Startseite » Ankündigung » Kameravergleiche » Kameravergleich: Oppo Find X7 vs. Google Pixel 8 Pro

Kameravergleich: Oppo Find X7 vs. Google Pixel 8 Pro

Das neue Oppo Find X7 stellt sich im Kameravergleich dem etablierten Google Pixel 8 Pro. Im vergangenen Jahr sind das Oppo Find X6 und die Pro-Variante eingeschlagen wie ein Donnerschlag und belegen Top-Platzierungen in unserer Handykamera-Bestenliste. Nun steht mit dem Oppo Find X7 der Nachfolger in den Startlöchern und ist im Import über die bekannten Chinashops für rund 700€ erhältlich. Das Google Pixel 8 Pro ist mit 800€ nur unwesentlich teurer und wir dürfen uns auf ein spannendes Duell freuen.

Google Pixel 8 Pro vs Oppo Find X7 Kameravergleich Banner 1

Kamerasetup des Google Pixel 8 Pro und Oppo Find X7

Google Pixel 8 Pro (zum Test)

  • Hauptkamera: 50 Megapixel, 1/1,31″, f/1.68, Autofokus, OIS
  • Ultraweitwinkel-Kamera: 48 Megapixel, f/1.95, 126° Aufnahmebereich, Autofokus
  • Zoomkamera: 48 Megapixel, f/2.8, 5x Zoom, OIS
  • Frontkamera: 10,5 Megapixel, f/2.2, Autofokus

Oppo Find X7 (zur Ankündigung)

  • Hauptkamera: 50 Megapixel, f/1.6, 1/1.4 Zoll, Autofokus, OIS
  • Ultraweitwinkel-Kamera: 50 Megapixel, f/2.0, Autofokus, 119°
  • Zoomkamera: 64 Megapixel, f/2.6, 1/2 Zoll, Autofokus, OIS, 3x Zoom
  • Selfie-Kamera: 32 Megapixel, f/2.4, Autofokus

Beide Smartphones setzen auf jeweils drei Sensoren auf der Rückseite und eine Frontkamera und decken damit alle nötigen Teilbereiche ab. Oppo setzt erneut auf die Erfahrung von Hasselblad und nutzen deren Know-how. Hasselblad ist ein sehr renommierter schwedischer Kamerahersteller, der mittlerweile zum chinesischen DJI-Konzern gehört und vor allem durch seine Kameras zur ersten Mondlandung berühmt wurden. Als Reminiszenz an 1969, kann man eine Hasselblad 907X Special Edition erwerben zum Preis eines ausgiebigen Traumurlaubes. Oder vielleicht eben ein Oppo Find X7 mit Hasselblad-Logo kaufen und damit in den Urlaub fliegen. Google verzichtet auf solche Zusammenarbeiten und vertraut ebenfalls auf 50 Megapixel in der Hauptkamera gepaart mit OIS. Wahnwitzige Megapixelzahlen wie bei Xiaomi oder Samsung sucht ihr hier vergebens, deshalb lassen wir jetzt einfach die Bilder für sich sprechen.

Links findet ihr die Aufnahmen des Google Pixel 8 Pro und rechts die Aufnahmen des Oppo Find X7.

Tageslichtaufnahmen Hauptkamera

Die Tageslichtaufnahmen sind mit beiden Smartphones hervorragend. Schärfe, Details, Weißabgleich sind bei beiden Sensoren ebenbürtig. Unterschiede sind wirklich mit der Lupe zu suchen. Nur in der Farbdarstellung und Kontrasten unterscheiden sich beide. Das Oppo Find X7 hat wesentlich kräftigere Farben und aus meiner Sicht einen zu starken Kontrast im Vergleich zum Google Pixel 8 Pro. Besonders im ersten Bild fällt die unterschiedliche Fassadenfarbe ins Auge. Durch die relative starke Akzentuierung gehen Details verloren und damit auch das Duell mit dem Google Pixel 8 Pro in diesem Teilpunkt.

Vergleichsbild Tag Pixel8Pro OppoFindX7

Im Vergleich sieht man deutlich, wie stark die schwarzen Fassadensteine betont werden und damit die Struktur der Steine. Das Brüstungsgitter wird dadurch auch seiner natürlichen Farbe beraubt. Das Google-Smartphone setzt das alles natürlicher um und bewegt sich näher am Original. Diese Winzigkeit gibt für mich den Ausschlag für den Punkt für das Google Pixel 8 Pro und deshalb steht es 1:0.

Nachtaufnahmen Hauptkamera

Nachtbilder waren in der Vergangenheit die Domäne von Google aufgrund einer herausragenden Software in Zusammenarbeit mit den Sensoren. Bedauerlicherweise spiegelt sich das nicht beim Google Pixel 8 Pro wider. Wie schon im Vergleich mit dem Samsung Galaxy S24 Ultra bemängele ich Aufnahmen von diffusen Lichtquellen. Diese liegen dem Google-Smartphone einfach nicht, wie man gut an den Reklameschildern erkennen kann. Dort kann sich das Oppo Find X7 von seinem Konkurrenten klar absetzen. In allen anderen Punkten, wie Schärfe, Details, Bildrauschen liegen beide auf Augenhöhe. Die Helligkeit beider Smartphones empfinde ich als gleichwertig, in einem Bild liegt das Oppo vorn, im anderen Google. In der Summe geht damit der Punkt an das Oppo Find X7 aufgrund der runden Gesamtperformance.

1:1 ist der neue Zwischenstand im Kameraduell.

Ultraweitwinkel-Kamera

Als Erstes fällt beim Betrachten der Bilder der größere Erfassungswinkel des Google Pixel 8 Pro ins Auge. Das Oppo Find X7 fällt durch die kräftigen Farben auf. Das Pixel 8 Pro hält sich mit den Farben ein wenig zurück und bleibt realistisch. Ein verständliches Beispiel ist dafür das gelbe Postfahrrad im zweiten Bild. Während das Google Smartphone es im neutralen Gelb aufnimmt, gleitet es bei Oppo schon in das Orange. Neben der Farbe muss ich die schlechtere Helligkeit des Oppo Find X7 bemängeln.

Vergleichsbild Tag UWW Pixel8Pro OppoFindX7

Vergleichsbild

Deshalb gehen in den dunkleren Passagen des Oppo Find X7 Details verloren, die eigentlich vorhanden sind. Oder aus grünen Nadeln wird dann einfach eine schwarze Fläche. Zumindest stimmt der Fokus und die Schärfe bei beiden Smartphones. Aber die besseren Bilder nimmt einfach das Google Pixel 8 Pro auf.

Dieser Trend setzt sich auch in der Nacht fort. Erneut produziert das Google Pixel 8 Pro die helleren Bilder mit vielen Details. Aus meiner Sicht vielleicht sogar ein wenig zu hell für ein Nachtbild. Auf jeden Fall ist das Potenzial des Sensors erkennbar. Das Oppo Find X7 steht dem bis auf die geringere Helligkeit kaum nach. Die Bilder haben die richtige Schärfe und der Fokus stimmt auch. Mögliches Bildrauschen durch hohe Bildempfindlichkeit, sprich ISO-Werte, wird wunderbar durch die Software ausgeglichen. Als Pluspunkt sehe ich die korrekte Aufnahme von diffusen Lichtquellen. In der Summe bleibt aber das Google Pixel 8 Pro vorn und geht erneut mit 2:1 in Führung.

Zoomkamera

Das Oppo Find X7 tritt mit einem kleinen Handicap an, da die Zoomkamera nur eine dreifache Vergrößerung mitbringt. Aufgrund der besseren Vergleichbarkeit haben wir ein Bild mit digitaler Vergrößerung auf 5x aufgenommen. Wie schon bei der Hauptkamera wählt Oppo einen wärmeren Ansatz, gut zu erkennen an den weißen Elementen, die zu warmweiß tendieren. Google dagegen setzt mehr auf Neutralweiß. Im ersten Vergleichsbild kann das Oppo trotz digitalen Zoom erstaunlich gut mithalten. Es werden ähnlich viele Details aufgenommen, die Schärfe und Fokus stimmen bei beiden. Umso erstaunlicher ist das zweite Foto, was in Relation zum Google Pixel 8 Pro einfach zu dunkel ist. Angesichts dessen gehen wieder Details im Bild verloren.

