Startseite » Gadgets » Mini-PC » Minisforum HX77G im Test – der erste Gaming Mini-PC

Minisforum HX77G im Test – der erste Gaming Mini-PC

Getestet von Jonas Andre am
Vorteile
  • mit maximal 41 dB(A) überraschend leise
  • umfangreiche und moderne Anschlüsse
  • gute Verarbeitung
  • 2 x USB 4
  • brachiale Leistung (gerade die Grafik)
  • Stromverbauch hält sich in Grenzen
  • sehr schneller Speicher
  • freier M.2 2280 PCIe 4 Slot
  • vorinstalliertes und aktiviertes Windows 11 Pro
Nachteile
  • teuer
  • kein Vesa-Standard
  • kein Thunderbolt
  • kein SD-Kartenleser
Springe zu:

Der Minisforum HX77G steckt in einem unkonventionellen Gehäuse und bringt eine dedizierte RX 6600M Grafikkarte mit, die so auch in einem Mittelklasse-Gaming Notebook stecken könnte. Das erhört die Gamingtauglichkeit deutlich und im Vergleich zu den meisten anderen Mini-PC hat der HX77G Mini-PC richtig viel Leistung zu bieten. Dafür sorgt nicht zuletzt der AMD Ryzen 9 6900HX Prozessor in Kombination mit 32GB DDR5 RAM, sondern auch die verbaute PCIe 4 SSD ist pfeilschnell in der Praxis. Die Nutzung von zwei 4K Displays mit 60Hz sind für den Minisforum HX77G ebenso wenig ein Problem, wie Zocken in Full-HD aktueller Spiele. Im Test schauen wir uns ganz genau an, für wen sich der nicht unempfindliche Aufpreis für den Gaming-Mini-PC lohnen könnte. Alleine die Barebone-Version, also ohne Speicher, kostet bereits 700€ und damit ist unser zweites Minisforum Modell im Test auch der teuerste Mini-PC, den wir bislang getestet haben. 

Minisforum Neptune HX77G Test Testbericht

Einen Überblick über alle getesteten Mini-PCs in diesem Jahr findet ihr auf unserer Kategorie-Seite.

Design und Verarbeitung

Der Minisforum HX77G Computer setzt auf etwas unkonventionelle Abmessungen von 205 x 203 x 69,3 Millimeter. Damit ist der Mini-PC zwar dennoch quaderförmig, aber deutlich größer als alle Modelle, die wir bislang im Test hatten. Auch das Gewicht ist mit 1436 Gramm beachtlich. Der HX77G Mini PC ist komplett in Schwarz gehalten und hat großflächige Öffnung oben, links und rechts. Damit steht einer zuverlässigen Kühlung nichts im Weg. Auf der Unterseite befinden sich zwei Gummistreifen, die zum Entfernen der Schrauben gelöst werden müssen. Anschließend hat man Zugriff auf das Innenleben, aber das schauen wir uns gleich noch genauer an.

Die meisten Anschlüsse befinden sich hinten am Mini-PC, vorn fällt nur der blau beleuchtete Powerbutton etwas auf. Der Miniforum-Schriftzug ist gut sichtbar auf der Oberseite angebracht. Im Test habe ich den Minisforum HX77G auf den Gummifüßen genutzt, alternativ kann man den Mini-PC mit der mitgelieferten Halterung auch aufstellen. Die Verarbeitung ist astrein, wenngleich der Kunststoff natürlich nicht wirklich hochwertig wirkt. Sämtliche Anschlüsse sind sauber ausgefräst und nichts knarzt oder wackelt am HX77G.

Upgrades und Erweiterungen beim Minisforum HX77G

Mit Zugriff auf das Innere des Minisforum HX77G kann man die beiden RAM-Slots, WLAN-Karte und einen PCIe 4 Slot upgraden. Highlight ist ein weiterer freier NVME PCIe 4 Slot für eine 2280 SSD. Damit kann man pfeilschnellen Speicher ohne Probleme nachrüsten.

