Startseite » Gadgets » Xiaomi Router AX1500 im Test – günstige Funktionsvielfalt
Zum Anfang

Xiaomi Router AX1500 im Test – günstige Funktionsvielfalt

Getestet von Korbinian am
Vorteile
  • einfache Einrichtung
  • übersichtliche Bedienoberfläche (über App)
  • hoher Funktionsumfang
  • ordentliche Signalqualität (2,4GHz)
Nachteile
  • kein integriertes Modem
  • nur durchschnittliche Leistung bei 5GHz
Springe zu:

Mit dem AX1500 bietet Xiaomi einen neuen Router an. Dieser soll für rund 30 Euro neben starkem Empfang und aktuellen Verbindungsstandards auch eine intelligente Kommunikation mit kompatiblen Netzwerkgeräten bieten. Ein Highlight ist auch die einfache Einrichtung und Verwaltung über die Xiaomi Home App. Insgesamt bietet das Gerät auf dem Papier also eine Menge für seinen günstigen Preis. Im folgenden Artikel werfen wir einen genaueren Blick auf den Xiaomi AX1500, um zu ergründen, ob dieses seinem Ruf gerecht wird. 

Insbesondere chinesische Versionen der Xiaomi Router gelten bei uns seit Jahren als Geheimtipp bei schlechtem WLAN-Empfang im Eigenheim.

Äußerer Eindruck und Schnittstellen des Xiaomi Router AX1500

Unverkennbar bleibt der Xiaomi AX1500 mit seinem weißen Kunststoffgehäuse dem Design der Vorgänger treu. Die flache Keilform des Xiaomi WiFi Router 4 (zum Test) weicht einem kubischen Formfaktor und zwei der insgesamt vier Antennen befinden sich nun seitlich am Gerät. Die Oberfläche ist mit Luftlöchern durchsetzt, lediglich die Mitte wurde ausgespart, da sich hier der Xiaomi-Schriftzug und zwei Status-LEDs befinden.

An der Rückseite des Routers befinden sich vier RJ45-Anschlüsse für Verbindungen über LAN-Kabel mit einer Übertragungsrate von bis zu 1000 Mbit/s. Der AX1500 erkennt dabei automatisch, ob die Verbindung per WAN oder LAN besteht, hierdurch ist ein separater WAN-Anschluss nicht notwendig. Zudem befinden sich ein Anschluss für die Stromversorgung per Hohlstecker und ein Mesh-Button zwischen den beiden hinteren Antennen. Mit einer SIM-Nadel kann das Gerät darüber hinaus auf Werkseinstellungen zurückgesetzt werden, falls ein Netzwerkwechsel oder Probleme mit dem Router dies erfordern.

Xiaomi Router AX1500 Test 7

Lieferumfang des Xiaomi AX1500

Mit im Karton befinden sich neben einer Schnellstartanleitung und Sicherheitshinweisen außerdem zwei Kabel. Zum einen das bereits genannte EU-Netzteil mit Hohlstecker und zum anderen ein 1 Meter langes LAN-Kabel (CAT5e) zur direkten Verbindung des AX1500 mit anderen Geräten.

Xiaomi Router AX1500 Test 3

Betriebssystem und Einrichtung

Auch Xiaomis neuester Router nutzt die eigene Mi-WiFi-ROM als Betriebssystem. Diese basiert auf OpenWrt, also lässt sich hoffen, dass sich das Gerät zukünftig auch mit alternativen Betriebssystemen nutzen lässt. Wie auch die Vorgänger besitzt der AX1500 kein integriertes DSL- oder Kabel-Modem, wodurch dieser auf eine Verbindung mit einem separaten DSL- oder Kabelrouter angewiesen ist. Bei dem Preis ist das kein Wunder und auch völlig normal.

Einrichtung

Das Setup lässt sich schnell und einfach über die Xiaomi Home App oder alternativ über den Browser mithilfe der Eingabe “router.miwifi.com” durchführen. Letzteres geht denkbar einfach. Nachdem man das Heimatland ausgewählt und seine Seele mit der Zustimmung der Nutzungsbedingungen verkauft hat, können der Anzeigename des Routers und das WLAN-Passwort festgelegt werden. Im nächsten Schritt werden die verschiedenen Bereiche der Einstellungen bunt und übersichtlich angezeigt. Allerdings ist die Seite nur in englischer Sprache verfügbar und die Auflösung nicht für Smartphones ausgelegt. Somit werden Schrift und Symbole recht klein dargestellt.

