Die i14 wollen eindeutig dem Hersteller mit dem Apfellogo nacheifern. Der eigentliche Hersteller ist unbekannt, lediglich bei Gearbest wird ein Hersteller namens “Bilikay” angegeben, der jedoch nicht auf der Verpackung aufgedruckt ist. Weder auf der Verpackung noch in der Anleitung finden sich Hinweise auf den wirklichen Produzentendarauf. Wer weiß, originale Apple Earpods für super günstig – nein nur ein Scherz. Doch ob der Apple Earpods Fake einen Blick wert ist, klären wir im Test.

Design / Verarbeitung / Lieferumfang

I14 TWS Airpods Clone 4

Das Vorbild für die i14 TWS sind unumstößlich die Apple Earpods. Im Design gibt es nur kleinere Unterschiede zu den wesentlich teureren Markenprodukten. So fällt auf der Oberseite die Entlüftung wesentlich kleiner aus, einen Näherungssensor auf der Innenseite gibt es ebenfalls nicht. Die Mikrofone sind etwas anders positioniert und die gesamte Verarbeitung wirkt etwas weniger hochwertig.

Die Länge misst 4,3 cm, an der breitesten Stelle messen sie 1,8 cm und an der tiefsten Stelle 1,6 cm. Wie bereits erwähnt, fallen Features wie der Näherungssensor weg, doch die Touch Funktion ist auch bei den i14 sehr ausgeprägt.

I14 TWS Airpods Clone 12 I14 TWS Airpods Clone 11 I14 TWS Airpods Clone 10 I14 TWS Airpods Clone 9

Es gibt kein extra Touchfeld im eigentlichen Sinne, stattdessen ist fast die gesamte Außenhülle ein einziges Touchfeld. Dieser Umstand hat positive und negative Eigenschaften. Nimmt man die Earbuds heraus, ist es fast unvermeidlich, das Touchfeld zu betätigen. Man muss die Kopfhörer ganz unten am Stiel anpacken, um nichts auszulösen. Gleichzeitig ist die Steuerung der Earbuds einfach, da die Fläche großzügig zur Verfügung steht.

Die Ladestation kommt ebenfalls nach Apple Vorbild. Die Abmaße sind 5,6 x 4,4 x 2,1 cm (L x B x H). Die Box bleibt also super handlich und nimmt kaum Platz ein. Der Klappmechanismus des Deckels ist etwas schwammig und fällt bei der kleinsten Berührung wieder zu. Er ist außerdem nicht magnetisch verschlossen, wodurch die Earbuds herausgeschleudert werden, wenn man etwas schüttelt.

I14 TWS Airpods Clone 3Auch die Ladestation wirkt etwas günstig produziert. Im Inneren werden die Earbuds mit Magneten festgehalten, immerhin. Anders als bei den Originalen arbeitet man bei den i14 TWS mit drei LEDs.

Zwei sind in den Earbuds untergebracht, eine auf der Rückseite der Station. Alle drei können rot und blau leuchten und geben so verschiedene Statusmeldungen von sich. Darunter fällt das Pairing und eine grobe Übersicht über den Ladestand.

Geladen wird die Station, nach Apple Vorbild, mit einem Lightning Anschluss. Außerdem gibt es einen Knopf auf der Rückseite, über den sich die Beleuchtung ab- und anschalten lässt. Praktisch.

Lieferumfang der i14 TWS

I14 TWS Airpods Clone 2

Die Schachtel ist nur weiß mit dem Aufdruck der Earbuds. Recht schmucklos möchte man meinen. Auf der Rückseite gibt es noch ein Bild der Station und ein paar Eckdaten. Fürs Regal aber wohl definitiv nichts.

-Ladestation (320 mAh)
-Bedienungsanleitung (englisch, chinesisch, viele Fehler, mäßige Übersetzung)
-Lightning auf USB-A Kabel (31 cm)

Tragekomfort

I14 TWS Airpods Clone 17

Was man den i14 zugute halten muss, ist, dass mit einem Gewicht von gerade mal 3 Gramm kaum Last auf den Ohren liegt. Die i14 fühlen sich super leicht an. Wie die Apple Earpods werden die Kopfhörer einfach in die Ohren gehängt. Aufsätze für die richtige Passform braucht man nicht. Es gibt nichts, was man wechseln könnte. Das hat den Vorteil, dass die Earbuds für nahezu alle Ohren funktionieren. Auch recht kleine Ohrmuscheln sollten die Earbuds aufnehmen können. Was definitiv leidet, ist der Sound, dazu aber gleich mehr.

