet nun auch die Möglichkeit, eigene Vibrationsmuster zu konfigurieren. Dabei kann man über die App eine eigene Vibrationsreihenfolge aufzeichnen und diese dann für eine Benachrichtigungskategorie nutzen. Eine weitere neue Funktion ist die sogenannte Band-Sperre. Hierbei wird das Band mit einem vierstelligen Code gesperrt, sobald es zu locker am Arm sitzt bzw. abgenommen wird. Dies macht es quasi unbrauchbar für andere, wenn man es mal verlieren sollte.

Der Mix aus bekannten und neuen Features im Zusammenspiel mit dem gewohnten Mi Fit-Look, macht es neuen und eingefleischten Mi Band-Nutzern sehr leicht sich zurecht zu finden und das Mi Band 4 an die persönlichen Bedürfnisse anzupassen.

Xiaomi Mi Band 4 SchlafenXiaomi Mi Band 4 PulsXiaomi Mi Band 4 VibrationsmusterXiaomi Mi Band 4 Bandsperre

Der Schrittzähler, das Schlaftracking und die 24 h Pulsmessung funktionieren wie bereits bei den Vorgängern wirklich gut und geben interessante Einblicke in den eigenen Tagesablauf. Die Darstellung der aufgezeichneten Daten in Mi Fit ist ebenfalls gewohnt übersichtlich. Da diese Funktionen ja eigentlich zu den Hauptaufgaben eines Fitnesstrackers gehören, lässt sich schon jetzt sagen, dass auch das Mi Band 4, nicht zuletzt wegen den aktuell sehr interessanten Verkaufspreisen, einen echten Benchmark in Sachen Fitnessarmbänder darstellen wird.

Sport-Tracking

Das Sport-Tracking und hier vor allem das Tracking von Laufeinheiten, hatten wir bereits beim Band 2 & 3 etwas ausführlicher getestet und auch das Mi Band 4 wird wieder im sportlichen Einsatz sein. Es stehen insgesamt sechs Sportarten direkt auf dem Band zur Auswahl bereit: Laufen (Outdoor), Laufen (Laufband), Fahrradfahren, Gehen/Wandern, Freies Training und Beckenschwimmen. Wirklich neu ist also vor allem das Beckenschwimmen. Wenn man diese Aktivität starten will, wird man zuerst nach der Bahnlänge gefragt und kann dann zwischen 25 m, 50 m oder einer “Custom”-Bahnlänge wählen. Bestätigt man seine Eingabe, startet ein 3-2-1 Countdown und die Aufzeichnung beginnt. Das Mi Band 4 kann den Schwimmstil automatisch erkennen, was im Falle von Brustschwimmen und Freistil auch recht gut funktioniert. In meinen Tests wurde jedoch auch mal Rückenschwimmen fälschlicherweise als Freistil interpretiert. Das Band 4 zählt die Bahnen eigenständig und ermittelt außerdem Werte wie die Schlagzahl oder den SWOLF-Wert (Schwimmeffizienzwert). In meinen Tests hat die Ermittlung der Bahnanzahl sowie der Streckenlänge eigentlich recht gut geklappt. Solange man sich auf Bahnen mit “echtem” Wendepunkt befindet, arbeitet das Mi Band 4 hier recht zuverlässig. Die neue Funktion des Schwimm-Trackings ist also definitiv eine gelungene Verbesserung.

Xiaomi Mi Band 4 Schwimmen 1Xiaomi Mi Band 4 Schwimmen 2Xiaomi Mi Band 4 Laufen 1Xiaomi Mi Band 4 Laufen 2

Aufgrund der doch recht kurzen Testzeit, habe ich das Band bisher lediglich bei einer Laufeinheit am Arm gehabt. Jedoch zeigt sich recht schnell, dass auch das Mi Band 4 ein guter Begleiter beim Lauftraining ist. Die Einheit kann über das Band (in Verbindung mit dem GPS-Signal des Smartphones über die Mi Fit App) gestartet, pausiert und gestoppt werden. Während des Laufs werden wie gewohnt die wichtigsten Werte wie verstrichene Zeit, zurückgelegte Strecke, aktueller Puls und die Pace angezeigt. Alle Daten lassen sich nach dem Lauf dann auch sehr übersichtlich in der Mi Fit App einsehen. Die mit dem Mi Band 4 ermittelte durchschnittliche und maximale Herzfrequenz lag jeweils um lediglich einen Schlag höher, als die mit einer Garmin Forerunner 645 ermittelten Werte – die Pulsmessung des Mi Band 4 beim Sport-Tracking ist also zuverlässig. Im Bereich des Lauf-Trackings gibt es zwar wenig bis keine Neuerungen im Vergleich zum Band 3 aber das war im Grunde auch nicht wirklich nötig, denn das Tracking war auch schon beim Vorgänger wirklich gut.

