Startseite » News » Snapdragon 8 Gen 2 vorgestellt – diese Flagship Smartphones kommen

Snapdragon 8 Gen 2 vorgestellt – diese Flagship Smartphones kommen

Das Herzstück der kommenden Flagship-Generation ist offiziell: Qualcomm präsentiert den Snapdragon 8 Gen 2 mit mehr Rechenleistung, interessanten KI- und Grafikfeatures und Kameraoptimierung. MediaTek hat den Dimensity 9200 etwas früher vorgestellt, den Snapdragon 8 Gen 2 werden wir aber in deutlich mehr High-End-Geräten sehen.

Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 Head 1

Die neuen Funktionen und Standards – Raytracing für die Grafik, WiFi 7, gesteigerte KI- / AI-Leistung – teilt sich der Qualcomm-Chip mit der Konkurrenz von MediaTek. Spannend sind hingegen die integrierten Kamera- bzw. Bildverarbeitungsfunktionen. Zudem wurden die ersten Flagships mit der Top-CPU bereits von den Herstellern bestätigt.

Ausstattung & technische Daten des Snapdragon 8 Gen 2

Dimensity 9200

MediaTek Dimensity 9200 vorgestellt 2

Snapdragon 8 Gen 2

Snapdragon 8 Gen 2

Snapdragon 8 Gen 1

Snapdragon 8 Gen 1

Layout / Fertigung: Octa-Core, ARM v9 Architektur, 4nm Octa-Core, ARM v9 Architektur, 4nm Octa-Core, ARM v9 Architektur, 4nm
Prozessorkerne: 1 x Cortex-X3 @ 3,05 GHz

3 x Cortex-A715 @ 2,85 GHz

4 x Cortex-A510 @ 1,8 GHz

1 x Cortex-X3 @ 3,2 GHz

3 x Cortex-A715 @ 2,8 GHz

4 x Cortex-A510 @ 2,0 GHz

1 x Cortex-X3 @ 3,0 GHz

3 x Cortex-A710 @ 2,5 GHz

4 x Cortex-A510 @ 1,8 GHz

Grafik / GPU: ARM Immortalis-G715 Adreno Adreno 730
Speicher: LPDDR5x (8.533 MHz) RAM LPDDR5x (4.200 MHz) RAM LPDDR5 (3.200 MHz) RAM
Konnektivität: WiFi 7, Bluetooth 5.3 WiFi 7, Bluetooth 5.3 WiFi 6E, Bluetooth 5.3

Wie auch der Vorgänger kommt beim Snapdragon 8 Gen 2 die ARM v9 Architektur zum Einsatz und man setzt weiterhin auf das moderne 4 Nanometer Fertigungsverfahren. Spannend beim Aufbau: Nun sind es 4 Performance-Kerne und nur 3 Energiesparkerne im Vergleich zum Vorgänger und eine erhöhte Taktfrequenz, auch im Vergleich zu MediaTek. Dem Dimensity Prozessor bleibt dafür der schnellere RAM vorbehalten. Die GPU benennt Qualcomm noch nicht. Der neue Top-Prozessor sei laut Qualcomm bis zu 35 Prozent schneller und 45 Prozent effizienter als der Snapdragon 8 Gen 1.

Ausstattung – Sound, Konnektivität, Grafik

Snapdragon 8 Gen 2 Snapdragon Gaming

Die anderen Neuerungen hat MediaTek so ebenfalls eingeführt. Die KI-Leistung der NPU werde um 60% deutlich gesteigert. Dazu sei die Adreno-GPU 25% leistungsstärker bei 45% höherer Effizienz. Snapdragon Elite Gaming ermöglicht zudem nun auch hardwarebeschleunigtes Raytracing.

Das Qualcomm X70 Modem unterstützt mmWave, sub-6GHz 5G und Dual-SIM mit 2x 5G. Auch der aufkommende WiFi 7 Standard ist mit an Bord. „Snapdragon Sound“ unterstützt Spatial Audio für dynamisches Headtracking und eine sich anpassende Soundbühne.

Kamera – Softwarearbeit & Sensor-Optimierung

Qualcomm will natürlich auch an einer besseren Kamera-Technik gearbeitet haben. Die NPU (KI-Leistung) erkenne nun einzelne Teile des Bildes, z.B. das Gesicht, Haare und Kleidung der Person, und kann diese so einzeln optimieren.

Dazu rühmt sich Qualcomm, dass Sony Sensoren mit DOL-HDR (Digital Overlap) und Samsungs ultrahoch-auflösende HP-Sensoren (nun der HP3 mit 200MP) besonders gut mit der ISP des SD8 Gen 2 zusammenarbeiten. Die Bilddaten der „alten“ 108MP Sensoren werden inzwischen in Echtzeit verarbeitet und die Fotos stehen ohne Verarbeitungszeit direkt bereit. Dazu können nun 8K HDR Videos mit 30 fps und 4K Videos bei 120 fps aufgenommen werden.

