Startseite » News » Freeyond im Überblick – echte Smartphone-Schnäppchen?
Zum Anfang

Freeyond im Überblick – echte Smartphone-Schnäppchen?

Wer aktuell auf der Suche nach einem günstigen Smartphone ist, stolpert schon mal gerne über den Namen Freeyond. Freeyond bietet bei Amazon Smartphones zu ausgezeichneten Preisen an, außerdem hat man einige Smartwatches und ein Tablet im Angebot. Wir schauen uns die Freeyond Smartphones heute mal etwas genauer an und schlagen euch einige interessante Alternativen vor!

Freeyond Smartphones im Überblick

Freeyond bietet aktuell zwei Smartphone-Serien an. Zugegebenermaßen wirken diese aber etwas zusammengewürfelt, ein roter Faden zieht sich nicht wirklich durch die Namensgebung. Wir gruppieren die Geräte der Übersicht halber trotzdem mal danach.

Freeyond F Serie

Die Freeyond F Serie umfasst Smartphones der niedrigsten Preisklasse, sprich unter 100€. Momentan finden wir zwei Smartphones unter dem Freeyond F Label, das F9 und das F9S.

Freeyond F9SDas Freeyond F9S ist aktuell nicht verfügbar, scheint für rund 100€ allerdings eine passable Hardware anzubieten. Sollte das Gerät bald wieder bei Amazon zur Verfügung stehen, raten wir von der Version mit 2GB RAM ab, das ist heutzutage einfach zu wenig. Falls ihr eine schnell verfügbare Alternative sucht und euer Budget noch etwas erweitern könnt, empfehlen wir das Redmi Note 12 4G (zum Test), das kostet zwar aktuell eher 120€, bietet dafür aber von Display über Kamera, bis hin zu Leistung und Updates ein viel, viel besseres Gesamtpaket. Ansonsten bekommt ihr für rund 100€ auch das Xiaomi Redmi 10c.

Vom Freeyond F9 müssen wir leider abraten. Das Gerät bietet zwar in etwa die technischen Spezifikationen, die wir von einem 60€ Smartphone erwarten, spart sich aber das LTE Band 20.

Freeyond F9 Display

Ein Gerät ohne Unterstützung für dieses in Deutschland wichtige Frequenzband offiziell in Deutschland zu verkaufen, grenzt an eine Frechheit. Ohne das Band 20, kann es vor allem bei o2 und Vodafone Verträgen zu erheblichen Einschränkungen mit dem Empfang eurer mobilen Daten kommen. Solltet ihr selbst mit dem Smartphone liebäugeln oder jemanden kennen, der ein Auge auf das Freeyond F9 geworfen hat, empfehlen wir euch das Xiaomi Redmi 10C (zum Test), das kostet zwar einige Euro mehr, kommt dafür aber mit allen wichtigen Frequenzbändern und starker Akkulaufzeit!

Freeyond M Serie

Die Freeyond M Serie umfasst Smartphones von 120 bis 180€. Vom Look her sind die Smartphones eher unauffällig. Die Farben sind dunkel und eine übermäßige “Inspiration” an den Designs bekannterer Hersteller finden wir auch nicht. Freeyond setzt auf den bewährten Triple-Slot. Ihr könnt also gleichzeitig 2 Nano-SIM-Karten und eine microSD Karte nutzen.

Freeyond M5A

Das Freeyond M5 bietet für 120€ Android 12, ein HD Display und einen Unisoc T606 Prozessor. Offen gestanden ist es im Bereich um die 120€ gerade sehr schwer zu bestehen. Denn für den gleichen Preis gibt es auch das Redmi Note 12 4G. Und das ist einfach in jedem einzelnen Bereich besser.

