Startseite » News » Xiaomi stellt Router AX3600 mit Wifi 6 für umgerechnet 80€ vor

Xiaomi stellt Router AX3600 mit Wifi 6 für umgerechnet 80€ vor

Das neue Mi 10 (Pro) von Xiaomi, das vor kurzem für China vorgestellt wurde und in naher Zukunft auch für Europa vorgestellt wird, unterstützt das neue Wifi 6. Zeitgleich zum neuen Smartphone-Flaggschiff hat der chinesische Elektronik-Hersteller auch ein neues Mitglied seiner Router-Familie vorgestellt. Dieses unterstützt nun auch den neuen Standard Wifi 6 alias 802.11ax und hört auf den klangvollen Namen MI AIoT Router AX3600.

Der Wifi 6 Router von Xiaomi im Überblick

Xiaomi AX3600 Router 2Optisch tritt der AX3600 von Xiaomi in die Fußstapfen des Mi R3P bzw. Xiaomi Wifi Router Pro, der grundsätzlich auch schon einfach nur ein schwarzer Block mit ein paar Antennen war. Hübsch ist das nicht, aber eine Fritz Box ist ja auch nicht gerade eine Schönheit. Der neue Wifi 6 Router ist jetzt nicht mehr nur ein Block, sondern ein lang gezogener, pyramidenförmiger Block. Und er hat jetzt noch mehr Antennen, insgesamt sieben Stück.

Aber die wenigsten kaufen sich ihren Router wohl als modisches Accessoire. Die technischen Daten sind also entscheidend und hier kann Xiaomi mit seinem Wifi 6 Router punkten, vor allem mit dem günstigen Preis im Hinterkopf. Konkurrenzprodukte von AVM, Asus und co. kosten aktuell mindestens 180€ und damit über das doppelte vom Preis des Xiaomi Routers.

id

Die Spezifikationen des Xiaomi AX3600

Der Wifi 6 Router von Xiaomi ist mit einem Chipsatz von Qualcomm ausgestattet und unterstützt Bitraten von bis zu 3000 Mbps. Das ist natürlich ein theoretischer Wert, der vermutlich nicht einmal unter perfekten Bedingungen in der Praxis messbar sein wird. Doch die Geschwindigkeit ist ja zum Glück nicht der einzige Vorteil von Wifi 6 – die maximale Anzahl der Geräte, die über einen einzelnen Router bedient werden können, ist deutlich gestiegen. In Zeiten von Smart Home eine gute Sache!

pms 1581411766.33688586Der angesprochene Chip hört übrigens auf den Namen IPQ8071A und kommt mit vier A53-Kernen mit je maximal einem Gigahertz Taktfrequenz. Zusätzlich kriegen wir zwei NPU-Kerne (Network Processing Unit) mit bis zu 1,7 GHz Taktfrequenz.

Die 256 Megabyte ROM und 512 Megabyte RAM sind wahrscheinlich weniger interessant – im Gegensatz zu den verbauten Antennen und unterstützen Kanälen. Von den eben angesprochenen sieben Antennen sind nämlich nur sechs wirklich für das WLAN-Netzwerk zuständig. Die siebte Antenne ist eine dedizierte AIot-Antenne, was wohl eine Mischung aus “Artificial Intelligence” und “Internet of Things” sein soll und die Prozesse des Internets der Dinge effizienter machen soll. Dadurch lassen sich sämtliche Mijia/Xiaomi Gadgets sehr einfach in das Heimnetzwerk einbinden. Wie das Ganze genau funktioniert könnt ihr im Testbericht zum MI WIFI Router 4 nachlesen (Mi Net).

Der Xiaomi Wifi 6 Router unterstützt IEEE 802.11a/b/g/n/ac/ax und sowohl das 2,4-, als auch das 5-GHz-Band. Der Xiaomi Router beinhaltet allerdings kein Modem, also eine Fritzbox oder Speedport spart man sich damit nicht.

