Startseite » How-To » Google Playstore auf Huawei Smartphones installieren – aktualisierte Anleitung

Google Playstore auf Huawei Smartphones installieren – aktualisierte Anleitung

Diese Anleitung hilft Euch, den Google Playstore auf Euer Huawei und Honor Smartphone zu installieren. Letztendlich hat sich an der Methode zur Installation in zwei Jahren nicht viel geändert. Wir haben die Anleitung aber mit aktuellen Hinweisen versehen, um den Prozess so einfach wie möglich zu gestalten und gehen dabei auch auf mögliche Fehler ein.

Dass die Anleitung funktioniert, können wir selbst bezeugen: Wir haben ein Huawei P40 Pro nun 2 Jahre mit nachträglich installiertem Google Play Store im Einsatz. Zudem haben wir die Google Installation auch erfolgreich mit einem neuen Gerät durchgeführt.

Die Installation der Google Playservices erfolgt mittels der Googlefier App und der LzPlay App.

Huawei Smartphones Google installieren Beitragsbild

Warnung

Ihr müsst für diese Anleitung wahrscheinlich ein EMUI-Downgrade durchführen. Dieser Prozess ist relativ aufwendig und für technisch unbegabte Nutzer eine zu große Herausforderung. Wenn Ihr ein günstiges Huawei P40 Lite mit dem Playstore ausstatten möchtet, ist das zwar möglich. Wahrscheinlich ist der Zeitaufwand aber zu groß, um das Resultat zu rechtfertigen. In diesem Fall solltet Ihr den Kauf eines neuen Smartphones erwägen (zu unseren Bestenlisten). Für ein Huawei P40 Pro oder Mate 30 Pro ist die nachträgliche Installation von Google aber durchaus eine verlockende Möglichkeit. Insbesondere, weil diese Modelle aufgrund der fehlenden Google-Services auf eBay-Kleinanzeigen zu Schleuderpreisen verkauft werden.

Funktioniert diese Anleitung auf meinem Smartphone?

Ob Euer Smartphone mit dieser Anleitung kompatibel ist, könnt Ihr anhand folgender Grafik überprüfen.

Quelle: XDA

Hier nochmal die Hardfacts zusammengefasst:

  • Defacto funktioniert die Anleitung für kein Smartphone, das nach April 2020 auf den Markt gekommen ist. Wann Euer Smartphone auf den Markt gekommen ist, könnt Ihr auf GSM-Arena überprüfen, indem Ihr Euren Modellnamen eingebt und in dem Feld “Announced” nachschaut. Wir listen Euch aber gleich auch die kompatiblen und nicht kompatiblen Modelle auf.
    Mit folgenden Huawei und Honor Smartphones ist die Installation des Google Playstores auf jeden Fall möglich (Liste nicht vollständig):

    • Huawei P40 Pro
    • Huawei P40
    • Huawei P40 Lite
    • Huawei Mate 30 Pro
    • Huawei Mate 30
    • Huawei Mate 30 Lite
    • Huawei Y5p
    • Huawei Y7P
    • Huawei Matepad 10.4
    • MatePad Pro
    • MatePad T8
    • Huawei Tablet M6

    auf folgenden Smartphones ist die Anleitung nicht möglich:

    • Huawei Mate 40
    • Huawei Mate 40 Pro
    • Huawei P50 Pro

  • Wenn eine Firmware auf Eurem Gerät installiert ist, die nach dem 15. Juni 2020 erschienen ist, müsst Ihr zunächst ein Firmware-Downgrade durchführen bevor Ihr den Google Playstore mit dieser Anleitung installieren könnt. Zu den nicht kompatiblen Firmwares zählen alle Firmwares mit EMUI 11 oder EMUI 12. Eine Ausnahme ist, wenn bereits einmal die LZPlay-App auf dem Smartphone installiert ist.
  • Die Firmware Eures Gerätes findet Ihr unter Einstellungen/Über das Telefon/ EMUI-Version. Wenn Ihr EMUI 11 oder EMUI 12 auf Eurem Gerät habt, müsst Ihr auf jeden Fall ein Downgrade durchführen. Wenn Ihr das Glück habt und noch EMUI 10 auf Eurem Gerät installiert habt, könnt Ihr gegebenenfalls auf das Downgrade verzichten. Wann Eure Firmware erschienen ist, steht leider nicht im EMUI System. Hier hilft aber meinstens Google mit einer Suchanfrage nach dem Schema “Gerätename + EMUI Version. Dann findet Ihr in der Regel irgendwo einen Artikel, der über das neue Update berichtet und könnt anhand des Datums den Release nachvollziehen.
  • Wenn Euer Gerät
    • vor April 2020 auf den Markt gekommen ist
    • und entweder Eure EMUI 10 Firmware nicht neuer als vom 15. Juni 2020 ist
    • oder aber bereits einmal die LZPlay-App installiert wurde
      -> dann könnt Ihr die Anleitung jetzt durchführen.
  • Wenn Euer Gerät…
    • vor April 2020 auf den Markt gekommen ist
    • und bereits ein Update auf EMUI 11 oder 12 erhalten habt, 
    • dann müsst Ihr erst ein Downgrade durchführen und könnt dann diese Anleitung nutzen.
  • Wenn Euer Gerät nach April 2020 auf den Markt gekommen ist, könnt Ihr diese Anleitung nicht nutzen.

Downgrade

Der anspruchsvollste Teil der Google Installation ist das Downgrade. Wie bereits erwähnt, muss jedes Google-kompatible Huawei Smartphone mit EMUI 11 oder EMUI 12 erst auf eine EMUI 10 Version von Juni 2020 zurückgestuft werden. Wie das Downgrade funktioniert, haben wir Euch in dieser ausführlichen Anleitung zusammengefasst.

zur Huawei Downgrade Anleitung

Anleitung zur Google Playstore Installation

Zusätzlich zur schriftlichen Anleitung haben wir Euch ein Video aufgenommen, das die Google Playstore Installation dokumentiert.

