Startseite » Ankündigung » Sony Xperia L4 – neues Mittelklasse Smartphone mit Schwächen

Sony Xperia L4 – neues Mittelklasse Smartphone mit Schwächen

Es ist ein offenes Geheimnis, dass Sony außerhalb von Japan auf dem Smartphonemarkt zu kämpfen hat. Mit dem Sony Experia L4 stellt der Hersteller nun einen neues Mittelklasse-Smartphone vor und schaltet gleichzeitig die Sony Mobile Webseite offline (nur noch unter sony.de). Neue Sony Smartphones wird es zwar noch geben, aber eben nur noch unter der starken Hauptmarke. Bereits letztes Jahr hatte Sony die Smartphoneabteilung in die Fernseherabteilung integriert, vermutlich um die schlechten Geschäftszahlen zu verschleiern. Im Endeffekt auch egal, in diesem Artikel schauen wir uns das neue Sony Experia L4 einmal genauer an.

Sony Xperia L4 ankündigung

Für unter 200€ versucht Sony mit einer Triple Kamera und dem berühmten 21:9 Kino-Display zu glänzen. Mediatek Helio P22, Android 9 und 3/64GB Speicher stehen auch noch auf dem Datenblatt. Sowas traut sich nichtmal Samsung und dort kaufen die Leute Smartphones nur der Marke wegen…

Design und Display

Sony Xperia L4 testbericht

Am Design kann man kaum meckern. Das Kinn wirkt auf den Bilder etwas groß und altbacken, aber die restlichen Rändern sehen schmal aus. Die klassiche Tropfennotch prägt das Design auf der Vorderseite. Power-Button und Lautstärkeregler befinden sich klassisch rechts außen und gesteuert wird das Smartphone durch klassische On-Screen Buttons. Das 21:9 Display muss man nicht unbedingt mögen, mit Abmessungen von 159 x 71 x 8,7 Millimeter ist das Sony Experia L4 damit nicht gerade kompakt. 178 Gramm auf der Waage sind durchaus nachvollziehbar für ein 6,2 Zoll Gerät. Der Hersteller wirbt mit einem extra Einhandmodus. Wirklich kompakte Smartphones gibt es nämlich auch bei Sony nicht mehr.

Sony Xperia L4 Test

Das Display mit 15,7cm Displaydiagonale ist natürlich ein LCD und löst mit mickrigen 1680 x 720 Pixel auf. Wenn Xiaomi ein Mi A3 mit HD AMOLED Display veröffentlicht, geht eine Welle der Empörung durch Netz. Bei Sony sind HD LCD Displays für 200€ kein Problem :). Was soll man hier noch sagen, kein Konkurrent kann die Auflösung von Sony unterbieten.

Sony Xperia L4 Display 21 9

 

Positiv vermerken wir noch Dual-Sim (Hybrid-Slot), einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite und immerhin einen USB-C Anschluss und 3,5mm Kopfhöreranschluss.

Leistung und System

Android 9 hat in einem Smartphone im Jahre 2020 eigentlich nichts mehr verloren. Zumindest nicht, wenn man für das Gerät über 100€ verlangt. Gesteigert wird das nur noch durch den “lächerlich” schwachen Prozessor für einen 200€ Preisbereich. Sony setzt im Experia L4 auf einen Mediatek Helio P22, den man scheinbar im Keller gefunden hat. Da helfen auch die 3GB RAM und der 64GB große Festspeicher nicht mehr weiter. Das Sony Experia L4 ist eine Smartphone-Krücke, die locker durch Smartphones im unter 100€ Preisbereich in der Performance geschlagen wird.

Kameraausstattung des Sony Experia L4

Triple Kamera Sony Xperia

Sony gönnt dem neuen “Einsteigermodell” eine Triple Kamera. Zum Einsatz kommt ein 13 Megapixe Hauptsensor mit F/2.0 Blende, eine 5 Megapixel Ultraweitwinkel Kamera und ein 2 Megapixel Sensor für Tiefenunschärfe bei Bokeh/Portrait Aufnahmen. Die Kamera ohne Test zu bewerten ist nur schwer möglich, aber Sony wirbt mit einem EIS, was schonmal positiv für Videos ist.

