Startseite » News » LeEco S1 Pro vorgestellt – iPhone 14 Pro Kopie für 120€

LeEco S1 Pro vorgestellt – iPhone 14 Pro Kopie für 120€

Das iPhone 14 Pro für ca. 120€? Und dann auch noch von LeEco? Das neue LeEco S1 Pro ist weder ein Comeback des einst legendären Herstellers noch ein Technik-Wunderwerk, dafür aber eine entzückende Ankündigung wert.

Schon beim LeTV Y1 Pro sollte der Ansatz im letzten Jahr überzeugen, der Vorgänger startete aber auch als Low-Budget-Handy für circa 70€. Beim LeEco S1 Pro kommt statt Unisoc nun ein Zhanrui T7510 Prozessor zum Einsatz und ab Werk sind die Huawei Mobile Services für Apps installiert. In China wird das neue Modell für 899 Yuan (ca. 123€) mit 8/128GB Speicher verkauft.

Design & Display des LeEco S1 Pro

Das LeTV Y1 Pro hatte glasklar das iPhone 13 als Vorbild. Das neue LeEco S1 Pro ist eine Kopie des iPhone 14 Pro. Verkauft wird das Budget-Smartphone in den Farben Schwarz und Blau. Das S1 Pro bringt 210 Gramm auf die Waage und ist 9,95 Millimeter dick. Alle Buttons sind rechts am eckigen Rahmen untergebracht. Die drei Kameras sind ebenfalls wie beim Original im Dreieck angeordnet und den Laserautofokus malt man einfach drauf.

Ein optisches Highlight ist natürlich die Ausbuchtung für die Frontkamera: Bei der Notch könnte der Abstand nach oben hin etwas größer sein, sonst hat man die „Dynamic Island“ aber gut abgekupfert. So hat die Frontkamera schön viel Platz (Apple benötigt den Raum für die Sensorik von Face-ID). Beim LeEco S1 Pro werden die Benachrichtigungen, Medienwiedergabe oder Statussymbole in dem Bereich dargestellt – ähnlich wie es in iOS praktiziert wird. Andere Hersteller, wie beim neuen Honor 80 (Pro) setzen den Bereich ebenfalls schon in der Software um.

Das LeEco S1 Pro setzt auf ein 6,5 Zoll großes LCD-Panel. Das Display löst mit 1600 x 720 Pixel recht niedrig auf, erreicht so nur eine Bildpunktdichte von grobkörnigen 269 Pixel pro Zoll und bietet auch nur eine Bildwiederholungsfrequenz von 60 Hertz.

Hardware & System

Beim Vorgänger, dem LeTV Y1 Pro, kam der Unisoc T310 Prozessor zum Einsatz. Der 12nm Octa-Core sollte etwa 140.000 Punkte im AnTuTu-Benchmark erzielen. So weit zur Orientierung. Beim Zhanrui T7510 handelt es sich ebenfalls um einen Octa-Core im 12nm-Fertigungsverfahren. Dieser setzt auf vier Cortex-A75 und vier Cortex-A55 mit 1,8GHz sowie einer Imagination 9446 GPU. Weitere Informationen finden sich leider nicht zum Prozessor oder der Rechenleistung. An Speicher kommt das LeEco S1 Pro stets mit 8GB Arbeits- und 128GB Systemspeicher.

Als System kommt „LeOS“ auf Android-Basis zum Einsatz, das mit einigen optischen Anpassungen an iOS erinnern soll. Interessant sind dabei die Huawei Mobile Services: Mit „Google“ kann man in China nicht viel anfangen und so etabliert sich in Fernost die Alternative von Huawei.

Weitere Ausstattung des LeEco S1 Pro

Auch wenn die Triple-Cam schick aussieht, davon hat nur die 13MP Hauptkamera einen Einsatzzweck. Die Frontkamera löst mit 5MP noch niedriger auf. Zur Konnektivität kann festgehalten werden, dass der Zhanrui Prozessor das 5G-Netz unterstützt. Der Akku ist mit 5000mAh zwar recht ordentlich, wird aber nur mit 10 Watt über USB-C wieder aufgeladen.

Unsere Einschätzung

Günstige Technik für den Kundenfang: Der Markenname „LeEco“ wird hier für das Branding missbraucht. Wie auch das Design: Zumindest hat man das iPhone 14 Pro grandios abgekupfert. Solche Copy-Cats aus China sind klar schick anzusehen und auf LeEco blicken wir gerne zurück, aber ansonsten wird das S1 Pro nicht relevant sein.

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
5 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Cince
Gast
Cince (@guest_94001)
2 Monate her

Überteuerter Briefbeschwerer 😉

Luca
Gast
Luca (@guest_93999)
2 Monate her

Was meinst Du mit “Das neue LeEco S1 Pro ist weder ein Comeback des einst legendären Herstellers”? Hat das Device also gar nichts mit LeEco zu tun?

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre(@jonas-andre)
2 Monate her
Antwort an  Luca

Servus, da wird nur der Name genutzt. Mit den ursprünglichen LeEco (LeTV) hat das nichts mehr zu tun.

Beste Grüße

Jonas

RuSh
Gast
RuSh (@guest_95368)
12 Tage her
Antwort an  Jonas Andre

Wann kommt das Handy überhaupt raus und wo kann ich es Kaufen

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre(@jonas-andre)
12 Tage her
Antwort an  RuSh

Hey, das Handy ist schon draußen und du kannst es z.B. bei JD.com kaufen. Allerdings nur in China.

Beste Grüße

Jonas

Lade jetzt deine Chinahandys.net App