Diese Flagships wurden bereits bestätigt

Snapdragon 8 Gen 2 Flagships

Wie zu jedem Qualcomm-Launch kündigten alle großen Hersteller die Flagships mit dem Snapdragon 8 Gen 2 direkt mit an. Im Dezember 2022 sollten die neuen High-End-Smartphones langsam starten – natürlich möchte jeder wieder der Erste sein. Anfang 2023 werden wir dann auch in Europa bedient. Folgende Geräte sind schon mal gesetzt, jeweils mit kleinem Teaserbild „bestätigt“:

  • Xiaomi 13 und Xiaomi 13 Pro – zunächst in China und später auch für Deutschland
  • Vivo X90 Pro+ – Launch der Reihe am 22. November, das Top-Modell erscheint eventuell etwas später
  • Oppo Find X6 Pro
  • OnePlus 11
  • Motorola X40 – bei uns als Edge 40 Pro
  • Vivo IQOO 11 Reihe – wahrscheinlich weiterhin exklusiv für China
  • Nubia Red Magic 8 Pro – Launch in Europa wahrscheinlich
  • Nubia Z50 Pro – bei uns als ZTE Axon 50 Ultra
  • Samsung Galaxy S23 – nicht bei der Qualcomm Präsentation mit angekündigt, aber Samsung hat die Exynos Version bereits dementiert

Das war es aber noch lange nicht, da nahezu alle Flagships auf den Qualcomm Top-Prozessor setzen werden. Dazu gehören natürlich auch Realme, Asus oder Sony. Interessanter ist das schon die Frage, wer zudem auch auf ein Modell mit MediaTek setzt oder ob der Dimensity 9200 nur eine Randerscheinung bleibt, wie der Dimensity 9000 / 9000+ letztes Jahr.

Und jetzt noch eine “kleine” Frage zum Schluss: Wie schnell werden die neuen Qualcomm-Flagships unter Last von Thermal Throtteling betroffen sein? Die Hitzeprobleme ziehen sich wie ein roter Faden durch die letzten Generationen der High-End Chips. Dass Qualcomm den Elefanten im Raum nicht anspricht, lässt jedenfalls nichts Gutes vermuten…

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
10 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Petunia
Mitglied
Mitglied
Petunia(@petunia)
2 Monate her

Ich glaube, dass wie schon bei den Vorgängermodellen die Schwere zwischen Peak-Benchmark-Performance und längerfristiger gethrottelter Performace stark auseinandergeht. Gerade wenn man siehr, wie hoch diesmal die Taktraten der Prozessorkerne sind. Ich glaube aber auch, dass die Leistung, selbst wenn gethrottlet, sehr hoch ausfallen wird.

Ole
Gast
Ole (@guest_92617)
2 Monate her

Hallo, soweit ich weiß soll der SD Gen2 35 Prozent schneller und 45 Prozent effizienter als der Snapdragon 8 Gen 1, und nicht als der Snapdragon 8*+* Gen 1 sein, das ist ein erheblicher Unterschied, denn der SD 8+ war schon deutlich effizienter als das Ursprungsmodell.

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre(@jonas-andre)
2 Monate her
Antwort an  Ole

Servus Ole, danke für den Hinweis. Qualcomm bezieht sich auf die vorherige Generation, was wohl wirklich das SD 8 Gen 1 ohne Plus ist. Ich habe es angepasst.

beste Grüße

Jonas

UEW
Mitglied
Mitglied
UEW(@uew)
2 Monate her

Auf dem Bild taucht auch Meizu auf – soll das heißen, dass die sich wieder an einen besseren Telefon versuchen wollen? Ich fand deren Design eigentlich immer sehr ansprechend, aber irgendwie sind die doch – bis auf ein low-end Gerät – ziemlich verschwunden…

shorty
Gast
shorty (@guest_92611)
2 Monate her

Guter Grund für die Hersteller nochmal den Smartphonepreis um 100% zu erhöhen

Wackelohr
Mitglied
Mitglied
Wackelohr(@wackelohr)
2 Monate her

Hallo,
… und irgendwann bald haben wir Smartphones mit Wasserkühlung!
Gruß Georg

Lu_D
Mitglied
Mitglied
Lu D(@lu_d)
2 Monate her
Antwort an  Wackelohr

Hatte doch das poco F1 schon. Wasser im Kupferkern zur besseren Wärmeableitung.

Jan Bonkerz
Gast
Jan Bonkerz (@guest_92612)
2 Monate her
Antwort an  Wackelohr

Du vergisst das Black Shark was hier auf Chinahandy.de bereits schon vor etlicher Zeit getestet wurde und bereits ne Wasserkühlung mit an Bord hat. Desweiteren Tüftelt Lenovo schon seit über einem Jahr ebenso an einem Smartphone mit Wasserkühlung.😉

zytozid@gmail.com
Gast
zytozid (@guest_92627)
2 Monate her
Antwort an  Wackelohr

Ich kann mir nicht vorstellen, was eine Wasserkühlung im kleinen Gehäuse von einem Smartphone für Vorteile bringen soll (außer Marketing). Die Konvektion ist hier nicht das Entscheidende, sondern eher die Konduktion und diese ist einfacher und auch sicherer mit bspw. Kupfer als Wärmeleiter umsetzbar. Wirklich interessant ist doch, wie man vernünftig die Abwärme vom Gehäuse wegbekommt. Hier stelle ich mir neuartige Rückseitendesigns vor, mit kleinen Rillen o.Ä. um die Oberfläche zu vergrößern, vielleicht aus innovativen Materialien, von mir aus sehr gerne aber auch einfach aus einer Aluminiumlegierung. Das ist ohnehin deutlich sinnvoller als dieser “Lifestyle” Blödsinn aus Glas, Keramik und… Weiterlesen »

Wackelohr
Mitglied
Mitglied
Wackelohr(@wackelohr)
2 Monate her
Antwort an  zytozid

Hallo,
zum Thema blingbling:
Der alte Geheimrat aus Weimar sagte einmal:
Wenn es Mode würde, sich mit einem Hammer die Fingernägel blau zu schlagen – sie würden es tun!
Noch Fragen?
Gruß Georg

Lade jetzt deine Chinahandys.net App