Preis, Verfügbarkeit und unsere Einschätzung

Der Wifi 6 Router von Xiaomi soll in China für 599 Yuan auf den Markt kommen, was umgerechnet knapp 80€ entspricht. Damit liegt er deutlich unter dem deutschen Preis der Konkurrenz aus dem Hause Asus oder AVM. Aktuell liegen die üblichen Import-Shops beim Preis deutlich höher, das wird sich aber bald ändern. Eine Veröffentlichung in Deutschland halten wir aktuell für unwahrscheinlich, aber eine Global Version liegt im Bereich des Möglichen. Einrichten und nutzen kann man letztendlich jeden Xiaomi Router über die Mi WIFI App, die komplett in englisch zur Verfügung steht.
%name

Quellen

Preisvergleich

99 €*
5-8 Tage - DHL Express - zollfrei
Zum Shop
Unsere Empfehlung
Nur 130 €*

10-15 Tage - EU Priority Line - zollfrei
Zum Shop
130 €*
10-15 Tage – Priority Direct Mail wählen - zollfrei
Zum Shop
99€* Zum Shop
5-8 Tage - DHL Express - zollfrei
Unsere Empfehlung
Nur 130€* Zum Shop
10-15 Tage - EU Priority Line - zollfrei
130€* Zum Shop
10-15 Tage – Priority Direct Mail wählen - zollfrei

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 30.03.2020


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

avatar
 
6 Comment threads
5 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
10 Comment authors
Min JungMarekSCARedMike68Jobue Recent comment authors
  Subscribe  
Kommentar Updates
Marek
Gast
Marek

Bin gespannt, wann die ersten Backdoors auftauchen werden. Grüße an die Mitarbeiter von Cisco, Netgear etc. mit ihren verseuchten Geräten

Mike68
Mitglied
Mitglied
Mike68

Könnt ihr mal den Xiaomi mi Router AC2100 und den Redmi Router AC2100 testen? Ein Vergleich zwischen beiden würde mich brennend interessieren.

Jobue
Gast
Jobue

Also die Mi R3P läuft tadellos hinter der Fritzbox. Allerdings wäre ein Artikel über verbinden von Fritzbox und Router interessant. Mich würde interessieren wie das klappen kann das beide Geräte den selben Namen haben und ich dann auch Automatisch das 5ghz Netz nutzen kann. Bei der Fritzbox wird sich nicht eingewählt, beim Mi Router nur die 2,4 GHz und Manuel die 5 GHz. Aber ein gemeinsamer Netzwerkname wäre für mich interessant. Oder hat jemand einen Link wo man sowas Noobmäßig nachlesen kann?

PanEuropean
Gast
PanEuropean

Der Vergleich mit der Fritz!Box hinkt natürlich ein wenig – ist ja auch hier in den Kommentaren schon angedeutet. Wenn ich sehe, was meine Fritz!Box alles kann – inkl. Telefonanlage, dann ist dieser Router für mich keine Alternative. Und ob Xiaomi so einen tollen Updateservice und auch einen vergleichenbaren Support wie AVM bietet, wage ich ganz arg zu bezweifeln. Und nicht falsch verstehen, ich mag Xiaomi – sowohl meine Tochter, als auch ich, haben jeweils schon unser drittes Xiaomi Smartphone.

Udo
Gast
Udo

Wie wird das Teil angeschlossen? An die vorhandene Fritz Box?

Min Jung
Gast
Min Jung

Warum nie mit Modem? Man kann die Xiaomi-Router ja nicht mal mit ner Fritzbox verbinden…

Robbi
Mitglied
Robbi

Warum sollte man sie nicht mit der Fritzbox verbinden können?

jonas-andre
Autor
TeamStarMitglied
Jonas Andre

Hey, man kann den Router natürlich mit einer Fritzbox verbinden. Nur alleine kann man den Router nicht betreiben, da er eben kein Modem hat. Das ist auch absolut nichts ungewöhnliches.

Beste Grüße

Jonas

SCARed
Gast
SCARed

die Fritzbox (oder jedes andere Modem, das du vom Provider hast) muss in den sogenannten Bridgemodus geschaltet werden. Dann sollte das anstandslos klappen.

Wobei mir persönlich auch ein Modem mit Router gut gefallen würde. Inzwischen muss einem der Provider ja gestatten, ein eigenes Endgerät (sprich Modem) an die Leitung zu hängen.

Min Jung
Gast
Min Jung

Ok, gut zu wissen. Vor zwei Jahren waren die Antworten halt ständig dass es niemand zum Laufen brachte.
Trotzdem brauche ich eines mit Modem, da in die vorgesehene Schublade nicht noch mehr Komponenten passen.

Du bist gerade offline!