Startseite » Ankündigung » Kameravergleiche » Kameravergleich: Realme 9 Pro Plus vs. Xiaomi 12 Pro

Kameravergleich: Realme 9 Pro Plus vs. Xiaomi 12 Pro

Realme-Smartphones haben gute Kameras, keine Frage. Mit dem neuen Realme 9 Pro+ will sich der Hersteller nun erstmals mit den Besten der Besten messen. Diese Behauptung werden wir im folgenden Kamera-Vergleich überprüfen und lassen das Realme 9 Pro+ gegen das Xiaomi 12 Pro antreten. Das Xiaomi 12 Pro wird mit 700€ gut doppelt so viel, wie das 350€ teure Realme 9 Pro+ kosten.

Realme 9 Pro Plus vs Xiaomi 12 Pro Kameravergleich Banner

Hardware-Vergleich

Bevor wir uns die Bilder anschauen, werfen wir zunächst einen Blick auf die Kamera-Hardware:

Xiaomi 12 Pro

  • Hauptkamera: Sony IMX707, 50MP,  1/1.28″ Sensor, 2.44μm 4-in-1 Super Pixel f/1.9, 7P Linse, OIS
  • Ultraweitwinkel: Samsung S5KJN1, 50MP, 115° FOV, f/2.2, 6P Linse
  • Portraitkamera: Samsung S5KJN1, 50MP, 2x optischer Zoom, f/1.9, OIS, PDAF, 5P Linse
  • Selfie: OmniVision OV13B40, 32MP, f/2.4, 1.4μm 4-in-1 Super Pixel 80,5˚ FOV, FF

Realme 9 Pro+

  • Hauptkamera: Sony IMX766, 50MP, f/1.8, OIS
  • Ultraweitwinkel: Sony IMX355, 8MP, f/2.2
  • Makrosensor: GC02M1, 2 Megapixel
  • Selfie: Sony IMX471, 16MP, f/2.4

Bei der Hauptkamera setzen beide Smartphones auf einen 50-Megapixel-Sensor. Beim Xiaomi 12 Pro handelt es sich um den Sony IMX 707 und beim Realme um den IMX 766. Der Hauptsensor wird sowohl bei Realme als auch bei Xiaomi durch einen optischen Bildstabilisator unterstützt. Im Preisbereich des Realme 9 Pro+ ist ein OIS noch selten. Bei den sekundären Kamera-Sensoren gibt es ansonsten ziemlich große Unterschiede. Das Realme 9 Pro hat eine niedrig auflösende 8 Megapixel Ultraweitwinkel-Kamera, während das Xiaomi auf einen 50 Megapixel JN1 Sensor von Samsung als UWW-Kamera setzt. Eine Porträtkamera gibt es beim Realme nicht, sondern nur eine 2 Megapixel Makrokamera.

Genug jetzt mit den trockenen Daten. Schauen wir uns die Fotos einmal im Vergleich an.

Auf der linken Seite seht Ihr immer das Realme 9 Pro Plus und rechts das Xiaomi 12 Pro. Nach den unkomprimierten Aufnahmen zeigen wir gelegentlich noch einen Zoom, um Unterschiede im Detail zu verdeutlichen.

Tageslicht Hauptkamera

Die Unterschiede in den Tageslichtaufnahmen mit der Hauptkamera sind mal größer und mal kleiner. Nahaufnahmen gelingen beiden Smartphones gleich gut. Prinzipiell sind die Farben bei Xiaomi ein wenig wärmer und bei Realme etwas kühler. Auffällig ist, dass das Xiaomi gelegentlich stärker in die Darstellung der Aufnahmen eingreift und etwa die Wiese auf Bild 2 oder den Innenraum der Kirche per Software heller und satter macht. Das Realme 9 Pro Plus hat im Vergleich dazu realistischere Farben.

Hinsichtlich der Details sind keine großen Unterschiede auszumachen. Allerdings hat das Xiaomi 12 Pro eine bessere Dynamik in den Aufnahmen:

Insgesamt vergeben wir bei den Tageslichtaufnahmen einen Gleichstand. Das Realme hat natürlichere Farben und das Xiaomi etwas mehr Dynamik.

Nachtaufnahmen

Sorry Realme, aber da läuft etwas schief. Die Aufnahmen des Realme 9 Pro Plus haben meistens einen Gelbstich. Das Xiaomi 12 Pro hingegen kann eine deutlich natürlichere Farbdarstellung bei Nacht liefern. Auch hat das Xiaomi 12 Pro weniger Rauschen in den Aufnahmen und mehr Dynamik. Ebenso sind beim Xiaomi 12 Pro deutlich mehr Details vorhanden.

lossless realme 9pro xiaomi 12 pro nicht

Insofern gibt es hier (leider) doch das typische Ergebnis: Bei Nacht kann sich das High-End Smartphone Xiaomi 12 Pro gegenüber der Mittelklasse sichtbar hervortun.

Ultraweitwinkel

Bei der Ultraweitwinkel-Kamera kann uns Realme überraschen. Klar, ganz so gut wie die Fotos des hochauflösenden UWW-Sensors vom Mi 12 Pro sind die Aufnahmen nicht. Aber auf einem großen PC-Bildschirm lassen sie sich problemlos anschauen und sehen auf den ersten Blick nicht deutlich schlechter aus.

Der Teufel steckt aber wie immer im Detail. So zeigt sich bei genauerer Analyse, dass das Realme mehr rauscht, stärker an den Rändern verzerrt und die Belichtung nicht immer optimal gelingt.

Portraits

Bei den Portraits greift das Realme 9 Pro+ auf die Hauptkamera zurück, während das Xiaomi 12 Pro einen hochauflösenden 50 Megapixel Portrait-Sensor hat. Dieser Sensor dient beim Xiaomi 12 Pro tatsächlich nur dazu, Portraits aufzuzeichnen und nicht für Zoom-Aufnahmen. Bei Portraits hat man daher einen Zoom beim Xiaomi, während man mit dem Realme näher an die Person gehen muss. Aber wie groß ist letztendlich der Qualitätsunterschied?

Nicht sonderlich groß! Die Aufnahmen beim Realme 9 Pro+ wirken aufgrund der enorm hohen Dynamik etwas künstlicher, aber auch kräftiger. Hinsichtlich der Details hat das Xiaomi keine Vorteile – eher liefert sogar das Realme 9 Pro die schärferen Portraits. Ein beeindruckendes Ergebnis für das günstige Smartphone. Die Randerkennung gelingt dem Xiaomi 12 Pro letztendlich aber ein Stück besser. Jonas’ Kopfhaar wird bis ins kleinste Detail sauber vom Hintergrund abgetrennt.

lossless realme xiaomi portrait vergleich

Selfies

Oha! Kampflos geschlagen möchte das Realme 9 Pro+ sich wirklich nicht geben. Bei den Selfies zieht das Mittelklasse-Smartphone dem Xiaomi 12 Pro nämlich davon. Der Hintergrund brennt in schwierigen Lichtsituationen weniger aus. Zudem ist die Farbdarstellung natürlicher. Bei Xiaomi wirken die Selfies etwas gelblich. Und letztendlich haben die Aufnahmen des Realme 9 Pro+ sogar etwas mehr Schärfe und Details.

lossless xiaomi 12 pro realme selfie

Diese Kategorie geht tatsächlich an das Realme 9+ Plus.

Fazit

Können wir Realmes Aussage, eine ebenso gute Bildqualität wie aktuelle High-End Smartphones zu liefern, unterschreiben? Nein, nicht wirklich. Letztendlich trennt sich die Spreu vom Weizen bei den Nachtaufnahmen und hier hat das Realme 9 Pro+ eindeutig das Nachsehen gegenüber dem Xiaomi 12 Pro. Das heißt aber ganz und gar nicht, dass das Realme 9 Pro+ in unserem Kameravergleich enttäuschen würde – im Gegenteil! Bei Tageslicht liefert das Realme 9 Pro+ eine genauso gute Qualität mit der Hauptkamera, die Selfies gefallen uns besser als bei Xiaomi und auch die Portraits können mithalten. Wirkliche Einbußen muss man also nur bei der Ultraweitwinkel-Kamera und den Nachtaufnahmen hinnehmen.

Was haltet Ihr von der Bildqualität des Realme 9 Pro Plus? Überzeugt Euch die Performance des selbsternannten Kamera-Flagship-Killers? Hinterlasst uns gerne einen Kommentar!



Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
15 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
segoiii
Gast
segoii (@guest_87383)
8 Monate her

der richtige Konkurrent in dem Preisbereich lautet Redmi Note 11 Pro 5G und nicht Xiaomi 12 Pro. Macht mal einen Kamera-Vergleich OnePlus Nord 2 vs Realme 9 Pro Plus vs Redmi Note 11 Pro 5G vs Samsung A52s. Das Xiaomi 12 Pro spielt preislich in einer ganz anderen Liga.

Geschoss
Gast
Geschoss (@guest_86320)
10 Monate her

Hi, ich finde ihr solltet die Seitenwahl bei den Fotos einheitlich gestalten und nicht wechseln. Zu Beginn habt ihr das Realme links dann schreibt ihr weiter unten, dass es nun rechts ist und im weiteren verlauf keine weitere Angabe dazu, zumindest auf den ersten Blick macht es das unmöglich aber mindesten unötig kompliziert.

