Startseite » Ankündigung » Kameravergleiche » Kameravergleich: Redmi Note 13 Pro 5G vs. Realme 12 Pro+
Zum Anfang

Kameravergleich: Redmi Note 13 Pro 5G vs. Realme 12 Pro+

Im Kameravergleich haben wir unsere Preis-Leistungs-Empfehlung, das Redmi Note 13 Pro 5G, gegen das neue Realme 12 Pro+ antreten lassen. Das Realme 12 Pro+ hat als Highlight eine 3-fach-Zoomkamera an Bord, aber ist die Bildqualität auch besser?

Redmi Note 13 Pro 5G vs Realme 12 Pro Plus Kameravergleich Banner

Kameraspezifikationen im Vergleich

Das Redmi Note 13 Pro 5G ist im Angebot schon ab 250€ erhältlich und bietet zu dem Preis ein rundes Gesamtpaket. Die Hauptkamera, ein 200-Megapixel-Sensor, konnte sich bei der Bildqualität sogar im Kameravergleich gegen das teurere Samsung Galaxy A55 durchsetzen!

Redmi Note 13 Pro 5G (zum Test):Redmi Note 13 Pro 5G Kameras

  • Hauptkamera: 200 Megapixel (Samsung HP3), f/1.65, 1/1.4 Zoll, Autofokus, OIS
  • Ultraweitwinkel-Kamera: 8 Megapixel (Sony IMX355), f/2.2
  • Makro-Kamera: 2 Megapixel (OmniVision ov02b10), f/4.5
  • Selfie-Kamera: 16 Megapixel (OmniVision ov16a1), f/2.45, 1/2.74 Zoll

Das Realme 12 Pro+ ist mit einem Angebotspreis von knapp über 300€ schon etwas teurer als das Redmi Note 13 Pro 5G. Den Prozessor, einen Snapdragon 7S Gen 2, teilen sich die beiden Handys. Das Realme 12 Pro+ bietet als Highlights in der Mittelklasse ein curved AMOLED und eine extra Zoomkamera. Die restlichen Spezifikationen sind zwischen den beiden Smartphones relativ ähnlich.

Realme 12 Pro Plus Camera Module 2Realme 12 Pro Plus (zum Test):

  • Hauptkamera: 50 Megapixel (Sony IMX890), f/1.8, OIS
  • Periskopkamera: 64 Megapixel (Omnivision OV64B), f/2.8, 1/2 Zoll, 3x Zoom, OIS
  • Ultraweitwinkel-Kamera: 8 Megapixel
  • Selfie-Kamera: 32 Megapixel, f/2.4

Im Kameravergleich seht ihr auf der linken Seite stets das Redmi Note 13 Pro 5G und rechts die Bilder des Realme 12 Pro Plus. Um die Zoomkamera vergleichen zu können, haben wir mit dem Redmi Note 13 Pro 5G Bilder mit 3-fachem digital Zoom aufgenommen.

Tageslicht Hauptkamera

Das Redmi Note 13 Pro 5G nutzt im Vergleich eher gesättigte und warme Farben, die die Szenerie schön wiedergeben. Den Punkt für Dynamik geben wir aber an Realme, da hier dunkle Bereiche nicht untergehen. Dafür ist das Realme 12 Pro+ bei den Farben nicht so gefällig und gerade Grün sticht zu deutlich heraus. Die Detaildichte ist auf einem vergleichbar hohem Niveau, mit leichtem Ausschlag pro Realme. Ein Duell auf Augenhöhe in allen Bereichen.

  • 1:1 – Beide Kameras haben ihre Stärken und Schwächen und liefern für die Preisklasse um 300€ exzellente Aufnahmen! 

Nachtaufnahmen

Das Realme 12 Pro+ hat nicht nur eine extra Zoomkamera, sondern auf dem Papier auch einen lichtsensitiveren Hauptkamerasensor. Nur kann es diesen in der Praxis nicht auszunutzen. In dunklen Bereichen findet sich ISO-Rauschen und Details am Bildrand sind nicht besonders scharf.

Das Redmi Note 13 arbeitet im Vergleich mit wärmeren Farben und schärferen Kontrasten, was zu hübschen Nachtaufnahmen führt. Auch bei der Detaildichte gibt es meist einen leichten Vorteil pro Redmi Note. Mit künstlichen Lichtquellen können beide umgehen, aber etwas “Lens Flare” tritt leider bei beiden Smartphones auf.

  • 2:1 – Rein qualitativ sind die beiden ziemlich ebenbürtig, aber beim Redmi Note 13 Pro 5G sehen die Nachtaufnahmen letztlich schicker aus.

Zoom

Links sind die Aufnahmen der 200MP-Hauptkamera mit dreifacher digitaler Vergrößerung. Rechts seht ihr die Bilder der extra Zoomkamera des Realme 12 Pro+. Der 64MP-Sensor sitzt sogar in einem Periskop samt OIS-Stabilisierung. Klar schlägt hier die Hardware- die Software-Lösung! Das Realme 12 Pro bietet mehr Details, schärfere Aufnahmen und einen natürlichen Look. Aber so schlecht sieht das Redmi Note 13 Pro 5G nicht aus und der Digitalzoom ist dank der hohen Auflösung durchaus brauchbar. Bemängeln sollte man den zu starken Kontrast der Konturen.

