Startseite » Ankündigung » Xiaomi Mi Mix Alpha vorgestellt – Konzept Smartphone mit 360° Display

Xiaomi Mi Mix Alpha vorgestellt – Konzept Smartphone mit 360° Display

Eigentlich hätte man es fast schon erahnen können, das Xiaomi Mi Mix Alpha tritt in die Fußstapfen des ersten Xiaomi Mi Mix Smartphones. Xiaomi zeigt sich wieder uneingeschränkt experimentierfreudig und präsentiert ein beeindruckendes Gerät mit einem 360° OLED FHD Display, das fast die gesamte Oberfläche des Gerätes bedeckt. Seit dem Mix 2 ist die ehemalige Konzept Reihe eher langweilig geworden, damit ist nun wieder Schluss. In das Xiaomi Mix Alpha hat der Konzern viel Geld investiert und lässt uns das beim Preis von 20000 RMB (2560€) auch so richtig spüren. Während Samsung und Huawei noch versuchen, ihre Displays aufzuklappen, hat Xiaomi mit dem Mi Mix Alpha vielleicht eine Lösung parat. Design und Ausstattung des Konzept-Smartphones sind futuristisch und in diesem Artikel schauen wir uns das brandneue Xiaomi Mix Alpha mal genauer an.

Xiaomi Mi Mix Alpha Konzept Smartphone vorgestellt e1569323904889

Design und Display

Es gab bereits mehrer Smartphones mit 2 Displays, aber sowas wie beim Mix Alpha hat sich bislang noch keiner getraut. Das Display ist komplett um das Gerät herumgebogen und wird nur durch eine ca. 15 Millimeter breite Säule auf der Rückseite unterbrochen. Diese Säule beherbergt die 3 Kameramodule, den Dual-LED Blitz und ist unten mit “Mix -Designed by Xiaomi” beschriftet. Den “108 Megapixel” Schriftzug konnte man sich nicht verkneifen. Bei den Materialien setzt Xiaomi auf eine Verbindung von Titan und Aluminium für Ober und Unterseite. Die Kameralinsen sind mit Saphir-Glas vor Kratzern geschützt und die Säule durch Keramik extrem kratzresistent. Selbst der einsame Powerbutton an der Oberseite besteht aus Keramik.

Xiaomi Mi Mix Alpha Hand

Die hochwertigen Materialien fordern ihren Tribut direkt auf der Waage. Mit 241 Gramm ist das Xiaomi Mi Mix Alpha einfach extrem schwer. Schon das Mix 3 war kein Leichtgewicht, aber hier toppt Xiaomi sogar einige Outdoor-Smartphones. Die Abmessungen des Gerätes liegen bei 154,38 x 72,3 x 10,4 Millimeter und sind im Vergleich damit recht kompakt. Dicke und Gewicht sind nicht wirklich zeitgemäß, aber was tut man nicht alles für ein 7,92 Zoll OLED “Surround” Display, das um die Kurve verläuft. Die Auflösung beträgt 2088 x 2250 Pixel und ergibt somit scharfe 388 Pixel pro Zoll. Die Ränder über und unter dem Display betragen 3mm und Xiaomi spricht selbstbewusst von einem Display zu Gehäuseverhältnis von 180%. Die Seiten des Mi Mix Alpha sind dabei sogar drucksensistiv, was wichtig für die Einblendung der Buttons sein wird. Die Bilder des Xiaomi Mi Mix Alpha sprechen hier mehr als tausend Worte.

An der Unterseite des Mi Mix Alpha befinden sich der USB-C Anschluss, der Dual-SIM Karten Einschub, der Lautsprecher und das Mikrofon. Eine klassische Ohrmuschel hat das Mix Alpha nicht mehr, sondern der Sound wird beim Telefonat direkt durch das Display ausgegeben. Wie gut das in der Praxis funktioniert, wird sich dann im Test zeigen. Grundsätzlich ist dies aber mittlerweile problemlos möglich. Ein Fingerabdrucksensor gibt es natürlich auch im Display, Face-Unlock wird nur über die Rückseite möglich sein.

