Da Smartphones in den letzten Jahren immer größer werden, stagniert der Tablet-Markt. In Deutschland ist es derzeit unmöglich, ein Tablet mit anständiger Hardwareausstattung zu finden, es sei denn man zahlt über 400€ für das Gerät; für ein Zweitgerät wohl gemerkt. Lenovo dominiert mit seinem P8 (Tab 3 Plus) derzeit den Markt für 8 Zoll Tablets. Insbesondere der Kompass mit GPS Unterstützung, der schnelle Snapdragon 625 Prozessor und der extrem günstige Preis von teils nur 100€ machen das Lenovo Tablet alternativlos. Das hier getestete Lenovo TB-8804F kann gut und gerne als Facelift für das Tab 3 Plus betrachtet werden und bringt ein paar Neuerungen mit sich. Ob es den Aufpreis von derzeit noch 100€ wert ist, muss dann jeder selbst entscheiden.

Die Basis für das beste Tablet auf dem Markt liefert weiterhin Qualcomm mit dem Snapdragon 625 Prozessor. Im Falle des Lenovo Xiaoxin wird dieser von 4/64GB Speicher unterstützt und das System ist nun Android 7.1. Auch wenn man im Smartphonebereich schon nur noch über Android 8 und 9 die Rede ist, ist 7.1 für ein Tablet noch topaktuell.

Design und Verarbeitung

Am Design hat sich eher wenig geändert. Das Tablet besteht bis auf die Glasvorderseite komplett aus Kunststoff. Das Plastikgehäuse wirkt aber nicht billig, sondern ist verwindungsfest und knarzt auch nicht. Mit der 8 Zoll Größe liegt das Lenovo Xiaoxin wunderbar in einer, bzw. zwei Händen. Die beiden Stereo-Speaker über und unter dem Display strahlen direkt auf den Nutzer. Die Qualität ist schlichtweg ausgezeichnet und lässt sich über Dolby Atmos im Optionsmenü den persönlichen Vorlieben anpassen. Auch der gute alte Klinkenanschluss findet seinen Platz an der Oberseite und liefert exzellenten Sound.

Lenovo Xiaoxin TB 8804F review 7 1 Lenovo Xiaoxin TB 8804F review 9 1 Lenovo Xiaoxin TB 8804F review 8 1 Lenovo Xiaoxin TB 8804F review 5

Das Lenovo Tablet ist 213mm lang, 123mm breit und 7,7mm dick. Die Ränder um das Display fallen mit 6,5mm links und rechts und 18mm oben und unten recht groß aus. Damit bietet das Tablet genügend Platz, die Finger während der Nutzung neben dem Display zu platzieren. Bedingt durch das Kunststoffgehäuse ist das Tablet mit 330g wirklich ein Leichtgewicht und liegt exzellent in den Händen. Auch in Anbetracht des 4850 mAh starken Akku ein exzellenter Wert. Ein Premium Gefühl wie beim Mi Pad 3 kommt aber nicht auf. Die Verarbeitung ist fehlerfrei und Spaltmaße sucht man vergeblich.

Lenovo Xiaoxin TB 8804F review 10 1 Lenovo Xiaoxin TB 8804F review 4

An der linken Außenseite kann unter dem Lenovo LOGO eine Micro-SD bis 200GB eingesetzt werden. Der Power-Knopf befindet sich unter den Lautstärkereglern rechts und beinhaltet auch noch einen Fingerabdrucksensor. Letzterer ist allerdings recht träge (2 Sekunden bis zum Entsperren) und auch nur 7/10 Versuchen sind direkt mit Erfolg gekrönt. Ein aktueller USB Type-C Anschluss fehlt hier ebenso wenig wie eine Benachrichtigungs-LED und auch ein Mikrofon zum Skypen findet man unten. Design, Verarbeitung und Ausstattung können im aktuellen Lenovo Xiaoxin schonmal restlos begeistern.

Display

Das 8 Zoll große IPS Display löst mit 1920 x 1080 Pixel (FHD) auf und bringt es damit auf scharfe 275 Pixel pro Zoll. Bei geneuem Hinsehen findet man einzelne Bildpunkte, bei normalem Abstand zum Display sieht man diese aber nicht. Das Display ist sehr scharf und auch die Farben sind akkurat. Einziger Kritikpunkt ist die fehlende automatische Helligkeitsregelung, diese muss immer selbst angepasst werden. Dabei ist das Display sehr hell und auch im Freien sehr gut zu verwenden. Gleichzeitig ist auch die niedrige Helligkeitsstufe ideal für den Betrieb im dunklen Zimmer geeignet. Auch die Blickwinkelstabilität ist gut.