Akku

Xiaomi Mi Band 4 AkkuDer Akku ist mit einer Kapazität von 135 mAh leicht größer ausgefallen als beim Vorgänger und soll laut Xiaomi für Laufzeiten von bis zu 20 Tagen sorgen. Ich habe das Band samt 24 h HF-Messung, maximale Helligkeit, Anruf-, SMS- und App-Benachrichtigungen (WhatsApp, MailClient etc.) bei vier kürzeren Schwimmeinheiten und einer Laufeinheit über eine knappe Stunde getragen und der Akku hielt dabei ganze 17 Tage durch. Wenn man die 24 h HF-Messung deaktiviert, die Helligkeit auf Stufe 3 oder 4 verringert und auch keine längeren Sport-Aufzeichnungen macht, sind die von Xiaomi angegebenen 20 Tage also sehr realistisch. Zum Laden in der mitgelieferten Ladeschale muss der Tracker aus dem Armband entnommen werden. Ein vollständiger Ladevorgang ist in knapp unter zwei Stunden abgeschlossen.

Globale oder chinesische Version kaufen?

UPDATE:
Seit dem letzten Firmware Update über die offizielle Mi Fit App, sind nun sowohl die Global Version als auch die CN-Version des Mi Band 4 komplett auf deutsch nutzbar!

Aktuell gibt es für keine der beiden Versionen die deutsche Sprache, diese wird per Update über die Mi Fit App nachgeliefert. Allerdings kann man das chinesische Mi Band 4 aktuell nur in Englisch nutzen, wenn auch die Systemsprache auf dem Smartphone “englisch” ist. Momentan kann es also durchaus sinnvoll sein, sich die global Version des Mi Band 4 zu kaufen. Sobald sich das ändert und das chinesische Band genauso genutzt werden kann, wie das globale Band, werden wir euch hier informieren. Beim Mi Band 3 war das nämlich völlig egal, zu welcher Version man gegriffen hat.

Noch ein paar Worte zum Preis: Aktuell kostet das Mi Band 4 teilweise deutlich über 30€. In China gibt es das Band für 21€ und die Global Version können deutsche Händler für 26€ erwerben. Erfahrungsgemäß wird sich der Preis diesen beiden Werten für China und Global Version recht schnell nähern.

Testergebnis

Getestet von
Jens M.

Machen wir es kurz: Ja, das Xiaomi Mi Band 4 ist ein richtig gutes Fitnessarmband und kann seine Vorgänger sogar noch übertreffen. Für mich ist es mit dem AMOLED-Display (samt Helligkeitsregelung!), dem gewohnt schicken Design, der tadellosen Verarbeitung und den guten Tracker-Features ein neuer Benchmark im Bereich der Fitnessarmbänder. Das neue Farbdisplay, der Schwimm-Modus und die Musiksteuerung sind die wichtigsten Neuerungen zum Vorgänger und lassen das Mi Band 4 noch ausgereifter wirken. Dazu kommt, dass die Akkulaufzeit wie auch bei den Vorgängern weiterhin richtig stark ist. Wir können daher eine uneingeschränkte Kaufempfehlung aussprechen und meiner Meinung nach lohnt sich sogar der Umstieg für Besitzer des Mi Band 3.