Xiaomi Mi Mix Alpha Funktionen 2

Xiaomi muss nun das Display auch mit einer guten Software richtig nutzen. Bei der Präsentation sah man schonmal die Benachrichtigungs-LED (man lässt einfach die Seiten des Displays aufleuchten), oder wie cool das Gerät beim Laden aussieht. Benachrichtigungs-Icons und Lautstärketasten müssen an den Seiten eingeblendet werden und die Software muss eine sehr gute Erkennung für den Handballen liefern, um Fehleingaben zu verhindern. Design ist natürlich immer Geschmackssache, aber das Attribut “futuristisch” kann man dem Mi Mix Alpha in jedem Fall zuschreiben. Der Name “Alpha” soll mutige Käufer jedenfalls schonmal auf eine “Alpha” Software vorbereiten :).

Xiaomi Mi Mix Alpha Materialien

Xiaomi Mi Mix Alpha mit 108 Megapixel Kamera

Xiaomi Mix Alpha mit 108 Megapixel Sensor

Neben Materialien, Display und Design will Xiaomi mit dem Mix Alpha auch mit der Kamera beeindrucken. Die Zahl von 108 Megapixel hört sich da schonmal gut an, steht aber grundsätzlich noch lange nicht für eine sehr gute Bildqualität. Der Samsung HMX Sensor ist in direkter Zusammenarbeit mit Xiaomi entstanden und wirft im Standard Modus Bilder mit 27 Megapixel aus. Der Sensor bietet eine Fläche von 1/1,33 Zoll und die Pixel sind somit 0,8um groß. Durch Pixel Binning werden die 108 Megapixel Aufnahmen dann zu 27 Megapixel Bildern heruntergerechnet. Letztendlich wird es aber auch einen “echten” 1080 megapixel Modus geben. Laut Xiaomis Präsentation kann man in diese Aufnahmen problemlos 8-fach hereinzoomen und die Bilder sind immer noch gestochen scharf.

An weiteren Kamerasensoren packt Xiaomi den Sony IMX350 mit 20 Megapixel in das Mix Alpha. Der Sensor ist für die Ultra-Witwinkelaufnahmen zuständig und arbeitet mit einem Laser-Hybrid Fokus. Eine weiterer 12 Megapixel Kamerasensor (Telefoto – 2X – Samsung S5K2L7) verfügt über 12 Megapixel und ist mit einem Dual-Pixel Autofokus für Portrait-Aufnahmen zuständig. Welche Kamera man für Selfies verwendet, bleibt einem hoffentlich selbst überlassen. Eine Frontkamera brauch man durch das Display auf der Rückseite natürlich nicht. Der 108 Megapixel Hauptsensor verfügt diesmal sogar wieder über einen OIS (optischer Bildstabilisator). 

Hardware & Leistung

Das Xiaomi Mi Mix Alpha hat neben einem spektakulären Design natürlich auch aktuelle High-End Hardware verbaut. Zum Einsatz kommt der aktuell schnellste Prozessor auf dem Markt, der Qualcomm Snapdragon 855 Plus. Bei dem Chip handelt es sich um ein Upgrade des Snapdragon 855 mit einem etwas höheren Takt von 2,96GHz statt 2,84Ghz im Prime-Core. Dazu gibt es ein weiteres Leistungscluster mit 3 Kryo 485 Gold à 2,42GHz und ein Energiesparcluster mit 4 x 1,8GHz Kryo 485 Silver Kernen. Der Prozessor wird im modernen 7nm Verfahren hergestellt und ist daher äußerst energieeffizient. Bei der Grafikleistung gibt es ebenfalls ein kleines Upgrade: Die ohnehin marktstärkste Adreno 640 GPU soll nun noch einmal 15% mehr Leistung bringen.

Xiaomi MIUI Alpha System

Auch die Speicherausstattung des Mi Mix 4 ist alles andere als knapp bemessen. So gibt es gigantische 12GB LPDDR4X Dual Channel RAM und obendrein 512GB Speicher. Bei den Speicherchips setzt Xiaomi auf den neuen UFS 3.0 Standard, der im Vergleich zum normalen UFS 2.1 Speicher fast die doppelte Geschwindigkeit liefert.

Xiaomi stattet das Mi Mix Alpha mit der aktuellsten Hardware aus, die das Handy zu einem der performantesten Smartphones auf dem Markt machen sollte. Mehr Leistung als der Snapdragon 855 Plus in Kombination mit UFS 3.0 Speicher liefert, ist derzeit nicht möglich.

Xiaomi Mi Mix Alpha FUnktionen

Das System hört diesmal auf den Namen MIUI Alpha, da es viele Anpassungen speziell für dieses Gerät geben wird.