In der Nacht ist die Zoomkamera des Google Pixel 8 Pro wieder eine Klasse für sich, aber das Oppo Find X7 liegt ihm dicht auf den Fersen. Trotz des digitalen Zooms werden die Bilder teilweise schärfer als beim Google Smartphone. Im Gegenzug kann das Google Pixel 8 Pro mit einer besseren Helligkeit punkten. Ein Bildrauschen war nicht festzustellen.

Vergleichsbild Nacht Zoom Pixel8Pro OppoFindX7

Vergleichsbild

Im Vergleichsbild sieht man hervorragend, wie gut die Software des Oppo Find X7 arbeitet und selbst bis in den Hintergrund Informationen verarbeitet. Dafür hat Google im ersten Bild die Nase leicht vorn und man kann festhalten, dass in der Nacht beide Smartphones mit ihrer Zoomkamera astreine Fotos entwickeln können.

Die Tagesbilder geben den Ausschlag für den Sieg des Pixel 8 Pro in diesem Teilbereich und die Führung wird auf 3:1 ausgebaut.

Porträtaufnahmen

Portraitaufnahmen liegen dem Google Pixel 8 Pro irgendwie nicht. Der Rotstich in der Hautwiedergabe ist sichtbar. Besonders im ersten Bild sind die Unterschiede erkennbar. Die Aufnahme gelingt dem Oppo Find X7 besser, ohne die Punkte korrekte Fokussierung, Schärfe und Helligkeit zu vergessen. Auch die etwas kräftigeren Farben sind stimmig in dem Bild. Einzig der leichte Beautyfilter im zweiten Bild könnte den einen oder anderen stören. Leichte Falten und haut typische Eigenschaften werden wegretuschiert und das Gesicht wirkt glatt. Dem gegenüber wirkt das Bild des Google Smartphone ein wenig zu dunkel, obwohl ich beide Smartphones für die astreine Trennung von Vorder- und Hintergrund loben muss. Der Punkt geht an das Oppo Find X7 und es holt im Vergleich auf mit 3:2. Noch liegt das Google Pixel 8 Pro knapp in Front.

Selfies

Wie schon in den letzten Kameravergleichen, wer schöne Selfies möchte, kauft sich ganz sicherlich kein Google Pixel 8 Pro. Die Unterschiede zwischen beiden Kontrahenten sind sichtbar. Das Oppo Find X7 hat einen größeren Dynamikumfang. Dadurch wirken die Bilder ein wenig dynamischer. Die Helligkeit und Fokus ist ansonsten bei beiden gut. Die Hautwiedergabe gefällt mir beim Oppo Find X7 und auch Details kommen erheblich besser zur Geltung. Deshalb gelingt das Oppo Find X7 der Ausgleich in der vorletzten Kategorie und im Vergleich steht es nun 3:3.

Videos

Im Bereich Videoaufnahmen herrscht Gleichstand zwischen beiden Smartphones. Sowohl das Google Pixel 8 Pro als auch das Oppo Find X7 erlauben Aufnahmen bis 4K und 60 fps.

Damit liefern beide Smartphones die Qualität, die man in der Oberklasse erwarten kann. Selbst ein Objektivwechsel während der Aufnahme ist bei 4K60FPS problemlos möglich. Damit verdienen sich beide Smartphones einen Punkt im Bereich Video. Deshalb endet dieser Kameravergleich mit 4:4 und einem Unentschieden.

Fazit zum Kameraduell: Google Pixel 8 Pro vs. Oppo Find X7

Ein enges Duell und kein Gewinner. Beide Smartphones haben ihre Stärken und auch ihre Schwächen. Die Unterschiede sind meist nicht sehr groß. Als Erstes bleibt festzuhalten, das Oppo Find X7 knüpft an die Tradition seines Vorgängers, dem Oppo Find X6 an und liefert dasselbe gute Ergebnis. Die Farben sind kräftig und nur bei den sekundären Sensoren liegt man knapp hinter dem Google Pixel Pro. Dafür sind die Portraits und Selfies besser. Das Google Pixel 8 Pro bleibt bis auf die Frontkamera ein hervorragendes Smartphone für Fotos. Bei den Farben eher neutral, sind es die starken sekundären Kameras, die überzeugen. Je nach eigenem Gusto macht man mit keinem der beiden Smartphones aus Kamerasicht etwas falsch. Und nicht so vergessen, während das Google Pixel 8 Pro das aktuelle Top-Produkt darstellt, hat Oppo noch das Find X7 Ultra in der Hinterhand.

