Startseite » Gadgets » Bluetti AC200MAX – erweiterbare Powerstation mit 2 kWh

Bluetti AC200MAX – erweiterbare Powerstation mit 2 kWh

Nachdem wir neulich mit der PowerOak AC50s eine “große” Power Station von Bluetti im Test hatten, schauen wir uns heute eine richtig, richtig große Power Station des Herstellers an: Die AC200MAX bietet eine Kapazität von 2 Kilowattstunden, die durch Battery Extender sogar erweitert werden kann. Mit einer maximalen Dauerleistung von 2200 Watt liefert die Bluetti AC200MAX damit sogar für größere Elektrogeräte genügend Leistung. Zudem gibt es eine App-Anbindung und diverse Auflademöglichkeiten.

Bluetti AC200MAX 2 1500x

Design & Anschlüsse

Das Design ist der AC50s relativ ähnlich. Das Gehäuse besteht größtenteils aus Kunststoff. Statt dem typischen “Baustellen-Look” anderer Powerstations setzt die AC200MAX auf ein modernes Design. Mit Maßen von 420 x 280 x 386 Millimeter und einem Gewicht von 22 Kilogramm ist das Gerät definitiv ziemlich groß und schwer.

%name

Auf der Vorderseite befinden sich die meisten Anschlüsse. Hier gibt es:

USB-Ausgänge 2 x USB-A 15W
2 x USB-A 18W QC3.0
1 x 100W USB-C Powerdelivery
2 x Wireless Charging mit 15W
DC-Ausgänge 2 x 12V/10A DC-5521
1x 12V/10A KFZ-Stecker
1x 12V/30A
AC-Ausgänge 4 x AC Schuko mit 230V
max. 2200 W Dauerbelastung
max. 4800 W Spitzenbelastung

Insgesamt gibt es also ganze vier AC-Anschlüsse, über die handelsübliche Elektrogeräte betrieben werden können. Für das Aufladen von Laptops ist ein PowerDelivery Port mit 100 Watt vorhanden. Zudem gibt es mehrere DC-Ausgänge und sogar zwei Wireless-Charging Pads auf der Oberseite. Die USB-Anschlüsse bieten zweimal 15 Watt und zweimal 18 Watt. Bei den 18 Watt Anschlüssen wird der Quick-Charge 3.0 Standard unterstützt, sodass Smartphones mit Qualcomm-Prozessor schneller daran aufgeladen werden können. Das drahtlose Aufladen funktioniert natürlich über den QI-Standard und ermöglicht Wireless-Charging mit 15 Watt.

Ein kleines Highlight ist zudem das Display. Statt auf eine Bedienung via Buttons setzt der Hersteller auf ein Touchdisplay. Hier bekommt man in einem übersichtlichen Menü angezeigt, wie viel Akkukapazität noch verfügbar ist, welche Stromquellen angeschaltet sind (USB, DC, AC). Zudem lässt sich einstellen, ob die AC-Anschlüsse sich nach einer Zeit ausschalten, wenn sie nicht genutzt werden und es können Alarme für niedrige Kapazität oder sonstige Fehler eingestellt werden. Auch lässt sich Bluetooth in dem Menü einstellen, um die Power Station mit der Bluetti App zu verbinden.

Auf der rechten Seite befinden sich die Anschlüsse zum Aufladen der Power Station und zum Verbinden mit den Battery Extensions.

Auflademöglichkeiten der AC200MAX

Über die beiden unteren Anschlüssen kann die Powerstation aufgeladen werden. Der rechte Port dient hierbei zum Anschließen von Solar-Panels. Über Solar lässt sich die AC200MAX mit bis zu 900 Watt aufladen. Dies bedarf natürlich eines großen Solar-Panels, das der Hersteller für den europäischen Markt bisher noch nicht anbietet. Hierzulande ist man also auf 200 Watt über Solar begrenzt, zumindest wenn man nicht auf Panels von Drittanbietern zurückgreifen möchte. Über den rechten Port kann das AC-Netzteil aus dem Lieferumfang angeschlossen werden. Dieses leistet starke 500 Watt und braucht zum Aufladen der Station laut Hersteller 4,6 bis 5 Stunden. Zudem gibt es auch die Möglichkeit, zwei Netzteile mit einem Adapter parallel anzuschließen und den Ladevorgang so auf 2,5 bis 3 Stunden zu verkürzen. Weiterhin wird auch das Aufladen über einen KFZ-Anschluss, über Bleiakkus und über Stromgeneratoren unterstützt.

bluetti AC200Max Aufladen

Die beiden unteren Anschlüsse dienen dazu, Akkuerweiterungen anzuschließen. Diesen widmen wir uns im nächsten Abschnitt.

Akku-Erweiterungen

Wem die 2kW Akkukapazität unterwegs nicht reichen, der kann den Energiespeicher durch zwei Erweiterungs-Packs vergrößern. Konkret nennen sich die beiden Produkte Bluetti B230 und Bluetti B300. Das Modul B230 hat eine Kapazität von 2048Wh und das B300 Modul sogar 3072Wh. Der Preis im Onlineshop liegt bei 1600 Euro für die kleine Erweiterung und 2400 Euro für die große Erweiterung – ganz billig sind die Battery Extensions also nicht. Wer es komplett übertreiben möchte, kann sogar mehrere Akku-Packs gleichzeitig an die AC200MAX anschließen. Mit zwei kleinen B230 kommt man so auf 6,14kWh und mit zwei großen B300 auf gigantische 8,2kWh. Zur Einordnung: Ein 2-Personen Haushalt verbraucht in Deutschland durchschnittlich 5,5kWh am Tag. Hiervon gehen allerdings ein Großteil fürs Kochen und den Kühlschrank drauf. Nutzt man zum Kochen unterwegs einen Gasherd, dürfte sich der Verbrauch mindestens halbieren.

Angeschlossen an die AC200MAX fungieren die beiden Akkupacks jedenfalls als Erweiterung, während die AC200MAX quasi als Steuereinheit für die beiden Akkus fungiert. Das bedeutet, dass Einstellungen über das Menü vorgenommen werden können und man Informationen zum Ladestand der beiden Module direkt auf der AC200Max (und dann vermutlich auch in der App) angezeigt bekommt.

Bildschirmfoto 2022 01 18 um 09.55.10

Neben der Erweiterungsfunktion können die Battery Extensions auch selbstständig Geräte mit Energie versorgen. Konkret befindet sich an der B300 ein 100W USB-C PowerDelivery Port, ein 12V/10A KFZ-Anschluss und ein USB-A Anschluss mit Quick-Charge und 18 Watt.

Praxisnahe Einsatzbeispiele

Wer das Geld in eine Bluetti AC200MAX Powerstation investiert, hat wahrscheinlich vor, das Gerät unterwegs als Stromquelle zu verwenden. Zudem lässt sich die Power Station auch als Notstromversorgung für zu Hause verwenden. Dann braucht man aber auf jeden Fall ein starkes Solar-Panel, wenn man mehrere Tage mit der Energie auskommen möchte.

Im Innern der Power Station kommen LiFePO4 (Lithium-Eisenphosphat) Akkus zum Einsatz. Diese versprechen eine Lebensdauer von über 3000 Zyklen, sind sehr effizient und können auch bei besonders hohe und niedrigen Temperaturen sicher verwendet werden.

Mit unseren Testergebnissen der AC50s geben wir Euch im Folgenden ein paar praxisnahe Anwendungsbeispiele. Wir gehen hierbei davon aus, dass die AC200MAX so effizient arbeitet wie die AC50S. Angesichts des hohen Preises und der Qualität von Bluetti-Produkten, ist diese Einschätzung auf jeden Fall realistisch.

Bluetti AC200Max USB Anschluss

Für das Aufladen von Geräten über USB ist eine Spannungsumwandlung nötig, die natürlich einen gewissen Übertragungsverlust mit sich bringt. Im Fall der AC50S konnten 75% der Energie in der AC50s in 3,7V Akkus von Handys oder Laptops befördert werden. Überträgt man dies auf die deutlich größere Kapazität der AC200MAX, würden dich sich etwa 1500Wh in Akkus von Endgeräten befördern lassen. Das entspricht etwa 80 Ladungen für einen Handyakku oder 25 Ladungen von einem Laptop-Akku mit 60Wh.

Bei dem Betreiben von Endgeräten über den AC-Anschluss konnte die AC50s etwa 84% ihrer Akkukapazität nutzbar machen. Das wären im Fall der AC200MAX etwa 1720 Wattstunden. Wie lange man damit auskommt, ist natürlich stark von den verwendeten Geräten abhängig. Prinzipiell liefert die Bluetti AC200 Max mit einer Dauerleistung von bis zu 2200 Watt genug Energie, um selbst einen kleinen Elektroherd damit zu betreiben. Die Werte zur Nutzungsdauer, die Bluetti auf ihrer Website angibt, sind insofern ziemlich realistisch.

Bluetti AC200Max Geräte anschliessen

Unsere Einschätzung

Mit einem Preis von rund 2000€ ist die AC200MAX von Bluetti definitiv kein Produkt für “Einsteiger”. Hier lohnt sich nach wie vor ein Blick auf die AC50s. Wer sich allerdings mit dem Thema auskennt und einen hochwertigen und leistungsstarken Akku für unterwegs braucht, könnte mit einer Investition in die AC200MAX Powerstation glücklich werden. Letztendlich bietet die portable Power Station eine Vielzahl an technischen Features, die über die reine Energieversorgung hinausgehen. Zu nennen sind hier etwa die vielfältigen Anschlussmöglichkeiten über DC, AC und USB, die Auflademöglichkeiten über zahlreiche Stromquellen, das Touchdisplay, Wireless-Charging und sogar eine App-Anbindung.