Konnektivität und Akkulaufzeit

Der 5G Empfang auf dem Band n41, n79 und n78 (besonders wichtig für Deutschland) gehört natürlich zum Standard bei einem Konzept Smartphone. Bei LTE muss man aber leider auf LTE Band 20 verzichten, hier wird erst eine Global Version etwas dran ändern.

4G: FDD-LTE: B1 / B2 / B3 / B4 / B5 / B7 / B8
TDD-LTE : B34 / B38 / B39 / B40 / B41
Note: LTE B41 ( 2496-2690 MHz)
3G: TDSCDMA: B34 / B39
WCDMA: B1 / B2 / B5 / B8
2G: GSM: B2 / B3 / B5 / B8

Das Xiaomi Mi Mix Alpha verfüt über ac-WIFI (2,4 und 5GHZ Netz), Bluetooth 5.0 und GPS. Die Xiaomi Spezifikationen werden hier sehr spärlich angegeben, eigentlich ungewöhnlich. NFC ist also scheinbar nicht mit dabei. An Sensoren bietet das Mix Alpha neben den 3 Standardsensoren (Beschleunigungs-, Näherungs- und Helligkeits-Sensor) noch ein Gyroskop, Kompass, Barometer, Hall-Sensor, Feuchtigkeits-Sensor und sogar einen Temperatur-Sensor. 

Der Akku des Xiaomi Mi Mix Alpha misst solide 4000 mAh, was angesichts einer 8 Zoll Displaydiagonale nicht gerade viel erscheint. Dennoch sollte ein Tag Nutzung möglich sein. Betankt wird der Akku über ein Kabel mit bis zu 40 Watt. Also in 48 Minuten hat das Mix Alpha wieder 100% Akkuleistung parat, wenn man den mitgelieferten Mi Charge Turbo Netzstecker nutzt.

Unsere Einschätzung

Xiaomi Mi Mix Alpha Konzept Einschätzung

Xiaomi braucht aktuell Aufmerksamkeit und während Huawei unter Druck steht, könnte der Zeitpunkt besser nicht sein. Mit dem Xiaomi Mi Mix Alpha wird Xiaomi weltweit Anerkennung ernten und das Mi Mix Alpha wird auch Abnehmer finden. Ohnehin wird nur eine begrenzte Stückzahl produziert. Eine Global Version erscheint zum aktuellen Zeitpunkt extrem unwahrscheinlich und ein Import von einem Konzeptsmartphone ist bei einem Preis von 2600€ auch kaum eine Option. Es ist schier beeindruckend, was Xiaomi hier kreiert hat und eigentlich war die Mix-Reihe genau für solche Experiemente immer schon vorgesehen. Wir werden uns in jedem Fall um ein Testgerät bemühen und sind schon gespannt, wie gut sich das Smartphone in der Praxis wirklich nutzen lässt. Xiaomi demonstriert was heutzutage möglich ist, aber für den Alltag ist das Gerät wohl nicht der Durchbruch :). 

Quelle: Xiaomi 



Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

avatar
 
2 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
Reinhard_Schaefercanfatih Recent comment authors
  Subscribe  
Kommentar Updates
Reinhard_Schaefer
Mitglied
Reinhard Schäfer

Das Gerät ist zumindest optisch ein Traum. Wie es in der Praxis aussieht, lässt sich noch nicht beurteilen, aber die technischen Daten sind ebenfalls überragend. Während bei Samsungs Fold erneut Probleme auftreten, wurde hier ein tolles Gerät vorgestellt, wenn auch nur für eine kleine Käuferschicht. Aber das ist, wie die Zukunft schon heute in der Hand zu halten. Preislich allerdings auch für die Wenigsten umsetzbar.

canfatih
Mitglied
canfatih

Für mich ist es prima. Aber es wird sehr teuer werden. Habe ein Huawei P 30 Pro und bin sehr begeistert was ich mit diesen handy machen kann. Dann kommt Xiaomi Mi 9, ich liebe die Chinesichen handys. Nubia bringt jezt in ein paar Tagen doppelten display handy sozusagen.
OnePlus 7 pro ist auch eine wucht!
Glaube schon das Die Chinesen in 3 oder 4 jahren spatestens in der ersten fünf ableger sein werden.
Mit freundlichen Grüssen aus Istanbul
Can Alptekin

Du bist gerade offline!