Startseite » Ankündigung » Micromax IN Note 2 mit Helio G95 erscheint in Indien für umgerechnet 160 Euro

Micromax IN Note 2 mit Helio G95 erscheint in Indien für umgerechnet 160 Euro

Es gibt diese Momente, da fällt man fast vom Stuhl. Mittlerweile können wir ziemlich gut einschätzen, welche kommenden Smartphones wirklich spannend werden und bei welchen Modellen wir nicht mit positiven Überraschungen rechnen. Und während ganz Deutschland über die brandneue Redmi Note 11-Reihe spricht, bin ich durch Zufall über ein mindestens genauso interessantes Mittelklasse-Smartphone gestolpert.

Micromax IN Note 2 Banner I

Das Micromax IN Note 2 kostet umgerechnet knapp 160 Euro und lässt die Muskeln spielen: AMOLED-Display mit Full-HD-Auflösung, Helio G95, Quick Charge mit 30 Watt und ein echter Triple-Slot. Und als kleine Kirsche auf dem Sahnehäubchen liefert der indische Hersteller das Mittelklassemodell mit Stock Android aus! Habe ich euch am Haken? Dann werfen wir einen näheren Blick auf die Spezifikationen!

Spezifikationen im Direktvergleich: Redmi Note 11 (EU) vs. Micromax IN Note 2

Redmi Note 11 Beitragsbild
Xiaomi bringt das Redmi Note 11 mit...
Micromax IN Note 2 Titelbild I
Micromax IN Note 2 mit Helio G95...
Größe 159,9 x 73,9 x 8,1mm 159,9 x 74,3 x 8,3mm
Gewicht 179g 205g
CPU Snapdragon 680 - 4 x 2,2 GHz + 4 x 1,8GHz Mediatek Helio G95 - 2 x 2,05GHz + 6 x 2,0Ghz
RAM 4 GB RAM, 6 GB RAM 4 GB RAM
Speicher erweiterbar Ja
speichererweiterung web
Speichererweiterung
Ja
speichererweiterung web
Speichererweiterung
Display 2400 x 1080, 6,4 Zoll 90Hz (AMOLED) 2400 x 1080, 6,4 Zoll 60Hz (AMOLED)
Betriebssystem Android 11, MIUI Android 11
Akku 5000 mAh (33 Watt) 5000 mAh (30 Watt)
Kameras 50 MP + 8MP (dual) + 2MP (triple) 48 MP + 5MP (dual) + 2MP (triple)
Frontkamera 13 MP 16 MP
Anschlüsse 3,5mm Kopfhörer Anschluss, USB-C, Dual-SIM 3,5mm Kopfhörer Anschluss, USB-C, Dual-SIM
Entsperrung Fingerabdruck, Face-ID Fingerabdruck
Empfang 4G: 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 20, 28, 38, 40, 41 4G: 1, 3, 5, 8, 40, 41

Abmessungen, Anschlüsse & Design

Das Micromax IN Note 2 misst 159,9 x 74,3 x 8,3 Millimeter und wiegt 205 Gramm. Es erscheint in den Farben Schwarz und Braun.

Micromax IN Note 2 Titelbild IDie Vorderseite des Smartphones wird vom 6,43 Zoll großen Display bedeckt. Der Bildschirm liegt flach im Gehäuse, hat abgerundete Ecken und wird von einem Punch Hole unterbrochen. Die Displayränder sind ziemlich schmal, nur das Kinn wirkt etwas voluminöser als bei der Mittelklasse-Konkurrenz. Eine Benachrichtigungs-LED gibt es leider nicht, über dem Display sitzen nur die Hörmuschel und der Umgebungslichtsensor. Laut Hersteller kommt bruchfestes Gorilla Glas zum Einsatz.

Der Rahmen des Micromax IN Note 2 besteht aus Metall. Er beherbergt einen Fingerabdrucksensor, den USB-C-Anschluss und sogar einen Kopfhöreranschluss. Zudem gibt es natürlich eine Lautstärkewippe, einen SIM-Slot und einen einzelnen Lautsprecher.

