Startseite » Ankündigung » Kameravergleiche » Kameravergleich: Xiaomi Mi 11 Ultra vs. Oppo Find X6
Zum Anfang

Kameravergleich: Xiaomi Mi 11 Ultra vs. Oppo Find X6

Im heutigen Kameravergleich treten zwei Smartphones der Oberklasse gegeneinander an: das Xiaomi Mi 11 Ultra gegen das Oppo Find X6. Gleichzeitig stellt sich abermals die Fragen, wie sehr das Mi 11 Ultra als absolutes Topmodell gealtert ist. 2021 war es mit seinem Kamerasetup und innovativen Ideen einer der Überflieger. Das Oppo Find X6 stammt hingegen aus dem Jahr 2023 und konnte im Test voll überzeugen. Das Find X6 hat derzeit einen Preis von rund 700€ und das Xiaomi Mi 11 Ultra kann nur noch als B-Ware bestellt werden (zumindest lange gelagert). Kann die Kamera aus dem Jahr 2021 mit der neuen Technik aus dem Jahr 2023 immer noch mithalten? Im direkten Kameravergleich finden wir es heraus.

Xiaomi Mi 11 Ultra vs Oppo Find X6 Ultra Kameravergleich Banner

Kamerasetup des Xiaomi Mi 11 Ultra und Oppo Find X6

Xiaomi Mi 11 Ultra (zum Test)

  • Hauptkamera: 50MP Samsung S5KGN2, 1/1.12″ Sensor, 1.4μm Pixelgröße, 2.8μm 4-in-1 Super Pixel f/1.95, 8P lens, 85˚ FOV, OIS.
  • Ultraweitwinkel: 48MP Sony IMX586, 128° FOV, f/2.2 0.8μm Pixelgröße, 1.6μm 4-in-1 Super Pixel 1/2.0”, PDAF, 7P Linse
  • Zoom: 48MP Sony IMX586, 5x optischer Zoom, 10x Hybrid Zoom, 120x digital zoom 1/2.0”, 0.8μm Pixelgröße, 1.6μm 4-in-1 Super Pixel f/4.1, OIS, PDAF
  • Selfie: 20MP Samsung s5k3t2, f/2.2, 0.8μm Pixelgröße, 1.6μm 4-in-1 Super Pixel 78˚ FOV, FF

Oppo Find X6 (zum Test)

  • Hauptkamera: 50MP (Sony IMX890), 1/1.56“, f/1.8, Autofokus, OIS
  • Ultraweitwinkel: 50MP (Samsung JN1), f/2.0, 112°, Autofokus
  • Zoom: 50MP Sony IMX890, f/2.6, 3x Zoom, Autofokus, OIS
  • Selfie: 32MP Sony IMX709) f/2.4, Autofokus

Die Daten lesen sich bei beiden Smartphones wirklich beeindruckend. Auch im Jahr 2023 kann das Xiaomi Mi 11 Ultra mit seinem Kamera-Setup überzeugen. Natürlich sind die Sensoren alle ein wenig älter, aber schon damals hat Xiaomi auf Pixel-Binning gesetzt, um die Bildqualität zu verbessern. Das kann das Oppo Find X6 natürlich genauso gut und setzt ebenfalls auf 4:1 Binning. Allerdings sind mit Ausnahme des JN1 in der Ultraweitwinkelkamera alle Sensoren neuer. Bedeutet neuer auch besser? Beginnen wir mit unserem Vergleich.

Die Bilder des Xiaomi Mi 11 Ultra findet ihr links und die des Oppo Find X6 rechts.

Tageslichtaufnahmen Hauptkamera

Im Prinzip wartet hier die einfachste Aufgabe für die Hauptkameras, bei ausreichend Licht das bestmögliche und hoffentlich realistische Bild aufzunehmen. Und das gelingt wirklich beiden Kameras hervorragend. Die Unterschiede sind wirklich marginal. Das Oppo Find X6 setzt auf eine höhere Farbsättigung als sein Gegenüber. Das Xiaomi Mi 11 Ultra hält sich mit den Farben zurück und die Farben wirken nicht so übertrieben. Als Beispiel sei das Grün der Pflanzen im letzten Bild genannt. Hier gefällt mir das Farbprofil des Xiaomi einfacher besser. Dafür sind die Fotos des Xiaomi leicht dunkler und es fehlt im direkten Vergleich an wenig an Kontrast. Die Fotos des Oppo Find X6 wirken abseits der Farbe ein Stück brillanter. Beim Weißabgleich sind beide Sensoren fantastisch. Beim Thema Schärfe und Detailgrad sehe ich das Oppo vorn, da es mehr Details auf das Bild darstellen kann. Trotz der “Schwäche” mit der Farbsättigung gewinnt diesen Teilbereich das Oppo Find X6 für mich und es steht 1:0 für das Oppo.

Nachtaufnahmen Hauptkamera

Gute Nachtaufnahmen gehören einfach in das Repertoire eines guten Kamera-Smartphones. Und grundsätzlich können beide Geräte hier überzeugen. Beide setzen den Kontrast richtig und auch die Rauschminimierung funktioniert. Sicherlich profitieren beide Smartphones von ihrer optischen Stabilisierung. Mir ist aufgefallen, dass das Mi 11 Ultra erst bei diffusem Licht oder sehr wenig Licht abfällt und der Sensor leider nicht so lichtstark ist, wie der des Oppo Find X6. Dazu schaut man sich das Foto vom Rewe-Markt an und wird kaum Unterschiede erkennen. Ungünstigerweise hat das Oppo Find X6 eine Tendenz zum Gelbstich. Dafür gelingen diesem Smartphone detaillierte Fotos als dem Xiaomi Mi 11 Ultra. In den Vergleichsfotos kann man gut den Mehrwert an Details erkennen. Sobald das Licht weniger wird, trumpft das Oppo auf und gewinnt auch diesen Bereich. Damit steht es im Vergleich 2:0 für das Oppo Find X6.

Aufnahmen Zoomkamera

Das Xiaomi Mi 11 Ultra bietet einen 5x optischen Zoom, wohingegen das Oppo Find X6 einen 3x optischen Zoom anbietet. Beide Sensoren sind optisch stabilisiert, deshalb gelingen mit beiden Sensoren scharfe und kontrastreiche Fotos. Die Farben des Oppo Find X6 sind wieder ein wenig kräftiger als die des Xiaomi Mi 11 Ultra. Beim Weißabgleich gibt es nichts zu meckern. Im ersten Vergleichsfoto liegt das Mi 11 Ultra vorn, da es mehr Details der Struktur erfassen kann und das Bild dadurch plastischer wirkt. Im zweiten Foto ist es umgekehrt, da hier das Oppo mit der besseren Erfassung glänzen kann. Durch die realistischere Farberfassung des Xiaomi Mi 11 Ultra, gewinnt es diese Kategorie. Nun steht es 2:1 für das Oppo Find X6, aber das Xiaomi holt auf.

Nacht

Der technische Unterbau bleibt gleich, sodass auch hier das Xiaomi das höhere Zoomvermögen hat. Aber es steht wesentlich weniger Licht für die Sensoren zur Verfügung, damit fallen auch die Unterschiede deutlicher aus als beim Tag. Auf den ersten Blick lässt sich leicht erkennen, dass der Sensor des Oppo Find X6 lichtempfindlicher ist. Die Bilder wirken klarer und haben mehr Details. Diffuse Lichtquellen bereiten dem Smartphone weniger Kopfschmerzen als dem Xiaomi. Das Xiaomi hat auf Flächen mit leichtem Rauschen zu kämpfen und muss mangelnde Empfindlichkeit über den ISO-Wert ausgleichen. Die Software versucht dies entsprechend auszugleichen, verliert dabei aber Details und Struktur, welches auch gut im Vergleichsfoto zu erkennen ist. Damit geht dieser Punkt klar an das Oppo Find X6 und es baut damit seinen Vorsprung auf 3:1 gegenüber dem Xiaomi Mi 11 Ultra aus.

