Startseite » News » Blackview Tab 10 – günstiges Tablet mit MediaTek-Prozessor vorgestellt

Blackview Tab 10 – günstiges Tablet mit MediaTek-Prozessor vorgestellt

Blackview ist letztes Jahr mit dem Tab 8 in den Tablet-Markt vorgedrungen und hat sein Portfolio seitdem stetig ausgebaut. Es folgen das etwas abgespeckt ausgestattete Tab 8E und das ebenso teure Tab 9, das einen größeren Akku verbaut hat. Nur wenige Wochen nach der offiziellen Vorstellung steht bereits der Nachfolger bereit. Das Blackview Tab 10 setzt wieder auf einen Prozessor von MediaTek und übernimmt den großen Akku des Vorgängers. Ob die neue Generation ihren Preis wert sein könnte, erfahrt ihr in dieser Ankündigung!

Blackview Tab 10 Banner I

Abmessungen, Design & Anschlussmöglichkeiten

Das Blackview Tab 10 misst 243 x 162 x 8,4 Millimeter und ist damit trotz des großen Akkus relativ dünn. Das Gewicht gibt der Hersteller mit 523 Gramm an – etwas weniger als beim ebenfalls neu vorgestellten Ulefone Tab A7. Damit ist das Tablet aber sicher kein Leichtgewicht. Mit den drei verfügbaren Farbvarianten bietet man außerdem mehr Auswahl als die Konkurrenz: Grau, Gold und Silber stehen zum Kauf bereit.

Blackview Tab 10 TitelbildDie Vorderseite wird von einem 10,1 Zoll großen Display im 16:10-Format eingenommen. Um den eckigen Bildschirm herum befinden sich durchschnittlich große schwarze Ränder. Über dem Panel findet eine Frontkamera ihren Platz – einen Hall-Sensor für smarte Hüllen wie beim Ulefone Tab A7 gibt es laut Spezifikationen nicht. Es könnte aber auch sein, dass er einfach nicht angegeben wurde.

Der Rahmen ist mit diversen Anschlüssen und Knöpfen bestückt. Unten verbaut Blackview Stereo-Lautsprecher und einen Anschluss für Tastaturen und Docks. Links findet der USB C-Port seinen Platz und rechts sind der Ein-/Ausschalter und die Lautstärkewippe angebracht. Einen Kopfhöreranschluss gibt es nicht und ein Adapter von USB-C auf 3,5mm-Klinke liegt auch nicht im Lieferumfang bei. Dafür bietet das Blackview Tab 10 immerhin die Möglichkeit, wahlweise zwei Nano SIM-Karten oder eine Nano SIM-Karte und eine microSD-Karte einzulegen.

Die Rückseite scheint aus Metall zu bestehen und ist dementsprechend matt. Die einzelne Kamera und den LED-Blitz verbaut Blackview in einem deutlich hervorstehenden Element in der Ecke des Gehäuses.

Spezifikationen des Blackview Tab 10

Leistung, Speicher & Akku

Blackview kehrt zu MediaTek zurück und verbaut im Tab 10 den MT8768, der auch unter dem Namen Helio P22T bekannt ist. Es handelt sich um einen relativ neuen Chip, der scheinbar die Rolle des Helio P22 als etwas gehobenen Budget-Prozessor mit genug Leistung für Alltagsaufgaben übernehmen soll. Wir müssen unseren Testbericht und die damit verbundenen Benchmarks abwarten, um über die Leistung  urteilen zu können. Dennoch würden wir keine bahnbrechende 3D-Performance und Rechenleistung erwarten.

Blackview Tab 10 Banner II

Gepaart wird der Prozessor mit vier Gigabyte LPDDR3-RAM und 64 Gigabyte EMMC-Speicher. Per microSD-Karte kann der interne Speicher um maximal 128 Gigabyte erweitert werden. Für den Akku ist natürlich keine Erweiterung vorgesehen – aufgeladen werden kann er aber mit bis zu 18 Watt. Die Kapazität von 7.480 mAh verspricht solide Laufzeiten. Laut Blackview reicht eine vollständige Ladung für 7,5 Stunden im Webbrowser, 30 Stunden Musikwiedergabe, 25 Stunden durchgehendes Telefonieren und 600 Stunden (25 Tage) Standby.

Display & Kameras des Blackview Tab 10

Blackview Tab 10 KameraDas IPS-Panel des Blackview Tab 10 kommt im 16:10-Seitenverhältnis und löst mit 1.920 x 1.200 Pixel auf. Das entspricht rund 224 Pixel pro Zoll – ein durchschnittlicher Wert für günstige Tablets. Laut Datenblatt des Herstellers wird das Panel von sogenanntem Rainbow Glas geschützt.

Über dem Display platziert Blackview die Selfie-Kamera, die mit acht Megapixel auflöst. Im Gegensatz zur Konkurrenz ist der Hersteller transparent: Als Sensor kommt der betagte Sony IMX219 zum Einsatz und das Objektiv hat eine f/2.2-Blende. Auf der Rückseite sitzt ein Sony IMX258 mit 13 Megapixel – das Objektiv kommt erneut auf eine f/2.2-Blende. Videos können mit 1080p bei 30 Bildern pro Sekunde aufgenommen werden.

Konnektivität

In den Dual SIM-Slot des Blackview Tab 10 passen zwei Nano SIM-Karten oder eine Nano SIM-Karte und eine microSD-Karte. Ob der parallele Zugriff auf das 4G-Mobilfunknetz möglich ist, geht aus den Informationen des Herstellers nicht hervor. Fest steht dafür, dass das LTE-Band 20 unterstützt wird und WLAN im Dual-Band ebenfalls mit von der Partie ist. Bluetooth kommt in Version 5.0 und ein FM-Radio und USB-OTG runden die Ausstattung ab. Zur Positionierung stehen GPS, GLONASS, Galileo und BDS bereit.

Blackview Tab 10 Banner III

Über dem aktuellen Betriebssystem Android 11 liegt übrigens die Oberfläche Doke OS. Der von Blackview entwickelte Überzug bietet einige Anpassungen beim Design und soll die Benutzerfreundlichkeit verbessern.

Preis, Verfügbarkeit & Fazit zum Blackview Tab 10

Das Blackview Tab 10 ist ab sofort erhältlich und kostet mit Versand aus China rund 130 Euro. Der Hersteller selbst bietet das Tablet in seinem Aliexpress-Shop an, der jedoch aktuell nicht nach Deutschland versendet. Die bessere Wahl ist aber ohnehin Banggood, da der Onlineshop mit dem EU Priority Line die Einfuhrkosten für den Käufer übernimmt.

Unser endgültiges Fazit zum Blackview Tab 10 muss auf den Testbericht warten, da wir die Leistung des Helio P22T nicht einschätzen können. Ansonsten machen die Daten aber einen soliden Eindruck, vor allem der große Akku, der zusätzlich schnell aufgeladen werden kann. Schade ist hingegen das Fehlen eines Kopfhöreranschlusses.

Quellen

Preisvergleich

160 €*
15-25 Tage - Versand aus China
Zum Shop
182 €*
10-15 Tage – EU Priority Line wählen - zollfrei
Zum Shop
160€* Zum Shop
15-25 Tage - Versand aus China
182€* Zum Shop
10-15 Tage – EU Priority Line wählen - zollfrei

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 23.10.2021

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare