Startseite » Gadgets » Xiaomi TV mit 8K Auflösung und 5G Empfang vorgestellt

Xiaomi TV mit 8K Auflösung und 5G Empfang vorgestellt

Im Juli hat Xiaomi den Master TV vorgestellt und damit eine gleichnamige Fernseher-Produktserie in die Welt gesetzt. Unter dem Namen “Master TV Series” vertreibt Xiaomi nun hochklassige Fernseher mit High-End Spezifikationen. Nachdem man im August einen durchsichtigen Fernseher vorgestellt hat, folgten heute die nächsten zwei Modelle. Die sind zwar nicht ganz so futuristisch wie ein durchsichtiger TV, aber dennoch durch und durch High-End.

Xiaomi Mi TV LUX 82″

Xiaomi Mi TV Lux 82″ und Mi TV Lux 82″ Pro heißen die neuen TVs. Aus dem Namen wird es bereits ersichtlich, 82 Zoll  messen die beiden TVs. Bei der normalen Variante handelt es sich um einen 4K Fernseher mit einer Bildwiederholungsrate von 120Hz. Die maximale Helligkeit des Panels liegt bei 1000Nits, womit HDR Inhalte problemlos wiedergegeben werden. Dazu kommt Support für Dolby Atmos. Angetrieben wird der Fernseher von einem Cortex A73 Vier-Kern Prozessor in Kombination mit einer Mali-G52 MC1 Grafikeinheit. Dem zur Seite stehen 4GB RAM und 64GB Massenspeicher. Zur Anbindung ans Internet unterstützt der Fernseher Dual-Band Wifi und für die Verbindung anderer Geräte Bluetooth 5.0. Zum Anschluss von Konsole und Co. wird der Mi TV Lux mit einem HDMI 2.1 Port ausgeliefert. Das erlaubt die 120Hz bei 4K auszunutzen.

Mi TV Lux 82

Mit diesen Specs liest sich der Mi TV LUX 82″ wie der perfekte Fernseher für alle, die noch einen hochklassigen TV für die Nutzung der neuen Konsolengeneration suchen. Mit seiner hohen Bildwiederholungsrate und der 4K Auflösung sollte der 82 Zoll Fernseher eine wahrhaft immersive Spielerfahrung erlauben.

Mi TV LUX 82″ Pro

Was ist aber mit denen, die treu dem PC die Stange halten und nur müde über die Konsolengeneration lachen können? Mit denen, die sich schnellstens eine RTX 3090 besorgt haben und jetzt dringend in 8K zocken wollen?

Xiaomi Master Ultra TV 4

Für die hat Xiaomi die Pro-Variante des Mi TV LUX vorgestellt. Die unterstützt alles, was die normale Version auch kann, dazu aber eben auch noch Wiedergabe von Inhalten in 8K. Zusätzlich setzt das verbaute Panel auf Mini-LED Technologie mit 960 Zonen. Mini-LED ist eine sehr interessante Panel-Technik, die die guten Schwarzwerte von OLED übernehmen will, ohne ein Einbrennen zu riskieren. Mini-LED Panels sind kontrastreicher und heller als die deutlich weiter verbreiteten IPS Panel. So ist es auch mit dem Mi TV LUX Pro, er erreicht eine Helligkeit von bis zu 2000Nits. Zusätzlich verfügt die Pro-Variante mit 256GB über einen deutlich größeren Massenspeicher. Der Prozessor ist ebenfalls anders aufgebaut und setzt auf eine Kombination aus zwei A73+ Kernen mit zwei A53 Kernen in Kombination mit einer Mali-G51 GPU.

Als Sahnehäubchen obendrauf ist der neue Xiaomi Mi TV Lux Pro auch noch 5G fähig. Damit ist Xiaomi die erste Firma, die einen Fernseher mit 5G Technologie ausstattet. Der Gedanke dahinter ist, dass man Inhalte ohne Probleme streamen können soll – in 8K, das braucht halt schnellen Internetzugang.

Preis und Einschätzung

Mit den Mi TV LUX Modellen hat Xiaomi zwei Modelle mit ähnlichem Namen, aber sehr unterschiedlichem Preis vorgestellt. Während die normale Version rund 1250€ kostet und damit – für die Ausstattung – durchaus als Schnäppchen bezeichnet werden darf, kostet der Mi TV LUX Pro umgerechnet rund 6300€ und ist damit alles andere als günstig. Mit 82 Zoll und 8K Auflösung geht es hier aber auch um ein absolutes High-End Gerät, das mit seinem 5G Modul auch noch eine Weltneuheit mit sich bringt.

Selbst wenn euch das 6300€ wert wäre, müssen wir euch leider bei der Verfügbarkeit enttäuschen. Wir gehen nicht davon aus, dass Xiaomi den Fernseher auch in Deutschland vorstellt. Hierher hat es bisher noch kein Modell der Master TV Series geschafft. Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Interessant ist es auf jeden Fall, was Xiaomi aktuell auf dem Fernseher-Markt so vorstellt. Der Mi TV 4S (Zum Test) findet in vier Größen auch bei uns in Deutschland viele Abnehmer und das zu Recht.

Quellen

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare