Startseite » Ankündigung » Blackview BL8800 und BL8800 Pro vorgestellt

Blackview BL8800 und BL8800 Pro vorgestellt

Blackview hat mit dem Blackview BL8800 und BL8800 Pro zwei neue Outdoor-Smartphones vorgestellt. Die Unterschiede der beiden Geräte sind nicht sonderlich groß. So werden beide von einem MediaTek Dimensity 700 5G befeuert und nutzen beide einen 8380 mAh großen Akku. Der Unterschied liegt auf der Rückseite. Während das Pro-Modell eine Wärmebildkamera spendiert bekommt, setzt das normale BL8800 auf eine Nachtsichtkamera.

Beitragsbild
Blackview BL8800 und BL8800 Pro...
Hotwav Cyber 7 Test
Hotwav Cyber 7 im Test
Ulefone armor 11t 5g Beitragsbild
Ulefone Armor 11T 5G im Test
Größe 176,2 x 83,5 x 17,7mm 168 x 81 x 17mm 168,3 x 81,6 x 14,2mm
Gewicht 365g 336g 293g
CPU Mediatek Dimensity 700 - 2 x 2,2 GHz + 6 x 2 GHz Mediatek Dimensity 700 - 2 x 2,2 GHz + 6 x 2 GHz MediaTek Dimensity 800 - 4 x 2.0GHz + 4 x 2.0GHz
RAM 8 GB RAM 8 GB RAM
Speicher erweiterbar Hybrid
hybrid web
Hybrid
Hybrid
hybrid web
Hybrid
Nein
Display 2408 x 1080, 6,6 Zoll 60Hz (IPS) 2340 x 1080, 6,3 Zoll 60Hz (IPS) 1520 x 720, 6,1 Zoll, Auflösung 60Hz (IPS)
Betriebssystem Android 11 Android 11 Android 11
Akku 8380 mAh (33 Watt) 8280 mAh ( Watt) 5200 mAh (18 Watt)
Kameras 50 MP + 8MP (dual) + 2MP (triple) 48 MP + 8MP (dual) + 2MP (triple) 48 MP + 2MP (dual) + 2MP (triple)
Frontkamera 16 MP 32 MP 16 MP
Anschlüsse Dual-SIM USB-C, Dual-SIM USB-C, Dual-SIM
Entsperrung Fingerabdruck, Face-ID Fingerabdruck, Face-ID Fingerabdruck, Face-ID
Empfang 5G: n1, n3, n5, n7, n8, n20, n28, n38, n41, n77
4G: 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 13, 17, 18, 19, 20, 25, 26, 28, 30, 34, 66, 38, 39, 40, 41
5G: n1, n3, n5, n8, n20, n28, n38, n41, n77, n78
4G: 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 13, 17, 18, 19, 20, 25, 26, 28, 34, 66, 38, 39, 40, 41
5G: n1, n3, n5, n8, n20, n28, n38, n41, n77, n78
4G: 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 13, 17, 18, 19, 20, 25, 26, 28, 34, 66, 38, 39, 40, 41
Zum Testbericht Zum Testbericht

Aber der Reihe nach – Was die Geräte bieten und ob uns eines davon nicht sogar bekannt vorkommt, klären wir jetzt.

Blackview BL8800 Titel

Design & Display des Blackview BL8800 (Pro)

Auf der Vorderseite des Blackview BL8800 und BL8800 Pro sitzt ein 6,6 Zoll großes IPS Display mit einer Full-HD+-Auflösung bei 2408 x 1080 Pixel. Der Screen unterstützt neben einer 90 Hertz Bildwiederholungsrate und einen Handschuhmodus. Leider setzt man nicht auf AMOLED-Technologie – hier ist die Konkurrenz teils voraus. Das Display wird oben und unten von dicken Rändern umgeben. Oben ragt trotz des dicken Randes eine Notch in Tropfenform in das Display. Der Übergang von Display zu Geräterahmen wird von einer schmalen orangen Umrandung geziert.

Der Metallrahmen umfasst auf der rechten Seite die Lautstärketasten und den Ein-/Ausschalter mit integriertem Fingerabdrucksensor. Links sitzt der Hybrid-Einschub und eine weitere physische Taste. Oben und unten wird der Metallrahmen von Plastik-Bumpern bedeckt. Hier sitzen unter anderem der USB-C-Anschluss und ein Lautsprecher. Die Rückseite besteht aus Plastik und beherbergt mittig ein großes Kameraelement und ein Blackview-Logo. Das Gerät misst 176,2 x 83,5 x 17,7 Millimeter bei einem Gewicht von 365 Gramm.

