Startseite » News » Smartphone Verkäufe Q3 2020 – Huawei verliert, Xiaomi gewinnt
</div data-lazy-src=

Smartphone Verkäufe Q3 2020 – Huawei verliert, Xiaomi gewinnt

Wir alle haben es wohl in den letzten Jahren mitbekommen, die chinesischen Smartphonemarken rund um Oppo, Xiaomi, Vivo und Co. werden bei uns immer präsenter. War man vor wenigen Jahren noch ein wirklicher Pionier, wenn man ein Handy aus Fernost importiert hat, kann man heute einfach bei Saturn ein Xiaomi kaufen. Sogar eigene Läden haben Xiaomi und Oppo inzwischen in Deutschland.

Dieses rasante Wachstum ging auch im dritten Quartal 2020 so weiter, wie jetzt ein Bericht des amerikanischen IT-Analysten Gartner zeigt. Laut diesem sind die gesamten Smartphoneverkäufe gegenüber 2019 zwar etwas zurückgegangen, für Xiaomi aber geht es aufwärts. Samsung bleibt die Nummer 1 und auch Huawei kann sich auf der 2 halten. Die 3 wird nun aber von Xiaomi besetzt und nicht mehr von Apple. Dabei schafft es Xiaomi bei den Verkäufen, um knapp 35% zuzulegen! Verglichen mit den 2,2% Wachstum bei Samsung und den Zahlen der anderen Top 5 Hersteller, ist das eine gewaltige Steigerung.

Xiaomi Verkaufszahlen Q3 2020

Ebenso gigantisch ist der Niedergang Huaweis. Um 21,3 Prozent sinken die Verkäufe im letzten Quartal gegenüber dem Vorjahr. Zu erklären ist das mit dem Handelskonflikt zwischen den USA und China und den damit einhergehenden strikten Restriktionen gegenüber Huawei. In diese Lücke springen nun natürlich andere Anbieter und Xiaomi scheint das sehr gut gelungen zu sein. Die Top 5 werden übrigens von OPPO abgerundet. Allerdings ging es für die um 2,3 Prozent runter, was die Smartphoneverkäufe angeht. Huawei hat derweil sogar Mühe, Prozessoren für die eigenen Smartphones zu produzieren, da der Halbleiterhersteller TSMC die Zusammenarbeit eingestellt hat. Es ist wahrscheinlich nur eine Frage von Monaten, bis Huawei also den zweiten Platz räumen muss.

Xiaomi überzeugt im Q3 2020

Xiaomi zeigt sich unterdessen selbstsicher bei Twitter. Man verweist auf die steigenden Absätze bei Premium Smartphones, wobei in diese Kategorie hier alle Gerät über 300€ fallen. Zusätzlich zeigt man den Erfolg der eigenen AIoT Geräte und Plattform. Gegenüber 2019 gibt es hier rasante Zuwächse. So seien etwa mit 289 Millionen fast 36% mehr Geräte an Xiaomis AIoT Plattform angebunden, als letztes Jahr.

Die Xiaomi Home App als Zentrum der Xiaomi Smarthome Steuerung wurde rund 34 Prozent öfter heruntergeladen als im vergangenen Jahr. Zusätzlich läuft auch das Geschäft mit Fernsehern weiterhin sehr gut. Zum siebten Mal ist man inzwischen führender Anbieter in China. Vom führenden Anbieter bei Smartphones ist man in China jedoch nach wie vor weit entfernt.

Wieso ist Huawei überhaupt noch Platz 2

Im dritten Quartal 2020 hält Huawei im Heimatmarkt China einen gewaltigen Marktanteil von 45% (Quelle 4). Auch wenn Chinas Smartphonemarkt im Gesamten um 14% geschrumpft ist, ist es dennoch der mit Abstand größte Markt der Welt. Im wichtigen Heimatmarkt kann Xiaomi bei Smartphones noch nicht so richtig mithalten. Die 9-11% je Quartal 2020 können mit Oppos 15% und Vivos 17% kaum konkurrieren. So wie es aktuell ausschaut, wird Huawei Probleme haben beim Bau von Smartphones.

Counterpoint China Smartphonemarkt

Googles Android Services und Apps hingegen sind für den chinesischen Markt nicht essenziell wichtig. Die große Frage ist also, welche Hersteller profitieren, wenn Huawei auch Marktanteile im Reich der Mitte verliert. China will weltweiter Vorreiter bei der 5G Technik werden und das sieht man auch an den Handyverkäufen. Mehr als 50% aller Geräte, die 2020 in China verkauft wurden, sind bereits 5G Smartphones. Bei uns kann man in der Mittelklasse noch problemlos zu 4G Smartphones greifen, in China sind auch viele Mittelklasse Geräte nur noch mit 5G erhältlich.

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
3 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Shorty2020
Gast
Shorty2020 (@guest_71101)
1 Jahr her

Ist unter “Oppo” auch Realme mit einberechnet, oder sind diese seperat? Wo steht denn Realme, Vivo, OnePlus bei den weltweiten verkauften Units, gibt’s da irgendwo einen Link zu einer ausführlicheren Übersicht?

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre (@jonas-andre)
1 Jahr her
Antwort an  Shorty2020

Servus Shorty, Realme wird eigentlich immer separat gelistet, so auch hier. Huawei hingegen ist mit Honor und Xiaomi ist auch mit Redmi und Poco gelistet. Vivo kommt weltweit auf 8% wie auch Oppo. Und Realme hat immerhin schon 4%. Oneplus hat um die 2%. BBK hat damit einen Marktanteil von 22% und ist somit zusammen mit Samsung der größte Smartphoneproduzent der Welt. Hier ein Link.

Beste Grüße

Jonas

Reinhard_Schaefer
Gast
Reinhard Schäfer (@guest_71098)
1 Jahr her

Es ist gut, dass Huawei in China eine stabile Basis hat, denn den USA unter Trump geht es kaum um Datenschutz, sondern nur darum, ihr rückständiges 5G überall, wo sie es können, den Staaten aufzuzwingen. Jede Erpressung oder Nötigung ist ihnen dabei recht. Und im Abhören und Überwachen eines Netzwerkes sind sie ebenfalls nicht besser als China, die Menschenrechte beachten sie auch immer weniger – eine Schande für Demokratien und kein Vorbild. Natürlich ist es sinnvoll, sich nicht in die Hand der Chinesen zu begeben, die Menschenrechte gar nicht achten und nicht nur ihr Land mit Gewalt regieren, sondern auch… Weiterlesen »

Lade jetzt deine Chinahandys.net App