Startseite » Ankündigung » Kameravergleiche » Kameravergleich: Xiaomi 12T Pro vs. Xiaomi Mi 11 Ultra

Kameravergleich: Xiaomi 12T Pro vs. Xiaomi Mi 11 Ultra

In diesem Kamera-Vergleich nehmen wir zwei starke Smartphones von Xiaomi unter die Lupe. Das Xiaomi 12T Pro ist das neuste Flagship-Smartphone des chinesischen Herstellers und bringt eine 200-Megapixel-Hauptkamera mit. Das Xiaomi Mi 11 Ultra hingegen ist unser Flagship-Geheimtipp und hat durchweg ein starkes Kamera-System mit einem besonders großen Sensor. Wer von den beiden macht im Kamera-Vergleich das Rennen?

Xiaomi Mi 11 Ultra vs Xiaomi 12T Pro Kameravergleich Banner

Hardware-Vergleich

Bevor wir einen Blick auf die Aufnahmen werfen, schauen wir uns wie immer zunächst die Kamera-Setups der beiden Smartphones an.

Xiaomi Mi 11 Ultra:

  • Hauptkamera: 50 Megapixel (Samsung S5KGN2), 1/1.12 Zoll, f/1.95, Autofokus, OIS.
  • Ultraweitwinkel: 48 Megapixel (Sony IMX586), f/2.2, Autofokus
  • Zoom-Kamera: 48 Megapixel (Sony IMX586), Autofokus, OIS, 5x
  • Selfie-Kamera: 20 Megapixel (Samsung s5k3t2), f/2.2

Xiaomi 12T Pro:

  • Hauptkamera: 200 Megapixel (Samsung HP1), 1/1.22 Zoll, Autofokus, OIS
  • Ultraweitwinkel: 8 Megapixel (Samsung S5K4H7), 1/4 Zoll, f/2.2, 120°
  • Makro-Kamera: 2 Megapixel (GalaxyCore GC02M1), f/2.4
  • Selfie-Kamera: 20 Megapixel (Sony IMX596), 1/3.47 Zoll, f/2.2

Die beiden Kamera-Setups unterscheiden sich stark. Daran besteht kein Zweifel. Das Xiaomi 12T Pro hat als “Vorzeigekamera” einen 200 Megapixel Samsung HP1 Sensor. Demgegenüber steht mit dem 50 Megapixel Samsung GN2 ein sehr großer Sensor mit 1/1.12 Zoll. Bei den sekundären Kameras hat das Xiaomi Mi 11 Ultra deutlich mehr zu bieten. Es gibt eine dezidierte Zoom-Kamera und eine hochauflösende UWW-Kamera. Das Xiaomi 12T Pro hingegen hat nur eine 8 Megapixel Ultraweitwinkel-Kamera und einen lächerlichen 2MP Makro-Sensor. Die Selfie-Kamera beider Smartphones hat 20 Megapixel, allerdings verwendet man beim Xiaomi Mi 11 Ultra dank des rückseitigen Zweit-Displays natürlich die Hauptkamera für Selfie-Aufnahmen.

Auf dem Papier gefällt uns jedenfalls das Kamera-Setup des Xiaomi Mi 11 Ultra deutlich besser, weil alle Kameras der Preisklasse gerecht werden. Aber werfen wir nun endlich einen Blick auf die Fotos.

Im Folgenden seht Ihr die Fotos des Xiaomi 12T Pro auf der linken Seite und die des Xiaomi Mi 11 Ultra auf der rechten Seite. Teilweise fügen wir nach der normalen Aufnahme noch einen gezoomten Vergleich der Aufnahmen an, um Details zu verdeutlichen.

Tageslicht Hauptkamera

lossless  xiaomi mi 11 ultra vs xiaomi 12t pro 2

lossless  xiaomi mi 11 ultra vs xiaomi 12t pro 1

Oha… Wir stellen ein paar interessante Dinge fest: Zunächst einmal ist es sehr verwunderlich, dass das Xiaomi Mi 11 Ultra mehr Details liefert als das Xiaomi 12T Pro. Der Unterschied ist zwar erst bei starkem Zoom ersichtlich, aber das Mi 12T Pro hat eindeutig weniger Details in kleinen Strukturen. Angesichts des Megapixel-Vergleichs hätten wir es eigentlich anders erwartet.

lossless  xiaomi mi 11 ultra vs xiaomi 12t pro 4

Überhaupt scheint hier softwareseitig noch nicht alles ganz rundzulaufen beim Xiaomi Mi 12T Pro. Die Ziegelsteine auf dem letzten Bild verschwimmen zu einer seltsamen Masse. Offenbar arbeitet das Pixel-Binning hier nicht optimal.