Das Gehäuse ist nach IP68 und IP69K besonders gegen Staub, Wasser und harte Stöße geschützt. Hinzu kommt eine MIL-STD 810H-Zertifizierung. Bisher waren Outdoor-Smartphones häufig durch MIL-STD 810G zertifiziert. Das H am Ende bedeutet, dass das Smartphone jetzt nach härteren Standards überprüft wurde und hohem Druck, hohen Temperaturen und auch niedrigen Temperaturen besser standhalten kann. Das Gerät soll Stürze aus über 1,5 Metern unbeschadet überstehen. Auch Tauchgänge bei 1,5 Meter Tiefe sind bis zu einer halben Stunde möglich.

Kamera des Blackview BL8800 (Pro)

Blackview BL8800 Kamera 2

Als Hauptkamera kommt bei beiden ein ISOCELL JN1 aus dem Hause Samsung zum Einsatz. Dieser Sensor bietet eine Auflösung von 50 Megapixel. Zudem besitzen beide Kameras einen 2 Megapixel Tiefensensor. Solche Sensoren sind häufig nutzlos und das dürfte auch beim Blackview BL8800 und BL8800 Pro der Fall sein.

Beim Modell ohne Pro kommt außerdem noch eine 8 Megapixel Ultraweitwinkelkamera mit einem Sichtfeld von 117 Grad zum Einsatz. Beide Modelle setzen auf eine 16 Megapixel Frontkamera auf der Vorderseite.

BL8800 mit Nachtsichtkamera

Blackview BL8800 IR Kamera

Zusätzlich zu den drei Kameras besitzt das Blackview BL8800 auch noch einen 20 Megapixel Infrarot-Sensor. Dieser wird von zwei Infrarot-LEDs unterstützt, die in der unteren Hälfte des Kameraelements ihren Platz finden. Mit diesem Sensor kann man brauchbare schwarz/weiß-Fotos bei völliger Dunkelheit aufnehmen.

BL8800 Pro mit Wärmebildkamera

Blackview BL8800 Thermal by FLIR

An der Stelle, wo beim Non-Pro Modell die Nachtsichtkamera sitzt, kommt beim Blackview BL8800 Pro eine FLIR Lepton Thermalbildkamera zum Einsatz. Dieser Sensor wird von einem weiteren 5 Megapixel Wärmebildsensor unterstützt. Das Pro-Modell besitzt keine Infrarot-LEDs – an dieser Stelle sitzt eine zweite 2 Megapixel Tiefenkamera.

Performance und Konnektivität

Blackview BL8800 Mediatek Dimensity 700

Unter der Haube werkelt in beiden Modellen ein MediaTek Dimensity 700 5G in Verbindung mit einer ARM Mali-G57 MP2 Grafikeinheit. Der Octa-Core Prozessor integriert zwei Cortex A76 Kerne mit bis zu 2,2 GHz, mit sechs weiteren Cortex A55 Kernen, die eine Taktrate von bis zu 2 GHz haben. Dem Prozessor stehen 8 Gigabyte Arbeitsspeicher und 128 Gigabyte Massenspeicher zur Verfügung. Eine Speichererweiterung ist leider nicht möglich. Als System kommt in den beiden neuen Smartphones das hauseigene Doke OS in Version 3.0 zum Einsatz. Dieses System basiert auf Android 11, bietet einige zusätzliche Features und passt die Oberfläche von Android stark an.

Blackview BL8800 Specs Uebersicht 2

Für die Datenübertragung stehen die Standards WiFi 5, Bluetooth 5.1 und 5G zur Verfügung. Auch NFC und alle für Deutschland wichtigen Netzfrequenzen sind mit dabei. Somit ist das kontaktlose Bezahlen möglich und auch ein Import lohnt sich. Der Akku misst 8380 mAh und wird via USB-C mit bis zu 33 Watt wieder aufgeladen.

Woher kennen wir das Blackview BL8800 bereits?