Lieferumfang des Minisforum HX77G

Minisforum Neptune HX77G Lieferumfang 2

Der Lieferumfang des Minisforum HX77G fällt verhältnismäßig eher spartanisch aus. Ein zweigeteiltes Netzteil bestehend aus einem 1,20m langem Kaltgerätestecker und dem 1,30 m langen Netzteil, ein 1m langes HDMI 2.0 Kabel und die Halterung (samt Schrauben) zum Aufstellen des Mini-PCs in den gesamten Lieferumfang. Gerade bei so teuren Mini-PC würde ich mich etwa über ein zweites HDMI Kabel oder mehrere moderne USB-C-Kabel freuen. Das erspart viel Nerven beim Herumprobieren mit alten Kabeln, die man so zu Hause hat. Um moderne Standards wie USB-C 4 zu nutzen, bedarf es mitunter spezieller Kabel, die wohl die wenigsten zu Hause haben. Minisforum verzichtet leider auf den Vesa-Standard und man kann damit den Mini-PC nicht einfach hinten am Display anbringen. 

Anschlüsse des Minisforum HX77G

Dass Minisforum beim HX77G auch mitdenkt, merkt man umgehend an den getrennten 3,5mm Klinkenanschlüssen, denn so lassen sich viele Gaming-Headsets ohne Adapter einfach nutzen. Insgesamt lassen sich durch die beiden HDMI 2.1 Anschlüsse und die USB-C 4 Anschlüsse gleich vier 4K Displays mit 60Hz betreiben. Alternativ liefern die beiden USB-C 4 Anschlüsse über Display-out auch die Möglichkeit für zwei 8K Displays mit 60Hz.

Vorn:

Minisforum Neptune HX77G Anschluesse vorn hinten 1

  • Powerbutton + blaue Status-LED
  • 1 x USB-C 3.0 Anschluss (nur Daten, 5GBit/s)
  • 3,5mm AUX-Anschluss (Lautsprecher)
  • 3,5mm AUX-Anschluss (Mikrofon)
  • 1 x USB-A 3.0 Anschluss
  • 1 x CMOS-Loch (Reset)

Hinten:

Minisforum Neptune HX77G Anschluesse vorn hinten 2

  • 1 x 2,5 Gigabit-LAN-Anschluss
  • 1 x USB-A 3.1 Anschluss (10GBit/s)
  • 2 x USB-A 3.0 Anschluss (5GBit/s)
  • 2 x HDMI 2.1 Anschluss
  • 2 x USB-C 4 (40GBit/s, Video-Out)

Wie immer habe ich sämtliche USB-Anschlüsse getestet und kann die Geschwindigkeiten entsprechend bestätigen.

WLAN und Bluetooth

Minisforum spricht von Bluetooth 5.2 und WiFi 6. Bluetooth funktioniert ohne Probleme und die Verbindung zu meinen Huawei Kopfhörern wurde stabil gehalten. Auch beim WLAN Empfang scheint sich die Größe und der Kunststoff auszuzahlen. Die Übertragungsraten meiner Gigabit-Leitung sind auch 2 Wände und 10 Meter entfernt mit 170/50 Mbit/s noch exzellent und besser als bei den meisten Konkurrenten. Volle Geschwindigkeit gibt es dann wie immer über den Ethernet Port, wobei der hier mit 2,5GBit/s sogar noch Luft nach oben hat.