Micromax IN Note 2 Banner III

Kommen wir zur Rückseite – die ist laut Herstellerangaben ebenfalls mit Glas überzogen. Das Design erinnert ein wenig an aktuelle Smartphones von Samsung. Das oben links platzierte Kamera-Element geht in den Rahmen über und beherbergt vier Linsen und einen LED-Blitz. Weiter unten befindet sich ein IN-Schriftzug – weitere Logos gibt es nicht.

Technische Daten des Micromax IN Note 2

Prozessor, Speicher & Akku

Taktgeber ist der Helio G95 von MediaTek, ein über zwei Jahre alter Achtkernprozessor. Er ist im Zwölf-Nanometer-Verfahren gefertigt und besteht aus zwei Cortex A76-Kernen und sechs Cortex A55-Kernen. Als Grafikeinheit ist die Mali-G76 MC4 integriert. Uns ist der Chip bestens bekannt aus mehreren Chinahandys, unter anderem dem Realme 7, Realme 8 und Redmi Note 10S. Unten findet ihr einige Benchmarks – tatsächlich ist der Prozessor ziemlich leistungsstark!

Antutu
Geekbench Single
Geekbench Multi
3D Mark (Slingshot)

Begleitet wird der Chip im Micromax IN Note 2 von vier Gigabyte RAM (LPDDR4X) und 64 Gigabyte Speicher (UFS 2.1). Eine Erweiterung via microSD-Karte ist vorgesehen, dank der drei vollwertigen Slots auch ohne Verzicht auf Dual SIM. Ebenfalls nicht von schlechten Eltern ist der 5.000 mAh große Akku, der per Kabel mit bis zu 30 Watt aufgeladen werden kann. Innerhalb von 25 Minuten könnt ihr 50 Prozent zurück in den Akku pumpen. Das Redmi Note 11 ist damit zwar minimal schneller, im Vergleich mit anderen Mittelklasse-Smartphones ist der Wert aber immer noch hervorragend.

Display & Kameras

Das 6,43 Zoll große AMOLED-Display des Micromax IN Note 2 löst mit 2.400 x 1.080 Pixel auf und ist im 20:9-Format gehalten. Die Pixeldichte beträgt rechnerisch 409 Pixel pro Zoll und die typische Helligkeit laut Hersteller rund 550 Lux. Leider ist der Bildschirm nur 60 Hertz schnell – hier kann Xiaomi einmal mehr etwas bessere Werte vorweisen.

Micromax IN Note 2 Banner II

Gilt das auch für die Kameras? Das Micromax IN Note 2 ist mit einem Quad-Setup ausgestattet:

  • Hauptkamera: 48 Megapixel, Objektiv mit f/1.79-Blende & 79° Blickwinkel
  • Ultraweitwinkel: 5 Megapixel, Objektiv mit f/2.2-Blende & 115° Blickwinkel
  • Makro: 2 Megapixel, Objektiv mit f/2.4-Blende & 82° Blickwinkel
  • Tiefeninformationen: 2 Megapixel, Objektiv mit f/2.4-Blende & 82° Blickwinkel

Zudem gibt es natürlich eine Selfie-Knipse – die löst mit 16 Megapixel auf und hat eine f/2.0-Blende und keinen Autofokus. Informationen zur Videoauflösung und Bildstabilisierung stehen uns bisher nicht zur Verfügung.

Konnektivität des Micromax IN Note 2

Leider endet die schöne heile Welt an dieser Stelle. Das Micromax IN Note 2 unterstützt zwar 2G/3G/4G, leider aber nicht das in Deutschland wichtige LTE-Band 20. Zudem fehlt NFC, wodurch ihr beispielsweise Google Pay nicht nutzen könnt. Ansonsten ist das Setup mit WiFi 5, Bluetooth 5.0 und GPS aber vollständig.

