Startseite » Ankündigung » Kameravergleiche » Kameravergleich: Samsung Galaxy S21 vs Huawei P40 Pro

Kameravergleich: Samsung Galaxy S21 vs Huawei P40 Pro

Das Samsung Galaxy S21 ist das günstigste Flagship der neuen Galaxy-Reihe. Das P40 Pro hingegen ist das letzte Flagship von Huawei, das noch mit dem Google Playstore ausgestattet werden kann und somit für deutsche Käufer interessant ist. Wir haben uns daher die Frage gestellt, welches von den beiden Smartphones die bessere Kamera hat. Das günstigste Gerät der S21 Reihe oder das etwas ältere Huawei P40 Pro? Im folgenden Kameravergleich findet Ihr es heraus.

Übrigens: Das Samsung Galaxy S21 hat die gleiche Kamera wie das Galaxy S21 Plus. Die Ergebnisse lassen sich daher auch auf die Plus-Version übertragen. 

Samsung S21 Huawei P40 Pro Kameravergleich Banner

Kamera-Specs

Bevor wir uns den Fotos widmen, werfen wir doch erst einmal einen Blick auf die Kamera-Setups der beiden Smartphones.

Samsung Galaxy S21:

  • Hauptkamera: 12 MP, f/1.8, 26mm, 1/1.76″, 1.8µm, Dual Pixel PDAF, OIS
  • Ultraweitwinkel: 12 MP, f/2.2, 13mm, 123˚, 1/3.0″, 1.12µm
  • Zoom-Kamera: 64 MP, f/2.0, 29mm, 1/7.2″, 0.8µm, PDAF, OIS, 1,1x optischer Zoom, 3x Hybrid-Zoom
  • Selfie: 10 MP, f/2.2, 26mm, 1/3″, 1.22µm

Huawei P40 Pro:

  • Hauptsensor: 50 Megapixel, f/1.9, OIS
  • Periskop Kamera: 12 Megapixel, 5-fach optischer Zoom, f/3.4, OIS
  • Ultraweitwinkel: 40 Megapixel, f/1.8
  • 3D-Tiefensensor
  • Selfie-Kamera: 32 MP, f/2.2

Die beiden Smartphones haben mit der Kombination aus Haupt-, Zoom- und Ultraweitwinkel-Kamera identische Funktionen. Unterschiede gibt es aber bei den Sensoren. Während das Huawei P40 Pro auf zwei herkömmliche Sensoren mit 12 Megapixel bei der Haupt- und UWW-Kamera setzt, kommen hier beim P40 Pro hochauflösende Pixel-Binning Sensoren mit 50 respektive 40 Megapixel zum Einsatz. Bei der Zoom-Kamera setzt Samsung dafür auf einen hochauflösenden 64 Megapixel-Sensor, während das P40 Pro nur mit 12 Megapixel auflöst. Zudem gibt es einen großen Unterschied beim Zoom-Faktor. Dieser beträgt beim P40 Pro 5x und beim S21 2x. Wie sich die Kameras in der Praxis schlagen, schauen wir uns jetzt an.

Auf der linken Seite seht Ihr immer das Foto vom Huawei P40 Pro und rechts das vom Galaxy S21. Nach dem normalen Foto zeigen wir Euch meistens noch einen Zoom in die Aufnahme, um die Unterschiede im Detail zu verdeutlichen.

Tageslicht

Sowohl das Huawei P40 Pro als auch das Samsung Galaxy S21 überzeugen in schwierigen Lichtverhältnissen wie dem ersten und letzten Bild mit einer guten Dynamik. Im direkten Vergleich hat das Samsung Galaxy S21 hier sogar die Nase vorn, wobei die starken Kontraste oftmals auf Kosten der Farbwiedergabe gehen. So ist der Himmel in Bild 1 beim S21 einfach ein bisschen zu blau und auch der graue Beton in Bild 2 wird leicht bläulich eingefärbt. Das Huawei P40 Pro schafft es im Gegensatz dazu, eine hohe Dynamik mit realitätsnahen Farbdarstellung zu vereinen. Was die Details angeht, kann das Huawei P40 Pro ebenfalls etwas mehr aus den Aufnahmen herauskitzeln als das S21. Die Tageslichtaufnahmen sind daher ein Punkt für Huawei.

Nachtaufnahmen

Auch bei Nachtaufnahmen sehen wir das Huawei P40 Pro im Vorteil. Die Farbwiedergabe beim Samsung Galaxy S21 tendiert oft zu sehr ins Gelblich, was insbesondere an dem Gebäude in Bild 1 und der Wiese in Bild 2 zu sehen ist. Zudem liefert das Huawei P40 Pro auch bei Nachtaufnahmen etwas mehr Details und eine bessere Schärfe als das Samsung Galaxy S21. Des Weiteren sind die Bilder des Huawei P40 heller und kontrastreicher als die des S21 (s. z.B. Auto in Bild 1), ohne dafür mehr ISO-Rauschen in Kauf zu nehmen. Auch die Nachtaufnahmen sind daher ein klarer Punkt für das Huawei P40 Pro.