Davon abgesehen hat das Xiaomi Mi 11 Ultra eine etwas wärmere Darstellung und das Xiaomi 12T Pro ist etwas kühler. Dieser Unterschied bezieht sich aber nur auf Nuancen und ist ebenfalls nicht wirklich auffällig. Hinsichtlich der Dynamik sehen wir das Xiaomi Mi 11 Ultra im Vorteil. Die Schärfe ist bei beiden Smartphones exzellent. Beim Xiaomi 12T Pro ist etwas mehr Rauschen in den Aufnahmen.

Die Tageslichtaufnahmen mit der Hauptkamera sind qualitativ ähnlich. Wir geben den Sieg aber an das Xiaomi Mi 11 Ultra, weil es etwas mehr Dynamik hat, mehr Details liefert und weniger Bildrauschen aufweist. Allesamt nur kleine Punkte, aber gerade die sind in der High-End Klasse nun mal relevant.

Nachtaufnahmen Hauptkamera

Bei den Nachtaufnahmen tun wir uns schwerer, einen Gewinner festzustellen. Überhaupt ist die Darstellung der beiden Smartphones sehr ähnlich. Das Xiaomi 12T Pro überrascht also positiv, da wir den größeren Sensor des Mi 11 Ultra gerade bei den Nightshots im Vorteil gesehen hätten. Jedenfalls liefern beide Smartphones eine sehr souveräne Bildqualität mit wenig Bildrauschen und vielen Details. Wir vergeben einen Gleichstand.

Ultraweitwinkelkamera

Auch bei der Ultraweitwinkel-Kamera ist dieser Vergleich wirklich spannend. Hätte man angesichts der Hardware noch gedacht, dass das Xiaomi 12T Pro gnadenlos baden geht, ist der Unterschied bei Tageslicht in Wirklichkeit gar nicht so groß. Klar… Das Xiaomi Mi 11 Ultra liefert eindeutig mehr Details, wie man an diesen Vergrößerungen sehen kann:

lossless  xiaomi mi 11 ultra vs xiaomi 12t pro uww 1lossless  xiaomi mi 11 ultra vs xiaomi 12t pro uww 2

Dafür hat das Xiaomi 12T Pro aber teilweise deutlich kräftigere Farben und schneidet auch bei der Dynamik nicht schlechter ab. Bei den Nachtaufnahmen hat das Xiaomi 12T Pro allerdings keine Chance.

Insgesamt sind daher auch die UWW-Aufnahmen ein Punkt für das Xiaomi Mi 11 Ultra. Der Unterschied ist aber nicht so groß wie gedacht.

Selfies

Bei den Selfies müssen wir nicht viele Worte verlieren. Weil das Xiaomi Mi 11 Ultra dank des rückseitigen Displays seine Hauptkamera benutzen kann, sind die Bilder um Welten besser. Mehr Details, eine akkuratere Farbdarstellung, ein leichtes Bokeh und zudem auch eine gute Low-Light Performance. Da kann das Xiaomi 12T Pro nicht mithalten.

Portraits

lossless  xiaomi mi 11 ultra vs xiaomi 12t pro portrait 2

Bei den Portraits überzeugt das Xiaomi Mi 11 Ultra mit deutlich mehr Schärfe im Bildzentrum. Zudem ist die Farbwiedergabe natürlicher: Die blonden Haare in Bild 1 wirken beim Xiaomi 12T Pro unangenehm gelb und bei Jonas Haut lässt sich ein leichter Rotstich feststellen. Klarer Punkt für das Xiaomi Mi 11 Ultra.

Fazit

Autsch… Ein so klares Ergebnis haben wir selten: Das Xiaomi Mi 11 Ultra liefert wirklich mit jeder einzelnen Kamera bessere Ergebnisse als das Xiaomi 12T Pro. Wer viel Wert auf eine gute Fotoqualität legt, ist daher mit dem Xiaomi Mi 11 Ultra besser beraten.

Hier geht’s zu unserem neu aufgelegten Xiaomi Mi 11 Ultra Test.



Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
14 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
jan
Gast
jan (@guest_92253)
1 Monat her

Wäre ein Vergleich 11pro und 12tpro angebrachter gewesen? Das 11pro wäre auch besser gewesen 🙂

Andre
Gast
Andre (@guest_92210)
1 Monat her

Ich habe Jahre lang das Huawei P30 Pro besessen.
Aber auf Dauer war mir die Sanktion zu viel und die Kamera wurde durch Updates schlechter.
Ich habe mir ein Handy gesucht und das Xiaomi 12 Pro gekauft, aber nein es war leider kein besser Ersatz für mich.
Daher habe ich endlich ein Xiaomi 11 Ultra EU Version auf eBay gefunden.
Ich war sofort begeistert, die Kameras sind wunderbar ☺️.
Viele Megapixel heißt nicht das es gleich besser ist.
Meine Fujifilm X-T3 hat 26 Megapixel aber macht unschlagbare Bilder im Gegensatz zum Xiaomi 11 Ultra.