Konnektivität und Akkuleistung

Immerhin kann Sony hier mal was liefern. Modernes ac-WIFI (2,4 und 5GHz) und Bluetooth 5.0 sind schonmal ein Anfang. GPS und GLONASS zählen zur Standardausrüstung, ebenso wie Beschlenigungs-, Näherungs-, Helligkeits-Sensor und Gyroskop. Auch ein Kompass sollte verbaut sein, auch wenn das nicht explizit auf der Spec-Seite von Sony erwähnt wurde.

An Netzfreuqenzen bekommt man das Standard Paket mit:

  • 2G: GSM (850, 900, 1800, 1900)
  • 3G: UMTS (1, 2, 5, 8)
  • 4G: LTE (1, 2, 3, 5, 7, 8, 20, 40)

Also alles dabei, was der Europäer für gewöhnlich so benötigt. Selbst NFC für mobiles bezahlen.

Sony Xperia L4 Akku

Sony setzt selbstbewusst auf einen etwas unterdurchschnittlichen 3580 mAh Akku. Ob man das mit Optimierung im System ausgleichen kann, wird sich zeigen. Der P22 Prozessor hat ohnehin nicht so viel Leistung. Den 18 Watt Schnellader muss man sich extra kaufen, der ist leider nicht im Lieferumfang enthalten.

Einschätzung und Verfügbarkeit

Ab April wird das Sony Experia L4 für 200€ verfügbar sein. Der Preis wird wohl recht schnell noch etwas fallen, aber für Sony ist mit diesem Spezifikationen weiterhin kein Land in Sicht. Jeder, der sich auch nur 10 Minuten mit dem aktuellen Smartphonemarkt beschäftigt, wird einen sehr großen Bogen um das Sony Experia L4 machen, soviel ist schonmal sicher. Wir haben uns in diesem Artikel auch damit auseinandergesetzt, ob Sony ein Comeback auf dem Smartphone-Markt gelingen könnte. Wenn ich mir dieses neue Smartphone so anschaue, dann schwenkt man endgültig die weiße Flagge.

%name



Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

avatar
 
5 Comment threads
1 Thread replies
2 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
6 Comment authors
DemiTim WalterDavidStefan DuellmannFrankenstein Recent comment authors
  Subscribe  
Kommentar Updates
Tim Walter
Gast
Tim Walter

Weshalb bringt man überhaupt noch solche Geräte auf den Markt und gibt nicht einfach auf.

David
Gast
David

Ich warte ja schon eine Weile auf einen L3 Nachfolger, bin jetzt aber nicht wirklich vor Begeisterung in die Luft gesprungen als ich die Daten von L4 gelesen hatte. Mal sehen wie sich mein Sharp Aquos V schlägt wenn es da ist.

Stefan Duellmann
Gast
Stefan Duellmann

Ich bin überzeugt von Sony, aber meistens eben von den Top Modellen. So wie mein Xperia1 😍 👍
Ich würde aber dieses Sony immer vorziehen zu dem Preis. Weil es sicher ist und eben kein Chinese mit Hintergedanken.

Demi
Gast
Demi

Das Android10 update hat Sony für die xz2+3-Reihe schon mal verhunzt. Auch 2 Monate nach Einführung ohne Bugfix.
Ist schon peinlich was Sony da abliefert 👎

Frankenstein
Gast
Frankenstein

Drei Mal müde gelacht. Was für ne Pleite von Sony

Shorty2020
Gast
Shorty2020

Wer das neue Sony kauft, der kauft es dann wirklich nur wegen den Markennamen.
Wenn Samsung das A90 5G jetzt für 380€ anbietet und ein Realme XT für rund 200€ zu haben ist, dürfte Sony, auf den eh schon überschwemmten Markt, mit der Preispolitik nicht weit kommen.

Du bist gerade offline!