Portrait

Beide Smartphones eignen sich gut zum Aufnehmen von Porträt-Fotos. Im direkten Vergleich gelingt dem Samsung Galaxy S21 die Randerkennung noch ein bisschen besser als dem P40 Pro. Zudem ist die Farbwiedergabe von Hauttönen etwas natürlicher als beim Huawei P40 Pro. Die Porträt-Fotos sind daher ein Punkt für Samsung.

Ultraweitwinkel

Bei der Ultraweitwinkel-Kamera zeigt sich ein ganzer Klassenunterschied zwischen dem Huawei P40 Pro und dem Samsung Galaxy S21. Während das Huawei P40 Pro detailreiche Aufnahmen mit vergleichbarer Qualität zur Hauptkamera liefert, sind die Aufnahmen beim S21 sehr grobkörnig. Vonseiten der Farbwiedergabe und Dynamik schlagen sich die Kameras vergleichbar gut. Aufgrund der wesentlich größeren Menge an Details sind die UWW-Shots aber ein weiterer Punkt für Huawei.

Zoom

Die Zoom-Aufnahmen der beiden Smartphones können kaum verglichen werden, da das Huawei P40 Pro mit seiner Periskop-Kamera eine 5-fache Vergrößerung hat, während das S21 ab zweifach optisch vergrößert. Ein Vorteil per se ist das weder für Huawei noch für Samsung. Das Samsung Galaxy S21 eignet sich einfach besser für Zoom-Aufnahmen in relativer Nähe zum Objekt, während das Huawei P40 Pro fast schon wie ein kleines Fernglas verwendet werden kann. Die Qualität der Aufnahmen ist ansonsten vergleichbar.

Selfie

Bei Aufnahmen von Selfies kann das Huawei P40 Pro auf einen Autofokus zurückgreifen, während beim S21 immer der richtige Abstand zur Kamera für die volle Schärfe nötig ist. Dies ist schon mal ein technischer Vorteil für das P40 Pro. Ansonsten haben die Aufnahmen beim Samsung Galaxy S21 eine natürlichere Farbwiedergabe (leichter Gelbstich beim P40 Pro), wohingegen das P40 Pro mehr Details hervorbringt. Zudem neigt das P40 Pro eher zu einer Glättung von Gesichtsstrukturen, während das Galaxy S21 Gesichtszüge sehr markant abbildet. Was einem besser gefällt, muss der Nutzer selbst entscheiden. Wir geben bei Selfies einen Gleichstand.

Videos

Beide Smartphones liefern bei Videos eine ähnliche Qualität und stabilisierten mit der Vorder- und Rückkamera Aufnahmen mit bis zu 4K und 60FPS. Auch erlauben beide Smartphones das Wechseln der Linsen während der Aufnahme. Bei Videos mit der Ultraweitwinkel-Kamera liefert das Huawei P40 Pro mit seiner 40 Megapixel-Kamera sichtbar bessere Ergebnisse als das Galaxy S21. Bei Zoom-Aufnahmen lassen sich mit dem S21 Objekte in direkter Nähe besser einfangen, während das P40 Pro besser für Aufnahmen aus großer Ferne geeignet ist. Insgesamt sind beide Smartphones hervorragend für das Aufnehmen von Videos geeignet. Wir würden im Zweifelsfall aber trotzdem zu dem Huawei P40 Pro greifen, da es mit der guten Ultraweitwinkel-Kamera ein praktisches Tool mehr zum Aufnehmen von Videos parat hat als das S21.

Fazit

Das Huawei P40 Pro hat unserem Kameravergleich das insgesamt bessere Kamera-Setup. Es überzeugt bei Tages- und Nachtaufnahmen mit mehr Details und einer besseren Farbwiedergabe. Zudem ist die Ultraweitwinkel-Kamera deutlich besser als die des Galaxy S21. Bei Porträts hingegen ist das S21 im Vorteil und die Selfie-Kameras der beiden Smartphones sind in etwa gleich gut.



Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
4 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Adam
Gast
Adam (@guest_75853)
7 Monate her

P40 pro mit Google Playstore?
Da hat aber jemand so garkeine Ahnung!
Echt peinlich

Klaus
Gast
Klaus (@guest_75840)
7 Monate her

“Das P40 Pro hingegen ist das letzte Flagship von Huawei, das noch mit dem Google Playstore ausgestattet werden kann”

wäre zu schön ohne Brick geht es nicht

Magnitude
Gast
Magnitude (@guest_75806)
7 Monate her

„So ist der Himmel in Bild 1 beim S21 einfach ein bisschen zu blau und auch der graue Beton in Bild 2 wird leicht bläulich eingefärbt. […] Was die Details angeht, kann das Huawei P40 Pro ebenfalls etwas mehr aus den Aufnahmen herauskitzeln als das S21.” Kann man das Gleiche nicht auch vom Ofen auf dem P40 Pro sagen? Der sieht nämlich total braun aus, was beim Mi11 mit der farbgetreuen Wiedergabe nicht der Fall war, und hat dazu auch noch weniger Details und Schärfe als beim S21. Bei den Vorhängen zieht sich auf dem P40 Pro ein unschöner Milchschleier… Weiterlesen »