Leistung des Minisforum HX77G Gaming-PC

Das Herzstück des Minisforum HX77G ist ein AMD Ryzen 7 7735HS Octa-Core Prozessor. Diesen kombiniert dieser Gaming-Mini-PC mit einer AMD Radeon RX6600M, also einer dedizierten Grafikkarte. Das merkt man auch im Grafikbenchmark, denn da zieht der HX77G der Konkurrenz davon. Modernster DDR5 RAM mit 4800MHz arbeitete im Dual-Channel Betrieb und sorgt mit 32GB auch für die nötigen Reserven und Zukunftssicherheit. Das ruckelfreie und perfekt flüssige Abspielen von anspruchsvollen Videoformaten ist eine der einfachsten Aufgaben für den Minisforum HX77G und funktioniert schlichtweg perfekt. Auch beim Rendern von Videos hat man von der dedizierten Grafikkarte einen Vorteil, das geht entsprechend schneller vonstatten.

minisforum HX77G timspy Leistung Test

Der größte Unterschied ist aber unten auch in den Benchmarks sichtbar und das ist beim Minisforum HX77G die hohe Grafikleistung. Damit lassen sich aktuelle Spiele problemlos auf mittleren Grafikeinstellungen mit 100 FPS zocken. Getestete habe ich GTA 5, Payday 3 und Counterstrike 2 und alle Spiele liefen mit etwas angepasster Grafik mit dauerhaft über 100 FPS (bei 1080p). Wenn man es darauf anlegt mit den Einstellungen, bekommt man Counterstrike 2 auch auf dauerhaft über 200 FPS, was durchaus zum kompetitiven Gaming ausreicht. Bei GTA ist auch eine 2K Auflösung mit angepassten Einstellungen flüssig spielbar. Wer auf der Suche nach möglichst viel Grafikleistung ohne externe Grafikkarte in einem kompakten Gehäuse ist, der ist beim Minisforum HX77G an der richtigen Adresse.

Geekbench Single
Geekbench Multi
3DMark Timespy

Bleibt noch ein Blick auf die SSD, die echte PCIe 4 Übertragungsraten liefert und sich damit auch an die Spitze unseres Benchmarkscharts katapultiert. Gerade beim Entpacken von Dateien ist die pfeilschnelle SSD wirklich spürbar. Nach dem Drücken des Powerbutton ist der Mini-PC in 25 Sekunden auf dem Desktop und voll einsatzbereit. Beim Arbeiten und Zocken hatte ich keinerlei Verzögerungen oder Einschränkungen im Vergleich zu meinem normalen Tower-PC.

Minisforum PCIe 4 NVME SSD

SSD Benchmark (read) Einheit: MB/s
SSD Benchmark (write) Einheit: MB/s

Kühlung und Hitzeentwicklung

Das große Gehäuse des Minisforum HX77G zahlt sich bei der Lautstärke definitiv aus. Zwei Lüfter, Flüssigmetallwärmeleitpaste und 7 Cooling Pipes seien auch noch erwähnt. Selbst nach längerer Belastung sorgen die vielen Öffnungen am verhältnismäßig großen Gehäuse für die nötige Kühlleistung. Die Leistung bleibt auch nach einer Stunde Gaming bei 90°C CPU Temperatur erhalten und die Lüfter werden nicht lauter als 41 db(A). Das ist gerade so die Grenze, wo es stören könnte. Es gibt genügend Mini-PCs, deren Lüfter mit 43-45 dB(A) deutlich lauter drehen. Bei einfachen Aufgaben wie Videos oder Arbeiten im Browser bleibt der Mini-PC mit 38 dB(A) meistens nicht wahrnehmbar.

Betriebssystem des Minisforum HX77G

Wie immer kommt Windows 11 Pro zum Einsatz. Das System ist aktiviert und auch der Sicherheitschip (TPM) ist voll funktionsfähig. Sämtliche Updates wurden problemlos eingespielt. Wenn euch das BIOS interessiert, könnt ihr euch einfach das folgende Video anschauen. Dort habe ich euch alle Optionen abgefilmt.