Intuitiver ist hier die Einrichtung per App. Diese ermöglicht die Einrichtung und Verwaltung des AX1500 in deutscher Sprache. Nach der Auswahl des Router-Modells legt man ebenfalls einen Gerätenamen sowie das WLAN-Passwort fest und wird daraufhin von einer übersichtlichen Oberfläche begrüßt. Neben dem aktuellen Status des Routers bekommt man hier auch die Geräteeinstellungen, mögliche Optimierungen und die Funktionen des Geräts präsentiert.

Funktionen

Die maximale Bandbreite verbundener Geräte beträgt im 2,4GHz-Netz 300MBit/s und im 5GHz-Netzwerk 1200MBit/s. Der AX1500 bietet hier die Möglichkeit für unterstützte Endgeräte, die Verbindungen simultan zu verwenden, womit diese theoretisch eine Geschwindigkeit bis zu den namensgebenden 1500MBit/s nutzen können. Neben den typischen Möglichkeiten wie der Verwaltung eines Gäste-WLANs sowie dem Reset und Update des Routers lassen sich in den Einstellungen auch Multiplexing für IP-TV-Kanäle und ein Gaming-Modus für das Smartphone aktivieren. Außerdem lässt sich das Gerät in ein Mesh-Netzwerk mit bis zu 9 weiteren unterstützten Geräten einbinden. WLAN-Verschlüsselung unterstützt der AX1500 bis zum aktuellen Standard WPA3-SAE. DFS-Kanäle werden hingegen nicht unterstützt.

Signalstärke und Verbindungen

Die vier High-Gain-Antennen des AX1500 funken mit WiFi 6 und sorgen so für eine zuverlässige und schnelle Verbindung. Im 2,4GHz-Netzwerk konnte ich an meinem Arbeitsplatz durchgehend die Hälfte der verfügbaren Bandbreite von 100 Mbit/s nutzen, ein guter Wert. Demgegenüber sind die erreichten 92 MBit/s im 5GHz-Netz eher durchschnittlich. Bezüglich der Signalstärke wurden im Testbericht der Redmis AC2100 (zum Test) und eine Fritzbox 7520 zum Vergleich herangezogen. Dabei konnte Xiaomis Neuzugang sich über die Frequenz von 2,4GHz mit -48dBm leicht vor der Fritz!Box (-50dBm) positionieren. Mit -38dBm setzte sich der Redmi AC2100 jedoch klar an die Spitze. Die Unterschiede schrumpfen im 5GHz-Netzwerk, das Bild bleibt jedoch dasselbe. Redmis Router kann sich mit -58dBm leicht vom Xiaomi AX1500 und der Fritz!Box absetzen (beide -63dBm). Mit insgesamt sechs Antennen hat der AC2100 einen klaren Vorteil in Bezug auf die Empfangsqualität, die meisten Wohnungen dürfte allerdings auch der AX1500 zuverlässig abdecken.

Testergebnis

Getestet von
Korbinian

Mit dem Kauf des Xiaomi AX1500 kann man grundsätzlich nichts verkehrt machen. Für seinen günstigen Preis legt der Router hervorragende Verbindungseigenschaften und eine Vielseitigkeit für diverse Einsatzbereiche an den Tag. Dabei überzeugen Bandbreite und Signalqualität vor allem im 2,4GHz-Netzwerk. Redmis AC2100 kann der AX1500 in diesem Bereich aber nicht vom Thron stoßen. Zum Ausgleich bietet letzterer aktuellere Verbindungs- und Sicherheitsstandards. Wer also nicht auf mehreren Etagen wohnt, sollte hinsichtlich der Zukunftssicherheit zu Xiaomis aktuellen AX1500 Router greifen.

Preisvergleich

38 €*
10-15 Tage – EU Priority Line wählen - zollfrei
Zum Shop
Unsere Empfehlung
42 €*

15-20 Tage - zollfrei - Gutschein auf Produktseite nutzen!
Zum Shop
38 €* Zum Shop
10-15 Tage – EU Priority Line wählen - zollfrei
Unsere Empfehlung
Nur 42 €* Zum Shop
15-20 Tage - zollfrei - Gutschein auf Produktseite nutzen!

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert. - Preise zuletzt aktualisiert am 20.06.2024

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Tests und News direkt auf dein Smartphone.
Abonniere uns bei WhatsApp oder Telegram.

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert.

Chinahandys App
Lade jetzt deine Chinahandys.net App