Lenovo Xiaoxin TB 8804F review 3 1 Lenovo Xiaoxin TB 8804F review 2 1

Der 10-Punkt Touchscreen verarbeitet alle Eingaben äußerst schnell und ebenso genau. Gorilla Glas oder sontiger Glasschutz wird nicht erwähnt, aber das Tablet ist komplett laminiert und die Oberfläche schön gleitfähig. Auch mit unserem Schraubenzieher-Test konnten wir dem Display keinen Schaden zufügen. Wer ein Tablet mit einem sehr guten Display sucht, ohne dass die Performance durch eine hohe Auflösung beeinträchtigt wird, ist mit dem Lenovo TB-8804F bestens bedient.

Leistung und System

%nameDas Lenovo Xiaoxin läuft mit einem aktuellen Android 7.1 System und mit Updates sollte man nicht rechnen. Ob es in naher Zukunft Custom ROMs geben wird, ist ebenso fraglich. Durch die vorinstallierte Shop ROM mit Playstore, deutscher Sprache und allen Google Services hängt man auf dem System fest und es sind keine OTA Updates möglich. Ein wenig Bloatware wie Yahoo, Yandex und eine SHAREit App sind auch vorhanden, lassen sich aber problemlos deinstallieren. Malwarebytes bestätigt ein sauberen System und bis auf die fehlenden Updates kann man nichts Negatives zum Android 7.1 System sagen. Die meisten Einstellungen sind in deutsch verfügbar, gelegentlich stolpert man jedoch über englische Fetzen oder bekommt englischsprachige Pop-Ups eingeblendet.

%name %name %name

Durch den verbauten Snapdragon 625 Prozessor sucht das Tablet in Punkto Performance seinesgleichen. Im aktuellen Antutu 7 bringt es das Xiaoxin auf gute 76000 Punkte. Auch der interne 64GB eMMC Speicher kann mit einer Lese/Schreibgeschwindigkeit von 203/121 MB/s überzeugen. 50GB stehen abzüglich System zur Verfügung für Apps und Dateien. Eine optionale Speichererweiterung mit einer Micro-SD bis 200GB ist auch gegeben. 4GB RAM eignen sich auch für ausgiebiges Multitasking. Und das System hält die Apps auch zuverlässig im Zwischenspeicher und öffnet diese blitzschnell ohne Verzögerungen. Insgesamt läuft das System sehr flüssig und bugfrei, auch im Chrome Browser gelingt das Scrollen exzellent.

%name %name %name

Die Adreno 506 GPU sorgt für eine gute Gaming Performance. Selbst die anspruchvollsten Spiele aus dem Playstore können gespielt werden und das Tablet bleibt nach einer Stunde noch unter 38° an der wärmsten Stelle. Absolut perfekt flüssig läuft z.B. Asphalt 8 nicht, aber allemal anständig spielbar. Ansonsten bereitet das System im Alltagseinsatz keinerlei Probleme und ich nutze das Tablet unter anderem zum Lesen auf der Couch, zur Steuerung meines Xiaomi Smart-Home System und für den Google Chromecast (WaipuTV, Youtube und Netflix).

Kamera

Ein Tablet als Fotoaparat zu missbrauchen ist zwar eigentlich den Chinesen überlassen, aber was Lenovo hier an Kameras verbaut, ist schlichtweg erste Sahne. Zunächst zur Frontkamera, die beim Skypen und sonstiger Videotelefonie vielen Leuten wichtig sein sollte. Die Qualität ist für ein Tablet absolute spitze, ebenso die Soundqualität. Die Stimme wird ohne Störgeräusche und sehr klar übertragen und das Bild ist scharf und farbecht.

Die Rückkamera schießt akzeptable Bilder und auch die Videos sehen anständig aus. Der automatische Fokus macht dem Spaß allerdings einen Strich durch die Rechnung, denn dieser poppt die ganze Zeit rein und raus. Trotzdem sind wir äußerst zufrieden mit der Kamera – hier liefert Lenovo ein Tablet der Extraklasse ab.

Kommunikation und Konnektivität

Wie oben bereits erwähnt, ist die Sprachqualität beim Skypen sehr gut und auch die Lautsprecher sind super. Auch AC-WIFI mit 5 GHz Unterstützung ist vorhanden, sowie die Reichweite und der Datendurchsatz sind sehr gut. Bluetooth 4.0 ist auch vorhanden und funktioniert problemlos. Selbst dafür, dass FM-Radio Fans auf ihre Kosten kommen, hat Lenovo gesorgt. Im Unterschied zum Tab3 Plus (P8) ist aber kein Kompass mehr vorhanden, dafür ist der GPS Empfang allerdings gut. Die Navigation im Auto bereitet keinerlei Probleme, als Fußgänger ist es durch den fehlenden Kompass dann aber schwierig.