Leistungsaufnahme des Minisforum HX77G Gaming-PC

Minisforum Neptune HX77G Lieferumfang 3 1Der Stromverbrauch liegt bei CPU intensiven Aufgaben etwa bei 120 Watt und beim Zocken etwa von Counterstrike 2 sind es um die 170-200 Watt. Das 270 Watt Netzteil bietet also genügend Luft für zusätzlichen Speicher und viele USB-Geräte. Der Stand-by-Verbrauch liegt bei 3 Watt, da eine kleine grüne LED am Netzteil immer leuchtet. Im Idle liegen durchgehend etwa 35-40 Watt an und beim Surfen oder eine 4K YouTube-Video geht das hoch auf 55-70 Watt. Wie immer habe ich meinen Arbeitsalltag für 5 Stunden auf dem Mini-PC gestaltet und bin auf dem Messgerät bei 380 Wh Verbrauch gelandet. Das ist deutlich mehr als bei allen anderen Konkurrenten und entspricht 76 Watt pro Stunde. Dennoch verbraucht der Minisforum HX77G deutlich weniger Strom, insbesondere beim Zocken, als ein normaler Tower-PC.

Testergebnis

Getestet von
Jonas Andre

Der Minisforum HX77G ist der perfekte Mini-PC für alle, die möglichst viel Leistung in einem kompakten Gehäuse suchen. Gerade die Grafikleistung unterscheidet diesen Mini-PC neben der Größe von den meisten anderen Modellen auf dem Markt. Moderne Anschlüsse sorgen mitunter für die Möglichkeit, 8K Displays zu nutzen oder auch vier 4K/60Hz Displays zu koppeln. Sämtliche Spiele in Full-HD-Auflösung sind definitiv spielbar und bei Video und Fotobearbeitung profitiert man von der dedizierten Grafikkarte ebenfalls. Fast 800€ muss man aktuell für unsere Testkonfiguration einkalkulieren, was definitiv eine Stange Geld ist. Der Aufpreis ist nur für die höhere Grafikleistung definitiv immens und sollte vor dem Kauf in jedem Fall bedacht werden. 

Alternativen in den unterschiedlichen Preisklassen gibt es in unserer Mini-PC-Bestenliste.

Preisvergleich

Unsere Empfehlung
660 €*

Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
Zum Shop
879 €*
3-7 Tage
Zum Shop
Unsere Empfehlung
Nur 660 €* Zum Shop
Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
879 €* Zum Shop
3-7 Tage
720 €*
3-7 Tage
Zum Shop
720 €* Zum Shop
3-7 Tage

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert. - Preise zuletzt aktualisiert am 22.02.2024

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
5 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Mikejj
Gast
Mikejj (@guest_101801)
3 Monate her

Warum sollte ich bei diesem oder jedem anderen pc einem Thunderboltanschluss vermissen? Baue seit meinem 12.ten Lebensjahr PCs und habe in knapp 40 Jahren Gaming PCs und Office PCs bauen noch nie eine thunderbolt Schnittstelle verbaut, gebraucht, vermisst. Die thunderbolt Community hat Geräte mit dem Apfel drauf, die brauchen keine PCs. Warum also dieses Kriterium anlegen und negativ bewerten?

Für die paar User die vielleicht doch einen Sinn in dieser Schnittstelle an PCs sehen ein Auszug aus dem Netz:
Die Funktionalität von USB 4 und Thunderbolt 3 oder 4 ist nahezu identisch, außer, dass Thunderbolt eine obligatorische Zertifizierung hat.

Uncut
Gast
Uncut (@guest_101939)
3 Monate her
Antwort an  Jonas Andre

Hallo,
Nur zur Info der USB4 kann auch Thunderbolt 3 (die meisten zumindest) und ja der HX77G kann es.

Al24
Gast
Al24 (@guest_101738)
3 Monate her

Bei Amazon gibts die 1 TB für 879 und die 512 GB für 1069 versteh wer will

Al24
Gast
Al24 (@guest_101737)
3 Monate her

Mann oh Mann, ein Netzteil das 1,30 lang ist ist ja nen riesen Oschi das Teil 🙂 🙁

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert.

Lade jetzt deine Chinahandys.net App