Startseite » Ankündigung » Samsung Galaxy M53 5G vorgestellt – die bessere Alternative zum A53?

Samsung Galaxy M53 5G vorgestellt – die bessere Alternative zum A53?

Das Samsung Galaxy A53 konnte den hohen Erwartungen an den A52S Nachfolger nicht gerecht werden. Neu im Sortiment ist auch das Samsung Galaxy M53, das zwar der Nomenklatur folgt, aber einiges anders macht. Bei der Kamera verzichtet Samsung auf einen OIS, statt dem hauseigenen Exynos 1280 kommt ein MediaTek Dimensity 900 mit etwas mehr Leistung zum Einsatz und das Display ist ein Stück größer geworden.Samsung Galaxy M53 vorgestellt Head

Den Spezifikationen nach orientiert es sich mehr am Galaxy A73, das noch mit Abwesenheit in Deutschland glänzt. Während das Samsung A53 seit ein paar Wochen erhältlich ist und von 450€ UVP auf 350€ gefallen ist, so werden für das Samsung M53 noch 420€ statt 470€ UVP fällig. Der Preis wird sicher noch fallen – Wird das Samsung Galaxy M53 dann vielleicht interessanter als das Galaxy A53, welches mit seinem Vorgänger nicht mithalten konnte?


 

Samsung Galaxy M52
Samsung Galaxy M52 5G aufgetaucht
Samsung Galaxy M53 Farben 1
Samsung Galaxy M53 5G vorgestellt...
Samsung Galaxy A53 5G Test
Samsung Galaxy A53 Test
Größe 164,2 x 76,4 x 7,4mm 164,7 x 77 x 7,4mm 159,6 x 74,8 x 8,1mm
Gewicht 173g 176g 189g
CPU Snapdragon 778G - 4 x 2,4 GHz + 4 x 1,8 GHz Mediatek Dimensity 900 - 2 x 2,4GHz + 6 x 2,0GHz Exynos 1280 -
RAM 6 GB RAM 6 GB RAM 6 GB RAM, 8 GB RAM
Speicher erweiterbar Hybrid
hybrid web
Hybrid
Hybrid
hybrid web
Hybrid
Hybrid
hybrid web
Hybrid
Display 2400 x 1080, 6,7 Zoll 120Hz (AMOLED) 2400 x 1080, 6,7 Zoll 120Hz (AMOLED) 2400 x 1080, 6,5 Zoll 120Hz (AMOLED)
Betriebssystem Android 11, One UI Android 12, One UI Android 12, One UI
Akku 5000 mAh (25 Watt) 5000 mAh (25 Watt) 5000 mAh (25 Watt)
Kameras 64 MP + 12MP (dual) + 5MP (triple) 108 MP + 8MP (dual) + 2MP (triple) 64 MP + 12 MPMP (dual) + 5MP (triple)
Selfikamera 32 MP 32 MP 32 MP
Anschlüsse USB-C, Dual-SIM USB-C, Dual-SIM 3,5mm Kopfhörer Anschluss, USB-C, Dual-SIM
Entsperrung Fingerabdruck, Face-ID Fingerabdruck, Face-ID Fingerabdruck, Face-ID
Empfang 4G: 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 17, 20, 26, 28, 66, 38, 40, 41 5G: n1, n3, n5, n7, n8, n20, n28, n38, n41, n66
4G: 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 17, 20, 26, 28, 66, 38, 40, 41
5G: n1, n3, n5, n7, n8, n20, n28, n38, n41, n66, n78
4G: 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 17, 20, 26, 28, 32, 38, 40, 41
Zur Ankündigung Zum Testbericht

Design & Display

Das Samsung M53 präsentiert sich optisch dezent, wie die meisten Mittelklasse-Modelle von Samsung. Verfügbar ist es in den Farben Blau, Grün und Braun, jeweils mit einer matten Rückseite. Hervorheben sollte man das geringe Gewicht des Samsung M53, was wohl auf den Einsatz von Kunststoff zurückzuführen ist. Das Mittelklasse-Smartphone misst 164,7 x 77 x 7,4 Millimeter bei 176 Gramm auf der Waage. Biometrisch entsperrt wird das Gerät über die Frontkamera oder den Fingerabdrucksensor, der im Power-Button untergebracht ist.

Mit dem 6,7 Zoll großem AMOLED gehört es zu den größeren Vertretern. Zum Einsatz kommt ein „Super AMOLED Plus“ Display, das klar ein Highlight des Galaxy M53 ist. Mit der Bildwiederholungsfrequenz von 120 Hertz werden Inhalte absolut flüssig dargestellt. Die Auflösung beträgt 2400 x 1080 Pixel, womit eine Bildpunktdichte von 392 Pixel pro Zoll erreicht wird.

Hardware & System

Im Samsung Galaxy M53 kommt zwar ein guter Prozessor zum Einsatz, ein Downgrade ist er im Vergleich zum Vorgänger, dem M52 mit Snapdragon 778G, aber trotzdem. Der MediaTek Dimensity 900 bietet ordentlich Rechenleistung, bei einer effizienten Arbeitsweise dank des 6nm-Fertigungsverfahrens. Das Layout entspricht dem Exynos 1280. Der Octa-Core setzt sich aus 2 x Cortex-A78 @ 2,4GHz und 6 x Cortex-A55 @ 2,0GHz mit einer Mali-G68 MC4 GPU zusammen. Im Benchmarkvergleich seht ihr Smartphones mit den gleichen Prozessoren im Vergleich:

  • OnePlus Nord CE 2 = Samsung Galaxy M53 (Dimensity 900)
  • Samsung Galaxy A53 (Exynos 1280)
  • Samsung Galaxy A52S 5G = Samsung Galaxy M52 (Snapdragon 778G)
Antutu
Geekbench Single
Geekbench Multi
3D Mark (Wildlife)

An Speicher bietet das Gerät 6GB Arbeitsspeicher, der sich über Virtual RAM aufstocken lässt, und 128GB Speicherplatz, der sich per MicroSD-Karte um bis zu 1TB erweitern lässt. Ausgeliefert wird das Samsung Galaxy M53 mit der hauseigenen One UI 4.0 basierend auf Android 12.

Kamera des Samsung Galaxy M53

Samsung Galaxy M53 vorgestellt KameraDas Samsung M53 bietet nun auch einen 108MP Kamerasensor (Blende f/1.8) aus dem eigenen Haus. Vermutlich handelt es sich dabei um den Samsung HM2, wie er auch bei den meisten Redmi Note 11 Modellen zum Einsatz kommt. Ultraweitwinkelaufnahmen können mit dem 8MP (f/2.2) Sensor bei einem Blickfeld von 120° geschossen werden. Dazu kommen die typischen zwei 2MP Sensoren für Makro und Bokeh für die Quad Cam. Die Frontkamera ist in einer mittigen Punch-Hole-Notch untergebracht und löst mit 32MP (f2.2) auf.

Die weitere Ausstattung des Galaxy M53

Das Samsung Galaxy M53 ermöglicht mit dem Dimensity 900 die 5G Konnektivität und unterstützt alle in Deutschland wichtigen Frequenzen. Der Hybid-Slot nimmt entweder zwei Nano-SIM-Karten oder zur Nano-SIM eine MicroSD-Karte zur Speichererweiterung um bis zu 1TB auf. Zu den weiteren Konnektivitätsstandards zählen WiFi 5 (ac, Dual Band), Bluetooth 5.2, NFC und die Navigation über A-GPS, GLONASS, BeiDou, Galileo und QZSS.

Das Samsung M53 wirbt zwar mit Dolby Atmos für Kopfhörer und Lautsprecher, verzichtet aber auf Stereo-Sound. Auch die Desktop-Funktionalität, Samsung DeX, ist mit dem USB-C 2.0 Port nicht möglich.

Samsung Galaxy M53 vorgestellt Akku

 

Die M-Reihe stand einmal für übergroße Akkus, damit ist aber bereits seit dem Galaxy M52 Schluss. Ein übermäßig großen Akku bietet das Samsung M53 also nicht mehr, es ist mit dem 5000mAh Akku aber gut ausgestattet. Dazu sollten der Dimensity 900 und das AMOLED Panel effizient arbeiten. Geladen wird das Samsung M53 über USB-C mit bis zu 25 Watt. Das entsprechende Ladegerät gehört allerdings nicht zum Lieferumfang.

Unsere Einschätzung

„M“ stand bei Samsung einige Zeit für die Big-Battery-Modelle, die sich in ihrer Nische wohl nicht so zahlreich verkauft haben. Inzwischen kann man den Galaxy M Modellen eine etwas bessere Preis-Leistung zuordnen im Vergleich zu Galaxy A Serie.

Samsung Galaxy M53 vorgestellt Design

Aber beim Samsung Galaxy M53 kommt der Verdacht auf, dass man sparen musste. Leider hat es genau das gleiche Problem wie das Galaxy A53: Der Vorgänger sollte das bessere Smartphone sein! Das Galaxy M52 geht derzeit für 270€ über die Ladentheke. Damit ist es nicht nur günstiger, dessen Snapdragon 778G ist leistungsstärker und die Komplementär-Sensoren lösen höher auf. Neben der Aktualität scheint einzig die 108MP Hauptkamera des Samsung M53 ein Upgrade zu sein. Alle Hersteller haben aktuell mit den Argumenten für ihre Nachfolgemodelle zu kämpfen und Samsung ist da gewiss keine Ausnahme.

Quellen

Preisvergleich

Unsere Empfehlung

Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
Zum Shop
Unsere Empfehlung
Zum Shop
Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Lade jetzt deine Chinahandys.net App