Honor 100 & 100 Pro vorgestellt

In China hat Honor zwei neue Smartphones der Nummern-Serie in der oberen Mittelklasse vorgestellt. Das Honor 100 Pro kommt mit einem curved AMOLED mit 6,78 Zoll, einer Triple-Kamera samt Sony IMX906 als Hauptkamera, einem Flagship-Prozessor und Schnellladen bei 100 Watt bzw. 66 Watt kabellos. Das Honor 100 Pro startet bei 3400 RMB (ca. 440€).

Honor 100 Pro vorgestellt Head1

Das Honor 100 hat ein kleineres Display, verzichtet auf die Telefotokamera für Zoomaufnahmen und Wireless Charging, dafür feiert der neue Snapdragon 7 Gen 3 Prozessor hier seine Premiere. In China startet das Honor 100 bei 2500 RMB (ca. 320€).

Honor 100 vorgestellt Farben 1
Honor 100
Honor 100 Pro vorgestellt Farben 1
Honor 100 Pro
Honor 90 gruen
Honor 90
Größe 161,9 x 74,1 x 7,8mm 163,7 x 74,7 x 8,2mm 162 x 74,1 x 8mm
Gewicht 183g 195g 183g
CPU Snapdragon 7 Gen 3 - 1 x 2,63 GHz + 3 x 2,4GHz + 4 x 1,8GHz Snapdragon 8 Gen 2 - 1 x 3,2 GHz + 4 x 2,8 GHz + 3 x 2,0 GHz Snapdragon 7 Gen 1 Accelerated - 1 x 2,5GHz ,3 x 2,36GHz + 4 x 1,8GHz
RAM 12 GB RAM, 16 GB RAM 12 GB RAM, 16 GB RAM 8 GB RAM, 12 GB RAM
Speicher erweiterbar Nein Nein Nein
Display 2664 x 1200, 6,7 Zoll 120Hz (AMOLED) 2700 x 1224, 6,8 Zoll 120Hz (AMOLED) 2664 x 1200, 6,7 Zoll 120Hz (AMOLED)
Betriebssystem Android 13, Magic UI Android 13, Magic UI Android 13, Magic UI
Akku 5000 mAh (100 Watt) 5000 mAh (100 Watt)
kabelloses Laden
5000 mAh (66 Watt)
Kameras 50 MP + 12MP (dual) 50 MP + 32MP (dual) + 12MP (triple) 200 MP + 12MP (dual) + 2MP (triple)
Frontkamera 50 MP 50 MP MP
Anschlüsse USB-C, Dual-SIM USB-C, Dual-SIM USB-C, Dual-SIM
Entsperrung Fingerabdruck, Face-ID Fingerabdruck, Face-ID Fingerabdruck, Face-ID
Empfang 5G: n1, n2, n3, n5, n7, n8, n20, n28, n38, n40, n41, n66, n77, n78
4G: 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 13, 17, 18, 19, 20, 25, 26, 28, 32, 34, 66, 38, 39, 40, 41
Zum Testbericht

Design & Display

Honor versteht es definitiv wahre Handschmeichler in der Mittelklasse abzuliefern und auch das neue Honor 100 und 100 Pro sehen schon mal klasse aus. Neu gestaltet wurde die Kameraeinheit. Die Formen sind möglichst rund und auch ein curved AMOLED kommt zum Einsatz. Das Honor 100 Pro misst 163,7 x 74,7 x 8,2 Millimeter bei 195 Gramm. Das Honor 100 ist etwas kompakter mit 161,9 x 74,1 x 7,8 Millimeter und 183 Gramm. Jeweils vier Farbvarianten werden für die Modelle angeboten. Besonders schick ist das Honor 100 Pro in Blau und Rosa: Hier ist die Rückseite zur Hälfte in strukturiertem Kunstleder. Die weiße Variante kommt wieder im Look von Porzellan.

Die beiden Mittelklasse-Smartphone eint ein curved AMOLED mit einer Bildwiederholungsfrequenz von 120 Hertz, maximalen Helligkeit von 2600 Lux und etwas höheren Bildpunktdichte von 437 Pixel pro Zoll. Das Display des Honor 100 misst 6,7 Zoll bei 2664 × 1200 Pixel. Das Honor 100 Pro kommt auf eine Diagonale von 6,78 Zoll bei 2700 × 1224 Pixel.

Honor 100 Pro vorgestellt Display

Hardware & System

Das Honor 100 Pro bietet mit dem Snapdragon 8 Gen 2 ordentlich Rechenleistung und wird ähnlich, wie das Honor Magic 5 Pro (zum Test) abliefern. Gefertigt wird der Octa-Core im 4nm-Verfahren, hat einen flotten Cortex-X3 Prime Core @ 3,2 GHz und eine Adreno 740 GPU. Verfügbar ist es in diesen Speichervarianten: 12/256GB, 16/256GB, 16/512GB und 16GB / 1TB.

