Das Mi Notebook Pro GTX ist sozusagen ein kleines “Facelift” des normalen Mi Notebook Pro. Da in Bezug auf das Design, die Tastatur und andere Dinge keine Unterschiede zwischen den beiden Modellen feststellbar sind, ist dieser Test als Vergleich und als Ergänzung zum bereits bestehenden Testbericht – ebenso als Kaufberatung – gedacht.

DSC6024

Die Unterschiede zum Standard-Modell im Überblick

Die neue GTX-Grafikkarte

Das Modell ohne den Zusatz “GTX” kommt zwar auch schon mit einer dedizierten Grafikkarte, dabei handelt es sich aber nur um eine Nvidia Geforce MX 150. In der GTX-Version verrichtet hingegen eine Nvidia Geforce GTX 1050 im Max-Q Design ihren Dienst. Diese bietet einen deutlichen Schub in der Grafikleistung, was sich nicht nur beim Zocken, sondern auch beim Bearbeiten von Videos oder beim Einsatz von mehreren (4K-)Monitoren positiv auswirkt.

Ein “Gaming-Laptop” ist das GTX-Modell damit nicht, einfache Spiele wie CS:GO oder Call of Duty: Modern Warfare 2 spielt das Mi Notebook aber problemlos in Full HD und maximalen Einstellungen mit weit über 60 Bildern pro Sekunde ab. DSC6077

Bei aufwändigeren Spielen, zum Beispiel The Witcher 3: Wild Hunt bemerkt man dann aber, dass es sich hierbei um ein Notebook fürs Business und für Kreative und nicht um ein Notebook für Gamer handelt. Wer Gaming also zu den Haupt-Einsatzgebieten zählt, sollte zum darauf spezialisierten Mi Gaming Laptop (am besten in der zweiten Generation mit Intel-Prozessoren der achten Generation) greifen.

Dennoch – bei der Videobearbeitung und auch beim Casual-Gaming ist die zusätzliche Leistung sehr merklich spürbar. Das zeigt sich auch in den Benchmarks.

Mehr Leistung bei den Prozessoren

Im Mi Notebook GTX stecken dieselben Prozessoren wie in der normalen Variante, bei meinem Modell und auch bei denen einiger YouTuber ist der TDP (Thermal Design Power – Grundlage für Kühlung und Stromzufuhr) in der GTX-Version höher als in der Standard-Variante. Dadurch ist (besonders im Betrieb mit einem Netzkabel) ein Plus an Leistung spürbar.

Grund für den niedrigeren TDP bei den Standard-Modellen dürfte das schwächere Kühlsystem sein. Das Mi Notebook Pro GTX hat bessere Lüfter und eine zusätzliche Heatpipe verbaut. Das ändert aber nichts an der verhältnismäßig hohen Lautstärke unter Vollast, bei normaler Benutzung ist das Notebook aber nicht hörbar.

DSC6042

Der neue SD-Karten-Slot

Der SD-Slot in der Standard-Variante des Mi Notebook Pro war leider sehr langsam, da er über USB 2.0 angebunden war und einfach ein sehr billiges Bauteil gewählt wurde, das nicht über 15-20 Megabyte pro Sekunde Lesegeschwindigkeit gekommen ist.

Im Mi Notebook Pro GTX ist ein neuer UHS-II fähiger Slot verbaut, der mit meinen Karten Lesegeschwindigkeiten von um die 60 Megabyte pro Sekunde erreicht. Das ist immer noch kein Spitzenwert (Dell kommt im aktuellen XPS 15 auf wahnsinnige 175 Megabyte pro Sekunde), dennoch ist es natürlich eine deutliche Steigerung gegenüber dem Vorgänger.

Meine Erfahrungen mit dem Mi Notebook Pro GTX

Ich persönlich bin – trotz hoher Erwartungen – positiv vom Mi Notebook Pro GTX überrascht. Es handelt sich um mein erstes Laptop von Xiaomi und es wird vermutlich nicht mein letztes sein. Was sind die Hauptgründe hierfür? Folgend einfach mal meine fünf Lieblings-Pros des Laptops.