Preis, Verfügbarkeit & unser Fazit

Das Micromax IN Note 2 startet am 30. Januar 2022 in Indien und soll für 13.490 Rupien (160 Euro) den Besitzer wechseln. Zeitweise soll der Preis auf 12.490 Rupien (148 Euro) gesenkt werden. Ein Marktstart außerhalb Indiens ist vermutlich nicht geplant, bisher hat sich Micromax zumindest nicht aus dem Heimatmarkt hervorgewagt. Tatsächlich ist das wirklich schade, denn potente Konkurrenz in der Mittelklasse ist dringend nötig. Immerhin wollen wir Xiaomi das Feld ja nicht komplett alleine überlassen!

Ist das Micromax IN Note 2 also ein solider Import-Kandidat? Wenn ihr nicht auf das LTE-Band 20 angewiesen seid und auf NFC verzichten könnt, steht einem Import grundsätzlich nichts im Wege. Als Betriebssystem kommt immerhin Stock Android 11 zum Einsatz, das dementsprechend ohne Probleme auch auf Deutsch und Englisch betrieben werden können sollte. Gewissheit dazu haben wir nicht – wir bemühen uns um ein Testgerät, sehen aktuell aber wenig Chancen. Wir haben keinen Import-Shop finden können, welcher das Micromax IN Note 2 listet. Wenn ihr einen Tipp für uns habt, schreibt es gerne in die Kommentare!

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
5 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Fabian
Gast
Fabian (@guest_87952)
6 Monate her

Hallo zusammen,
weiß man vielleicht schon, ob es auch außerhalb Indiens erscheinen wird?

Angelus
Mitglied
Mitglied
Angelus(@angelus)
10 Monate her

Klingt wahrlich nicht schlecht, auch das Design weiß zu gefallen.
Was heißt bitte “Mit Glas überzogen”? Ist das so vorzustellen wie eine dünne Eisschicht? Da ist ja ein Splitterbruch vorprogrammiert.
Wenns AMOLED ist, ist das dann mit AOD?

lars
Gast
lars (@guest_84816)
10 Monate her

Habe mal eben einen schnellen blick ins Internet geworfen. Bei deutschen Plattformen kann man sogar schon sogar eine Schutzfolie kaufen für das Display da sollte es mich nicht wundern, wenn es in Europa irgendwann auf dem Markt erscheint.
http://www.otto.de/p/upscreen-schutzfolie-fuer-micromax-in-note-2-folie-schutzfolie-sichtschutz-klar-anti-spy-S002V0SI/#variationId=S002V0SIF125
Hier noch ein Link wo man es kaufen kann ich weiß aber nicht ob der auch nach Europa liefert.
http://www.flipkart.com/micromax-note-2-black-64-gb/p/itmc3eaabc87d53f

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre(@jonas-andre)
10 Monate her
Antwort an  lars

Servus, das mit Otto ist ja lustig :). Die wollen auch jedes Handy mitnehmen. Bei Flipcart kannst du nur sehr umständlich (mit Dienstleistern) einkaufen und mit Versandkosten und Steuern lohnt sich dann kaum noch etwas. Zumindest war das bei meinem letzten Versuch mit Flipcart so.

Beste Grüße

Jonas

Roland
Gast
Roland (@guest_85031)
9 Monate her
Antwort an  Jonas Andre

Ja, Otto ist auch ein lustiger Marktplatz. Immerhin setzt Otto sich ganz gut durch und ahmt Amazon und Co. nach; VOOC Zubehör ist dort auch immer wieder mal günstig zu haben ;-)) Aber nun zum Eigentlichen, zu Micromax: Micromax hatte noch nie Interesse, international zu verkaufen und Anfragen blieben auch regelmäßig ohne Antwort, obwohl sie früher ihre Geräte locker zum dreifachen Preis als in Indien an Importhändler hier hätten verkaufen können. Am einfachsten wird wohl sein, eine ‘Chinahandys’-Redaktion in Indien zu kontaktieren oder irgendjemand in Indien zu finden, der das Ding als Demo-Device/Engineering-Sample nach Deutschland schickt – weil CE-Zertifizierung und… Weiterlesen »

Lade jetzt deine Chinahandys.net App