Preisvergleich

Unsere Empfehlung
Nur 26 €*

10-15 Tage - Germany Priority line - zollfrei
Zum Shop
27 €*
10-15 Tage - EU Priority Line - zollfrei
Zum Shop
31 €*
15-25 Tage – EU-Priority Line wählen – zollfrei
Zum Shop
35 €*
Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
Zum Shop
39 €*
Zum Shop
48 €*
10-15 Tage – Priority Direct Mail wählen - zollfrei
Zum Shop

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 21.11.2019

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

avatar
 
29 Kommentar Themen
42 Themen Antworten
8 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
35 Kommentatoren
TinaRenéjonas-andreBirgit FienemannStefan Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
René
Gast
René

Hat noch jemand das Problem, dass die Uhr eingehende Anrufe nicht signalisieren kann? Wenn ich die Funktion in meiner Mi Fit App aktivieren möchte, kommt eine Meldung, dass ich mein Redmi Note 7 erst auf die aktuellste MIUI Version upgraden soll, dabei hab ich schon die aktuellste 11.03.0 installiert (per OTA, nicht manuell)?

René
Gast
René

Hab folgende Antwort vom Xiaomi Support erhalten.
Die Lösung funktioniert erstmal. Hoffe es bleibt so.

Unpair your Mi Band :-

1. Go to Mi Fit application

2. Select Profile option

3. Then select your Mi Band under Devices option

4. Then select Unpair option

5. Then confirm and Unpair your Mi Band

Sign Out from Mi Fit application :-

1. Go to Mi Fit application

2. Select Profile option

3. Then scroll down to the last of the page

4. Select Sign Out option

5. Then confirm and Sign Out from Mi Fit application

Clear data if Mi Fit application :-

1. Go to Settings

2. Select Installed Apps

3. Select Mi Fit application

4. Tap on Clear data and confirm it

(Note:- iPhone users have to uninstall their Mi Fit application and have to reinstall it from App Store)

Then follow below mentioned steps in order to pair your Mi Band:-

1. Launch the Mi Fit app and enable the Bluetooth.

2. Log in with Mi Account

3. After the log in with Mi Account, the user needs to finish the initial files settings.

4. Make sure the right info of your personal profile, like gender, age, height and so on.

Note: One Mi Account is paired with one Mi Band.

René
Gast
René

Ich konnte das Problem reproduzieren und weiter eingrenzen.
Es tritt auf, wenn man das Telefon parallel zum Band mit einem anderen Bluetooth Handsfree Gerät (Headset, Autoradio etc.) verknüpft. Anschließend wird das Band keine Anruf-Benachrichtigungen mehr erhalten. Auch dann nicht, wenn das andere Gerät nicht mehr in Reichweite oder getrennt ist.

Ich nehme aber an dass das weniger ein Fehler des Bands ist als entweder ein Bug in der Mi Fit App oder sogar in MIUI (was ich für wahrscheinlicher halte)

D.h. jedes mal wenn ich mit meinem Auto unterwegs bin muss ich nach der Fahrt das Band entkoppeln und neu koppeln wenn ich weiterhin Anruf-Benachrichtigungen erhalten möchte – das nervt ganz schön.
Meine Erkenntnisse habe ich auch Xiaomi gemeldet.

Ich hoffe auf ein baldiges Update für Band und/oder MIUI

Tina
Gast
Tina

Hallo,
ich habe das Mi Band 4 seit gestern in Gebrauch (chin. Version) und habe es gegen mein altes Band 2 ausgetauscht. Die Umstellung auf Deutsch hat reibungslos geklappt und insgesamt finde ich es wirklich sehr gut. Ich habe allerdings das Problem, dass sich mehrmals pro Stunde ein Workout von selbst aktiviert. Erst dachte ich, dass vielleicht mein Pulli schrubbert und es aktiviert, aber auch ohne Displaykontakt aktiviert sich immerwieder ein Workout. Ich habe schon die Firmware aktualisiert, das Mi Band neu gestartet, die Bluetoothverbindung deaktiviert und wieder aktiviert…
Hat jemand eine Idee woran es liegen kann? Haben andere vielleicht auch das Problem???

Birgit Fienemann
Gast
Birgit Fienemann

Ich habe gehört, daß bei der chinesischen Version hierzulande (Deutschland) das NFC NICHT funktionieren soll – also keine Zahlungen damit möglich wären.

Stimmt das? Hat jemand das schon mal getestet?

Viele Grüße aus Bonn von Biggi

jonas-andre
Admin
TeamStarMitglied
Jonas Andre

Hey, ja das stimmt so, es funktioniert nur mit Alipay. Grundsätzlich geht die Zahlung bei Smartwatches/Smartbands nur mit Googles WearOS System.