Freeyond M5 5G

Für 180€ gibt es dann das Freeyond M5 5G. Das ist deutlich besser ausgestattet und kann vor allem mit seinem MediaTek Dimensity 6020 auf sich aufmerksam machen. Der Prozessor liefert ordentlich Leistung für diesen Preisbereich. Dennoch kommen wir auch hier nicht um das Redmi Note 12 4G herum. Mit seinem 120Hz AMOLED Display, einer Ultraweitwinkelkamera und einem vernünftigen Updateversprechen bietet das einfach zu viel, um das leichte Leistungsplus des Freeyond M5 5G bei einem Aufpreis von rund 60€ zu rechtfertigen. Auch ein Motorola G42 (Zum Test) ist hier die deutlich bessere Wahl.

Das Freeyond M5A können wir getrost schnell überspringen. Für ein HD-Display und einen Unisoc T606 sollte niemand die von Freeyond aufgerufenen 160€ zahlen. Bei den Specs sollte das Gerät unter 100€ kosten, um überhaupt eine Chance zu haben.

Fazit und Einschätzung

Bevor wir jetzt jedes Smartphone im Einzelnen genau aufdröseln, hilft vielleicht eine generelle Erkenntnis: Für kleine Smartphonehersteller ist es inzwischen kaum noch möglich an Xiaomi vorbeizukommen. Vor allem in Deutschland dominiert Xiaomi den Markt für Budget Geräte. Aber auch Motorola und Samsung haben ihre Geräte in unserer 120-170€ Bestenliste platzieren könne. Dass ein Redmi Note 12 4G für 120€ ein 120Hz OLED Display, eine halbwegs brauchbare UWW und 33 Watt laden bieten kann, ist einfach unschlagbar. Xiaomi kauft wahrscheinlich in so unglaublichen Mengen ein, dass die dadurch erzielten Mengenrabatte anderen Herstellern einfach keine Chance lassen.

Zum Redmi 12 4G Angebot

Einzige Möglichkeit für diese kleinen Hersteller noch Fuß zu fassen, sind letztendlich kleine Nischen. Outdoor-Smartphones etwa liefern kleine chinesische Hersteller sehr erfolgreich und auch für die aller unterster Preiskategorie, unter 100€, sehen wir immer mal wieder Lösungen fernab der Mainstream-Marken. Für den Preisbereich über 100€ und eigentlich bis 350€ bieten die großen Hersteller aber einfach eine unschlagbare Preis-Leistung bei ausgewählten Geräten. Bevor uns jetzt wieder jemand Xiaomi Fantum vorwirft, nein absolut nicht. Nichts langweiliger als immer die gleichen drei Smartphones zu empfehlen. Faktisch macht Xiaomi mit einem Redmi Note 12 4G aber einfach eine ganze Marke, in diesem Fall Freeyond, praktisch überflüssig.

Quellen

Preisvergleich


Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
Zum Shop
Zum Shop
Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden

Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
Zum Shop
Zum Shop
Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden

Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
Zum Shop
Zum Shop
Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert. - Preise zuletzt aktualisiert am


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Tests und News direkt auf dein Smartphone.
Abonniere uns bei WhatsApp oder Telegram.

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
17 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Espressojunkie
Gast
Espressojunkie (@guest_104069)
5 Monate her

Ich habe aus Neugierde mal das M6 (4G) getestet. Grundsätzlich kann man es mit einem Poco C65 vergleichen. Man bekommt das, was man bezahlt. Alles mit ein paar Abstrichen: Materialien, Hardware, Leistung. Grundsätzlich funktioniert alles, man darf aber nicht die höchsten Ansprüche haben. Das größte Problem m.E. ist das System: zwar ein reines, aber auch schlecht übersetztes bzw. optimiertes Android13. Somit nur bedingt für den Normal-User, der sich keine Gedanken über “Schafböcke” oder “Handbuch-Modi” der Kamera machen möchte. Das können etablierte Hersteller besser. Das M6 kostete 104€ und dafür bekommt man ein funktionierendes großes Handy (6,78″ mit 2460×1080, IPS, 60Hz)… Weiterlesen »

Joschbo
Autor
Team
Joscha(@joschbo)
5 Monate her
Antwort an  Espressojunkie

Haha, der bekannte Schafbock-Arbeitsspeicher. Man kennt ihn.

