Startseite » Gadgets » Tablet » Lenovo Xiaoxin Pad Pro 2021 im Test

Lenovo Xiaoxin Pad Pro 2021 im Test

Getestet von Jonas Schlag am
Vorteile
  • starke Leistung
  • AMOLED-Display mit 90Hz
  • sehr gute Verarbeitung
  • schneller Fingerabdrucksensor
  • USB 3.0 Anschluss
  • Speichererweiterung über microSD
  • Stylus- und Tastatursupport
  • Erstklassige Preis-Leistung
Nachteile
  • keine Benachrichtigungs-LED oder AOD
  • keine Klinkenbuchse
  • kein Widevine L1 mit der Shop-ROM
  • keine Updates mit der Shop-ROM
Springe zu:

Lenovo ist wahrscheinlich den Meisten von euch ein geläufiger Markenname. Das chinesische Unternehmen ist hierzulande primär für seine Laptops bekannt. Neben “Standardkost” wie der Yoga Reihe, gehört auch die Thinkpad Familie zu Lenovo. Aber Lenovo ist noch viel mehr als das. Neben Laptops gehört auch eine Smartphonesparte zu dem chinesischen Tech-Konzern. Teil davon ist seit 2014 Motorola. Aber auch damit ist noch nicht Schluss. In China vertreibt Lenovo Tablets unter dem Namen Xiaoxin. Top Geräte, die in Europa unter dem Lenovo Namen verkauft werden, gibt es als chinesische Versionen für einen Bruchteil des europäischen Preises. Klingt nach einem klassischen China-Schnapper und dafür sind wir bei Chinahandys.net natürlich immer zu haben! Wir haben uns das Xiaoxin Pad Pro 2021 also besorgt und es für Euch auf Herz und Nieren getestet.

Lenovo XiaoXin Pad Pro 2021 Vorder RUeckseite 1

Einordnung des Xiaoxin Pad Pro 2021

Was in Deutschland die Lenovo Tab P Reihe ist, ist in China die Xiaoxin Pad Reihe. Die Geräte entsprechen sich hardwareseitig und optisch 1 zu 1. Zubehör für die Lenovo Tab P Tablets kann mit dem äquivalenten Xiaoxin Pad Tablets genutzt werden und andersherum. Softwareseitig gibt es allerdings Unterschiede zwischen den beiden Gerätegruppen.

Während die Lenovo Tab P Tablets für einen internationalen Markt gedacht sind, sind die Xiaoxin Pad Geräte auf China zugeschnitten. Deshalb werden sie zwar mit Android, aber ohne Google Dienste ausgeliefert. Beim ersten Jahrgang der Xiaoxin Tablets kann die Firmware der globalen Tablets einfach auf die chinesischen Tablets geflasht werden, um ein internationales System nachzurüsten. Das ist beim Xiaoxin Pad Pro 2021 leider nicht der Fall. Es existiert kein globales Pendant zum Xiaoxin Pad Pro 2021 und entsprechend kann auch dessen Software nicht genutzt werden, um das chinesische Tablet zu flashen. Mehr zu den Einzelheiten des Betriebssystems findet ihr im Abschnitt Software.

Mi Pad 5 Mi Pad 5 Pro Xiaoxin Pad Pro 2021
Abmessungen 254,7 x 166,3 x 6,9 mm; 511g 254,7 x 166,3 x 7 mm; 520g (gemessen) 264,3 x 171,4 x 5,8 mm; 485g

 

Display 11 Zoll IPS mit 2560 x 1600 Pixel, 120Hz 11 Zoll IPS mit 2560 x 1600 Pixel, 120Hz 11,5 Zoll OLED mit 2560 x 1600 Pixel, 90Hz
Prozessor Snapdragon 860

 

Snapdragon 870

 

Snapdragon 870

 

Speicher 128GB 6GB RAM, 256GB 6GB RAM (LPDDR4X)

 

128GB 6GB RAM, 256GB 6GB RAM, (LPDDR5)

 

128GB 6GB RAM (LPDDR5)
Kamera Rückseite: 13 MP, f/2.0

Vorderseite: 8 MP, f/2.0

 

 

Rückseite: 13 MP, f/2.0 + 5 MP, f/2.4, (Tiefensensor)

Vorderseite: 8 MP, f/2.0

 

Rückseite: 13 MP,

+ 5 MP UWW

Vorderseite: 8 MP + 8MP IR Sensor

 

Konnektivität Wifi 5, Bluetooth 5.0, Gyroskop, E-Kompass, Stylus & Tastatur-Support Fingerabdruck-Sensor, Wifi 6, Bluetooth 5.2, Gyroskop, E-Kompass, GPS, Stylus & Tastatur-Support Fingerabdruck-Sensor, Wifi 6, Bluetooth 5.1, Gyroskop, E-Kompass, Stylus & Tastatur-Support, USB 3.0
Lautsprecher 4 Speaker 8 Speaker 4 Speaker
Akku 8720mAh, 33W 8600mAh, 67W 8600mAh, 20W
Preise in China 6/128GB für 263€

6/256GB für 302€

6/128GB für 329€

6/256GB für 369€

6/128GB für 290€

Design und Verarbeitung

Lenovo XiaoXin Pad Pro 2021 Test

Das Lenovo Xiaoxin Pad Pro 2021 ist ein hervorragend verarbeitetes, edel wirkendes Tablet mit Aluminium-Body. Dieser Unibody ist in zwei Farben gehalten. Das obere Drittel ist in einem matteren Grauton gefärbt, der Rest in einem etwas glänzenderem Grau. Zusätzlich überziehen einige Antennenstreifen den oberen Teil des Tablets. Ein kleiner Lenovo Schriftzug und Hinweise auf Dolby Atmos und die von JBL abgestimmten Lautsprecher zieren die Rückseite des Tablets. Der Kamerahügel steht rund drei Millimeter aus dem Gehäuse heraus. Darin sind zwei Kameras untergebracht, darunter angeordnet ist eine kleine Aussparung für den LED-Blitz. Das Xiaoxin Pad Pro ist für den vertikalen Einsatz konzipiert. Das zeigt sich an den über der langen Seite des Displays platzierten Kameras. Quer gehalten, befindet sich der USB-C-Anschluss an der rechten Seite. Darüber und darunter ist je ein Lautsprecher angeordnet.

Auf der linken Seite finden sich ebenfalls zwei Lautsprecher. Dazu gesellt sich ein microSD-Karten Slot und der Powerbutton. Darin integriert ist der Fingerabdrucksensor. Die Position ist zwar nicht die praktischste, aber das Entsperren funktioniert einwandfrei, schnell und zuverlässig. Die Lautstärketasten sind oben links auf dem Tablet platziert, eine seitliche Platzierung hätte ich als bequemer empfunden. An der Unterseite des Tablets sind Anschlüsse für eine Tastatur untergebracht.

Lenovo XiaoXin Pad Pro 2021 Vorder RUeckseite 2

Die Abmessungen des Tablets betragen 264,3 x 171,4  x 5,8 Millimeter. Damit ist das Tablet dünner als ein normales Smartphone. Mit seinen abgerundeten Kanten und einem Gewicht von 485 Gramm liegt es hervorragend in der Hand und wird auch bei längerer Nutzung nicht übermäßig schwer. Die Ränder rund um das Display messen an allen Seiten 7 Millimeter.

Lenovo XiaoXin Pad Pro 2021 Lieferumfang

Neben dem Tablet findet ihr in der Pappverpackung noch ein Netzteil (chinesischer Stecker) und ein USB A auf USB-C Ladekabel. Zu guter Letzt legt Lenovo noch einen USB-C auf 3,5mm Klinken Adapter bei.

Display

Machen wir es kurz: Das Xiaoxin Pad Pro 2021 ist das günstigste momentan erhältliche Tablet mit OLED Display und hoher 90Hz Bildwiederholungsrate. Wahlweise 60 oder 90 Mal aktualisiert das Panel des Tablets in der Sekunde und schafft damit ein deutlich spürbares Plus an Flüssigkeit im ganzen System. Auf dem 11,5 Zoll großen Display im 16:10 Format gefällt mir das insbesondere gut, wenn Animationen zu sehen sind. Also beim Öffnen oder Schließen von Apps, bei Übergängen im Launcher oder einfach dem Swipen im System. Die hohe Bildwiederholungsrate macht auf dem großen Display wirklich Spaß und ist für mich noch ein größeres Kaufargument als schon bei Smartphones. Die Auflösung des Xiaoxin Pad Pro 2021 liegt bei 2560 x 1600 Bildpunkten. Das ergibt eine Pixeldichte von 274 Pixel pro Zoll.

Lenovo XiaoXin Pad Pro 2021 Display 1

Auf den gleichen Wert kommt unser Tablet Champion Xiaomi Mi Pad 5 (zum Test). Damit liefert das Tablet aus normaler Blickdistanz ein perfekt scharfes Bild. Nur wer sich unnatürlich nah hinter das Display klemmt, wird einzelne Pixel ausmachen können. Das erste Xiaoxin Pad setzte noch auf ein pentile Display. Eine besondere Anordnung der einzelnen Subpixel, durch die das Bild ausgefranst erscheinen kann. In unseren Test ist im 2021 Modell davon nichts mehr zu sehen und auch wenn Lenovo selbst dazu keine Angabe macht, ist sich auch das Internet darüber einig, dass es sich um ein reguläres OLED Panel handelt. Ob das nun stimmt oder nicht kann euch reichlich egal sein, denn letztendlich ist das Display bei normaler Nutzung scharf.

In den Einstellungen des Tablets kann aus drei unterschiedlichen Farbprofilen gewählt werden. Standardmäßig ist “vibrant” also lebhaft eingestellt. Alternativ stehen neutral und Standard zur Verfügung. Ich habe lebhaft eingestellt gelassen, die beiden anderen Modi sind recht blass. Ein terminierbarer Dark Mode und ein terminierbarer Lesemodus sind natürlich auch mit von der Partie. Die Helligkeit des Displays ist mit bis zu 720 Lux sehr ordentlich und sogar höher als von Lenovo angegeben. Das Tablet ist draußen gut nutzbar, solange ihr direkten Sonneneinfall vermeidet. Hier ist das Lenovo Tablet klar im Vorteil im Vergleich zu Tablets mit IPS-Display.

Stifteingabe & Folio Case

Kleines Update zur Stifteingabe auf dem Xiaoxin Pad Pro 2021. Da saß ich heute leicht gelangweilt neben meinen Kommilitonen in der letzten Vorlesung des Tages und da ist es passiert: Mein Sitznachbar greift zu seinem Surface Pen und kritzelt geistlos auf meinem Tablet rum. Entgegen aller Erwartungen reagiert das auch noch darauf! Ja richtig gelesen, das Lenovo Xiaoxin Pad Pro ist mit dem Surface Pen kompatibel!

Damit nicht genug, auch der zweite Smart Pen, der gerade zur Verfügung stand, ist kompatibel. Der HP Tilt Pen ist ohne irgendeine Form der Einstellung mit dem Lenovo Xiaoxin Pad Pro 2021 kompatibel. Die Kompatibilität dieser beiden Stifte legt zumindest nah, dass das Lenovo Xiaoxin Pad Pro 2021 mit allen Pens kompatibel ist, die wie der Tilt Pen und der Surface Pen, über das Microsoft Pen Protokoll (MPP) verfügen.  Das ist allerdings von keiner Seite aus bestätigt. Wir können nur auf Grundlage unserer eigenen Erfahrungen bestätigen, dass der Hp Tilt Pen und der Microsoft Surface Pen mit dem Lenovo Xiaoxin Pad Pro 2021 voll kompatibel sind.

Wer will, kann zum Lenovo Xiaoxin Pad Pro einen passenden Stylus erwerben. Damit können dann auf dem laminierten Display Notizen geschrieben oder Zeichnungen angefertigt werden. Dieser Stift hört auf den Namen Lenovo Precision Pen 2. Der Stift ist aus schwarzem, leicht glänzenden Plastik hergestellt. Zusammen mit dem Stift befindet sich eine Ersatzmine und eine Halterung für den Stift im Lieferumfang. An dieser Stelle ein ausdrückliches Lob an Lenovo, dass eine Ersatzmine mitgeliefert wird. Ist der Stift irgendwann abgenutzt, kann man ihn so ohne Aufwand wieder “auffrischen”.

Geladen werden kann der Stift über einen USB-C Port, der auf der hinteren Seite des Stifts untergebracht ist. Eine kleine LED zeigt an, ob der Stift lädt und wann er voll ist.

Der Stift ist in der Hand ziemlich leicht, so leicht, dass er sich nicht wirklich wertig anfühlt. Allerdings macht ihn das auch in längeren Sessions bequem nutzbar. Die sechseckige Form des Stiftes ist schon etwas gewöhnungsbedürftig. Nach kurzer Zeit hat man sich aber auch daran gewöhnt und dann ist der Stift super zu bedienen. Das Schreibgefühl ist astrein. Anders als etwa ein Samsung Galaxy Tab S6 Lite (zum Test) ist die Spitze des Lenovo Precisio Pen 2 spürbar gummiert. Dadurch bietet er beim Schreiben einen gewissen Widerstand, der an das Schreiben auf Papier erinnert. Die beiden Tasten am Stift können mit Funktionen belegt werden. Diese beschränken sich allerdings auf das Öffnen einer App oder das Zurückkehren auf den Homescreen. In einigen Notiz-Apps (OneNote) kann der untere Button zum Aktivieren des Radierers genutzt werden. In anderen Apps (Samsung Notes) klappt das nicht. Druckstufenerkennung ist möglich und klappt zuverlässig.

Weiterhin ist ein Folio Case für das Tablet verfügbar, mit dem ihr es um eine Tastatur erweitern könnt. Die Abmessungen des Xiaoxin Pads Pro 2021, des Xiaoxin Pads Pro und des Lenovo Tap P11 Pro sind alle die gleichen und dementsprechend sind die Tastaturen kompatibel. Allerdings ist das Tastaturlayout je nach Version Englisch oder Deutsch. Hier müsst ihr insbesondere beim Import aufpassen. Alternativ könnt ihr das Keyboard direkt aus dem Lenovo Shop kaufen und habt dann die Garantie, dass es sich um die deutsche Version handelt.

Leistung

Angetrieben wird das Xiaoxin Pad Pro 2021 von einem Snapdragon 870. Dieser Chip ist eine mit bis zu 3,2GHz leicht höher taktende Variante des Snapdragon 865, dem Flaggschiff-Prozessor von vor zwei Jahren. Der Snapdragon 870 integriert insgesamt 8 Kerne, die in drei Cluster aufgeteilt sind. Der Prime-Core Cortex-A77-Kern bildet hierbei die Spitze und erreicht bis zu 3,2 GHz. Der Performance-Cluster enthält drei weitere schnelle ARM Cortex-A77-Kerne mit bis zu 2,42 GHz und der Stromspar-Cluster umfasst vier ARM Cortex-A55 mit bis zu 1,8 GHz. Als Grafikeinheit kommt eine Adreno 650 GPU zum Einsatz.

Der Chip ist zwar nicht mehr der allerneuste, hat aber einen großen Vorteil, er hat keine Hitzeprobleme. Die letzten zwei Generationen von Qualcomm Top-Prozessoren haben massive Probleme mit Hitzeentwicklung, teilweise so große, dass Benchmarks abgebrochen werden müssen. Mehr dazu etwa im Test des Xiaomi 12. So etwas passiert euch mit dem Snapdragon 870 nicht. Er hält unseren Stresstest ohne große Leistungseinbußen durch. Der Snapdragon 870 ist auch im Xiaomi Pad 5 Pro verbaut, was sich in ähnlichen Ergebnissen in Benchmarks zeigt:

Antutu
Geekbench Single
Geekbench Multi
3dMark

Unterstützt wird der Snapdragon 870 durch 6GB LPDDR5 RAM und 128GB UFS 3.1 internen Speicher. Die Lese/Schreibgeschwindigkeit liegt bei 1389/256 Megabyte in der Sekunde, was für UFS 3.1 keine überragende Geschwindigkeit ist. Der Arbeitsspeicher kommt auf Geschwindigkeiten von bis zu 19,3 GB/s. Installationen sind auch bei großen Apps in schnell geschehen und die Geschwindigkeiten können die des Xiaomi Mi Pad 5 matchen. Ein Pluspunkt gibts außerdem für den einfach per microSD Karte erweiterbaren Speicher!

Mit der Leistung des Xiaoxin Pad Pro seid ihr für alle Aufgaben gut ausgestattet. Ja, neuere Prozessoren haben eine etwas höhere Leistung in Benchmarks, nach 5 Minuten unter Last ist dieses Plus allerdings buchstäblich in Flammen aufgegangen. Der Snapdragon 870 erlaubt hohe Belastungen, ohne unangenehm warmzuwerden oder drosseln zu müssen. In zwanzig aufeinanderfolgenden Durchgängen 3D Mark verliert das Xiaoxin Pad Pro 2021 gerade mal 18 von über knapp 4300 Punkten (0,4%). Im CPU Throttle Test fällt das Tablet gerade einmal 6% von der maximalen Leistung ab.

Gaming ist kein Problem. Auch in anspruchsvollen Games, wie COD Mobile haltet ihr im anspruchsvollsten Grafik Preset 60 Frames. Das Gleiche gilt für Asphalt 9. Lediglich in Genshin Impact fallt ihr auch mal etwas darunter. Für mich ist die Leistung und das Wärmeverhalten des Xiaoxin Pad Pro 2021 viel ansprechender als die aufgeblasene Leistung eines Snapdragon 8 Gen 1 Flaggschiff, an dem man sich nach 20 Minuten Gaming die Finger verbrennt.

Software

Bisher klingt das Xiaoxin Pad Pro 2021 nach einer ausgezeichneten Wahl für ein günstiges Top-Tablet. Bei der Software hat das Gerät aber eindeutige Schwächen. Hier wird es dann auch etwas kompliziert mit globalen und chinesischen Versionen des Tablets. Grundsätzlich werden die globalen Tablets (Lenovo Tab P…) natürlich mit internationaler Software ausgeliefert. Sprich Google Play zertifiziert und mit Widevine L1 Zertifizierung. Den chinesischen Tablets (Xiaoxin Pad…) fehlen die Google Apps und teilweise auch die Widevine Zertifizierung. Ein paar mehr Details zu der Softwareproblematik findet ihr im unten stehenden Infokasten, wen das nicht interessiert überspringt ihn einfach.

Update

Inzwischen haben wir es geschafft die originale ROM auf das Tablet aufzuspielen. Dabei handelt es sich ebenfalls um Hexenwerk und mit unserer Anleitung und etwas Tüfftelei, solltet auch ihr einfach in der Lage sein die originale ROM auf das Xiaoxin Pad Pro aufzuspielen. In der Anleitung lest ihr auch, wie ihr anschließend den Bootloader wieder sperrt, um das Tablet auch Play Store zertifiziert zu bekommen. Am Ende des Prozesses habt ihr so ein hardwaretechnisch einwandfreies Tablet, mit englischer Software, inkl. Widevine und Playstore Zertifizierung und somit quasi das Rundum-sorglos-Paket!

Kein Widevine… oder doch?

In unterschiedlichen Foren liest man, dass die Widevine L1 Zertifizierung im Xiaoxin Pad Pro 2021 mit an Bord ist. Leider flashen die meisten chinesischen Shops aber ihre eigene Software auf das Tablet. Die kommt dann mit einer mäßigen deutschen Übersetzung und vorinstalliertem (nicht zertifizierten) Playstore. Das ist natürlich nicht schlecht, geht aber auf Kosten der Widevine Zertifizierung. Empfinde ich als sehr schlechten Tausch, da der Playstore auch in der chinesischen Software einfach per APK installiert werden kann. Ihr seht schon, hier geht es tief in den Konjunktiv, denn wir haben von Banggood eine geflashte Version des Tablets erhalten. Diese unterstützt kein Widevine L1, ist nicht Playstore zertifiziert und wird keine Updates erhalten. Das bedeutet maßgeblich keine Unterstützung für HD Streaming in Netflix, Disney+ und allen anderen kostenpflichtigen Streaming Apps. In YouTube hingegen ist HD (und natürlich auch 4K) kein Problem. Der nicht zertifizierte Google Playstore ist an sich auch kein großes Problem. Es kann allerdings zu Problemen bei Banking-Apps und bei Google Pay kommen. Ansonsten lassen sich alle Apps normal nutzen und installieren.

Flashen von globaler Software

Der erste Jahrgang Xiaoxin Pads ist als Lenovo P 11 Serie 1:1 baugleich in Deutschland auf den Markt gekommen. Das hatte den großen Vorteil, dass das Xiaoxin Pad Pro einfach mit der globalen Software des Lenovo Tab P 11 Pro geflasht werden konnte. Das Xiaoxin Pad Pro 2021 ist allerdings nicht auf dem europäischen Markt erschienen. Warum ist nicht genau klar, aber Fakt ist, dass es das Tablet nur in China gibt. Entsprechend kann auch nicht so einfach eine globale ROM auf das Gerät geflasht werden. Natürlich gibt es dennoch Versuche, genau das zu realisieren. Sollte mir das Flashen einer globalen Software gelingen, findet ihr in ein paar Tagen an dieser Stelle den Link zu einer Anleitung dafür. Allerdings halte ich das für eher unwahrscheinlich. Ein zweiter Ansatz ist, die “globale” Banggood-Software wieder vom Tablet zu entfernen und durch die originale China Software zu ersetzen. Dann läuft das Tablet zwar nur noch in Englisch, aber dafür Netflix in HD und ihr erhaltet wieder Softwareupdates. Dieser Ansatz ist deutlich einfacher zu realisieren. Folgt dafür einfach unserer Anleitung zum flashen der original Software + sperren der Bootloaders.

Benutzungserlebnis

Auf meinem Xiaoxin Pad Pro 2021 läuft die Lenovo Version 12.5.126 ST. Diese beruht auf Android 11. Der Sicherheitspatch ist vom 01.04.2021. Insgesamt komme ich gut mit der Software klar. Lenovo verpasst der Benutzeroberfläche optisch ziemlich starke Veränderungen, hält sich mit Bloatware aber sehr zurück. Keine einzige Bloatware App war vorinstalliert, lediglich einige Herstelleranwendungen, wie Notizen, ein Filemanger, Wecker usw. Das kann allerdings auch am Softwareflash durch Banggood liegen. Insgesamt läuft das System super flüssig, hat sich keinmal aufgehängt und ist intuitiv zu bedienen. Die ganz neuen, innovativen Features hat das Tablet nicht, aber was da ist, ist ausgereift. Lediglich ein Bug stört dann doch recht massiv, aus der Kameraapp heraus kann die Galerie nicht geöffnet werden. Die App stürzt dann sofort ab. Auf Googel Discover müsst ihr in Lenovos UI leider verzichten, aber eine der Vorteile von Android sind ja die leicht neu zu installierenden Launcher.

In den Einstellungen lassen sind einige Anleitungen für die wichtigsten Features rund um das Lenovo Tablet finden. Zu den wichtigsten Features zählen: Das Umstellen zwischen App Drawer oder einem rein seitenbasierten Layout, ein schnell erreichbares, intuitives Multitasking System und Klonen von Apps. Weiterhin bietet das Xiaoxin Pad Pro einen Lernmodus, für ungestörte Sessions am Tablet und einen PC Modus. Dieser ist sehr praktisch, wenn man Tastatur und Maus an das Tablet angeschlossen hat. Apps werden automatisch als Fenster geöffnet, die manuelle in ihrer Größe verändert werden können. Das klappt für ein Tablet wirklich gut, kommt aber (natürlich) nicht an das Windows Fenstermanagement heran. Ansonsten bietet der Desktopmodus eine Taskleiste mit den zuletzt geöffneten Apps, die Anzeige eines Cursors und einen eigenen Desktop. Insgesamt ein durchdachtes, nützliches Feature!

Zusammenfassung Software

Die Softwarelage rund um Lenovos Tablets ist durch die getrennte Vermarktung baugleicher Tablets in China und Europa sehr kompliziert. Dazu kommt, dass es manche Tablets dann doch nur in China gibt, wie etwa das hier vorgestellt Xiaoxin Pad Pro 2021. Zusätzlich wird die Lage durch eine Pseudo globale ROM erschwert, die von chinesischen Importshops teilweise auf das Tablet aufgespielt wird. Auf unserem Testgerät ist diese “globale” Software geflasht. Vermutlich deshalb fehlt die Google Play Store Zertifizierung und Widevine L1. Softwareupdates und Sicherheitspatches sind ebenfalls nicht mehr möglich. Dafür ist das ganze System in einer mäßigen deutschen Übersetzung verfügbar.

Kamera

Zu der Kamera des Xiaoxin Pad Pro 2021 müssen wir nicht viel sagen. Für Fotos im Urlaub oder wo auch immer nehmt ihr lieber das Handy zur Hand. Die Kameras des Tablets eignen sich zwar für den ein oder anderen Schnappschuss, aber schon ein Mittelklasse-Handy liefert bessere Ergebnisse.

Für das Abfotografieren von Texten oder das ein oder andere Bild eignet sich das Tablet dennoch. Das Xiaoxin Pad bietet sogar zwei Kameras auf der Rückseite. Neben der 13MP Hauptkamera steht noch eine 5 Megapixel Ultraweitwinkel Kamera zur Verfügung. Die Ergebnisse der UWW sind dann allerdings tatsächlich auf Budget Handy Niveau. Auf der Vorderseite des Tablets begrüßen einen zwei 8MP Kameras. Eine Hauptkamera und eine “IR” Kamera. Was sich dahinter genau verbirgt, kann ich nicht sagen. Zum Face Unlock dient sie jedenfalls nicht. Am ehesten handelt es sich wohl um einen Sensor zur Unterstützung des Portraitmodus. Der steht nur für die Frontkamera zur Verfügung und liefert gute Kantenerkennung.

Insgesamt liefert die Frontkamer des Lenovo Xiaoxin Pad Pro eine stabile Performance ab. Wir gehen mal davon aus, dass eigentlich alle von euch die nicht für Selfies, sonder Videotelefonie nutzen werden. Dafür reicht sie mehr als aus und kann mit guter Mikrofonqualität zusätzlich überzeugen.

Konnektivität

Eine Version des Xiaoxin Pad Pro 2021 mit mobilem Empfang gibt es leider nicht. Stattdessen beschränkt sich das Tablet auf WiFi 6 und Bluetooth 5.1. Bei der Bluetooth Verbindung gab es bei Reichweite und Verbindungskonsistenz nichts zu beanstanden, die WiFi Verbindung konnte durch hervorragende Reichweite sogar hervorstechen.

Hervorstechen können auch die Lautsprecher des Lenovo Tablets. Vier Stück davon zieren das gute Stück und liefern einen richtig guten Klang, sogar mit Ansätzen von Bässen. Abgestimmt sind die Lautsprecher von JBL und verfügen über eine Dolby Atmos Zertifizierung. Damit einhergehen unterschiedliche Soundprofile, die allerdings nicht wirklich viel am Sound verändern. Insgesamt können die Lautsprecher durch abgestimmten, klaren Sound und hohe Lautstärke glänzen. Auf den höchsten Lautstärken übersteuern die Lautsprecher allerdings etwas.

Lenovo XiaoXin Pad Pro 2021 Sim Netz Empfang

An Sensoren liefert das Lenovo Tablet eine ordentliche Ausstattung, bestehend aus Kompass, Gyroskop, Hallsensor, Helligkeitssensor und Beschleunigungssensor. Die Sensoren funktionieren alle gut. GPS ist nicht mit an Bord, als Navi Ersatz taugt das Tablet also nicht.

Im Gegensatz zu Xiaomi verbaut Lenovo keinen veralteten USB 2.0, sondern stattet den USB-C Port mit USB 3.0 aus. Das bedeutet höhere Datenübertragungsraten und vor allem Übertragung von Bild. Ihr könnt das Tablet also einfach an einen Bildschirm anschließen und dann dort weiterarbeiten oder weiterzocken. Dabei erweist sich der PC Modus und das auf Maus und Tastatur ausgelegte Interface erneut als großer Pluspunkt.