DSC6116

Die Optik & die Haptik

Das Mi Notebook Pro ist wunderschön, grandios verarbeitet und fühlt sich ausgezeichnet an. Mit dem Macbook von Apple kann es meiner Meinung nach nicht nur mithalten – sondern es sogar überbieten. Wie sich der Laptop über einen langen Zeitraum schlägt muss ich aber noch herausfinden.

Meine einzigen Kritikpunkte in diesem Bereich sind eigentlich nur, dass es kein Logo auf dem Deckel gibt, was aber absolute Geschmackssache ist und dass die Handballenauflage neben dem tollen Touchpad durch das Aluminium gerne mal etwas kalt ist.

DSC6045

Die brachiale Leistung

crystaldiskmarkDas Mi Notebook Pro GTX ist unglaublich schnell. Videoschnitt in Premiere Pro – sogar komplexe 4K-Projekte – meistert das Notebook ohne große Probleme. Während eines Exports in Lightroom kann ich endlich ruckelfrei YouTube-Videos gucken. Programme starten blitzschnell, Wartezeiten sind de facto nicht vorhanden.

DSC6078Die GTX-Grafikkarte wollte ich vor allem für den Videoschnitt haben, dass sie sich aber auch für Gaming eignet hat mich sehr positiv überrascht. Einfache Spiele kann ich in höchsten Einstellungen flüssig spielen, bei GTA, The Witcher III oder Crysis 3 muss ich die Details für ein flüssiges Spielerlebnis dann ein wenig runterschrauben – möglich ist es aber dennoch.

geekbench

geekbench2

Die Eingabegeräte

DSC6032Das Touchpad mit dem integrierten Fingerabdruckscanner ist sehr groß und fühlt sich sehr gut an. Obwohl ich immer noch kein allzu großer Fan von Touchpads bin, da ich durch meine IBM-Vergangenheit durch den Trackpoint verwöhnt bin, ist dies eigentlich das erste Laptop, bei dem ich das Touchpad verwenden kann, ohne mich rund um die Uhr darüber aufzuregen. Das ist übrigens ein sehr großes Kompliment.

Die Tastatur ist zwar im QWERTY-Layout verbaut, sie lässt sich im System aber natürlich auf QWERTZ umstellen, sodass es auch Umlaute und das “ß” auf der Tastatur gibt. Nach ein bisschen Eingewöhnung findet man alle Tasten blind, nur bei Sonderzeichen muss ich gelegentlich noch die eine oder andere Sekunde suchen. Abhilfe schaffen in diesem Fall Aufkleber oder eine Tastaturmatte. Ersteres geht auf Kosten der Optik und die Matte schränkt auch die Tastaturbeleuchtung leider stark ein.

deutsche Tastaturmatte bei Aliexpress

Die Tastatur überzeugt auf ganzer Linie.

Verglichen mit dem Macbook Pro 13 aus dem Jahr 2018 haben die Tasten einen spürbar größeren Hub, was das Tippen deutlich angenehmer macht. Außerdem hat bisher noch keine Taste geklemmt. 😉

Die Anschlüsse des Mi Notebook Pro GTX

Die Anschlüsse des Mi Notebook Pro auf der linken Seite

Abgesehen vom nun schnelleren SD-Kartenleser hat das Laptop auch zwei USB 3.0, zwei USB C, HDMI und einen Klinkenanschluss. Verglichen mit den aktuellen Laptops vom angebissenen Apfel ist das eine schier unendliche Vielfalt. Besonders das Laden über USB-C, das auch mit sehr starken Powerbanks möglich ist, hat mir gut gefallen.

Ein weiterer USB 3.0 Anschluss hätte dennoch nicht geschadet und der USB C Port ist leider nur über USB 3.1 angebunden, Thunderbolt 3 ist meine Hoffnung für die nächste Generation. Für 20€ erhält man den Xiaomi USB-Type-C Adapter, der die Anschlüsse um einen HDMI 2.0 Port (4K mit 60 Hertz fähig), einen USB 3 Anschluss und USB-Type-C Anschluss erweitert.