Google Pixel 8 Pro
Vorteile / Nachteile
  • hochwertige Verarbeitung und eigenständiges Design
  • großes und helles 6,7 Zoll OLED-Display
  • 7 Jahre Updateversprechen
  • bärenstarke Kameras auf der Rückseite
  • AI-Funktionen im System integriert
  • schwerwiegende Akkuprobleme
  • weniger Leistung als Konkurrenz
  • Hitzeprobleme unter Last
  • 128GB Speicherversion nicht zeitgemäß
  • System mit wenig Anpassungsmöglichkeiten
  • kein Display-Output über USB
  • langsame Ladegeschwindigkeit
  • schwache Selfie-Kamera
  • kein Lieferumfang
Zusammenfassung
Das Google Pixel 8 Pro hat viele Stärken, aber auch erhebliche Schwächen. Einen positiven Eindruck hinterlassen in unserem Test insbesondere das Display und die Kamera. In diesem beiden Punkten liefert das Smartphone wirklich ab und kann die meisten Konkurrenten im Android-Bereich hinter sich lassen. Auch die langen Updates, der gute Lautsprecher und das ikonische Design können als Vorteil gewertet werden. Ob man die Pixel Oberfläche als...


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
9 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Toni
Gast
Toni (@guest_105630)
1 Monat her

Porträtfotos liegen dem Pixel 8 Pro nicht, ja ne ist klar…
Das Bild mit der Dame ist einfach nur schrecklich überbelichtet vom Oppo, man ist ja froh, dass man überhaupt das Gesicht erkennen kann auf dem Bild.
Keine Ahnung, wie man diese Kategorie an das Oppo vergeben kann🤣.

Toni
Gast
Toni (@guest_105631)
1 Monat her
Antwort an  Toni

Das Beste wäre ihr macht einen Blindtest, nehmt 3-4 Smartphones und lasst die Leute abstimmen, welche Bilder am besten sind.

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre(@jonas-andre)
1 Monat her
Antwort an  Toni

Servus, ja logisch, das kann ja jeder selbst machen. Zwingt dich ja niemand den Text zu lesen und wenn du anderer Meinung bist, ist das für uns auch in Ordnung. Es gab auch schon Kommentare von Lesern, die fanden die Selfies des Pixel 8 Pro gut. Also das ist jedem völlig freigestellt. Es stellt sich ja auch immer die Frage, ob man sich die Bilder auf einem Smartphone mit AMOLED oder einem kalibrierten Display anschaut. Man kann die Bilder bei uns sogar unkompliziert herunterladen. Danke für den Beitrag und

beste Grüße

Jonas

Christian Eichholz
Gast
Christian Eichholz (@guest_105622)
1 Monat her

Welche schwerwiegenden Akku-Probleme??? Ich habe das 8 Pro seit Beginn und Null Probs damit!! 128 GB nicht zeitgemäß?? Eure Bewertung ist mega subjektiv 🫣

Wolferl
Gast
Wolferl (@guest_105618)
1 Monat her

Die Nachtaufnahme bei Supermarkt ist nicht wirklich gut beim Find, zu hell. Unnatürlich. Man muss sich nur im Wohnhaus im 1. Stock den beleuchteten Raum ansehen. Beim Pixel schaut das realistisch und detailreich aus, beim Find wie interpoliert ohne Details. Der Gesamteindruck ist vom Pixel beim Bild besser, da ist es relativ egal ob man eigentlich nur bei dem einem kleinen beleuchteten Werbeschild nichts erkennt.

Michael
Gast
Michael (@guest_105616)
1 Monat her

…sorry Leute, aber ich denke, der Vergleich hinkt gewaltig.. wenn schon beide Top Smartphones des jeweiligen Herstellers herangezogen werden, dann müsste das Google Pixel 8 Pro mit dem Oppo find X7 ultra verglichen werden.Ich glaube, dann sieht das Ergebnis ganz anders aus und würde eindeutig an Oppo gehen…

Chris
Gast
Chris (@guest_105613)
1 Monat her

Spannend, danke! 😉
Dann warten wir mal gespannt auf den vollständigen Test und vor allem die Vergleiche zum X6. Oder habt ihr da schon eine schnelle Meinung?

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert.

Lade jetzt deine Chinahandys.net App