%name %name

Akkulaufzeit

Zu guter letzt noch die Akkulaufzeit und auch diese ist außergewöhnlich gut für ein 8 Zoll Tablet mit FHD Auflösung. Im PCMark Akkutest bringt es das Tablet auf 11,5 Stunden Laufzeit bei mittlerer Displayhelligkeit. Auch der Stand-By Verbrauch von 8% in 24 Stunden kann sich sehen lassen. Bei meiner Nutzung hielt das Tablet 5 Tage am Stück durch mit 1-2 Stunden Screen-On Time am Tag. Also auch Intensiv-Nutzer sollten es problemlos durch den Tag schaffen. Von 0 auf 50% lädt man mit einem 5V/2A Adapter in nur 45 Minuten, bis der Akku dann voll aufgeladen ist vergehen 2 Stunden und 15 Minuten. Das sind sehr gute Werte, auch wenn Quick-Charge hier offiziell nicht unterstützt wird. Das Tablet erwärmt sich spürbar beim Laden auf „kühle“ 38° an der wärmsten Stelle.

Fazit und Alternative

5a760de02c932da86be8bf0aa36a3d19 s131
Jonas Andre:

Lenovo liefert mit dem Xiaoxin TB-8804F ein hervorragendes 8 Zoll Tablet ab. Das leichte Gewicht und die fehlerfreie Verarbeitung machen die Nutzung einfach. Das Display ist ausreichend hell und angenehm scharf. Das System läuft flüssig und bugfrei. Der WIFI Empfang ist vorbildlich, die Gesprächsqualität beim Skypen exzellent und auch aktuelle Standards wie USB-Type-C und ein Fingerabdrucksensor sind hier vorhanden. Der GPS Empfang ist ebenfalls gut, leider verzichtet man hier nun auf einen Kompass. Weitere Nachteile sind die Shop-ROM, die kein Update erhalten wird und der fehlende Helligkeitssensor (für die automatische Displayhelligkeit). Ansonsten betitel ich das Lenovo Xiaoxin TB-8804F als bestes 8 Zoll Tablet auf dem Markt. Wenn es um Preis/Leistung geht, dann hat der 100€ günstigere Vorgänger allerdings noch die Nase Vorne.

Das Lenovo P8 bietet eine sehr ähnliche Ausstattung, ist aber derzeit noch 100€ günstiger und damit meist die bessere Wahl. Auch das 6,5 Zoll große Xiaomi Mi Max 2 kann perfekt als Tablet-Ersatz dienen und bietet noch etliche Vorteile gegenüber eine Tablet.

90%
  • VERARBEITUNG UND DESIGN 80 %
  • DISPLAY 90 %
  • BETRIEBSSYSTEM UND PERFORMANCE 90 %
  • KONNEKTIVITÄT UND KOMMUNIKATION 90 %
  • AKKULAUFZEIT 100 %

Preisvergleich

"Ni hao! Wenn dir unser Testbericht geholfen hat, würden wir uns über deine Unterstützung freuen. Klickst du auf unseren Preisvergleich, unterstützt du uns mit deinem Kauf. So hilfst du uns, Chinahandys.net weiterhin unabhängig und werbefrei zu betreiben. Vielen Dank!"
186 EUR*
10-15 Tage – Priority Direct Mail wählen - zollfrei
Zum Shop
Nur 224 EUR*
10-15 Tage - Germany Express wählen - zollfrei
Zum Shop

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 24.09.2018

Newsletter bestellen
Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!
 
3 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
1 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
4 Kommentatoren
Jonas AndreMein DroidIngo LeonardArny Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Mein Droid
Mitglied
Mein Droid

Schade, dass es kein Dual Sim Modul vorhanden ist. Oder Liebe ich falsch?

Ingo Leonard
Gast
Ingo Leonard

Danke für den ausführlichen Test.
Kleine Korrektur: Die Auflösung des Bildschirms beträgt 1920×1200, nicht 1920×1080.
Was ich nicht verstehe ist, dass Ihr mit der Rückkamera sehr zufrieden seid, wenn der Autofokus die ganze Zeit ‚poppt‘. Wie macht sich das genau bemerkbar? Bei den Testbildern sehe ich keine Fokusprobleme. Sichtbar sind jedoch massive Schwächen bei der Belichtung. Mehr als die Hälfte der Bilder sind massiv unterbelichtet.

Arny
Gast
Arny

Wo ist eigentlich der Unterschied zum Lenovo Tab4 8 Plus (TB-8704F): https://geizhals.de/lenovo-tab4-8-plus-aurora-black-tb-8704f-za2e0063de-a1620128.html