I14 TWS Airpods Clone 16Während der Arbeit am Schreibtisch hatte ich keine Probleme mit dem Halt. Wenn man aber unter Tische kriechen muss und sich viel bewegt, werden die Earbuds locker und fallen auch mal heraus. Das Gleiche gilt für den Sport. Das Laufen mit dem i14 kann klappen, bei mir haben sie aber nicht sicher gehalten.

Die Ladestation ist unkomplizierter. Auch sie bringt luftige 33 Gramm auf die Waage und verschwindet förmlich in der Hosentasche. Auch engere Hosen dürften kein Problem darstellen.

Sound

Jetzt geht es ans Eingemachte. Die Kopfhörer haben es durch ihre Trageart schwer, einen ordentlichen Sound bei dieser Größe zu erzeugen. Klar, sie hängen immer noch direkt vor dem Ohr und quasi direkt im Gehörgang, dennoch gibt es keine Abdichtung. Auch Außengeräusche werden nicht eliminiert, im Gegenteil, man hört nahezu alles!

i14 True Wireless Earbuds Features

Rohdaten:
Frequenz: 20–20000 Hz
Bluetooth: 5.0
Reichweite: 12 Meter
Modellnummer: i14-TWS
Widerstand: 32 Ohm
Einzelnutzung: Ja
Lautstärke: 120 dB
Apt-X: Nein
Codecs: A2DP1.3, HFP1.7, HSP1.2, SBC, HD Voice, AVRCP1.6, IOS
Akkukapazität EB: 40 mAh / 3,7V
Akkukapazität LS: 320 mAh / 3,7V
Wasserresistenz: –

Soundqualität

I14 TWS Airpods Clone 7 e1561197667477

Es bahnte sich ja förmlich an. Bässe sucht man vergebens bei diesen Kopfhörern, aber das gesamte klangliche Erlebnis ist nicht unbedingt zum Hervorheben. Höhen übersteuern gern mal. Der Ton überschlägt sich und eine Spitze jagt die nächste. Dabei werden Höhen und Mitten tendenziell besser abgebildet und mit ein bisschen Eingewöhnungszeit lässt sich durchaus das ein oder andere Lied hören. Auf klangliche Details oder Finesse braucht man aber nicht zu hoffen. Dafür wird das untere Ende der Tonleiter einfach zu wenig beachtet.

Mir persönlich haben die Kopfhörer gut für Podcasts gefallen. Gerade im Straßenverkehr ist die Bauweise ganz praktisch gewesen, immerhin hört man die Umgebung noch. Was jedoch gleichzeitig auch ein weiterer Grund dafür, warum die Earbuds hier nicht das optimale Klangerlebnis widerspiegeln.

Pairing

i14 True Wireless Earbuds Single Use

Das Pairing gestaltet sich relativ unkompliziert. Nimmt man die Earbuds aus der Station, wechseln sie nach einigen Sekunden in den Pairing-Modus. Die Earbuds können dann von einem möglichen Host-Gerät gefunden werden, die eigentliche Verbindung geht dann recht zügig.
Grundsätzlich gibt es wenig auszusetzen. Die Verbindung untereinander funktioniert mal schnell und mal langsam. Langsamer eher dann, wenn bereits über einen der beiden Earbuds Musik gehört wird. Begleitet wird das Ganze von einer englischen Sprachausgabe, die man aber bei anderen Earbuds schonmal besser verstanden hat.

Die Verbindung ist weitestgehend stabil, die hohe Reichweite von Bluetooth 5.0 wird aber mit 12-15 Metern ohne Mauer nicht ausgereizt. Immerhin gibt es keine Verzögerung, wenn man Videos schaut.

Die Farbcodierung ist beim Pairing sehr einfach. Rot und Blau abwechselnd gibt an, dass sich die Earbuds im Pairing-Modus befinden. Während der Wiedergabe sind diese dann abgeschaltet. Rot leuchten die Earbuds nur in der Station, wenn sie geladen werden. Bei vollständiger Ladung leuchten sie blau auf.

i14 True Wireless Earbuds Bedienung1 x Drücken beidseitig bei Anruf = annehmen / auflegen

1 x Drücken bei beidseitig = play/pause

2 x Drücken rechts = Lautstärke erhöhen

3 x Drücken rechts = ein Titel zurück

2 x Drücken links = Lautstärke reduzieren

3 x Drücken links = nächster Titel

Sprachqualität

Bei Gesprochenem kommen die i14 dann an ihre Grenzen. Nicht unbedingt beim Abhören von Nachrichten und beim Verständnis des Gesprächspartners. Doch die eigenen Aufnahmen sind von eher mäßiger Qualität. Blechern und I14 TWS Airpods Clone 8recht leise trifft es wohl am besten. Störgeräusche werden oft nicht gefiltert. Nur bei sehr monotonen Störquellen greift die Filterung zufriedenstellend.