Akkulaufzeit

Der Akku des Xiaoxin Pad Pro misst 8600mAh. Damit ist er genauso groß, wie der Akku des Xiaomi Pad 5 Pro. Bei gleichem Prozessor und gleicher Akkugröße erwarten wir ähnlich Ergebnisse im Akku Benchmark. Das bestätigt sich in Benchmarks allerdings nicht. Das Lenovo Tablet kann nicht mit Xiaomi mithalten.

PCMark Akku

Trotz der etwas abgeschlagener Position in der Benchmark Tabelle, kommt ihr mit dem Xiaoxin Pad Pro locker durch den Tag. Nutzt ihr es im 90Hz Modus, verliert ihr etwa eine halbe Stunde Akkulaufzeit. Es lohnt sich also nicht, das Tablet nur mit 60Hz zu verwenden.

Geladen werden kann das Xiaoxin Pad Pro mit bis zu 20 Watt. Ein entsprechendes Netzteil liegt bei. Alternativ kann ein PD Netzteil genutzt werden, um die gleiche Ladegeschwindigkeit zu erreichen. Für eine volle Aufladung benötigt ihr rund 2,5 Stunden.

 

Testergebnis

Getestet von
Jonas Schlag

Das Xiaoxin Pad Pro 2021 ist ein richtig schöner China-Schnapper, wie in alten Tagen. Hervorragende Hardware, die importiert werden muss und von suboptimaler Software begleitet ist. In diesen alten Tagen gab es so etwas wie Widevine und eine Google Play Store Zertifizierung noch nicht. Heute ist insbesondere Widevine ein wichtiger Faktor. Denn, wenn man schon ein Tablet mit starkem OLED Display hat, dann will man auch Netflix in HD streamen können. Geht aber auf dem Xiaoxin Pad Pro nicht ohne Weiteres. Das ist für mich die einzige Schwäche des chinesischen Tablets.

Ansonsten bietet es alles, was man sich von einem High-End Tablet wünschen kann. Dabei übertrifft es in einigen Punkten sogar unseren Tablet-Champion, das Xiaomi Mi Pad 5. Da wäre hauptsächlich das OLED Display mit seinen tiefen Schwarztönen und den lebendigen Farben. Weiterhin ist das Xiaoxin Pad Pro 2021 mit einem Fingerabdrucksensor im Powerbutton ausgestattet. Ein weiteres Plus ist der USB 3.0 Ausgang und die Leistung, die auf dem Level des Mi Pad 5 Pro liegt. Abgerundet wird das Paket durch gute Lautsprecher und die Speichererweiterung per MicroSD Karte.

Mit etwas Glück bekommt ihr das Xiaoxin Pad Pro 2021 für rund 320 Euro. Zu diesem Preis bekommt ihr großartige Hardware, leider aber Software mit Schwächen. Das Xiaoxin Pad Pro 2021 bekommt somit eine glasklare Empfehlung für alle, die von sich wissen, dass sie Netflix, Disney Plus und Amazon Prime Video nicht benutzen. Wer bereit ist, bei der Hardware Abstriche zu machen, schaut sich am besten das Xiaomi Pad 5 an. Alternativ  kann sich auch ein Blick auf das Xiaoxin Pad Pro 2020 lohnen. Das Flashen globaler Software ist auf diesem Gerät deutlich einfacher.

Preisvergleich

264 €*
15-25 Tage - Versand aus China
Zum Shop
379 €*
10-15 Tage – Duty-Free shipping – zollfrei
Zum Shop
Unsere Empfehlung
414 €*

10-15 Tage – EU Priority Line wählen - zollfrei
Zum Shop
264 €* Zum Shop
15-25 Tage - Versand aus China
379 €* Zum Shop
10-15 Tage – Duty-Free shipping – zollfrei
Unsere Empfehlung
Nur 414 €* Zum Shop
10-15 Tage – EU Priority Line wählen - zollfrei
45 €*
Zum Shop
Unsere Empfehlung

Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
Zum Shop
58 €*
15-25 Tage - Versand aus China
Zum Shop
82 €*
10-15 Tage – EU Priority Line wählen - zollfrei
Zum Shop
45 €* Zum Shop
Unsere Empfehlung
Zum Shop
Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
58 €* Zum Shop
15-25 Tage - Versand aus China
82 €* Zum Shop
10-15 Tage – EU Priority Line wählen - zollfrei
92 €*
15-25 Tage - Versand aus China
Zum Shop
126 €*
10-15 Tage – Duty-Free shipping – zollfrei
Zum Shop
141 €*
10-15 Tage – EU Priority Line wählen - zollfrei
Zum Shop
92 €* Zum Shop
15-25 Tage - Versand aus China
126 €* Zum Shop
10-15 Tage – Duty-Free shipping – zollfrei
141 €* Zum Shop
10-15 Tage – EU Priority Line wählen - zollfrei