Im März dieses Jahres hat Jonas vom neuen Blackview BV8800 berichtet. Das Gerät kommt ebenfalls mit einem 8380 mAh großen Akku, dem Samsung JN1 Kamerasensor und einer Nachtsichtkamera. Sogar das Display auf der Vorderseite ist mit der Full-HD+-Auflösung, 90 Hertz und 6,6 Zoll das gleiche wie im Blackview BL8800. Auch das Design und das restliche Kamerasetup sind exakt gleich. Die Unterschiede liegen im Prozessor und einem einzigen Buchstaben im Namen! Das BV8800 setzt auf einen MediaTek Helio G96 Chipsatz, den wir beispielsweise aus dem Realme 8i kennen. Der Dimensity 700 aus dem jetzt vorgestellten Blackview BL8800 kommt bereits im Hotwav Cyber 7 zum Einsatz. Zum Vergleich seht ihr hier die Benchmarks zwischen dem Helio G96 und dem Dimensity 700. Als Referenzwert fungiert das Ulefone Armor 11T, welches auf den Dimensity 800 setzt.

Antutu
Geekbench Single
Geekbench Multi
3D Mark (Slingshot)

Die Unterschiede zwischen dem Helio G96 aus dem BV8800 und dem Dimensity 700 aus dem BL8800 sind hinsichtlich der Leistung gering. Allerdings ist der Dimensity 700 neuer und arbeitet energieeffizienter. Zudem bietet der Chip 5G-Empfang.

Unsere Einschätzung, Verfügbarkeit und Preise

Sowohl Nachtsichtkameras als auch Wärmebildkameras werden in der Outdoor-Smartphone-Community immer beliebter. Die beiden Geräte sind also bestens ausgerüstet – auch dank des Dimensity 700 und der potenten Hauptkamera mit 50 Megapixel.

Blackview BL8800 Specs Uebersicht

Als Alternative zum Blackview BL8800 kann man das BV8800 nennen. Bis auf den Prozessor und damit einhergehend 5G-Empfang, gibt es keine relevanten Unterschiede. Hinzu verwirrt uns die Namensgebung der neuen BL8800-Serie. Die beiden Geräte sind bis auf die Wärmebild- und Nachtsichtkamera ebenfalls identisch. Eine den Kamerasensoren angepasste Namensgebung wäre besonders für potenzielle Käufer deutlich unkomplizierter gewesen.

Preise und Verfügbarkeit

Das Blackview BL8800 und BL8800 Pro sind ab jetzt im Aliexpress-Shop des Herstellers verfügbar. Das Modell mit Nachtsichtkamera startet dann bei 210 Euro, während das Modell mit Wärmebildkamera bei 260 Euro liegt. Derzeit bekommt Ihr die Modelle mit dem Gutschein “BL8800SERIES” aber noch etwas günstiger und zahlt für die Pro-Version nur 215€. Hinzu kommen noch 19% Einfuhrumsatzsteuer. Die Preise sind für die Ausstattung dennoch hervorragend und insbesondere der Kauf des „Pro-Modells“ könnte daher für viele interessant sein.

Quellen

Preisvergleich

300 €*
15-25 Tage - Versand aus China
Zum Shop
300 €* Zum Shop
15-25 Tage - Versand aus China
295 €*
15-25 Tage - Versand aus China
Zum Shop
295 €* Zum Shop
15-25 Tage - Versand aus China

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 05.07.2022

Nächster Beitrag

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
4 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Tobi
Gast
Tobi (@guest_87784)
1 Monat her

Hey liebes Chinahandy-Team,

was wäre eher ratsam, dass BL8800Pro oder eher das Doogee S98Pro vom Gesamtpaket?

Lg

Claus
Gast
Claus (@guest_87744)
1 Monat her

Interessant, vor allem die Pro-Variante.
Offensichtlich ist es eine globale Version, ist die deutsche Sprache mit am Start?

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre (@jonas-andre)
1 Monat her
Antwort an  Claus

Servus Claus, also sämtliche Blackview Smartphones stehen immer einer Global Version mit deutscher Sprache zur Verfügung. Das war auch eigentlich schon immer so.

Beste Grüße

Jonas

Claus
Gast
Claus (@guest_87747)
1 Monat her
Antwort an  Jonas Andre

Danke Jonas,
hatte diese Grundkenntnisse nicht, umso besser. 👍

Lade jetzt deine Chinahandys.net App