Der smarte Xiaomi Waschtrockner: Sogar mit Release in Europa?

5

Bereits Ende letzten Jahres hat Xiaomi den smarte Waschmaschine mit dem klangvollen Namen Mijia Smart Washing Machine in China veröffentlicht. In diesem Artikel gucken wir uns das 2-in-1-Gerät einmal genauer und klären, ob es vielleicht auch seinen Markt auf die europäischen Märkte findet.

Auf der Xiaomi-eigenen Crowdfunding-Plattform Xiaomi Youpin können chinesische Unternehmen eigene Projekte zur Finanzierung durch Interessierte veröffentlichen. Die besonders erfolgreichen Produkte pickt sich Xiaomi heraus und integriert sie in das eigene Ökosystem “Mi Home”. Beispiele für solche Zusammenarbeiten sind zum Beispiel die Deckenlampe von Yeelight oder die Roborock-Saugroboter.

In dieser neuen Artikelreihe stellen wir verschiedene Gadgets vor, die auf der Crowfdunding-Plattform von Xiaomi veröffentlicht wurden. Diese fassen wir der Einfachheit halber unter dem Namen Xiaomi zusammen, obwohl natürlich viele verschiedene Firmen hinter den Produkten stehen.

9630e08cf516841a6c9d29841ac0249a

Der smarte Xiaomi Waschtrockner in der Übersicht

Die Waschmaschine von Xiaomi Mijia ist keine normale Waschmaschine. Sie kommt mit 21 verschiedenen Waschmodi und soll besonders wasser- und energiesparend waschen. Der eingebaute Motor kommt auf bis zu 1400 Umdrehung pro Minute. Außerdem kann sie auch trocknen, es handelt sich hierbei also um einen Waschtrockner, die in Deutschland gut und gerne auch mal 600-1000€ kosten.

%nameAls Kapazität gibt der Hersteller 10 Kilogramm an, was laut Xiaomi 45 Hemden, zwölf Jeans oder vier kompletten Sets Bettwäsche entsprechen soll. Auch in Bezug auf das Trocknen soll die Waschmaschine herkömmlichen Produkten überlegen sein. Innerhalb einer Stunde soll die Maschine Kleidung vollständig trocknen können. Damit sei der eingebaute Trockner “effektiver als Sonnenlicht”.

Die Waschmaschine sei außerdem dazu in der Lage, die Textilien mit Luft zu waschen und zu trocknen, wodurch die Kleidung nach dem Waschvorgang parfümiert sein soll. Das funktioniert aber scheinbar nur bei manchen der 21 Modi. Übrigens – abgesehen von den Modi lassen sich auch die Wassertemperatur, die Trockengeschwindigkeit und ein paar weitere Sachen in der Xiaomi Home App steuern, mit der auch die smarten Lampen des Herstellers gesteuert werden.

Xiaomi Waschmaschine 1Xiaomi Waschmaschine 2  Xiaomi Waschmaschine 4

Zusammenfassung

Alles in allem lässt sich aus den paar wenigen Quellen nicht allzu viel zu der Waschmaschine herausfinden. Die Seite von Xiaomi zu der Waschmaschine lässt sich leider nicht aus dem Chinesischen übersetzen. Daher sind wir wohl auf einen internationalen Release angewiesen, um alle Infos zu dem 2-in-1-Gerät zu kriegen.

Bereits so lässt sich aber sagen, dass der Waschtrockner für Leute, die bereits ein Xiaomi Home mit verschiedenen smarten Geräten besitzen (wie mir zum Beispiel) sehr interessant sein könnte. Durch die Steuerung mit der Mi Home App wird sie sich wohl wieder mit anderen Gadgets des Herstellers verständigen können, wodurch Abhängigkeiten und Timer erstellt werden können. Auch ohne die smarte Anbindung ist der Waschtrockner beim aktuellen Preis ein echtes Schnäppchen.

Kommt der smarte Xiaomi Waschtrockner nach Deutschland?

Im allgemeinen müssen wir natürlich sagen, dass keiner weiß, was Xiaomi wann in welchem Markt veröffentlichen wird. Zwar kommen viel mehr Produkte auch auf den indischen und europäischen Markt, aber vieles von Xiaomi und seinen Partnerfirmen ist immer noch ausschließlich in China erhältlich.

Bei der smarten Xiaomi Waschmaschine hat der Pressesprecher von Xiaomi, der für die globalen Märkte zuständig ist, folgendes bei Twitter gefragt:

f9a4391cafeece61b302d0a593be973aViele (vor allem indische) Nutzer und Blogger haben ihm auf die Frage, ob Xiaomi das Produkt auch in den globalen Märkten veröffentlichen sollte, mit “Ja” geantwortet. Und da der Pressesprecher diese oder ähnliche Fragen nicht bei jedem Launch eines neuen Produkts fragt, ist davon auszugehen, dass Xiaomi es zumindest in Betracht zieht, auch mit der Waschmaschine und gegebenenfalls einigen anderen smarten Produkten für Zuhause in den globalen Märkten starten will.

In Indien sind immerhin schon die Fernseher und auch die Beamer offiziell erhältlich. Bereits sechs Monate nach der Veröffentlichung der ersten Fernseher in Indien hat der Hersteller laut dieser Quelle 500.000 Geräte abgesetzt.

Unsere Einschätzung

Die Xiaomi Waschmaschine bzw. der Waschtrockner kostet in China umgerechnet ungefähr 300 Euro. Das ist für ein Gerät mit 10 Kilogramm Fassungsvermögen, das waschen und trocknen kann, ziemlich günstig. Die Einbindung in die Mi Home App macht die Waschmaschine ebenfalls interessant. Ob sie aber auch für die europäischen Märkte veröffentlicht werden wird, steht aber noch in den Sternen.

 
2 Kommentar Themen
3 Themen Antworten
1 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
5 Kommentatoren
Patrick_WetzigDer DeutschemarekRobAndre Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
marek
Gast
marek

300€?! Das kann qualitativ leider nichts haltbares sein.

Der Deutsche
Gast
Der Deutsche

Was nicht teuer ist, kann auch nichts sein. Ich hab einen Staubsaugroboter von Xiaomi der 200€ gekostet hat seit 2 Jahren im Dauereinsatz. Vergleichbare Geräte kosteten und kosten hier in Deutschland 500-600€. Bei Smartphones ist es noch extremer, Xiaomi macht halt kaum Gewinn mit Hardware.

Patrick_Wetzig
Mitglied
Patrick Wetzig

Au doch bei Xiaomi schon… Bei Xiaomi ist es eher das Gegenteil, ist günstiger als das was man hier bekommt und sogar qualitativ besser als das was man hier bekommt.
Ist leider so.

Andre
Gast
Andre

Also ich wäre SEHR interessiert! Los gehts Xiaomi!!!

Rob
Gast
Rob

Ich auch… :))))))))))))))