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 05.07.2022

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
13 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Cl25
Mitglied
Mitglied
Cl25 (@cl25)
21 Tage her

Habe mir das Gerät jetzt auch bestellt, China Shop, CN ROM, hat keine 350 € gekostet, war mit Tracking in unter 10 Tagen via DHL bei mir, die Verpackung war vorsichtig geöffnet, Gerät aber nagelneu, es wurde schon die komplette Einrichtung der CN vom Shop erledigt inkl. Google AppStore. Alles funktioniert einwandfrei, DRM Widevine L1, Netflix in HD, YouTube in 4K HDR, das ist schon in Sachen Display und Geschwindigkeit beeindruckend für den Preis. Alle Updates liefen problemlos OTA durch, bin auf 13.1.555, DRM wurde durch kein Update eingeschränkt. Der einzige praktische Nachteil für mich ist, dass auf Grund des… Weiterlesen »

velisco
Gast
velisco (@guest_86107)
3 Monate her

bei welchem shop bekommt mann das tablet mit der org. chinesischen rom?
bei aliexpress ist nach dem durchschauen alles auf global rom.hardware technisch ein sehr gutes gerät

Michael
Gast
Michael (@guest_86130)
3 Monate her
Antwort an  velisco

Bei Giztop kannst du die originale ROM auswählen. Finde ich die bessere Wahl. Weiß nur nicht ob bei Versand noch extra Steuern fällig werden. Sehr schade, interessiere mich sehr für das Tablet, aber nur wenn ich normale Banking Apps nutzen kann.

velisco
Gast
velisco (@guest_86133)
3 Monate her
Antwort an  Michael

wäre das dann die ZUI 12.5? beim panel 11-Zoll-2K-LCD-Bildschirm, Auflösung 2000 x 1200, kein oled?

Maxi
Gast
Maxi (@guest_86385)
3 Monate her
Antwort an  Michael

Also mein Guter ich hab mir das gerät schon im august für 390€ gekauft, originale china version, kam nach 10 Tagen an. Geiles Teil, Oled Display und Sound geil. Alle Nachteile außer dem Klinkenstecker fallen weg wenn du die china version hast ( du benutzt das gerät eh auf englisch). Viele apps kann man auch auf deutsch umstellen. Steuern sind beim Import keine angefallen weil es sich ja hier um ein Handy handelt im engeren Sinne. 5€ versand kosten bei mir, hab es bei cect gekauft. Die ganzen tester testen das gerät jetzt ein halbes Jahr nach release und heulen… Weiterlesen »

Joschbo
Autor
Team
Joscha (@joschbo)
3 Monate her
Antwort an  Maxi

Wir bringen in den nächsten Tagen eine Anleitung zum Installieren der Original Firmware. Zudem verkauft Banggood das Tablet ja jetzt auch mit Original-ROM.

FarangLao
Gast
Survivor (@guest_86092)
3 Monate her

Habe das Gerät auch. HArdwareseitig echt top zum aufgerufenen Preis. Wäre sehr an einer Anleitung zum flashen der China Rom Interessiert. Da Banggood ne eigene Rom draufgeflasht hat, sollte der Bootloader ja bereits entsperrt sein, oder?

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre (@jonas-andre)
3 Monate her
Antwort an  Survivor

Servus, wir sind gerade dran. Das mit dem Bootloader ist so eine Sache. Ob der richtig entsperrt ist, das weiß niemand so genau. Deutlich besser wäre es, wenn Banggood das Gerät acuh direkt mit der Original-ROM anbieten würde. Ich denke, dass viele würden Widevine L1 und Banking Apps bevorzugen und dafür einfach die englische Sprache nutzen. Aber die offizielle ROM kann man sicher flashen, dann muss man für Widevine allerdings den Bootloader schließen. Oder ggf. rooten und dann den offenen BL verstecken.

Beste Grüße

Jonas

Petunia
Gast
Petunia (@guest_86083)
3 Monate her

Das Lenovo Tab P12 Pro müsste doch identisch sein, oder täusch ich mich?

Michael
Gast
Michael (@guest_86079)
3 Monate her

#1 In diversen Foren ist die Rede von massiven Problemen bei weißem Hintergrund. (soll gräulich dargestellt werden). Könnt ihr das überprüfen und rückmelden?
#2 Warum ist die Laufzeit so kurz, könnte das an der global rom liegen?
#3 Funktionieren auf dem Tablet auch banking apps ohne Probleme?

ThomasS
Gast
Thomas (@guest_86075)
3 Monate her

Sehr schönes Gerät. Schade dass es Softwareseitig nicht hinhaut. Vielleicht lässt sich irgendwann Mal eine Globalrom draufspielen

Lade jetzt deine Chinahandys.net App