Die Reichweite ist wie beschrieben ca. 15 Meter im Freien möglich. Mit Wand bleiben ca. 10 Meter. Die Verbindung ist weitestgehend stabil, solange man sich in Reichweite befindet. Nur einmal hatte ich eine gröbere Unterbrechung, bei der sich die Earbuds entkoppelten und dann wieder verbanden.

Akkuleistung

I14 TWS Airpods Clone 6

Bei der Akkuleistung bewegen wir uns klar im Durchschnitt. 320 mAh kann die Station aufweisen. Eigentlich gute 40 mAh legen die einzelnen Earbuds jeweils auf die Waage. Die Ladezeit der Earbuds ist mit lediglich 40 Minuten angegeben, was sich nicht bestätigen lässt. Für eine volle Ladung waren ca. 80 Minuten, also die doppelte Zeit notwendig.

I14 TWS Airpods Clone 5Die Ladestation brauchte ebenfalls die üblichen 2 Stunden für eine volle Ladung an einem USB 2.0 Anschluss. Die Earbuds lassen sich nur zwei Mal in der Station aufladen. Für eine vollständige Dritte Ladung reicht es leider nicht ganz.

Bei den Earbuds kann man mit einer Laufzeit von ca. 3  Stunden bei 60–70 % Lautstärke rechnen, was ziemlich genau im Mittelfeld liegt. Bei lauteren Einstellungen sind gut und gern noch 2 ½ Stunden drin.

Fazit und Alternative

max-drechsel
Max Drechsel:

Nach den sehr guten 1More Stylish TWS floppen die i14 regelrecht. Zugegeben – der Vergleich ist nicht ganz fair. Gerade der Preis unterscheidet sich wie Licht und Dunkelheit. Während die 1More nämlich zwischen 50 und 80€ liegen, bekommt man die i14 teilweise schon für 10 €. Eine richtige Empfehlung sind sie trotzdem nicht. Klar macht man bei dem Preis nicht viel Falsch, der Einzige Zweck dürfte aber wohl sein, das man “Apple Earpods” im Ohr hat und nichts anderes.

Bis auf der Tragekomfort spricht nicht wirklich was für die i14 und selbst da gibt es Kritik, da die Earbuds nicht in allen Lebenslagen in den Ohren halten.

Besser ihr schaut mal in unsere Bestenliste, da findet man sicher etwas. Gerade Alfawise hat eigentlich für alle Bedürfnisse was im Angebot. Wenn ihr nicht so viel ausgeben wollt, bieten sich vor allem die Redmi AirDots an, da bekommt man wenigstens was Gescheites.

68%
  • Design / Verarbeitung 70 %
  • Tragekomfort 80 %
  • Soundqualität 60 %
  • Sprachqualität 55 %
  • Akkuleistung 70 %
  • Preis / Leistung 70 %

Preisvergleich

11 EUR*
5-8 Tage - DHL Express - zollfrei
Zum Shop
Nur 18 EUR*
10-15 Tage - EU Priority Line - zollfrei
Zum Shop
25 EUR*
Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
Zum Shop

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am

Newsletter bestellen
Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!
 
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
1 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
BENder Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
BENder
Gast
BENder

Hallo,
ein sehr schöner Test. Ich habe die i14 aus Interesse für gerade mal 14€ bestellt. An und für sich sind sie auch ganz gut. Wie schon beschrieben, für Podcasts gute Qualität und man hört beim Rad fahren die Umgebung noch.
Was mich manchmal stört, durch die Touchbedienung kommt es oft zu Fehleingaben. Ich habe das Gefühl, wenn die i!4 nur einen Millimeter falsch im Ohr sitzen, wird andauernd der Sensor berührt. Entweder springt Siri an oder es spult vor oder die Dinger gehen an und aus. Das nervt ab und an.
Was auch ein wenig nervig ist, meine blinken kontinuierlich alle 5 Sekunden blau wenn sie mit dem Telefon verbunden sind.War das bei euch auch so?