Xiaomi USB-C Dongle bei Aliexpress

Die Akkulaufzeit des Xiaomi-Notebooks

DSC6120Der Akku des Mi Notebook Pro GTX hält wirklich angenehm lange, selbst bei relativ hellem Display sind fünf bis sieben Stunden kein Problem. Wenn man den Flugmodus einschaltet und die Helligkeit des Bildschirms runter regelt kommt man auch auf acht bis neuen Stunden.

Das klingt erst mal nach tollen Zahlen, im Praxiseinsatz heißt das für mich: Während der Schule muss ich das Notebook nie nachladen.

Unboxing des Mi Notebook Pro GTX

Fazit und Alternative

Benjamin
Benjamin Kalt:

Für wen lohnt sich speziell die GTX-Edition?

Auch das Standard Mi Notebook Pro mit der MX 150 hat schon eine sehr gute Leistung für intensive Aufgaben wie Videoschnitt oder Bildbearbeitung. Die GTX-Version ist der zusätzliche Schub für die, die auch auf ein bisschen Gaming nicht verzichten wollen oder die aufwändige Projekte in Premiere Pro schneiden wollen oder InDesign bis ins Äußerste ausreizen.

Dieser zusätzliche Leistungsschub dürfte aber nur für die wenigsten wirklich nötig sein, da auch das Standard-Modell schon ausreichend Power bietet. Ein grandioser Laptop ist und bleibt aber natürlich auch die GTX-Version.

Preisvergleich

I7, 16GB RAM, 256GB Speicher, GTX1050Max-Q
ab 1026 EUR
1026 EUR*
15-25 Tage – EU-Priority Line wählen – zollfrei
Zum Shop
Nur 1052 EUR*
12-18 Tage - Global Priority wählen - zollfrei
Zum Shop
1202 EUR*
10-15 Tage – Priority Direct Mail wählen - zollfrei
Zum Shop

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 16.06.2019

Newsletter bestellen
Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!
 
4 Kommentar Themen
12 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
10 Kommentatoren
DieterBenjaminMatzeJohannesWolfgangPeter Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Matze
Gast
Matze

Frage: ich lese unterschiedliche Angaben, ob das Display spiegelt (speziell beim GTX). Kann das bitte jemand beantworten?

Johannes
Gast
Johannes

Wie ist die Leistung einzuschätzen im Vergleich zu einem Surface Book 2 und einem Huawei Matebook X Pro?

PeterWolfgang
Gast
PeterWolfgang

ich hab es mir vor 3 Wo bei TS für den akt. Preis von 1007€ (+30€ GlobalPriority) gekauft. Die i5-Variante mit 8 GB kostet 857€. 150€ Aufschlag für den i7 statt i5 plus 8GB mehr RAM finde ich ok. Leider gibt’s die i5 Variante nicht mit 16GB, sonst hätt ich mehr den genommen. (RAM verlötet)
bei mir lag noch diese Silikonschablone dabei (die ich nicht nutze) und dieser sog. WIN10-pro Stick (multilanguage). Leider hab ich das nicht hingekriegt, hab mir für 3,5€ in der Bucht ne pro-Lizens gekauft, und mit MS Media-Creation-Tool (https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10) den boot-stick erstellt und nun sauberes win10 pro dt auf dem Rechner (keine Hexerei, sonst hätt’ ich’s nicht hingekriegt!). Natürlich alles legal!

Grüße Wl

Dominik
Gast
Dominik

Servus, ich bin auch am überlegen genau die Variante dort zu bestellen.
Wie lange hat der Versand gedauert? Bist du mit dem Gerät zufrieden? Wie sieht es mit der Temperatur (bzw. den Lüftergeräuchen) unter Last aus?