  • 2:2 – Klar ist eine extra Periskop-Zoomkamera besser. Schlecht sind die Zoomaufnahmen des Redmi Note 13 Pro aber nicht und der Unterschied nicht gewaltig.

Ultraweitwinkel

Bei den Ultraweitwinkelaufnahmen haben wir ein knappes Rennen, da beide Geräte sich nicht mit Ruhm bekleckern. Mit jeweils 8MP Auflösung fällt die Detaildichte nicht hoch aus. Beim Redmi Note 13 Pro 5G haben wir ein eher verwaschenes Bild mit wenig Bilddynamik. Der Aufnahmebereich ist bei Redmi ein wenig größer. Das Realme 12 Pro+ hingegen erhöht den Kontrast auf ein unnatürlich-wirkendes Level: Das sieht zunächst schärfer aus, aber auf den zweiten Blick nicht sonderlich professionell. Den Himmel färbt man dadurch außerdem weiß ein.

  • 3:3 – Wir vergeben ein Unentschieden, da beide Ultraweitwinkelkameras nichts Besonderes sind.

Porträtaufnahmen

Das Realme 12 Pro+ steht schon mehr auf “Dramatik” bei den Porträts. Die Belichtung ist in diesem Beispiel besser getroffen, was zu einem dynamischen Bild führt. Den Hautton von Joscha trifft das Realme ebenfalls besser. Das Redmi Note 13 Pro 5G zeigt insgesamt sehr warme Farben und bügelt auch ein paar Details platt.

  • 3:4 – Das Realme 12 Pro+ hat einen nicht ganz neutralen Look, zeigt aber insgesamt schöne Porträts.

Selfies

Das Realme 12 Pro+ ist im Vergleich etwas zu blass. Loben kann man den weiten Aufnahmebereich, aber es scheint, als würde dadurch die Detaildichte im Fokus arg leiden. Das Redmi Note 13 Pro 5G bietet hier im Vergleich einfach das rundere Selfie mit angenehmen Farben.

  • 4:4 – Das Redmi Note 13 Pro zeigt nicht nur schärfere Selfies, sondern auch das schönere Farbbild.

Videos

Das Redmi Note 13 Pro 5G hat weiterhin Probleme beim Fokus, die das gesamte Videobild trüben. Dafür werden 4K / 30fps mit der Hauptkamera stabilisiert aufgenommen. Im Vergleich ist die Farbpalette beim Redmi Note 13 Pro 5G etwas gesättigter. Das Realme 12 Pro+ hingegen stabilisiert die 4K-Videos der Hauptkamera gar nicht. Das klappt erst bei Full-HD. Einen Mehrwert liefert dafür die Zoomkamera. Umschalten kann man zwischen allen drei Sensoren live im Video.

  • 5:4 – Die Wahl des kleineren Übels? Das Fokusruckeln des Redmi Note 13 fällt erst am großen Bildschirm auf. Das Realme 12 Pro+ hingegen stabilisiert nicht bei 4K, was in der Preisklasse ein echtes Manko ist.

Fazit: Redmi Note 13 Pro 5G vs. Realme 12 Pro+

Im Kameravergleich zwischen dem Redmi Note 13 Pro 5G und dem Realme 12 Pro+ zeigt sich, dass beide Smartphones in ihrer Preisklasse sehr konkurrenzfähig sind, jedoch unterschiedliche Stärken aufweisen.

Realme 12 Pro Plus
Vorteile / Nachteile
  • exzellente Hauptkamera
  • sehr gute Zoom-Kamera
  • ausgezeichnete Akkulaufzeit
  • großartige Portrait-Aufnahmen
  • flüssiges 120Hz AMOLED-Display
  • hochwertige Verarbeitung
  • unfangreiche Realme UI Oberfläche
  • zu schwacher Prozessor für Preisklasse
  • keine stabilisierten 4K-Aufnahmen
  • keine IP67/68-Zertifizierung
Zusammenfassung
Das Realme 12 Pro+ zeigt in unserem Test einige Stärken und Schwächen. Besonders hervorzuheben ist die hervorragende Qualität der Hauptkamera, deren Sensor auch im Kamera-Geheimtipp Oppo Find X6 (zum Test) zum Einsatz kommt. Zudem bietet die Periskopkamera einen hochauflösenden 3fach-Zoom, der im Alltag eine Bereicherung darstellt. Weiterhin hat es Realme geschafft, das Smartphone zu einem echten Dauerläufer zu optimieren und bietet auch...

Das Redmi Note 13 Pro 5G überzeugt vor allem durch seine Hauptkamera mit 200 Megapixel. Besonders bei Nachtaufnahmen punktet es mit schärferen Kontrasten und hübschen, detailreichen Bildern. Schwächen zeigt es bei den Ultraweitwinkelaufnahmen, wie auch der Konkurrent von Realme. Bei Selfies bietet es jedoch ein runderes Farbbild mit angenehmen Farben. Bei Videos hat das Redmi Note 13 Pro 5G zwar Fokusprobleme, aber die Aufnahmen sind immerhin in 4K stabilisiert.