Beste Grüße

Jonas

Birgit Fienemann
Gast
Birgit Fienemann

Leider empfinde ich den Sensor, der “Display on bei Handgelenk nach oben” regelt, als nicht empfindlich genug. Ich muß meinen Unterarm mehrfach in der typischen “Smartwatch-Geste” herumwerfen, um das Display zu aktivieren 🙁

Stefan
Gast
Stefan

Kann ich sie auch beim Fußballtraining tragen, ohne dass ich das Handy in der Nähe haben muss? Für Check meiner Laufmenge usw?

Spidermil
Gast
Spidermil

Wie sieht es mit der Anfälligkeit für Kratzer aus, gibt es so was wie Gorillaglas?

Werner
Gast
Werner

Hallo zusammen!

Hat jemand schon Erfahrungen mit dem neuen Trainingsprogramm Schwimmen? Wie genau sind die angezeigten Distanzen?

Wenn ich in meinem Schwimmbad 100 Meter schwimme, also zwei 50 Meter-Bahnen, bekomme ich Werte zwischen 119 und 126 Meter angezeigt. Im Trainingsprogramm der Uhr habe ich selbstverständlich den Wert für ein 50 Meter-Becken eingestellt

Tina
Gast
Tina

Ich teste das Band seit knapp 3 Wochen beim Schwimmen 2x pro Woche. Leider kann ich nur mitteilen, dass es sich nur ein einziges Mal nicht von alleine abgeschaltet hat 🙁 Es funktioniert also quasi nicht. Das eine Mal wo die Aufzeichnung funktioniert hat, war es glaube ich richtig, jedenfalls die Anzahl der Bahnen. Dass eine Abweichung in der Distanz angezeigt wird, kann ich mir nur so erklären, dass man nicht immer schnurgerade eine Bahn schwimmt, sondern mit mehreren auf der Bahn im Kreis schwimmt und die Wende vielleicht immer ein paar Dezimeter mehr sind. Des Weiteren reagiert der Touchscreen mit nassen Fingern hektisch und flippt hin und her. Mein Fazit: als Schwimmtracker absolut ungenügend. Schade!

Markus Wolf
Gast
Markus Wolf

Wie seht es mit Sonderzeichen üöä sowie Smiley aus ?
Kann das die globel Version ?

jonas-andre
Admin
TeamStarMitglied
Jonas Andre

Hey, wir hatten die Global Version im Test. Das kann natürlich noch per Update nachgeliefert werden, funktioniert aber aktuell nicht.

Beste Grüße

Jonas

Andre
Gast
Andre

Hey,
ich war gestern Schwimmen, habe das auch aufgezeichent, aber finde jetzt in der Mi Fit App leider nirgengs Daten zum schwimmen. Wie genau hast du dir (Bild15) deine Ergebnisse anzeigen lassen?
Grüße
Andre

tomtom
Gast
tomtom

Ich hab meins direkt nach einem Tag mit einem sehr auffälligen Kratzer versehen. Komisch, ich hab mein Mi Band 3 für knapp 1 Jahr getragen und nicht einen Kratzer drauf. Könnte also sein, dass das 4er etwas anfälliger ist.

Hermann_Faltihn
Mitglied
Hermann Faltihn

Auf meinem Band gibt es die Auswahloption “Alipay”.
Habe ich jetzt die China- oder die globale Version?
Woran erkenne ich den Unterschied?

jonas-andre
Admin
TeamStarMitglied
Jonas Andre

Hey Hermann. Das ist total egal. Wo hast du denn bestellt? Ist aber eigentlich egal, da die Software automatisch mit der Mi Fit App deutsch wird.

beste Grüße

Jonas

Hermann_Faltihn
Mitglied
Hermann Faltihn

Hallo Jonas, ich habe bei eBay gekauft. Das Band kommt in einer Verpackung mit ausschließlich chinesischen Schriftzeichen.
Nach der Koppelung mit dem Pocophone fand ein Update statt und es läuft problemlos mit deutscher Sprache.
Bedeutet Alipay nicht auch, dass das Band NFC hat und Mikro? So steht es in deinem Artikel.

