Startseite » News » Xiaomi schafft 500 Stellen für autonomes Fahren

Xiaomi schafft 500 Stellen für autonomes Fahren

Im März dieses Jahres hat Xiaomi im Rahmen der Vorstellung des Mi 11 Ultra bekannt gegeben, dass man in den Bereich der Elektromobilität mitmischen will. Damals war die Rede von Investments in Milliardenhöhe. Nachdem es zuletzt wieder etwas ruhiger um die Ambitionen Xiaomis geworden war, folgt jetzt das nächste Ausrufezeichen. Über Weibo sucht Xiaomi, in Person von CEO Lei Jun, 500 Experten im Bereich des autonomen Fahrens.

Xiaomi autonomes Fahren 1

Diese Experten sollen dabei helfen, Xiaomis eigene Lösung für autonome Fortbewegung zu entwickeln. Außerdem sucht Xiaomi Mitarbeiter im Bereich Millimeter-Wave. Das Gleiche gilt im Gebiet der Bildverarbeitung, Front- und Backend Development und Kartenerstellung. All das deutet auf intensive Beschäftigung mit autonomer Fortbewegung hin.

Xiaomi hatte im April angekündigt, in den nächsten 10 Jahren im E-Auto Markt zu starten. Die Stellenausschreibungen unterstreichen, dass Xiaomi es wohl ernst meint. Wie genau das Xiaomi Auto aussehen wird, ist allerdings noch völlig ungewiss. Das Gleiche gilt für den genauen Zeitrahmen. Wann wir das erste Mal ein Auto von Xiaomi sehen werden, steht also noch in den Sternen.

Für den Bestune T77, auch liebevoll Redmi SUV genannt, entwickelte Xiaomi einen smarten Assistenten

Übrigens: Ganz neu im Business ist Xiaomi gar nicht. In China hat man in Kooperation mit Bestune bereits einen SUV auf den Markt gebracht und selbst mit Lamborghini hat man schon kooperiert – wenn auch nur für einen Go-Kart 🤣.

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare