Startseite » News » Xiaomi stellt MIUI 14 vor – Features und Update-Plan

Xiaomi stellt MIUI 14 vor – Features und Update-Plan

Zusammen mit dem Launch des Xiaomi 13 und Xiaomi 13 Pro hat der chinesische Hersteller auch die neue Version seiner MIUI Oberfläche vorgestellt. Das Update wird auf den chinesischen Flagships Premiere feiern. Zudem gibt es einen halbwegs konkreten Zeitplan, welche Geräte wann das Update erhalten werden. Wir geben Euch im Folgenden einen Überblick des MIUI 14 Updates und den Update-Zeitplan.

Zu beachten gibt es, dass diese Informationen vorerst nur für die China-Versionen gelten. Ebenfalls kann erwähnt werden, dass das MIUI 14 Update nicht zwingend mit einem Android 13 Update einhergeht. Im Gegensatz zu Samsung und OnePlus ist bei MIUI die Android-Version nicht an das UI-Update gekoppelt.

Xiaomi MIUI 14 2

MIUI 14 Features

Zunächst einmal gibt es die Information, die wir für jede neue Versionsnummer von jedem Hersteller um die Ohren gehauen bekommen: MIUI 14 wird natürlich schlanker und schneller und braucht auch weniger Ressourcen 🥱.

Xiaomi erspart uns auch nicht exakte Prozentangaben. So hat Xiaomi die Photon Engine integriert, die Apps von Drittherstellern 22% energiesparender ausführen lässt. Auch läuft das System jetzt deutlich flüssiger. Beim Xiaomi 12S Ultra ist das System jetzt angeblich 60% flüssiger.

miui 14 60 prozent

Es ist aber auch ein ungeschriebenes Gesetz, dass die MIUI Oberfläche von Xiaomi in jeder zweiten Versionsnummer ein größeres Design-Update erhält. Letztes Mal gab es dieses bei MIUI 12. Danach erschien 12.5 und 13 mit weiteren Optimierungen, aber keinen bahnbrechenden Änderungen. Wir können uns also mit MIUI 14 wieder auf ein paar neue Design-Elemente freuen.

Xiaomi MIUI 14 Super Icon Folder 1 Xiaomi MIUI 14 Super Icon Folder 2

Neben einer anderen Icon-Optik wird man auf dem Homescreen “Super Icons” und größere Ordner platzieren können. Hierdurch bekommt der Nutzer die Möglichkeit, den Homescreen individueller zu gestalten. Es können ähnliche Apps in großen Ordnern platziert und Animationen auf dem Homescreen abgelegt werden. Eine gewisse Ähnlichkeit besteht hier zu EMUI 13 und HarmonyOS 2, wobei Xiaomi offenbar eine noch buntere Optik zulässt als Huawei und auch mehr Animationen bietet.

Für die China-Version gibt es zudem noch ein paar coole Features, von denen wir nicht wissen, ob sie auch auf die Global Version kommen. Es sollen sich jetzt noch mehr Systemapps löschen lassen. Zudem gibt es eine Live-Übersetzung für Videoanrufe von Englisch auf Chinesisch. Auch soll die Verbindung von PC und Smartphone auf ein neues Level gehoben worden sein. So sollen sich die Tablets als Zweit-Display nutzen lassen und die Maus für PC und Tablet gleichzeitig verwenden werden können. Auch gibt es eine verbesserte Verwaltung für Audio-Geräte.

MIUI 14 Update Zeitplan

Neben den neuen Features gibt es auch Informationen, wann das MIUI 14 Update an die ersten Xiaomi-Smartphones verteilt wird. Konkrete Informationen gibt es hier allerdings nur für die neuen Flagships. Die folgenden Flagships werden MIUI 14 in China noch im Januar 2023 erhalten:

  • Xiaomi 12S Ultra
  • Xiaomi 12S Pro
  • Xiaomi 12S
  • Xiaomi 12 Pro
  • Xiaomi 12
  • Xiaomi Mix Fold 2
  • Redmi K50-Serie

Zum Anfang des neuen Jahres soll MIUI 14 zudem auf sämtliche neue Tablets kommen:

  • Xiaomi Pad 5
  • Xiaomi Pad 5 Pro
  • Xiaomi Pad 5 Pro 12.4
  • Redmi Pad

Ansonsten lässt sich anhand der Beta-Testversionen der MIUI-Software erahnen, welche Geräte in der näheren Zukunft das Update erhalten werden:

  • Xiaomi 12X (psyche)
  • Xiaomi 11 Ultra (star)
  • Xiaomi 11 Pro (mars)
  • Xiaomi 11 (venus)
  • Xiaomi 11 Lite 5G (renoir)
  • Xiaomi MIX 4 (odin)
  • Xiaomi CIVI 1S (zijin)
  • Xiaomi CIVI (mona)
  • Redmi K50 Ultra (diting)
  • Redmi K50 Pro (matisse)
  • Redmi K50G / POCO F4 GT (ingres)
  • Redmi K50 (rubens)
  • Redmi K40 Pro+ / Xiaomi 11i (Global) / Xiaomi 11X Pro (haydnpro)
  • Redmi K40 Pro (haydn)
  • Redmi K40S / POCO F4 (munch)
  • Redmi K40 Gaming / POCO F3 GT (ares)
  • Redmi K40 / POCO F3 / Xiaomi 11X (alioth)
  • Redmi Note 11T Pro+ (xagapro)
  • Redmi Note 11T Pro / Redmi K50i / POCO X4 GT (xaga)
  • Redmi Note 11 Pro+ / Xiaomi 11i Hypercharge (pissarropro)
  • Redmi Note 11 Pro / Xiaomi 11i (India) (pissarro)
  • Redmi Note 10 Pro / POCO X3 GT (chopin)
  • Xiaomi Pad 5 (nabu) (V14.0.22.12.8.DEV)
  • Xiaomi Pad 5 Pro 12.9″ (dagu) (V14.0.22.12.8.DEV)

Die Liste mit den Beta-Versionen von MIUI 14 stammt nicht direkt von Xiaomi, sondern wurden von dem Fanblog Xiaomiui zusammengetragen. Sie ist aber dennoch sehr aussagekräftig, da sich die neue MIUI 14 Version für diese Geräte bereits in der Entwicklung befindet.

Ansonsten betonen wir an dieser Stelle noch einmal, dass diese Informationen für die chinesische MIUI-Version gilt. Wer ein Smartphone mit Xiaomi.EU ROM verwendet, der wird zu einem ähnlichen Zeitpunkt an MIUI 14 kommen. Für die normale globale Version auf hierzulande käuflichen Geräten wird das Update aber noch etwas länger auf sich warten lassen. Sobald wir hierzu genaue Informationen haben, lassen wir Euch das natürlich wissen. Zudem sollte beachtet werden, dass diese Liste nicht vollständig ist. Vermutlich werden noch mehr Geräte MIUI 14 bekommen, als in dieser Liste zu finden sind.



Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
25 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Erwin
Gast
Erwin (@guest_99178)
8 Monate her

Kann jemand sagen warum unter MIUI 14 im MI Dateimanager die Remote Funktion fehlt?

Manuel
Gast
Manuel (@guest_96424)
11 Monate her

Also bei meinem Note 9 s habe ich auch schon MIUI 14 heute bekommen basiert aber auf Android 12 mein 11 lite 5g ne hat das schon länger mit Android 13 aber das 11 lite 5 g nicht das ist komisch

Shorty
Gast
Shorty (@guest_96261)
1 Jahr her

Hallo, ich warte noch immer auf das Update für mein 11 Lite 5G … laut den aktullen Infos hätte es bis Ende des ersten Quartals “geliefert” sein sollen… noch immer nichts zu lesen wenn man ein Update machen möchte.
Weiß man denn nu bestimmt wann das Xiaomi 11 Lite 5G das Update bekommt ??

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre(@jonas-andre)
1 Jahr her
Antwort an  Shorty

Servus, das sollte zeitnah so weit sein, die ROM ist auch schon da. Heißt deine ROM: TKIMIXM oder TKIEUXM? Du kannst die Region mal testweise auf ein anderes Land stellen, z.B. Österreich oder Schweiz und schauen, ob das Update dann angezeigt wird.

Beste Grüße

Jonas

Eugen
Gast
Eugen (@guest_94382)
1 Jahr her

Hab gerade das Update erhalten! Xiaomi 11 Lite 5g NE (14.0.4.0.TKOEUXM) Android 13,
Region Österreich

Sarah
Gast
Sarah (@guest_93918)
1 Jahr her

Bekommt das Poco X3 pro auch miui 14 ?

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre(@jonas-andre)
1 Jahr her
Antwort an  Sarah

Servus, das bekommt ziemlich sicher Android 13 und auf jeden Fall MIUI 14.

Beste Grüße

Jonas

Heiko
Gast
Heiko (@guest_95461)
1 Jahr her
Antwort an  Jonas Andre

Hallo, wann kommt das Update für das Xiaomi Mi 11 Ultra.

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre(@jonas-andre)
1 Jahr her
Antwort an  Heiko

Servus,

also die Global ROM kam grad vor ein paar Tagen, die EEA sollte da bald folgen.

Beste Grüße

Jonas

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert.

Lade jetzt deine Chinahandys.net App