Startseite » News » Xiaomi Mi Robot Vacuum Mop 2 – neue Staubsaugroboter vorgestellt

Xiaomi Mi Robot Vacuum Mop 2 – neue Staubsaugroboter vorgestellt

Xiaomi hat neue Staubsaugroboter vorgestellt! Drei Modelle bringt die chinesische Firma auf den globalen Markt. Ein S Modell, ein Pro Modell und ein Ultra Modell. Damit sind wir auch schon mittendrin im Xiaomi Namenschaos. Denn neben diesen drei Modellen läuft unter dem Mi Robot Vacuum Mop 2 Reihe nämlich noch ein Modell. Den Xiaomi Robot Vacuum Mop 2 Pro+ hatten wir bereits im Test. Warum dieses Pro+ Modell abgelöst von den anderen Modellen existiert, können wir nicht sagen.

Specs der Xiaomi Mi Robot Vacuum Mop 2

  Mi Robot Vacuum-Mop 2 Pro+

Xiaomi Mi Robot Vacuum 2 Pro  Vorgestellt 6

Mi Robot Vacuum Mop 2SMi Robot Vacuum Mop 06 Mi Robot Vacuum Mop 2 Pro

Mi Robot Vacuum Mop 05

Mi Robot Vacuum Mop 2 Ultra
Mi Robot Vacuum Mop 2 Ultra 04
Mi Robot 2

Xiaomi Mi VAcuum Wischfunktion

Saugleistung: 3000pa 2200pa 3000pa 4000pa 2100pa
Wischfunktion:
Wasserbehälter: 250ml 200ml keine Angabe 200ml 150ml
Staubbehälter: 550ml 300ml 450ml 550ml + 4L Station 420ml
Akkugröße: 5200mAh 2600mAh 5200mAh 5200mAh 3200mAh
überwindbare Höhe: keine Angabe 18mm 20mm 20mm keine Angabe
Appsteuerung: Mi Home Mi Home Mi Home Mi Home Mi Home
LDS Navigation:
Navigation: Kamera Laser Laser Laser Laser

Aus diesen Specs stechen die 4000Pa Saugleistung des Ultra Modells klar hervor. Auch ansonsten sehen das Pro und das Ultra Modell nach starken Alleskönnern aus. Der Mi Robot Vacuum Mop 2S macht hingegen mit kleinem Staubbehälter und schwachem Akku eher im Negativen auf sich aufmerksam.

Top Navigation durch Laser!

Während das Pro+ Modell zwei Kameras zum Navigieren nutzt, kehren die neu vorgestellten Modelle wieder zur bewährten Steuerung per Laser zurück. Die Kamerasteuerung im Pro+ hat zwar gut funktioniert, an die Genauigkeit einer Laser-Steuerung konnte das System im Test aber nicht herankommen. Dementsprechend sind wir froh, dass alle drei neuen Modell auf einen Laserturm setzen, auch wenn sich dadurch die Höhe der smarten Haushaltshelfer erhöht.

Gesteuert werden die Roboter mit der Xiaomi Home App. Die hatten wir inzwischen in vielen Tests und sind sehr zufrieden mit ihr. Saugroboter können intuitiv für den Einsatz in der ganzen Wohnung oder nur in bestimmten Räumen oder Zonen programmiert werden. Weiterhin sind alle drei neuen Xiaomi Mi Robot Vacuum Mop 2 mit Alexa und Google Home kompatibel.

Fokus auf die Wischfunktion

Nachdem Saugroboter das Saugen inzwischen nahezu perfektioniert haben, rückt eine weitere Funktion in den Vordergrund. Wie es schon der Name der neuen Xiaomi Roboter sagt, verstehen sie sich selbst nicht nur als Staubsauger, sondern auch als Wischroboter. Dazu bedienen sich die drei neuen Roboter eines Y-förmigen Reinigungswegs, der natürliche Wischbewegungen nachahmen soll. Xiaomi spricht weiterhin von einer stark verbesserten Wischfähigkeit. Für das Pro Modell bedeutet das ein hochfrequent vibrierendes Wischpad. Eine Funktion, die wir aus dem Roborock S7 kennen. Dort hat sich das Wischverhalten deutlich verbessert. Wir gehen davon aus, dass auch das Ultra Modell dieses vibrierende Wischpad mitbringt. Über das S Modell macht Xiaomi allerdings keine Angaben.

Xiaomi Mi Robot Vacuum Mop 2 Ultra

Mi Robot Vacuum Mop 2 Ultra 011

Jetzt haben wir also selbst bei Saugrobotern schon Ultra Modelle 😋. So richtig “ultra” macht den neuen Xiaomi Saugroboter allerdings erst die passende Station. Diese verfügt über einen 4L Staubbehälter und eine Saugleistung von bis zu 16.500Pa, um den Saugroboter ohne Verstopfungsgefahr zuverlässig entleeren zu können. 240m² gibt Xiaomi als Fläche an, die der Mi Robot Vacuum Mop 2 Ultra mit einer Akkuladung reinigen kann. Dazu kommt die sehr hohe Saugleistung von 4000Pa. Damit spielt das Ultra Modell ganz oben mit!

Einschätzung und Preis

Mit einer UVP von 299€ ist der Xiaomi Mi Robot Vacuum Mop 2S fair angesetzt. Ob das die Abstriche beim Staubbehälter und Akku wert sind, sollte man sich dennoch zweimal überlegen. Das Pro-Modell gibt es für 449€ und das Ultra-Modell für 549€ – allerdings ohne Station. Die kostet zusätzlich 259€ 🤔. Im Bundle gibt es beide zusammen für 799€. Das ist ein sportlicher Preis. Wirklich sinnvoll dürfte die Saugstation nur für Menschen sein, die wirklich täglich saugen. Ansonsten sind die wenigen Handgriffe, welche die Station ersetzt, wohl keine 260€ wert. Unseren Saugroboter Champion Roborock S7 (zum Test) gibt es im Angebot ab etwas mehr als 450€. Xiaomi zielt mit dem Pro- und dem Ultra-Modell hier also auf die ganz großen. Die Ausstattung der beiden Modelle klingt aber auch ausgezeichnet. Xiaomi könnte sich also die Staubsaugroboter Krone zurückholen!

Zu welchem Modell wollt ihr denn gerne einen Test sehen? Schreibt es uns gerne in die Kommentare. 



Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert.

Lade jetzt deine Chinahandys.net App