Startseite » Gadgets » Smartwatch » HiFuture FutureGo Mix2 Smartwatch vorgestellt

HiFuture FutureGo Mix2 Smartwatch vorgestellt

Eine Smartwatch im Outdoor-Gewand mit AMOLED-Display für etwa 80€: HiFuture zeigt die neue FutureGo Mix2. Softwareseitig werden Funktionen wie Anrufe über die Uhr, 19 Sportmodi und Benachrichtigungen unterstützt. Der Akku soll dabei 12 Tage durchhalten.

Bei HiFuture hatten wir bereits über die edle Smartwatch, FutureGo Pro im schicken Metallgehäuse für 70€, und die offenen „Open-Ear“ Kopfhörer, FutureMate für 35€ berichtet. Leider hatten wir bislang noch keines der Geräte im Test.

FutureGo Mix2 Smartwatch bei HiFuture

Mit dem Coupon Code „MIX2ONE“ gibt es derzeit Rabatt auf die FutureGo Mix2: Damit wird die Uhr auf etwa 73€ reduziert.

Design & Display

Die FutureGo Mix2 ist in drei Farbvarianten erhältlich: Schwarz / Anthrazit, Silber / Grau und Orange / Silber. Die Smartwatch misst 55,9 x 49,35 x 14,3 Millimeter. Das Design zeichnet sich durch harte Kanten, rote Akzente und die Zierschrauben aus. Achtung beim Material: Das Gehäuse ist zwar aus Metall, aber hier kommt eine Zinklegierung zum Einsatz (falls ihr eine Allergie habt). Das Silikon-Armband hat eine klassische Dornschließe als Verschluss, ist 22mm breit und 120 + 80mm lang. Die FutureGo Mix2 ist IP68 zertifiziert und somit bedenkenlos für Sport geeignet.

Das AMOLED ist wohl das Highlight der günstigen Smartwatch. Dies misst 1,43 Zoll, löst mit 466 x 466 Pixel auf und erreicht so eine Bildpunktdichte von 460 Pixel pro Zoll. Zur dauerhaften Anzeige der Uhrzeit ist ein Always-On-Display integriert. Bedient wird die Smartwatch über den Touchscreen und den beiden runden Buttons rechts am Gehäuse.

Ausstattung der FutureGo Mix2

Mit dem Smartphone wird die FutureGo Mix2 über Bluetooth 5.3 gekoppelt. Zur Nutzung wird die FitCloud Pro App – hier im Play Store – benötigt. Der Hersteller KUMI nutzt die App ebenfalls.

Der Akku misst 400mAh und soll 12 Tage mit einer Ladung durchhalten. Ein Highlight der FutureGo Mix2 ist zudem die Anruf-Funktion direkt über die Uhr: Diese können direkt auf der Smartwatch entgegengenommen werden. Selbst NFC soll an Bord sein, ein Verwendungszweck wird aber nicht angegeben. Die typischen Funktionen, wie die Anzeige von Smartphone-Benachrichtigungen auf der Smartwatch, Steuerung der Musik- und Medienwiedergabe, Wetter, Stoppuhr und Fernauslöser der Smartphonekamera sind ebenfalls in der Software der FutureGo Mix2 integriert. Dabei handelt es sich also um das Standard-Repertoire günstiger Wearables.

Funktionen & Gesundheits-Tracking

FutureGo Mix2 Smartwatch vorgestellt Head 2

Zur Gesundheitsanalyse ist ein Pulssensor an Bord, der auch die SpO²- / Blutsauerstoffsättigung unterstützt. Des Weiteren werden die Schritte gezählt, man wird über das eigene Stresslevel benachrichtigt, in der Nacht der Schlaf analysiert und insgesamt können 19 Sportarten aufgezeichnet werden: Laufen, Wandern, Badminton, Tennis, Basketball, Tischtennis, Radfahren, Yoga, Seilspringen, Klettern, Laufen in der Halle, Ellipsentrainer, Rudergeräte, Radfahren, Ergometer, Baseball, Rugby, Cricket und Krafttraining.

Unsere Einschätzung zur HiFuture FutureGo Mix2

FutureGo Mix2 Smartwatch bei HiFuture

Für ein Gesamtpaket, das der Amazfit T-Rex 2 (Zum Test) gleicht, macht die FutureGo Mix2 zum Preis von etwa 75€ eine gute Figur. Bei einer Smartwatch ist die Software, integrierte Funktionen und Zusammenspiel mit dem Smartphone allerdings der entscheidende Faktor. Letztendlich muss die FutureGo Mix2 in der Praxis beweisen, wie gut das Konzept in Wirklichkeit umgesetzt wurde.

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Lade jetzt deine Chinahandys.net App