%name

Vergleichsfoto

Aufnahmen Ultraweitwinkelkamera

Bei den Ultraweitwinkelkameras treffen wir auch zwei alte Bekannte wieder. Sowohl der IMX586 im Xiaomi als auch der JN1 im Oppo Find X6 sind aus diversen anderen Smartphones wohlbekannt. Aber normalerweise sind sie dort als Hauptkameras anzutreffen, hier dürfen Sie aufgrund einer anderen Linse sich als Ultraweitwinkelkameras versuchen. Und das gelingt beiden Smartphones wirklich gut. Das Xiaomi hat einen größeren Erfassungswinkel, ohne dass die Perspektive darunter leidet. Das Gleiche gilt für das Oppo. Die Farben sind wieder ein wenig gesättigter als beim Xiaomi, aber nicht so übertrieben wie bei der Hauptkamera. Weißabgleich, Kontrast, Schärfe sind bei beiden Sensoren gut. Erst im Detail sind die Unterschiede zu erkennen und ich war offen gesagt überrascht, wie gut der Samsung JN1 Sensor hier performt. Auf dem Vergleichsfoto kann man gut erkennen, wo sich das Oppo Find X6 von seinem Konkurrenten abhebt. Es kann einfach mehr Details auf das digitale Bild bannen und behält dabei die Schärfe bei. Dieses gelingt dem Xiaomi in der Form leider nicht und damit geht der nächste Punkt an das Oppo Find X6 und es steht nun 4:1 für das Oppo.

%name

Vergleichsfoto

Nacht

In der Nacht wird die Stärke des Oppo Find X6 noch deutlicher gegenüber dem Xiaomi Mi 11 Ultra. Der Sensor ist einfach lichtschwächer als der des Oppo. Die Bilder verlieren im direkten Vergleich an Details und Schärfe, dafür haben die Bilder des Oppo einen minimalen Gelbstich. An der grundsätzlichen Helligkeit der Fotos gibt es nichts auszusetzen. Grundsätzlich wirken die Bilder realistisch, nur hat das Xiaomi mit den diversen Lichtquellen ein wenig zu kämpfen und es kommt zu Bloom-Effekten um die Lichtquelle herum. Bedingt durch die längere Belichtungszeit des Xiaomis entstehen kleine Unschärfe-Artefakte. Wiederum erstaunt der JN1 mit ausgezeichneten Bildern für eine Ultraweitwinkelkamera in der Nacht. Damit gibt es wieder nichts zu holen für das Xiaomi Mi 11 Ultra und den verdienten Punkt erringt das Oppo Find X6. 5:1 steht es nun im Kameraduell und nun geht es für das Xiaomi eigentlich nur noch um eine Schadensbegrenzung. Ein Ass hat es ja noch im Ärmel, es bleibt also spannend.

Kameravergleich Mi11vsOppoX6 UWW Nacht

Vergleichsfoto

Porträtaufnahmen

In diesem Bereich bin ich offen gesagt ein wenig enttäuscht von beiden Smartphones. Ich hatte eigentlich nach den hervorragenden Ergebnissen beider Hauptkameras mit einem besseren Ergebnis in diesem Bereich gerechnet. Die Bilder des Oppo Find X6 sind einfach viel zu gesättigt von Farben, dass man von Überzeichnen sprechen kann. Besonders die rote Haarfarbe ist einfach unrealistisch. Dort ist Oppo einfach über das Ziel hinausgeschossen. Dazu sind die Bilder einfach zu dunkel und wirken unterbelichtet. Zumindest die Schärfe stimmt und auch die Trennung vom Objekt zum Hintergrund funktioniert perfekt. Aber das kann auch das Xiaomi Mi 11 Ultra. Die Farben wirken dort ein Stück näher an der Realität und auch die Helligkeit sagt mir mehr zu. Trotzdem haben alle Bilder des Xiaomi aus meiner Sicht einen Kritikpunkt. Es wirkt, als wären die Bilder von einem weißen Schleier überzogen und es fehlt an Kontrast. Aber dieser kleine Kritikpunkt wiegt nicht so stark wie die an dem Oppo Find X6 und daher gewinnt das Xiaomi Mi 11 Ultra diesen Bereich und kann mit 5:2 zumindest ein wenig aufholen.