Teil 1 – Googlefier herunterladen und installieren

  1. Lade Dir die Googlefier App hier auf dein Huawei Smartphone herunter und installiere sie.
  2. Nach dem Öffnen der App werden einige Informationen angezeigt, die Du bestätigen musst.
  3. Danach erfragt die App verschiedene Berechtigungen. Bestätige diese ebenfalls. Danach zeigt Dir die App eine Welcome Meldung. Bestätigt diese mit okay.

    Problemlösung: Solltest Du eine andere Meldung erhalten und hast sichergestellt, dass Dein Smartphone wie im Abschnitt “Funktioniert diese Anleitung auf meinem Smartphone?” beschrieben kompatibel ist, klicke auf “Never Mind Let me in”.

  4. Nachdem Du in der App angelangt bist, klicke auf den Backup-Button.
    googlefier 5
  5. Es erscheint einem Meldung zum Einstellen des Datums. Drücke auf “okay”. Deaktiviere jetzt unter “Datum & Uhrzeit” die Einstellung “automatisch” und stelle das Datum auf Januar 2019 zurück. Bestätige mit “OK”.
    huawei playstore installieren uhrzeit
  6. Nun kommt ein Pop-Up, das Dich zur Deinstallation der Backup (Datensicherung) App auffordert. Deinstalliere diese. Danach folgt ein weiteres Pop-Up, das Dich zur Installation einer älteren Version der Backup App auffordert. Installiere diese.

Teil 2 – LZ Play App installieren

  1. Es öffnet sich nun die Backup-App. Erteile ihr die erfragten Berechtigungen.
  2. Wähle oben rechts die drei kleinen Punkte und klicke auf “von internem Speicher wiederherstellen”
    huawei playstore backup interner speicher
  3. Hier sollte jetzt eine Sicherung zur Auswahl stehen. Wähle diese aus und stelle sie wieder her. Das Passwort für die Sicherung lautet “bender007”, was auch im Passworthinweis angegeben wird.
  4. Nach der Wiederherstellung sollte die LZ Play App auf deinem Smartphone installiert sein. Die App erkennst Du an den chinesischen Schritzeichen. Öffne die App noch nicht, sondern gehe wieder zu “Datum & Uhrzeit” und aktiviere die Option “Automatisch”.
  5. Öffne jetzt die Lz Play App und erteile ihr die erfragten Berechtigungen. Wenn sich der Aktivieren-Button nicht anklicken lässt, schließe die App und öffne sie wieder. Klicke nun auf den großen blauen Button und gehe direkt danach wieder zum Home-Screen deines Smartphones. Für diesen Schritt benötigst du eine Internet-Verbindung.

Teil 3 – Einloggen in Google Konto

  1. Öffne wieder die Googlefier App. Sollte dort weiterhin die Backup-Seite angezeigt werden, klicke auf den Zurück-Button. Du solltest jetzt im Hauptmenü der App sein und bekommst dort folgenden Homescreen angezeigt:
    Googlefier App Hauptmenü
  2. Klicke auf Pfeil 1 und bestätige das Pop-Up Fenster mit OK. Installiere die MicroG App.
    Problemlösung: Wenn Du den Pfeil nicht anklicken kannst, löse das Problem mit dieser YouTube Anleitung (Datum auf März 2021 einstellen).
  3. Nun erscheint ein Pop-Up Fenster. Klicke dort auf “einloggen”. Die App stürzt nun wahrscheinlich einmal ab und öffnet sich erneut. Klicke wieder auf einloggen. Nach dem Login schließt sich das Fenster automatisch.
    MicroG Login App
  4. Solltest Du dich mit mehreren Google Accounts einloggen wollen, klicke nun auf Pfeil 2 und logge dich ein. Das späteres Einloggen in weitere Accounts ist nicht mehr möglich.

Teil 4 – Google Play Dienste installieren

  1. Klicke auf Pfeil 3 in der Googlefier App. Nun erscheinen nacheinander verschiedene Installationen. Installiere jede der Apps und klicke nach der Installation auf “fertig”.
  2. Nachdem die Installationen abgeschlossen sind, folgt ein Pop-Up mit Hinweisen, die Du ignorieren kannst. Danach folgt ein Pop-Up zur Deinstallation der Micro G App. Deinstalliert diese. Danach kommt wieder ein Hinweis, den Du wieder wegdrücken kannst.
  3. Es folgt nun ein weiterer Pop-Up zur Installation der Google Play Dienste. Installiere diese.
  4. Nun sollte der Google Playstore auf Deinem Homescreen vorhanden sein. Öffne den Playstore und klicke mehrmals auf “erneut versuchen”, bis der Playstore normal geladen wird. Ab jetzt gibt es konstant Pop-Up Meldungen mit einem Fehler der Google Play Dienste. Diese kannst du erstmal ignorieren.
  5. Öffne wieder die Googlefier App und klicke erneut auf Pfeil 3. Nun wird wieder ein Pop-Up angezeigt und der Google Account Manager installiert. Bestätige die Installation und klicke auf “fertig”.

Teil 5 – Google Playservice Fehlermeldungen beseitigen

  1. Öffne den Google Playstore und starte die Installation einer beliebigen App. Nachdem die Installation gestartet wurde, gehe gleich zurück in die Googlefier App.
    huawei playstore app installation
  2. Klicke dort auf Pfeil 3 und bestätige den Hinweis. Im Pop-Up Fenster musst du zunächst den Button zum Stoppen der Google Play Dienste drücken und dann die Deinstallation der Google Play Dienste durchführen.

    Problemlösung: Sollte dein Gerät bei der Deinstallation neustarten, gehe danach in die Googlefier App und klicke auf den Button mit dem Besenstil. Wenn alle Apps deinstalliert wurden, führe die Anleitung wieder bis zu “Teil 5 – 1.” aus und beende die Google Playstore App vor dem Start der App-Installation mehrfach (Multitasking-View -> wegwischen).

  3. Danach startet eine neue Installation der Google Play Dienste.
  4. Nachdem die Installation abgeschlossen wurde, öffne wieder den Google Playstore. Beende den Google Playstore 4 Mal und starte ihn erneut (Multitasking-View -> wegwischen -> wieder anklicken). Starte dann erneut die Installation einer beliebigen App. Wechsle direkt nach dem Start der Installation wieder in die Googlefier App.
  5. Klicke wieder auf Pfeil 3. Im Pop-Up Fenster wirst du zunächst zum Beenden des Google Play Frameworks aufgefordert. Klicke nun auf Speicher und lösche Cache und Daten der Frameworks App. Starte Dein Huawei Smartphone jetzt neu.
  6. Öffne nun den Google Playstore mehrfach, bis dieser ordnungsgemäß lädt.
  7. Öffne nun wieder die Googlefier App und klicke wieder auf Pfeil 3. Nun wirst du erneut aufgefordert, die Google Play Dienste zu stoppen und zu deinstallieren. Danach folgt ein weiterer Hinweis. Danach wirst du aufgefordert, die Google Play Dienste erneut zu installieren. Führe die Anweisungen aus.
  8. Starte Dein Gerät neu. Danach sollte der Google Playstore ganz normal funktionieren und die keine Fehlermeldungen mehr angezeigt werden. Lies dir trotzdem den Rest dieses Artikels durch!

Problemlösung

  • Sollte der Google Playstore noch nicht funktionieren, klicke in der Googlefier App den untersten Button “This button deletes…” an. Wiederhole danach die Schritte ab Teil 3.
  • Solltest Du weiterhin den Google Play Dienste Fehler Pop-Up angezeigt bekommen, klicke in der Googlefier App auf den Button mit dem Werkzeug “this button will try to fix..

Was funktioniert mit dieser Anleitung (nicht)?

  • Nachdem der Google Playstore installiert wurde, könnt Ihr Apps problemlos herunterladen und updaten. Auch die Google Play Services können geupdatet werden.
  • Ein Update der Firmware auf Eurem Smartphone ist ebenfalls problemlos möglich. Der Google Playstore wird dadurch nicht entfernt oder funktionsunfähig. Auch ein Update auf EMUI 11 oder EMUI 12 funktioniert reibungslos.
  • Google Firebase Push-Benachrichtigungen funktionieren nicht. Diese nutzen z.B. Google Mail, eBay Kleinanzeigen, ebay, Twitter, Discord, Outlook, Microsoft Teams. Diese Apps funktionieren zwar, zeigen jedoch keine Benachrichtigungen an.
  • Google Pay ist auch mit dieser Anleitung nicht nutzbar. Eine gute Alternative ist aber die Curve-Card. Mit der dazugehörigen App könnt Ihr fast überall kontaktlos per NFC bezahlen. Die Vor- und Nachteile der kostenlosen Curve-Card haben wir Euch in dem Artikel zum Xiaomi Band 6 NFC erläutert.
  • Wenn Ihr den Google Account auf Eurem Huawei nachträglich wechseln möchtet, könnt Ihr das mit dieser Anleitung erledigen.
  • Die LZ Play App und die Googlefier App sollten nach der Anleitung nicht gelöscht werden!

Hinweise zum Kommentieren & Durchführen der Anleitung

  • Hinterlasst uns nicht nur einen Kommentar, wenn die Anleitung nicht funktioniert. Auch Kommentare über eine erfolgreiche Installation des Google Playstores sind für uns und die Community sehr wichtig, um diese Anleitung aktuell zu halten.
  • Wenn die Installation nicht funktioniert hat, teilt uns mit,
    • welches Handy verwendet wurde,
    • welche Firmware auf dem Handy installiert ist (Einstellungen/ Über das Telefon/ Build Nummer)
    • wo genau der Fehler passiert ist
    • und wie oft Ihr es probiert habt.
    • Kommentare ohne diese Angaben werden nicht veröffentlicht
  • Falls die Anleitung nicht beim ersten Mal funktioniert, setzt Euer Handy auf Werkseinstellungen zurück und probiert es noch einmal!

Der Google Playstore funktioniert auf einmal nicht mehr

  • Wenn Ihr Probleme mit dem Google Playstore bekommt und in der Zwischenzeit ein EMUI-Update durchgeführt habt, dann setzt das Smartphone auf keinen Fall auf Werkseinstellungen zurück. Wenn der Google Playstore einmal funktioniert hat, lässt sich der Fehler fast immer beheben. Wenn das Smartphone zurückgesetzt wird, müsst Ihr aber erneut ein Downgrade durchführen. Diese Mühe solltet Ihr Euch unbedingt sparen!
  • Seit Anfang Oktober 2021 häufen sich Nachrichten, dass Huawei-Smartphones mit nachträglich installiertem Playstore plötzlich keinen Zugriff auf die Google-Services mehr haben. Wir hatten dieses Phänomen auf unserem Huawei P40 Pro ebenfalls. Mit dieser Anleitung konnte das Problem allerdings dauerhaft behoben werden.
  • Ein weiteres Problem besteht in der Anzeige, dass “dieses Gerät ist nicht für Play Protect zertifiziert”. Wir konnten dieses Problem mithilfe dieses YouTube Videos beheben. In den Kommentaren wurde zudem diese Anleitung empfohlen. Wir empfehlen, zunächst die in den Kommentaren verlinkte Anleitung auszuprobieren, da sie einfacher ist. Letztendlich lässt sich das Problem mit beiden Anleitungen beheben.