Preisvergleich

Unsere Empfehlung
2200 €*

3-6 Tage - Versand aus Deutschland
Zum Shop
Unsere Empfehlung
Nur 2200 €* Zum Shop
3-6 Tage - Versand aus Deutschland

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert. - Preise zuletzt aktualisiert am

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
11 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Bloch Peter
Gast
Bloch Peter (@guest_92243)
1 Jahr her

Kann man ein kleines Windrad mit anschließen um zusätzlich so mit 220 Volt die Akkus aufladen

Mondrian
Gast
Mondrian (@guest_90797)
1 Jahr her

Hallo,
kann man die 12V DC Ausgänge in Reige schalten, damit ich 24V Geräte anschließen kann?
Vielen Dank für eine schnelle Antwort.

Michaela
Gast
Michaela (@guest_88246)
1 Jahr her

Hallo Joscha, zum Aufladen kommen sogenannte Balkonsolarpanels in Frage, die haben im Ausgang und damit zum Aufladen des Akkus einen Wieland – oder Schukostecker. Kann man mit diesem Stecker über einen Adapter den Akku laden ?

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre(@jonas-andre)
1 Jahr her
Antwort an  Michaela

Servus Michaela, Joscha kann dir auch noch antworten, ist jetzt nicht unbedingt mein Fachgebiet :). Aber solche Stecker-Solarpanels sind direkt für die Haushaltssteckdose oder eben den speziellen Wieland-Stecker gedacht (welche Haushaltssteckdose Modelle überhaupt zugelassen sind und ob man die Teile anmelden muss, ist noch mal ein ganz anderes Thema!). Damit kannst du die Powerbank nur indirekt aufladen, indem du sie einfach an dein eigenes Stromnetz anschließt, mit dem normalen Schukostecker. Aber das Balkonkraftwerk hat ja gerade den Vorteil, dass es direkt in dein Netz einspeist. An die PowerStation kannst du das nicht anschließen. Mit tragbaren Solarpanels, mit XT60 Stecker, kannst… Weiterlesen »

Michaela
Gast
Michaela (@guest_88313)
1 Jahr her
Antwort an  Jonas Andre

Danke !

Jürgen
Gast
Jürgen (@guest_91865)
1 Jahr her
Antwort an  Jonas Andre

So wie ich die technischen Daten verstehe könne man die bei Balkonkraftwerken üblichen Solarpanels direkt an die Box anschließen statt an den Wechselrichter. Bis zu 15 A und 145 V sowie 900 Watt passt gut zu bis zu zwei Panels mit 300 – 400 Wp. Die Frage ist nur, wo man einen passenden Stecker bekommt und ob man in der Lage ist, ein sicheres Anschlusskabel zu bauen. Dann könnte es ein Notnagel für Blackouts sein, zusammen mit einem kleinen Aggregat um laden zu können wenn die Sonne nicht bzw. zu wenig liefert. Also Notbetrieb einer Öl- oder Holzheizung sowie Kühl-… Weiterlesen »

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre(@jonas-andre)
1 Jahr her
Antwort an  Jürgen

Servus Jürgen, ich habe genau dazu mittlerweile einen entsprechenden Artikel geschrieben: https://www.chinahandys.net/energie-aus-dem-balkonkraftwerk/. Du hast völlig recht, bei 15A und 145V dieses MTTP Reglers kommt man mit den meisten 300Wp Panel locker klar. Je nach Panel gehen hier sogar drei, lediglich darauf achten, dass die in Reihe geschaltet sind. Ansonsten ist auch der MC4 Stecker hier ja Standard.

beste Grüße

Jonas

Pascal
Gast
Pascal (@guest_84685)
2 Jahre her

Bin am überlegen einen Kastenwagen zum Camper auszubauen mit solar oben auf den Dach. Wäre das hier eine Option für so eine Usercase?

Christa
Gast
Christa (@guest_86723)
2 Jahre her
Antwort an  Joscha

hallo joscha, ich möchte mir die bluetti als powerstation in die wohnung stellen. kleines tinyhaus…kannsat du mir sagen, ob sie beim laden und entladen geräusche macht… z.b. lüfter. dann käme sie nicht in frage… finde ich unangenehm… wenn sie geräusche macht , kennst du eine entsprechende powerstation die keine geräusche macht. danke christa. …

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert.

Lade jetzt deine Chinahandys.net App