Viele Grüße und vielen Dank für deine Review

jonas-andre
Admin
TeamStarMitglied
Jonas Andre

Hey Hermann, Wo hast du denn bestellt? Ist aber eigentlich egal, da die Software automatisch mit der Mi Fit App deutsch wird.

beste Grüße

Jonas

ben
Gast
ben

Hallo habe eine Frage…
Besitze das mi Band nun seit 3 Tagen und kann weder die Musik steuern (benutze Spotify) noch erhalte kann ich Whatsapp bei denn Benachrichtigung auswählen. Oder Mail. Ich habe alle Berechtigungen aktiviert und frei gegeben kann Whatsapp und Spotify nicht Aus wählen bei bei der mi fit app

Sibylle
Gast
Sibylle

Hallo,
Ich komme aus der Sportfunktion nicht mehr raus, möchte mir nur den Startbilschirm anzeigen lassen. Wie geht das , bitte.
Danke

Mamic
Gast
Mamic

Ich habe es nach langem probieren rausgefunden wie man nach dem Schwimmen das Tracking wieder ausschaltet: Am Bildschirm von unten nach oben und wieder zurück wischen – dann sollte die orange hinterlegte Anzeige mit den Werten erscheinen – OHNE das Schloss Symbol oben rechts. Danach dann nur noch ein paar Sekunden den Finger auf den Touch Button unten legen und den Stopp Button berühren.

Janssen
Gast
Janssen

Danke, werdes gleich ausprobieren…

Thomas
Gast
Thomas

Der Preis Amazon mit Prime liegt bei 39€. Die 32€ sind Versand aus China

Steinchen
Gast
Steinchen

Gibt es eine App für iOS mit der es möglich ist das Mi Band 4 als Schlafphasen Wecker zu nutzen?

ChiefGeronimo
Mitglied
Mitglied
ChiefGeronimo

Lässt sich das Mi Band auch ohne ständige Anbindung an ein Handy nutzen? Ich möchte für meine Mutti ein Band besorgen, sie hat jedoch kein Smartphone

Steffen
Gast
Steffen

Ja es funzt wie eine normale Uhr auch ohne Smartphone. Jedoch synchronisiert es Datum und Uhrzeit mit dem Handy, ist daher zuerst und später immer mal wieder auf einen Sync angewiesen.

Nick
Gast
Nick

Sehr gutes Review, habe das Band selbst und finde es sehr geil, vorallem für den Preis. Bin vom Mi Band 2 zu diesem gewechselt, sofort überzeugt. Das einzige, was ich an eurem Review Zu bemängeln habe sind die angegeben Nachteile ganz am Anfang. Keine Emojis und keine Antwortfunktion? Das Teil ist als Fitness tracker gedacht und bei dieser Displaygröße, wie soll man da antworten können? Auf so einer Tastatur würde ich nicht tippen wollen.
Was ich persönlich am Band zu bemängeln habe ist eigentlich kein Mangel am Band selbst, sondern der MiFit APP. Die in dieser verfügbaren Watchfaces sind… Naja vielleicht für Kinder ganz toll. Leider ist die Installation von Watchfaces aus dem Internet auch ein wenig umständlich, es ist aber möglich. Ich persönlich benutze ein Fallout Watchface 🙂

L.G.
Nick

Steffen
Gast
Steffen

Mit der kostenlosen Mi Band 4 Watchfaces App aus dem Playstore kannst du ganz einfach zig neue Watchfaces herunterladen und schwupps auf dem BND INSTALLIEREN:

Andreas M.
Gast
Andreas M.

Grade das Update auf deutsch bekommen mit der offiziellen Mi-Fit App

jonas-andre
Admin
TeamStarMitglied
Jonas Andre

Tolle Neuigkeiten! Hast du die Global Version oder CN Version vom Band?

Beste Grüße

Jonas

Andreas M.
Gast
Andreas M.

Global Variante 😉
FW: 1.0.5.48

jonas-andre
Admin
TeamStarMitglied
Jonas Andre

Wir haben leider auch nur die Global Version hier. Wäre interessant was mit der CN Version passiert. Die ist vermutlich jetzt auch deutsch…

Falls das jemand bestätigen kann, wäre super!

Beste Grüße

Jonas

Andreas M.
Gast
Andreas M.

Aber ist ja zumindest schon mal schön das es die Global nun in deutsch gibt.
Auch wenn es nun bei den Bildchen und dem bisschen Text auch in Englisch null Problem war 😀
Einzig was nicht mit umstellt ist bei einigen Custom-Anzeigen das immernoch dann das englische Datumsformat genutzt wird 07.19. quasi statt 19.07.
Bei den 3 Vorinstallierten ist es aber im deutschen Format.

S. Werner
Gast
S. Werner

Hab die CN Variante und auch hier das Update bekommen. Läuft auf deutsch.

jonas-andre
Admin
TeamStarMitglied
Jonas Andre

Mega, danke für die Rückmeldung. Dann kann man getrost die günstige Version kaufen.

Beste Grüße

Jonas

Ralle
Gast
Ralle

Ja ich habe heute meine Chinaversion bekommen und nach dem Update ist sie auf deutsch umgesprungen!

Nick
Gast
Nick

Soweit ich weiß ist die CN Version nicht Deutsch, es gibt allerdings eine “Custom Firmware”, die die globale Firmware auf alle Hardware Versionen des Bandes installiert. Die lässt sich ganz einfach über eine “modifizierte” MiFit APK installieren. Deutsche Sprache auch dabei.

L.G.
Nick

Erik-Zuerrlein
Editor
TeamMitgliedStar
Erik Zürrlein

Hi, es geht doch hier gerade darum, dass eben nun auch die China Version des Mi Band 4 die deutsche Firmware über die originale Mi Fit App bekommen hat. Da muss man den Umweg über eine Custom Firmware eben nicht mehr gehen. Beste Grüße

Steffen
Gast
Steffen

Bestätigt. Mit dem neuen Update ist die CN Version jetzt auf deutsch.
Habe es vorgestern bei mir installiert.

Hermann_Faltihn
Mitglied
Hermann Faltihn

Woran erkenne ich ob ich die China- oder die globale Version habe?

Spidermil
Mitglied
Spidermil

Bei eBay gibt`s das Xiaomi Mi Band 4 für gerade mal 17€, kann das sein oder ist es nur ein Ersatzband oder ein Nachbau!?!?

jonas-andre
Admin
TeamStarMitglied
Jonas Andre

Das sind alles Fake Angebote. Da wird nur das Band geliefert, eine Fälschung oder das alte Mi Band 3.

Beste Grüße

Jonas

derda
Gast
derda

Hallo zusammen,

der Akku meine 4er Uhr ist nach genau 24 Stunden nur noch bei 62 %. Und das ohne zusätzliche Funktionen ausgeführt zu haben.
Sollte der Akku tatsächlich 20 Tage halten, dürften pro Tag nicht mehr als ca. 5% Akku verbraucht werden (meinetwegen etwas mehr, wenn man mehr damit Arbeitet)

Für mich ist das ein Rätsel, wie Xiaomi oder Ihr auf die 20 Tage kommt?!
So ist das Band für mich keine Alternative zur 3er Version, zu der ich zurück kehren werde.

Oder habe ich womöglich einen Defekten Akku ergattert, B-Ware oder einfach eine Montags-Uhr?
Wie schaut der Akku Verbrauch bei euch anderen so aus?

Für mich ist das ein Rätsel, wie Ihr bei euren Tests mit der beschriebenen Auslastung des Bandes auf 17 Tage gekommen seit?!

jonas-andre
Admin
TeamStarMitglied
Jonas Andre

Hey derda,

lass das Band erst mal leer gehen und lade es dann komplett auf. Wo hast du denn bestellt?

Beste Grüße

Jonas

Wilfried
Gast
Wilfried

Hallo, dieses Problem hatte ich nach dem Wechsel einer anderen Bildschimdarstellung auch. Nachdem ich wieder die Standard Oberfläche gewählt habe, ist der Stromverbrauch wieder auf 5% pro Tag gefallen.

leosteinkellner@gmail.com
Mitglied
Mitglied
Leo Steinkellner

Um ehrlich zu sein ich finde du hast das nicht getestet. Smiley zeigt es bei mir an( nicht alle) aber die Basics und was ich störend finde ist das wenn man Training macht das man die Musik nicht steuerb kann. Sonst super Band