Frank
Gast
Frank (@guest_85901)
10 Monate her

Also ich finde die Portrait-Aufnahmen vom Xiaomi deutlich besser. Man hat eben nicht diesen Weitwinkel-Effekt, der das Gesicht so verzerrt. Gibt es eigentlich noch andere Smartphones mit Portraitlinse? Hab nichts im Netz gefunden. Und wo ist der Unterschied zu einer Telelinse?
Vielen Dank. Und tolle Smartphonetests habt ihr hier 😉

Coogar
Mitglied
Mitglied
Coogar(@coogar)
11 Monate her

Hallo,
ich gehöre wahrscheinlich zu den “Pixelzählern” – mich interessiert bei den Kameravergleichen vor allem die Hauptkamera, da diese (zumindest bei mir) zu mindestens 90% zum einsatz kommt. Den Gleichstand der Tageslichtbilder kann ich so nicht bestätigen. Das Xiaomi liefert hier je nach Situation deutlich mehr Details und (viel) weniger Rauschen / Artefakte, welche beim Realme wahrscheinlich durch übertriebenes Nachschärfen entstehen – siehe Beispielbilder bei je 100% Auflösung.

vergleich2.jpg
vergleich1.jpg
Shorty2020
Gast
Shorty2020 (@guest_85395)
11 Monate her

Die Nachtaufnahme bei Realme mit dem in der Bildersoftware vorhanden Filter “frisch 50%” nachjustieren und der Gelbstich ist weg.

Steinlaus
Gast
Steinlaus (@guest_85393)
11 Monate her

Da das Xiaomi das Doppelte kostet und man wohl zu 95% sowieso nur tagsüber mit der Hauptkamera arbeitet, sehe ich hier mit Realme einen klaren Preisleistungssieger.

Mike
Gast
Mike (@guest_85399)
11 Monate her
Antwort an  Steinlaus

würde sagen nicht nur hier sondern auch gg. Redmi Note 11 Pro, selber Preis aber mit Android 12 OIS usw…
Respekt Realme

Karl May
Gast
Karl (@guest_85391)
11 Monate her

Oha, Realme, das mit den Nachtaufnahmen, geht ja wohl gründlich daneben. Da sehen die Night Scape-Aufnahmen von eurem Test des OnePlus Nord 2 deutlich besser aus. Ob realme nochmal nachbessert? Im Moment ist das Nord2 für 339 Euro (idealo) zu haben., realme ruft 349 auf.Da fällt die Entscheidung nicht schwer, wer ein gutes Fotosmartphone möchte.

Shorty2020
Gast
Shorty2020 (@guest_85398)
11 Monate her
Antwort an  Karl

Realme 9pro+ 8/256GB derzeit für effektiv 256€ bei Saturn . Filter “frisch 50%” setzen und der Gelbstich ist bei den Nachtaufnahmen weg. Ich habe aber festgestellt, das durch das gelb bei Nacht die Aufnahmen satter und wärmer wirken. Den Gelbstich sieht man erst wenn Kameras vergleicht. Wenn man nix zum vergleichen hat, kommt einen die Aufnahme normal vor. Nur bei ca.10% der Nachtaufnahmen empfindet man das mehr an gelb als störend

Marco
Gast
Marco (@guest_85405)
11 Monate her
Antwort an  Shorty2020

Also bei Saturn Online kostet es 429€.

Marco
Gast
Marco (@guest_85406)
11 Monate her
Antwort an  Marco

Ok mit 50€ sofort Abzug 379€

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre(@jonas-andre)
11 Monate her
Antwort an  Marco

Hey, mit Newsletter sind es dann 369€: https://www.chinahandys.net/realme-9-pro-plus-angebot/.

Beste Grüße

Jonas

Florian
Gast
Florian (@guest_85413)
11 Monate her
Antwort an  Jonas Andre

Was immer noch weit von den 256€ weg ist, die Shorty oben beworben hatte 😉

Naja ich werd definitiv noch ein wenig warten, die Preise dürften ja doch etwas zügiger fallen.

Frawin
Gast
Frawin (@guest_85385)
11 Monate her

Wäre schön wenn auch dazu die momentanen UVP oder Marktpreise dazu erwähnt würden. Dann spart man sich die Suche nach den einzelnen Handys.Ist für mich persönlich eine Vorauswahl ob das Handy noch in Frage kommen würde.
LG

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre(@jonas-andre)
11 Monate her
Antwort an  Frawin

Servus, guter Hinweis. Ich habe die Marktpreise mal ergänzt, wobei das Xiaomi 12 Pro hierzulande auch noch nicht vorgestellt wurde und sich ein Import (wegen fehlendem Band 20) auch kaum lohnt. Das 12 Pro wird aber gut doppelt so viel, wie das Realme Pro+ kosten.

Beste Grüße

Jonas

Lade jetzt deine Chinahandys.net App