Petunia
Gast
Petunia (@guest_92198)
1 Monat her

Mir ist das schon öfters aufgefallen, aber es ist echt gradios und unschlagbar, wie viele Details das 11 Ultra mit dem ISOCELL GN2 auf nur 12,5 Millionen Pixel presst. Das ganz ohne Überschärfungen, etc. Das 12S Ultra mit dem IMX 989 hat zwar mehr Dynamikumfang und besseres Low Light, aber in puncto Details ist der GN2 unbesiegt.

Christian Zein
Gast
Christian Zein (@guest_92195)
1 Monat her

Hi,
habt Ihr die Möglichkeit, die 50Mp Aufnahmen mit den 12,5 Mp zu vergleichen. Wäre mal interressant zu wissen, ob sich da ein Vorteil für das 12t Pro ergibt.
Danke Euch
Gruß Christian

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre(@jonas-andre)
1 Monat her
Antwort an  Christian Zein

Servus Christian, wir vergleichen grundsätzlich keine interpolierten Aufnahmen, sondern nehmen immer nur die “Pixel-Binning”-Auflösung des Sensors. Dieses Zusammenrechnen zu großen 50 oder 200 MP Aufnahmen führt zwar gelegentlich zu mehr Details, aber bringt sehr viele andere Probleme mit, was die Aufnahmen nicht nur aufgrund der Größe überflüssig macht. Pixel-Binning hat die Smartphone-Fotografie definitiv weiter gebracht und selbst Apple nutzt jetzt einen solchen Sensor. Aber diese Modi, um die hohen Auflösungen zu nutzen, sind meist nur Marketing. Die richtige Auflösung des Sensors für die bestmöglichen Ergebnisse ist schon voreingestellt. Bilder verbessern und nachhelfen kannst du da eher über den Pro-Modus, aber… Weiterlesen »

Wolfram
Gast
Wolfram (@guest_92207)
1 Monat her
Antwort an  Jonas Andre

Hallo Jonas, so uninteressant finde ich den Vorschlag nicht. Schließlich entspricht das Binning von 200MP auf 50 MP (12t pro) ebenso einem 4-fach Binning wie von 50 MP auf 12,5 MP (11 Ultra). Ich sehe auch die hohen Auflösungen nicht ausschließlich als reines Marketing an. Bereits bei etwas älteren Sensoren (z.B. der 64MP Sensor aus dem Mi 11 Lite 5g NE) kann man das schon sinnvoll nutzen um etwas mehr Telebrennweite zu generieren. Einfach im 64MP Modus 2x Digital Zoomen und dann das Bild auf 16 MP herunterrechnen. Das Ergebnis ist deutlich besser als die reine 2x Digitalzoomfunktion. Bei einem… Weiterlesen »

Peter_Greddy
Gast
Peter (@guest_92193)
1 Monat her

Die Kirche steht doch in Altötting, oder ? 🙂

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre(@jonas-andre)
1 Monat her
Antwort an  Peter

Servus Peter, ja, die Bilder sind aus Altötting 😀.

Beste Grüße

Jonas

Calimero
Gast
Calimero (@guest_92190)
1 Monat her

in den technischen Daten schreibt Ihr von einem 48MP Makro Sensor beim 12T Pro und inm Text von einem 2MP Sensor, was von beidem stimmt ?

Multifluid
Gast
Multi (@guest_92187)
1 Monat her

Ich habe das 11 Ultra seit kurzem und habe es auch auf Grund des Nachtests gekauft. Es ist aus meiner Sicht problematisch, ein Gerät, das in D offiziell verkauft wird mit einem nicht (mehr) erhältlichen Gerät zu vergleichen. Wer das 11 Ultra importiert, nimmt den eingeschränkten Support in Kauf. Ich weiß nicht genau, was dieser Test beweisen soll.

Mike
Gast
Mike (@guest_92188)
1 Monat her
Antwort an  Multi

wie der Titel des Tets sagt: KAMERAVERGLEICH ?!

maddin
Gast
maddin (@guest_92189)
1 Monat her
Antwort an  Multi

Der Test zeigt doch ganz einfach, dass ein neuer und vermeintlich besserer Sensor nicht automatisch immer die besseren Ergebnisse liefert.

Lade jetzt deine Chinahandys.net App