Professionelle Hilfe

Solltest Du mit der Anleitung nicht weiterkommen oder die Software deines Huaweis sogar beschädigt haben, kannst Du folgende Nummer über Whatsapp kontaktieren: +51987745323

Dies ist der Kontakt von Shunior Max (Facebook), einem ehemaligen Huawei-Mitarbeiter aus Peru, der Euch kostengünstig bei Problemen weiterhelfen kann. In unserem Fall haben wir bei der Recherche einer neuen Downgrade-Möglichkeit die IMEI des Gerätes versehentlich gelöscht und die Firmware beschädigt. Das Smartphone haben wir zur Reparatur an Huawei gesendet, die uns mitteilten, dass es unmöglich zu reparieren sei. Über xda-developers sind wir dann auf Shunior Max aufmerksam geworden, der uns freundlich und kompetent per Teamviewer geholfen hat, das Gerät wieder zu reparieren. Für die Reparatur haben wir 40 USD gezahlt.

Quelle

Diese Anleitung basiert auf der Arbeit von Huaweiblog.de, der wiederum auf die Googlefier-App vom XDA-Developer bender_007 zurückgreift. Vielen Dank an Huaweiblog.de und bender_007! Beide Seiten sind auch sehr gute Quellen, falls Ihr ein Problem beim Durchführen der Anleitung habt.

Unsere Einschätzung

Auch 2022 ist es noch möglich, einige Huawei Smartphones mit dem Google Playstore auszustatten. An der Methode hat sich in den letzten zwei Jahren nicht viel geändert. Leider muss man für das Durchführen dieser Anleitung aber meistens ein Firmware-Downgrade durchführen, weil die meisten Smartphones in der Zwischenzeit Updates auf EMUI 11 oder EMUI 12 erhalten haben. Die neuen EMUI Versionen laufen zwar reibungslos mit installiertem Google Playstore, allerdings kann der Playstore auf diesen Versionen nicht mehr nachträglich installiert werden. Wer den Google Playstore aber einmal erfolgreich installiert hat, kann ihn dauerhaft nutzen und auch EMUI-Updates installieren.

Wenn Ihr die Google Playstore Installation geschafft habt, sagen wir herzlichen Glückwunsch!



Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
408 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
UserM
Gast
UserM (@guest_92729)
4 Tage her

Ich habe seit kurzem auch ein (zurück gesetztes) P40 Pro (allerdings mit Emui 12) und hatte eigentlich vor, die Google-Installation zu wagen (ich glaube am meisten “bräuchte” ich sie fürs WA-Backup). So´n bisschen Schiss habe ich aber doch…
Was passiert denn, wenns nicht klappt? Kann man es dann ganz normal zurück setzen und in der Version ohne Google nutzen? Oder crasht man es (an so Sachen wie IMEI löschen will ich gar nicht denken…) und hat dann nen teuren Briefbeschwerer?

UserM
Gast
UserM (@guest_92734)
3 Tage her
Antwort an  Joscha

Ok danke für die Info! Ich glaube, dann lasse ich es lieber. Ich habe ja auch ein Tablet ohne Google Dienste, weiß also, wie es ist (und dass es auch ohne geht).
Und danke für den Link zur Anleitung. Wie das Backup manuell funktioniert, weiß ich so einigermaßen, geht mir nur drum, dass das Backup auch automatisch immer in ner Cloud landet und somit extern vom Gerät gesichert ist.
Und mir somit ein selbst durchzuführender Schritt abgenommen wird…

Valentin
Gast
Valentin (@guest_92679)
5 Tage her

Habs gestern mit meinem P40 Pro durchgeführt. Anleitung zum Firmware Downgrade in allen drei Schritten durchgeführt. Die Anleitung fand ich extrem gut, dadurch hat es auch gar nicht sooo lange gedauert. Die Installation der Google-Play-Dienste musste ich ein paarmal machen, hatte da immer wieder Probleme. Als ich dann endlich fertig war und dachte es geht alles, ist mir dann erstmal Google-Maps abgestürzt. Dann wieder der Playstore. Dann konnte ich mich nicht mehr mit meinem Google-Konto in Google-Maps einloggen. War dann schon etwas frustriert. Hab dann heute diese Anleitung auch noch durchgeführt, obwohl die PlayServices prinzipiell schon funktioniert haben, aber halt… Weiterlesen »

groschi2
Gast
groschi2 (@guest_92177)
25 Tage her

Ich bekomme immer den Hinweis: “Stromintensive App gefunden
Google Play Dienste entleert den Akku durch häufiges Aktivieren des Systems”
Bevor ich jetzt irgend etwas Falsches unternehme und meine Google-Play Dienste verliere. Habt ihr eine Ahnung, woran das liegt? Alte Version? Falsche Einstellung?
Wie kann ich das beheben oder muss ich damit leben und nur die Meldung unterdrücken?

groschi2
Gast
groschi2 (@guest_92178)
25 Tage her
Antwort an  groschi2

hier die Daten dazu

Screenshot_20221103_192208_com.android.settings.jpg
Screenshot_20221103_192239_com.huawei.systemmanager.jpg
Kellner
Mitglied
Mitglied
Kellner(@kellner)
25 Tage her
Antwort an  groschi2