%name

Vergleichsfoto

Selfies

Ich hatte ja geschrieben, dass das Xiaomi Mi 11 Ultra noch ein Ass im Ärmel hat und in diesem Teilbereich kann es diesen ausspielen. Durch ein kleines Display auf der Rückseite der Kamera kann die Hauptkamera problemlos als Selfie-Kamera genutzt werden. Natürlich ist auch eine normale Kamera auf der Vorderseite des Smartphones verbaut, aber die Qualität der Hauptkamera ist wesentlich besser. Also leichtes Spiel für Xiaomi? Mitnichten, wenn ihr euch die Bilder anschaut. Sogar ganz erstaunlich, welch gutes Bild das Oppo Find X6 mit seiner Frontkamera zaubert. Die Bilder des Oppo Find X6 sind ein wenig heller, mit einer angenehmen Farbdarstellung der Haut. Das Xiaomi betont die Farben ein wenig mehr. Der korrekte Fokus gelingt beiden Kameras gut und auch das Objekt wird gut vom Hintergrund separiert. Beim Weißabgleich habe ich nichts zu meckern. Im direkten Vergleichsfoto kann man die Stärke bei Tag einwandfrei erkennen. Da hat aus meiner Sicht sogar das Xiaomi mit seiner Hauptkamera das Nachsehen. Die Struktur der Haut, Haaransatz, feinste Haare werden einwandfrei aufgenommen, ohne dass der Hintergrund zu sehr verschwimmt. Bei Nacht hat natürlich das Xiaomi die Nase vorn. Aber da die meisten Selfies wohl bei Tageslicht entstehen möchte ich den Punkt, zugegeben für mich überraschend, an das Oppo Find X6 geben und damit steht es im Endergebnis 6:2 für das Oppo.

%name

Vergleichsfoto

Fazit: Xiaomi Mi 11 Ultra vs. Oppo Find X6

Einen so klaren Ausgang des Kameravergleichs hätte ich nicht erwartet. Das Oppo Find X6 ist dem Xiaomi Mi 11 Ultra klar überlegen und gewinnt den Vergleich mit 6:2. Das Mi 11 Ultra ist ganz sicher kein schlechtes Smartphone und mit seinem Kamerasetup, gerade wenn es im Preisbereich um die 400€ erhältlich ist, allen anderen Smartphones klar überlegen. Aber das Oppo Find X6 konnte schon im Test überzeugen und tut es auch im direkten Vergleich mit einem der besten Kamerasmartphones der letzten Jahre. Insofern ist es absolut eine Empfehlung, falls man mit dem übertriebenen Farbprofil leben kann, oder es einem sogar zusagt. In seinem Preisbereich stellt es eine Bereicherung dar. Insgesamt erhält man vier ausgewogene Kameras, aus denen die Hauptkamera und Frontkamera ein wenig herausstechen. Wir sind gerne auf eure Meinung gespannt, hinterlasst dazu einfach einen Kommentar.



Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
9 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
dani
Mitglied
Mitglied
dani(@dani)
10 Monate her

Mich wundert der plötzliche Absturz des Xiaomi Mi 11 Ultra ebenfalls sehr, dass es plötzlich nur noch bei Smartphones im Bereich von 400 Euro eine Empfehlung und “den meisten Smartphones” in dieser genannten Klasse überlegen sei.
Liegt wohl daran, dass 2 unterschiedliche Personen getestet haben, aber so passt das überhaupt nicht zusammen und macht eine durchgängige Orientierung unmöglich.

dani
Mitglied
Mitglied
dani(@dani)
10 Monate her
Antwort an  Manuel

Innerhalb des Tests fand ich die Begründungen durchaus schlüssig, ist schon okay, aber das Fazit ist meiner Meinung nach verhauen, weil die Relationen durch deine gewählten Worte nicht mehr stimmen. “Sicherlich kein schlechtes Smartphone”, “im Preisbereich um 400 Euro den meisten Smartphones überlegen”… Welchen Geräten in der Preisklasse 400 Euro denn unterliegen ganz konkret?