Sphairon
Gast
Sphairon

Hallo zusammen,

hat noch jmd das Problem, dass das Band nicht jedes mal reagiert, wenn man das Handgelenk dreht?
Egal, ob ich es schnell oder langsam drehe, oftmals passiert nichts.
Gibt es eine weitere Möglichkeit das zu ändern außer die Reaktionsgeschwindigkeit in der Mi Fit App auf empfindlich zu stellen?
Vielen Dank

leosteinkellner@gmail.com
Mitglied
Mitglied
Leo Steinkellner

Ich glaube du kannst das in der Mi Fit app Einstellen. Ich würde Empfehlen den Arm hinauf zu geben auf Sicht Höhe und dann schnell drehen bei mir funktioniert das so am besten

Georg Mavridis
Gast
Georg Mavridis

Hallo,
ich bin von einer FibtitHRCharge3 auf das MIBAND 3 umgestiegen, weil das Fitbit mir beim Radeln schritte registriert hat. Nun war ich vom Miband total enttäuscht, da es im Gegensatz zum Fibtit sportliche aktivitäten (wie z.b. Fahrradfahren) nicht automatisiert erkennt. (Dafür registriert es die Schritte richtig)

Funktioniert die automatische Erkennung vom Fahrradfahren/Laufen (ohne dass ich es selber starten/stoppen muss) im MiBand 4?

Gibt es alternativen die beides richtig machen?

Danke + Gruß
Georg

Walter
Gast
Walter

Funktioniert der notify&fitnes ap auch beim mi band4 ?

leosteinkellner@gmail.com
Mitglied
Mitglied
Leo Steinkellner

Spotify? Ja funktioniert aber du kannst die Musik nicht steuern wenn du Training machst und die Mi Fit App funktioniert auch

Peter
Gast
Peter

Hi, woran erkenne ich denn, ob es sich um die CN oder global Version handelt? Bei gearvita z. B. wird mit “Support Multi-Language” geworben und in der Artikel-Überschrift steht dann “Chinese & English Version”. “global” habe ich so noch nirgends gelesen in Shops.

jonas-andre
Admin
TeamStarMitglied
Jonas Andre

Hey Peter,

wir haben doch unten nur die Global Version verlinkt. Bei Gearvita ist im Preisvergleich auch die Global Version verlinkt!

Beste Grüße

Jonas

Thro
Gast
Thro

Kann man sich die Uhrzeit permanent anzeigen lassen?

S. Werner
Gast
S. Werner

Ja kann .man natürlich.

leosteinkellner@gmail.com
Mitglied
Mitglied
Leo Steinkellner

Das Display ist nicht dauerhaft eingeschalten

S. Werner
Gast
S. Werner

Habe die CN-Version und es lässt sich nicht wie beim Band 3 die Reihenfolge der Benachrichtigungen ändern. Kennt jemand das Problem oder liegt es an der apk auf Deutsch?

Nomax
Gast
Nomax

Ihr schreibt: “auch in einer NFC-Version samt Mikrofon sowie in einer speziellen “Avengers Edition“
– gibt es darüber schon weitere Infos, z. B. ob man das NFC auch in D nutzen kann, und was das mit dem Mikrofon auf sich hat? Google Assistant nutzen? Gibt es für das NFC-Modell schon Betzugsquellen und Preise?
Wäre cool, wenn ich das vor dem Kauf wüsste.
Danke!

jonas-andre
Admin
TeamStarMitglied
Jonas Andre

Servus Nomax, bestellen kann man es theoretisch, aber eben nur aus China und die China Version. NFC ist nicht nutzbar (nur Alipay) und das Mikrofon vermutlich nur für Xiaomis Assistent, der nur chinesisch kann.

Beste Grüße

Jonas

S. Werner
Gast
S. Werner

Auf anderen Seiten steht, dass man den Tracker zum Laden NICHT aus dem Band nehmen muss. Was ist denn nun richtig?

jonas-andre
Admin
TeamStarMitglied
Jonas Andre

Servus,

naja, die haben das Band wahrscheinlich nicht und schreiben einfach mal drauf los. Man muss es weiterhin aus dem band herausnehmen um zu laden.

Beste Grüße

Jonas

S. Werner
Gast
S. Werner

Nur zur Info. Das stand und steht auch immer noch bei euch. 🙂

jonas-andre
Admin
TeamStarMitglied
Jonas Andre

Servus Werner, diese Ankündigung sollte es eigentlich nicht mehr geben. Ist gleich weg und vielen Dank für den Hinweis.

Beste Grüße

Jonas

Jimbo
Gast
Jimbo

Kann man die chinesische Version auch auf deutsch einstellen..