Das ist normal

groschi2
Gast
groschi2 (@guest_92424)
16 Tage her
Antwort an  Kellner

Habe heute noch ein paar Banking-Apps installiert. Bei Traderepublik kam die Aufforderung, dass die App nur funktioniert, wenn man die Google-Services updatet. Ich dachte irgendwo gelesen zu haben, dass man das ruhig tun kann. Habe also die Google-Services geupdatet. Leider kam kurz danach wieder die Fehlermeldung, dass dieses Handy nicht für Google-Play zertifiziert ist. Habe dann wieder die Anleitung von oben genommen aber vorher nicht alle Google-Apps deinstalliert. Einfach nur Google.Play-Store Daten gelöscht. Anschließend Google-Services deinstalliert und dann die Google-Services aus dem Link installiert. Danach kam immer noch die Fehlermeldung, dann Neustart, dann lief wieder alles und die Traderepublik-App auch.

groschi2
Gast
groschi2 (@guest_92448)
15 Tage her
Antwort an  Kellner

Noch einmal zu dem Warnhinweis mit dem Stromverbrauch der Google-Services. Wie bekomme ich den weg? Die Google-Services muss ich ja im Hintergrund immer erlauben. Benachrichtigungen von dieser App können nicht deaktiviert werden. Muss man damit leben? Gibt es einen Workarround?

Kellner
Gast
Gerald Kellner (@guest_92170)
26 Tage her

Mir ist folgendes aufgefallen:
Habe den Playstore deinstalliert und durch Version 24.032. 21 ersetzt.

Danach die Einstellungen wie im Foto beschrieben geändert und danach die aktuelln Playdienste installiert.

Der Playstore läuft ohne die bekannte Störung!

Allerdings muss man für einige Apps etwas ältere Versionen auswählen, da es ansonsten hier zu der Playprotect-Fehlermeldung kommt.

Screenshot_20221103_100215_com.android.settings.jpg
Screenshot_20221103_100156_com.android.settings.jpg
Anne
Gast
Anne (@guest_92164)
26 Tage her

hallo,

habe nun auch den play store mit eurer anleitung installiert bekommen, habe aber das problem das er mir erzählt das mein gerät nicht zertifiziert ist. alle bisher gefundenen lösungen brachten auch keine änderung. alles mehrmals probiert.
huawei p40 pro , firmware 10.1.0.121, installation ging durch, zertifizierung play protect fehler, bisher keine brauchbare Lösung gefunden.

Anne
Gast
Anne (@guest_92165)
26 Tage her
Antwort an  Anne

Nachtrag: zumindest ist die nervige pop up meldung weg und aktuell der play store nutzbar. habe zuerst alle datennutzungen der play dienste geblockt, dann den play service cache gelöscht und dann deinstalliert und die datei die im video zur lösung von play protect fehler verlinkt ist zum gefühlt 5. mal installiert und nun hab ich zumindest einen play store der nutzbar ist auch wenn es aktuell eine alte version ist. googel maps lässt sich installieren und meckert auch nicht rum.

groschi2
Mitglied
Mitglied
groschi2(@groschi2)
28 Tage her

Habe mich jetzt auch in den letzten Tagen mit dieser Problematik beschäftigt. Ich habe Ersatz für mein P30 gesucht und leider nichts Adäquates gefunden. Dann habe ich diesen Post gefunden und mich an ein P40pro herangewagt. Da es quasi nicht benutzt war War nur EMUI 11.0.0 drauf, dennoch musste ich mit HiSuite Proxy die Firmware downgraden. Das ging allerdings unkompliziert und schnell. Dann kam die Installation der Google-Services. Nach dem ersten Mal bekam ich weiterhin Fehlermeldungen, dann ging es irgendwie zwischendurch gar nicht mehr. Irgendwann habe ich das Handy auch zurückgesetzt und neu begonnen. Gefühlt nach dem 6. oder 7.… Weiterlesen »

Hansjoerg
Gast
Hansjoerg (@guest_91786)
1 Monat her

Huawei P40 PRO: nach gefühlt 10 STunden ist das Downgrade sauber durchgegangen, musste wie die Leute vorher geschrieben haben alle 3 Schritte machen, hat dank der ANleitung 1a geklappt!

das mit der Googliefier App war ein wenig fiddliger, da musste ich 3x hin und her versuchen, nun hat auch das geklappt!

so nach ca 10 Updates bin ich nun auf EMUI version 12 mit September 2022 Sicherheits Patch und alles läuft noch soweit!

Hansjoerg
Gast
Hansjoerg (@guest_91811)
1 Monat her
Antwort an  Joscha

Hallo heute morgen gab es leider erste Problemchen…. Also Playstore startet nicht mehr und mault herum dass das Gerät nicht für Play Protect zertifiziert sei. alle anderen Google Apps laufen komischerweise, ich habe auch noch Google Maps über den Huawei AppGallery installiert (keine AHnung von wo er da die APK geladen hat) und Google Maps ging auch einwandfrei zu öffnen. Was dann komisch war, ist dass ich Aurorastore geladen habe, dieser mir ein Update für Google Maps gezeigt hat und nachdem ich das installiert habe ging auch Google Maps nicht mehr wegen “Dieses Gerät ist nicht für Play Protect zertifiziert”… Weiterlesen »

Hakan
Gast
Hakan (@guest_91748)
1 Monat her

Update: keine Ahnung warum, aber plötzlich hat es doch geklappt. Habe eigentlich nichts anders gemacht.
Nur bekomme ich leider immer noch Popups als Fehlermeldung.

Hakan
Gast
Hakan (@guest_91728)
1 Monat her

Das ganze ist nur eine Zeitverschwendung und funktioniert nicht mehr trotz der 136. Firmware.

Ich kann nicht einmal ein Google Konto einfügen. Es kommt immer die Fehlermeldung, Server und Verbindungsproblem.

Groo
Gast
Groo (@guest_91670)
1 Monat her

So, jetzt möchte auch ich meine Erfahrungen hier beitragen:
Mein Modell ist das P40 5G, AusgangsFW war die neueste die es OTA zu laden gab (12.xxx).
Das erste Downgrade erfolgte ganz normal über HiSuite auf 11.0.0.246,
das zweite über HiSuiteProxy und dem Firmwarefinder.
Dort Base auf 10.1.0.114, Cust auf 10.1.0.5 und Pre auf 10.1.0.1 geflasht

https://www.mediafire.com/file/3nm02ylfd7sglg3/APK+Combo+Install+Google+For+Huawei+by+ICTFIX.net.7z/file

Dort findet ihr die Dateien für dieses Video

https://www.youtube.com/watch?v=yjMOqus8hkM

1:1 der Anleitung gefolgt und keine Probleme gehabt

https://ictfix.net/google-for-huawei/

Hier findet ihr noch ein paar tolle Tipps, falls ihr noch Probleme mit den Benachrichtigungen haben solltet.

Matthias
Gast
Matthias (@guest_91659)
1 Monat her

Ich ann nur bestätigen dass die Anleitung mit einem Huawei P40 lite nicht funktioniert!! Nach dem Downgrade mit Dload lässt sich das Handy nicht mehr starten UND laden auch nicht mit Lautstärke-Knopf, obwohl ich kein Downgrade mit HiSuite wie beschrieben durchgeführt habe. Sehr ärgerlich!! Mit dem P40 lite funktioniert es nicht!! Es ist nicht riskant, es funktioniert nicht!

Michael
Gast
Michael (@guest_91111)
2 Monate her

Der u. g. Hinweis, bereits eingerichtete Geräte wieder flott zu machen, wenn man den Play Protect Fehler erhält, funktioniert definitiv nicht mehr, es sei denn, man will alle paar Tage die Google Play Services neu installieren. Die Aktualisierung der Services lässt sich nicht unterbinden, spätestens drei Tage nach dem Fix hat man das Problem nun wieder (Huawei P40 Pro, letztes Jahr via Downgrade & Googlefier eingerichtet, bis letzte Woche nie Probleme).

Michael
Gast
Michael (@guest_91149)
2 Monate her
Antwort an  Joscha

Hallo Joscha. Ich habe das in den vergangen 14 Tagen fast täglich wiederholt, es funktioniert nicht. Den Playstore zu deinstallieren ist auch keine Lösung, da die Google Apps dann die Google Play Services nicht mehr als installiert erkennen. Der muss also vorhanden sein.

Chris
Gast
Chris (@guest_91235)
1 Monat her
Antwort an  Joscha

Ich kann das leider bestätigen. Ich habe mein P40 Pro vor ca. 1,5 Jahren mit den Play Services versehen, vor ca. 1 Woche bekam ich die Meldung, das Gerät sei nicht Play Protect zertifiziert. Mehrfache Neuaktivierung, auch mit älteren Versionen von Play Services und Play Store brachten nach kurzer Zeit denselben Fehler. Aktuell ist auf dem P40 Pro mit dieser Lösung kein Play Store / Play Services möglich.

Chris
Gast
Chris (@guest_91239)
1 Monat her
Antwort an  Chris

Zudem ist es so, dass seit ca. 2 Tagen auch das Anlegen eines Google-Kontos mit MicroG nicht mehr möglich ist (keine Kommunikation mit den Google Servern möglich)

Chris
Gast
Chris (@guest_91275)
1 Monat her
Antwort an  Joscha

Hi Joscha, das würde bei mir nicht funktionieren, denn ich kriege mit microG keine Accounts mehr eingeloggt. Ich hab alle Google Dienste und Konten entfernt, und wollte quasi von 0 starten – LZPlay hab ich natürlich draufgelassen. Aber microG sagt immer beim letzten Schritt, dass ein Fehler bei der Kommunikation mit den Google-Servern aufgetreten sei. Nunja – ich habe mir nun aus der App Gallery GSpace installiert, das funktioniert für das, was ich will, gut. Sicher nichts für Spiele, aber z.B. die Integration von Google Fotos ist gut. Würde sicher auch mit anderen Virtualisierern wie z.B. Virtual Android gehen –… Weiterlesen »

dan_1980
Gast
Daniel (@guest_91296)
1 Monat her
Antwort an  Joscha

Ist bei mir leider auch so: Jegliches “Downgrade” des Playstores führt nach spätestens 24h wieder zur der bekannten “this device isn’t play protect certified” Meldung. Einzige Lösung scheint derzeit tatsächlich zu sein, dem Playstore schnellstmöglich jegliche Updatemöglichkeit zu nehmen (Datennutzung/Netzwerkzugriff komplett auszuschalten).

Micha
Gast
Micha (@guest_91338)
1 Monat her
Antwort an  Joscha

Das Blocken der Datenkommunikation des Play Store scheint interimsweise zu funktionieren. Testweise seit Samstag im Einsatz ohne Probleme. Ist freilich allenfalls eine Interimslösung. Wäre cool, wenn ihr den Artikel aktualisieren könntet, sobald es dafür eine vertretbare Dauerlösung gibt.

Micha
Gast
Micha (@guest_91346)
1 Monat her
Antwort an  Joscha

Zu dritt 😉 Ich bin gerade am Testen und habe die Google Play Services derzeit manuell auf das letzte Augustrelease aktualisiert. Bisher ohne Probleme. An die Septemberreleases traue ich mich erst einmal nicht heran, da in der Zeit bei mir die Probleme zum ersten Mal auftraten. Die letzte Augustversion ist aber wenigstens vorerst aktuell genug, dass andere Apps hier nicht meckern.