Joschbo
Autor
Team
Joscha(@joschbo)
10 Monate her
Antwort an  dani

Hey Dani! Ich muss mich hier einklinken. Du hast natürlich recht. Das Xiaomi Mi 11 Ultra macht aus jedem Smartphone im Bereich um 400€ schlichtweg Kleinholz. Das habe ich im Text jetzt auch klarer formuliert. Es ist schon gut, dass ihr als Leser unsere Worte auf die Goldwaage legt, denn so können wir uns auch verbessern und noch achtsamer mit unseren Formulierungen sein. Insofern danke für deinen Kommentar. Ich denke aber, Manuel ging es hier einfach darum, klarzustellen, dass das Xiaomi Mi 11 Ultra ein gutes Kamera-Smartphone ist, auch wenn es in diesem Vergleich verloren hat. Dass wir alle harte… Weiterlesen »

dani
Mitglied
Mitglied
dani(@dani)
10 Monate her
Antwort an  Joscha

Hallo Joscha, vielen Dank für deine Rückmeldung. Versteht meinen Hinweis bitte nur als konstruktive Kritik. Ist denke ich sehr wertvoll für alle, wenn man bei den Fazits immer einen Fokus auf eine möglichst genaue Einordnung legt. Ist sicher nicht ganz einfach, wenn es unterschiedliche Tester gibt, aber evtl. könnt ihr das im Team einmal besprechen. Ggf. kommt ihr auch zu dem Schluss, das Fazit etwas klarer zu formulieren. Auf jeden Fall vielen Dank an @Manuel für den Vergleichstest und an dir @Joscha für die Rückmeldung. Für viele hier, inklusive meiner Person, ist eure Seite DIE Anlaufstelle für die Entscheidungsfindung eines… Weiterlesen »

PanEuropean
Gast
PanEuropean (@guest_98947)
10 Monate her

Hmm… wenn ich mir die Bilder aus den anderen Kameravergleichen mit dem Mi 11 Ultra und auch dem Einzeltest anschaue, dann verwundern mich die “schlechten” Bilder das Mi 11 Ultra hier. Auch der “Schleier” bei den Porträt war dort nicht vorhanden.
Hattet Ihr Vaseline auf den Linsen :-)) ? Diese könnte dann für die “Unschärfe” (Detailungenauigkeit) und den Schleier verantortlich sein :-))

Dr.Costa
Gast
Dr.Costa (@guest_98965)
10 Monate her
Antwort an  PanEuropean

Das kommt mir auch so vor! Ist bei dem mi11ultra auch die Leica Software Update drauf? Hab ich da was überlesen?

Joschbo
Autor
Team
Joscha(@joschbo)
10 Monate her
Antwort an  Dr.Costa

Die Leica Software ist nicht drauf. Diese ist ja leider inkompatibel mit neueren MIUI-Versionen. Die Linse war aber schon sauber.
Ich kann aus meiner persönlichen Erfahrung mit dem Mi 11 Ultra auch sagen, dass die Portraits oftmals etwas kalt und blass waren. Für mich war das auch der größte Kritikpunkt in meiner persönlichen Nutzung vom Mi 11 Ultra. Du siehst das auch in den Aufnahmen in meinem Testbericht. Liebe Grüße

Philipp
Gast
Philipp (@guest_99006)
10 Monate her
Antwort an  PanEuropean

Ich hatte mir eine Schutzfolie für das mi 12 Ultra gekauft und hatte mich dann auch gewundert warum es denn plötzlich an schärfe fehlt.
Hab die Schutzfolie wieder weg gemacht und da waren die Bilder wieder scharf

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert.

Chinahandys App
Lade jetzt deine Chinahandys.net App