Redmi Note 13 Pro 5G
Vorteile / Nachteile
  • starke Performance
  • Dual-SIM + eSIM Unterstützung
  • zuverlässiger Fingerabdruckscanner im Display
  • scharfes, helles und schnelles Display
  • sehr gute Hauptkamera bei Tag und Nacht
  • gute Akkulaufzeit
  • exzellente Verarbeitung
  • Speicher nicht erweiterbar (Micro-SD)
  • nur "Sometimes-On-Display"
  • 4K Videos werden nicht richtig stabilisiert
  • keine Auslieferung mit HyperOS (Android 14)
  • groß und kantig
Zusammenfassung
Kurz zur UVP: Das Redmi Note 11 Pro 5G hatte eine UVP von 370€, das Note 12 Pro 5G von 399€ und das neue 13 Pro 5G bleibt bei 399€. Die Vorgänger waren nach kurzer Zeit zwischen 200 und 250€ erhältlich und das wird auch hier mit einer Sicherheit so sein. Sobald das Gerät bei 270€ angelangt ist, bekommt man hier also ein astreines Mittelklasse-Smartphone mit etwas mehr Leistung, etwas besserer Kamera und einem grandiosen Display...

Das Realme 12 Pro+ hebt sich durch seine 3-fach-Zoomkamera hervor, die dank des 64 Megapixel Periskop-Sensors und der OIS-Stabilisierung schärfere und detailreichere Zoomaufnahmen ermöglicht. Bei Tageslicht überzeugt es durch einen höheren Dynamikumfang, auch wenn die Farben nicht immer überzeugen. Bei Porträtaufnahmen zeigt das Realme 12 Pro+ einen dynamischen Look mit realistischen Hauttönen. Dafür wirken die Selfies etwas blass. Videos sind ebenfalls nur in Full-HD stabilisiert, was in dieser Preisklasse ein Manko darstellt.

Insgesamt kann gesagt werden, dass das Redmi Note 13 Pro 5G mit seinen soliden Kameraleistungen und einem günstigeren Preis ein hervorragendes Gesamtpaket bietet, während das Realme 12 Pro+ mit speziellen Features wie etwa der Zoomkamera punktet, aber auch einige Schwächen aufweist. Beide Smartphones sind in ihrer Preisklasse exzellent, wobei die Wahl letztlich auf die individuellen Präferenzen bei Kamera- und Videoqualität ankommt.



Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
8 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Max
Gast
Max (@guest_108316)
22 Tage her

Ich habe das realme 12 pro plus und es ist klar besser im Low light als beispielsweise das 12tpro. Natürlich zeigt sich der Vorteil erst im pro Mode. Verstehe nicht, warum ihr keine Aufnahmen im pro Modus mit manueller Belichtung und ISO Wert macht.

Steinlaus
Gast
Steinlaus (@guest_107981)
1 Monat her

Dieser absurd riesige Kamerahügel macht das Realme für mich leider zu einem NoGo. Sehr schade, dass man sich nicht mehr am schlichten, aber dennoch schönen C67-Design orientiert hat.

Rolfi
Mitglied
Mitglied
Rolfi(@rolfi)
1 Monat her

Der letze Satz Ist müßig, weil man ja ein Smartphone nicht nur wegen der Kamera kauft. Allein schon wegen dem Design würde ich das Realme vorziehen.

Manne
Gast
Manne (@guest_107973)
1 Monat her

Hi,
könnt ihr mir evtl ein Smartphone als Nachfolger zu meinem Xiaomi Redmi Nite 10 Lite empfehlen?
Preisklasse bis ca 350€
Gute Kamera und das man ein bisschen Zocken kann wäre ganz cool, spiele die Spiele aber auch mit meinem Xiaomi.
Hab mir das Poco F5, das F5 pro, Redmi Note 13 pro sowie Poco x6 pro angeschaut.
Was denkt ihr?

Vielen Dank schonmal.

Rolfi
Mitglied
Mitglied
Rolfi(@rolfi)
1 Monat her
Antwort an  Manne

Warte auf das F6

Scharvogel
Gast
Der alte Papa (@guest_108085)
30 Tage her
Antwort an  Rolfi

Ich glaube persönlich nicht, dass das bei 350.- losgeht.

Scharvogel
Gast
Der alte Papa (@guest_108084)
30 Tage her
Antwort an  Manne

Wenn Du aktuell das Note 10 Lite hast, würde ich Dir das Realme empfehlen. Es hat die gleiche Haptik (abgerundete Kanten), gute Akkulaufzeit usw. wie Dein bisheriges Handy, mit einer sehr guten Kamera.

Manne
Gast
Manne (@guest_108087)
30 Tage her
Antwort an  Der alte Papa

Die abgerundeten Kanten will ich auf keinen Fall.
Bin mal gespannt bei welchem Preis das F6 startet und wie der Test ausfällt. Kann auch noch ein paar Wochen warten…

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert.

Chinahandys App
Lade jetzt deine Chinahandys.net App