Im Worst Case hat Google in den neueren Versionen die Validierung verschärft. Dann ist es nur eine Frage der Zeit, bis das Problem häufiger auftritt.

Micha
Gast
Micha (@guest_91358)
1 Monat her
Antwort an  Joscha

Ich installiere es Mal und prüfe morgen früh. In aller Regel ist da schon wieder aus vorbei.

Micha
Gast
Micha (@guest_91362)
1 Monat her
Antwort an  Micha

Nope, funktioniert leider erwartungsgemäß nicht. Wann nächsten Morgen wieder derselbe Fehler. Hätte mich offen gesagt auch überrascht. Die Version, die der Knabe da nennt, ist vom 24
September 2022. Das ist in etwa die Zeit, in der bei mir die Probleme begannen.

dan_1980
Gast
Daniel (@guest_91365)
1 Monat her
Antwort an  Micha

Kann ich bestätigen, funktioniert leider auch nur bis zum nächsten Tag und dann taucht das Problem erneut auf.

dan_1980
Gast
Daniel (@guest_91359)
1 Monat her
Antwort an  Joscha

Wenn ich richtig gezählt habe, war ich bereits Nummer 3 🙂

Micha
Gast
Micha (@guest_91375)
1 Monat her
Antwort an  Daniel

Ich werde dann wohl in den sauren Apfel beißen und am Wochenende das Gerät aufs Neue vollständig downgraden und googlefizieren in der Hoffnung, dass es dann dauerhaft geht. Das nervt ich zwar jetzt chon, aber die aktuellen “Lösungen” des Problems funktionieren ja nun ganz augenscheinlich nicht. Und auf Dauer auf alten Softwareversionenzu zu bleiben ist für mich keine Option.

dan_1980
Gast
Daniel (@guest_91385)
1 Monat her
Antwort an  Micha

Ich fürchte das wird auch nichts nützen, habe es am Anfang auch mal “komplett von vorne” versucht und die Problematik war die gleiche…

Gerald
Gast
Gerald (@guest_91940)
1 Monat her
Antwort an  Chris

Ich habe alles von Google deinstalliert und danach funktioniert auch die Einrichtung des Google-Accounts wieder.

Beim ersten Start des Playstores unbedingt beachten, dass man unter den Einstellungen die automatischen Updates für Apps deaktiviert nach bis zur letzten des Playstores-Version kontrolliert!

Man muss es sehr schnell machen, da der Playstore bereits nach wenigen Sekunden mit den Aktualisierung beginnt.

Bei mir laufen die Playdienste 21.24. 57 und ich installiere auch keine Updates für Googl-Apps, da hierbei irgendwann auch die Playdienste aktualisiert werden müssen!!

Hoffe das ich helfen konnte.

Kellner
Gast
Gerald Kellner (@guest_92163)
26 Tage her
Antwort an  Chris

Hallo Chris!
Deinstallaliere alles von Google, dann funktioniert die Kontoeinrichtung auch wieder.

Die Aktualisierung der der Google-Dienste lässt sich ebenfalls deaktivieren indem man unter den Playstore-Einstellungen die automatische Updates für Apps deaktivierst.

Hierbei muß man allerdings sehr schnell reagieren, da Google sehr schnell mit dem Update Beginnt!!

Man kann ggf. den Updateprozess bei den Benachrichtigungen abbrechen!

Wichtig:
Löscht man die Speicher-Daten bzw. Cache vom Playstore muss man die
Playstore-Einstellungen wieder neu vornehmen!!

Screenshot_20221102_153041_com.android.vending.jpg
Leo
Gast
Leo (@guest_91083)
2 Monate her

Hi! Ich habe ebenfalls ein Huawei P40 pro+ (ELS-N39 hw-eu C432R3) erfolgreich mit Googlediensten über die beiden Anleitungen bespielt! Erstes downgrade von Emui12 über HiSuite auf 11.0.1.232, danach runter mit HiSuite Proxy auf 10.1.0.157. Da die unter 150er gebraucht, erstmal wieder über das original Update hoch auf die 11.0.1.160 um dann wieder mit HiSuite Proxy auf die 10.1.0.137, (welche die entscheidende war) um die Googledienste und die automatischen Updates danach wieder hoch auf EMUI12 durchzuführen…. Es war langwierig, da due Updates dich recht lange brauchen, aber ich bin froh, dass es alles reibungslos geklappt hat und das Gerät kein Backstein… Weiterlesen »

Marcus
Gast
Marcus (@guest_91077)
2 Monate her

ich habe heute mein P40 lite von 10.1.0.364 (C432…) innerhalb von insgesamt 3 std. vom werkszustand auf voll installierte google dienste gebracht. dazu war natürlich das downgrade notwendig. einen ersten schritt habe ich über hisuite geschafft, den zweiten schritt dann über dload – hier war leider der link für meine version bei XDA-Post von Bender007 nicht mehr verfügbar bzw. führte der link zu nix … die suche nach anderen quellen hat mich hierher geführt https://droidfilehost.com/waiting-page/?pack=4db73860ecb5533b5a6c710341d5bbec das hat dann auch sehr gut funktioniert. wie beschrieben bin ich dann hier einfach der prozedur weiter gefolgt. downgrad war sehr easy (danke vielmals!!!) und… Weiterlesen »

Marcus
Gast
Marcus (@guest_91091)
2 Monate her
Antwort an  Marcus

oups … zufrüh gefreut. update auf 10.1.0.399 hat mich wieder rausgeworfen: “Dieses Gerät ist nicht für Play Protect zertifiziert” … zeigt er bei Google Apps an.

gibt es dazu eine separate lösung oder muss ich wieder downgraden, prozess durchgehen und dann aktualisierung ausschalten?