Grüße

PeterWolfgang
Gast
PeterWolfgang

sehr gute Verarbeitung, Optik, Leistung, Tastatur, Display, Ergonomie & Touchpad
das Preis/Leistungsverhältnis ist m.E. trotz gut 1000€ immer noch sehr gut. Man schaue sich nur die Preiskategorien vergleichbarer MAC, MSI, DELL usw. an.
die 256GB Samsung PM981 PCIe Gen3x4 SSD (R3000, W1300 MB/s) habe ich nun auf den 2. m.2 PCIe Gen3 4×2-Steckplatz verbannt, wo sie immer noch mit R1700 und W1542 MB/s werkelt (ChrystelDiskmark 6.02) Die Leserate hat sich, wie erwartet gegenüber obigem Testbericht halbiert, die Schreibrate ist konstant geblieben bzw. liegt bei mir noch etwas darüber.
dem 1. PCIe Gen3 4×4 Steckplatz habe ich nun eine Samsung EVO970plus 1TB 220€ (R3500 W3300 MB/s) spendiert. Mit gemessenen R3558 und W3335 MB/s geht da richtig die Post ab.
GeekBench4 Werte lassen sich m.E. mit CPU-Werten von 4909 (single core) und 16626 (multi core) auch nicht lumpen. Open CL-Score liegt mit 72532 auch recht ordentlich.
CineBenchR15 erreicht CPU-Wert von 805fps und 102fps für OpenGL. Die beiden Lüfter sind “normal” immer aus, bei Leistungstests mit HeavyLoad und CineBench hört man sie, aber als nicht unangenehmes säuseln bzw. rauschen.
Achtung! das aktuelle TIMI-BIOS XMAKB5RRP0804 1.10.18 ist auf chinesisch! Im Netz findet man es in englisch, kann also dann leichtdie Bootreiehnfolge ändern.

Wer 1000€ für ein Notebook ausgeben will/kann, und mit der en-Tastatur gut leben kann (Eingewöhnung wie ich, oder beiliegende Schablone nutzt) der bekommt ein leistungsfähiges high-end Notebook, dass eigentlich allen Anforderungen gerecht wird.

Joschbo
Admin
TeamMitglied
Joscha Becking

Danke für den coolen Erfahrungsbericht!

WolfgangPeter
Gast
WolfgangPeter

Nachtrag Händler,

den chinesischen TradingShenzhen – Shop kann ich guten Gewissens weiterempfehlen. Abwicklung und email-Anfragen top. Man bekommt sehr schnell persönliche Antwort und ev. Ungereimtheiten, (z.B. nicht funktionierender mini-displayport wurde sofort mittels Gutschrift ausgeglichen), werden kooperativ und kompetent ausgeräumt.
Da kann sich manch hiesiger OnlineShop wahrlich ein Beispiel dran nehmen.

Ich ordere übrigens sehr viel in China (direkt oder ebay). Ob “2€-Artikel”, Handy, oder jetzt erstes Notebook, noch n i e bin ich hereingefallen, oder es gab was mit dem Zoll. Natürlich dauert es länger (Kleinkram bis zu 1 Monat), aber man kann ja “rechtzeitig” bestellen! 🙂

Dieter
Gast
Dieter

Habe leider die chinesische Version TIMI-BIOS XMAKB5RRP0804 1.10.18. Kannst du den Link für die englische Version bereitstellen?

Dieter
Gast
Dieter

Die Sprache ändert sich in der ersten Registerkarte des BIOS in der letzten Zeile, unabhängig von der BIOS-Version – zur Auswahl steht dann Chinesisch oder Englisch. Hat bei mir, trotz chinesischem BIOS, problemlos funktioniert.

Marcel
Gast
Marcel

Leider etwas zu teuer für die Hardware und den sonstigen Import Nachteilen. Besonders da ich für mein Notebook Pro (i5 8250u MX150) 660€~ gezahlt habe.

Nils
Gast
Nils

Würde auch gerne das normale Pro haben. Allerdings sind die Preise im Moment so hoch. Weiß jemand woran das liegt kommt evtl. ein nachfolger