Nur etwas langsamer, aber umso spannender ist das normale Honor 100, denn hier debütiert der Snapdragon 7 Gen 3. Wichtig ist die Einordnung des Prozessors: Leistungstechnisch liegt er unterhalb des Snapdragon 7+ Gen 2, der uns im Poco F5 (zum Test) entzückte. Der Snapdragon 7 Gen 3 wird ebenfalls im 4nm-Verfahren gefertigt, aber hat nur einen Cortex-A715 Prime-Core mit bis zu 2,63 GHz und eine Adreno 720 GPU. Folgende Speichervarianten stehen bereit: 12/256GB, 16/256GB und 16/512GB. Ausgeliefert werden beide Honor Smartphones mit Android 13 und Magic OS 7.2.

Zur Einordnung der Leistung seht ihr hier stellvertretend das Honor Magic 5 Pro für das neue Honor 100 Pro sowie das Poco F5 für das Honor 100. Das Honor 90 (zum Test) wird man wohl spürbar überbieten:

Antutu (v9)
Geekbench Single (v5)
Geekbench Multi (v5)
3D Mark (Wildlife Extreme)

Kamera des Honor 100 & Honor 100 Pro

Honor tauscht die Sensoren aus und benennt sogar die Hardware. Als Hauptkamera kommt der Sony IMX906 zum Einsatz, der mittels OIS stabilisiert gelagert ist. Dieser löst mit 50MP (f/1,95) auf und hat eine Sensorgröße von 1/1,56“. In der Triple-Kamera ist zudem eine Telefotokamera mit 32MP verbaut. Diese sitzt ebenfalls in einem OIS und bietet 2,5x optischen Zoom. Dazu kommt eine Ultraweitwinkelkamera mit 12MP und einem Aufnahmebereich von 112°.

Auch die Frontkamera wird beim Honor 100 Pro benannt: Zum Einsatz kommt der Sony IMX816 mit 50MP (f/2.0) und Autofokus. Vorn hat das Honor 100 Pro zusätzlich einen Bokeh-Sensor, der auch für die 3D-Gesichtsentsperrung genutzt wird.

Das Honor 100 bietet zwar die gleiche Haupt- und Ultraweitwinkelkamera wie das Pro-Modell, aber verzichtet auf die Zoomkamera. Dazu kommt wohl eine andere 50MP-Frontkamera in der einzelnen Punch-Hole-Notch zum Einsatz.

Ausstattung

Die Konnektivitätsstandards sind bei den Honor 100 Smartphones fast identisch. Beide verstehen sich mit 4G & 5G, haben WiFi 6, Bluetooth 5.3 und NFC an Bord sowie endlich Dual-Speaker. Der Fingerabdrucksensor ist jeweils im Display untergebracht.

Beim Honor 100 Pro wird der 5000mAh große Akku über USB-C mit bis zu 100 Watt oder kabellos mit 66 Watt aufgeladen. Das Honor 100 bietet ebenfalls 5000mAh und lädt ebenso schnell über Kabel, aber verzichtet auf Wireless Charging.

Unsere Einschätzung zum Honor 100 (Pro)

Generell behält Honor den Kurs bei und möchte im Premium-Bereich mithalten. Dafür kommen moderne Qualcomm-Prozessoren, starke AMOLED-Displays und ein schickes Design zum Einsatz. Bei der Kamera gefällt uns der Wechsel vom „Megapixel-Protzen“ mit 200MP zum lichtstarken Sony-Sensor. Zudem entfallen die Abstriche, die das Nicht-Pro Modell zuvor noch hinnehmen musste. Die Änderungen wünschen wir uns auch für das nächste Honor Mittelklasse-Modell hierzulande.

Wichtig – Global Version: In China veröffentlicht Honor in der Nummern-Serie zweimal pro Jahr eine neue Generation und das auch noch mit mehreren Modellen, wie einem Pro / Pro+. In Deutschland hingegen kommt bisher nur ein Smartphone aus der Reihe jährlich auf den Markt. Zuletzt hatten wir das Honor 90 im Test. Das Honor 100 oder Honor 100 Pro kommen vermutlich nicht zu uns. Auf die nächste Global Version müssen wir uns daher wahrscheinlich bis zur nächsten Generation im Sommer 2024 gedulden!

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
5 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Felix
Gast
Felix (@guest_102900)
3 Monate her

Fun Fact: Diese Smartphonereihe, bei der nur Nummern der Name sind (also Honor 100, 90, 70. usw) ist die N-Reihe. So werden sie zumindest auf der honor Webseite gelistet.

Germanon
Gast
Germanon (@guest_102896)
3 Monate her

Kann man irgendwo nachschauen was der Sony IMX816 kann? im internet gibts keine Daten. nicht mal bei sony selbst.

Thomas
Gast
Thomas (@guest_102880)
3 Monate her

Hat das Gerät Band 20 an Bord ? Gibt es sonst noch was, was gegen einen Import spricht ? Ist die Sprache Deutsch einstellbar ?

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert.

Lade jetzt deine Chinahandys.net App