Marcus
Gast
Marcus (@guest_91099)
2 Monate her
Antwort an  Marcus

ich lass mal meine oben stehende antwort stehen … klar ist, wer lesen kann ist im vorteil. habe natürlich dann entdeckt, dass meine nachfrage oben ziemlich gegen ende der anleitung sehr genau beschrieben wird. das video war easy nachzuvollziehen und die lösung hat auf anhieb geklappt … vielen dank!

Marcus
Gast
Marcus (@guest_91112)
2 Monate her
Antwort an  Joscha

sehr gerne, schau mal, der müsste funktionieren. es geht leider nicht direkt, zumindest hab ich keine möglichkeit gefunden, sondern nur über die seite davor. hier den richtigen button nehmen .. JNY-LX1_hw+eu+10.0.1.136.zip:
https://droidfilehost.com/download/huawei-p40-lite-jny-lx1-firmware-flash-file-stock-rom/?wpdmdl=5417

grc_king
Gast
Klaus (@guest_91070)
2 Monate her

Ich hab gerade mein P40Pro erfolgreich upgedated nach der Anleitung und die Google Services laufen jetzt schon mal gut 1 Stunde tiptop. Ich habe in den letzten Jahren schon einige Zeit mit CustomRoms, flashen, ADB etc verbracht, aber das hier (wie in der Anleitung schon vermerkt) ist eine eigene Liga – ich habe mehr als 15 Stunden insgesamt verbracht bis das jetzt endlich sauber funktioniert. Meine Tipps dazu: von einem aktuellen Gerät muß man wirklich dreimal mit den 3 unterschiedlichen Prozederes downgraden bis man auf 10.1.0.131 ankommt. Und dazu ist eine Menge Arbeit nötig – die Anleitung ist hier mE… Weiterlesen »

M. G
Gast
M. G (@guest_91023)
2 Monate her

Hallo,
Habe das Downgrade VON emui12 erfolgreich durchgeführt. Auch die Indtallation hat geklappt.

Bei einigen Apps, zeigt er mit an, dass sie nur funktionieren wenn die Google Play Dienste aktualisiert werden.
Die App funktioniert danach trotzdem.

Nun aber die Frage, darf man die Play Dienste aktualisieren und alles funktioniert weiterhin, oder muss man mit diesen Fehlermeldungen leben?

Möchte ungerne die ganze Prozedur nochmal durchführen.

Liebe Grüße

giuseppe
Gast
giuseppe (@guest_90997)
2 Monate her

Hallo,
habe alles nach Anleitung gemacht, es tut auch alles.
Einziges Problem: Android Auto stürzt sofort ab, sobald das P40 angeschlossen wird.
Es ist das aktuelle EMUI drauf.
Hat jemand das gleiche Problem? Oder gar eine Lösung?

Danke im Voraus!!!

Sascha
Gast
Sascha (@guest_90589)
2 Monate her

Hallo, weiß jemand ob diese Anleitung auch auf einem 50 pro funktioniert?

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre(@jonas-andre)
2 Monate her
Antwort an  Sascha

Servus Sascha, das können wir aktuell nicht genau sagen, vielleicht hat es hier sonst jemand probiert?

Beste Grüße

Jonas

Roland
Gast
Roland (@guest_90170)
3 Monate her

Ich empfehle jedem wärmstens im xda forum nach badmania89 zu suchen und sich bei ihm zu melden.

Er bietet eine exzellent Funktionierende Methode an bei der Google Services, Playstore und Fierebase Push Nachrichten funktionieren und auch das updaten aller Apps, playservices und Firmware.

Gegen eine Aufwandsentschädigung von wenigen Euro, führt er für euch die ganze Prozedur via TeamViewer und Chatt durch und ihr erhaltet lifetime Support in einer aktiven Telegramm Gruppe.

Ich habe seit 2 Jahren das p40pro damit laufen und hatte anfangs immer wieder Probleme und badmania89 konnte mir jedesmal sehr zügig und kompetent helfen.

giuseppe
Gast
giuseppe (@guest_90742)
2 Monate her
Antwort an  Roland

The following members could not be found: badmania89.

Scheint nicht mehr im Forum zu sein…

Was hat er anders gemacht?

Nibo1978
Gast
Nibo1978 (@guest_91244)
1 Monat her
Antwort an  giuseppe

Er hat sich wahrscheinlich vertippt und meinte evtl. badmania98

x x
Gast
x x (@guest_87825)
6 Monate her

Ich habe eine Frage zu dem beschriebenen Vorgehen:

Der für mich gravierendste Nachteil ist, dass die Google Firebase Push-Benachrichtigungen nicht funktionieren. Nun gibt es ja hier https://www.chinahandys.net/huawei-firebase-push-benachrichtigungen/ eine andere Anleitung, bei der MicroG und der Aurora Store verwendet wird. damit sollten ja die Push-Benachrichtungnen möglich sein.

Frage: Wäre das dann nicht ohnehin die bessere Alternative? Was wären die Nachteile gegenüber dem Vorgehen mit Googlefier in diesem Artikel?

x x
Gast
x x (@guest_87833)
6 Monate her
Antwort an  Joscha

Ach so. Ich hatte gedacht, mit dem Aurora Store könne man dann alle Apps aus dem Google Play Store nutzen.Wenn ich Dich richtig verstehe, geht das aber nur bei der Teilmenge von Apps, die nicht von den “Kern-“Google-Apps abhängen, die der Googlefier mit installiert, richtig?

Wie kann man denn erkennen, welche Apps davon abhängig sind?

x x
Gast
x x (@guest_87849)
6 Monate her
Antwort an  Joscha

Das hilft, danke!

Lade jetzt deine Chinahandys.net App