Mike
Gast
Mike (@guest_103988)
5 Monate her

Bitte testen. Konkurrenz belebt das Geschäft 😉

Matsuo
Gast
Matsuo (@guest_103984)
5 Monate her

Da kann ich leider nicht zustimmen. Ich habe drei FreeYond Modelle im Einsatz. F9 mit 2GB/64GB und 3GB/128GB. M5 (4G) mit 8GB/128GB. Alle Modelle haben selbstverständlich Band 20, auch wenn auf der FreeYond Webseite nicht aufgeführt, auf Aliexpress stimmen die Angaben in den Shops. Bei Bedarf kann ich Screenshots von NetMonster mailen. Die F9 haben ganz tolle Hardware, das Display hat sogar 10 Touchpoints, die Performance ist gut, dank optimiertem Android 12 GO. Die Kamera macht recht gute Bilder. Die Batterielaufzeit ist top. Das M5 hat ebenfalls tolle HW und ein ansprechendes, modernes Design, natürlich auch mit Band 20. Das… Weiterlesen »

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre(@jonas-andre)
5 Monate her
Antwort an  Matsuo

Servus, danke für den hilfreichen Beitrag. Vielleicht sollten wir uns doch mal ein Gerät näher anschauen. Gionee ist uns durchaus noch bekannt.

Beste Grüße

Jonas

Matsuo
Gast
Matsuo (@guest_104043)
5 Monate her
Antwort an  Jonas Andre

Hallo Jonas
Ja, das wäre definitiv ein Test wert.
Danke und Grüsse!

Mike
Gast
Mike (@guest_103989)
5 Monate her
Antwort an  Matsuo

Matsuo, wo hast du die Info von den Gründern her? Auf der Freeyond-Webseite steht nichts zu den Hintermännern 🤔.

Matsuo
Gast
Matsuo (@guest_104025)
5 Monate her
Antwort an  Mike
Matsuo
Gast
Matsuo (@guest_104044)
5 Monate her
Antwort an  Mike

Hallo Mike
Die Info ist von Gizmo China.

https://www.gizmochina.com/2022/09/01/freeyond-f9-to-debut-soon-camera-samples-emerge/

Danke und Gruss

Philipp
Gast
Philipp (@guest_103922)
5 Monate her

Vielen Dank für die fundierte Einschätzung! Und auch für die Alternativ-Empfehlungen, das hilft mir weiter. Danke auch insgesamt für Eure Arbeit und die sympathische Art, wie ihr diese Seite betreibt!

Joschbo
Autor
Team
Joscha(@joschbo)
5 Monate her
Antwort an  Philipp

Dankeschön für deine lieben Worte! Das freut uns wirklich 🙂

Frank
Gast
Frank (@guest_103893)
5 Monate her

Warum wird hier das Freeyond M5 5G mit einem Redmi Note 12 4G verglichen?
Besitze ein Redmi Note 12 Pro 5G muss mich aber dennoch nach einer 5G alternative umschauen, da das Phone als “Heimnetz-USB-Modem/Hotspot” nur unteridrsch schlechte Datenraten ins Heimnetz liefert…

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre(@jonas-andre)
5 Monate her
Antwort an  Frank

Servus Frank, vor dem Pro gibt es ja auch noch ein Redmi Note 12 5G. Es ging um eine allgemeine Einordnung, wir hatten die Geräte des Herstellers letztendlich nicht im Test, aber durchaus Erfahrung mit solchen in den letzten Jahren. Das Note 12 Pro 5G hat da einen BUG bei der Hotspot Funktion, das hat nichts mit 5G zu tun. Wenn du den Hotspot ausstellst, sollte es auf dem Smartphone normal schnell sein?

Beste Grüße

Jonas

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert.

Chinahandys App
Lade jetzt deine Chinahandys.net App