Startseite » News » ZTE Blade A72, ZTE Blade A52 & ZTE Blade A32 vorgestellt

ZTE Blade A72, ZTE Blade A52 & ZTE Blade A32 vorgestellt

ZTE hatten wir zuletzt in Form des ZTE Axon 40 Ultra (zum Test) bei uns im Haus. Das Gerät konnte seinem Ultra Namen gerecht werden und mit spannender Kamera unter dem Display und interessantem Kamerasetup bei uns im Test gut abschneiden. Der Hersteller kann aber auch ganz anders, wie man nun zeigt. Denn statt Ultra stellen wir euch heute die drei neusten Budget Modelle von ZTE vor. ZTE Blade A72, A52 und A32 sind weit weg von Premium und richten sich eher an Nutzer, die ihr Smartphone hauptsächlich für einfache Aufgaben nutzen.

ZTE Blade A72 & A72 5G

Blade A72 blue

Die Speerspitze der Budget Blade A Serie ist in Zukunft das ZTE Blade A72, welches es wahlweise mit oder ohne Zugang zum neusten Funkstandard 5G gibt. Mit einer UVP von 200€ für die 5G Version ist das Gerät schon in der unteren Mittelklasse angekommen und muss sich dort mit der Preis-Leistungs starken Konkurrenz von Xiaomi, Realme und Samsung messen. Beim Prozessor entscheidet sich ZTE für den Mediatek Dimensity 700. Theoretisch sollte die 4G-Version einen anderen Prozessor bekommen. Hierzu haben wir aber keine Informationen.

Wir kennen den Dimensity 700 aus unterschiedlichen günstigen Geräten, in denen er zuverlässig genügend Leistung für alle Alltagsaufgaben liefert. Das 90Hz IPS Display des Blade A72 misst 6,52 Zoll und löst in HD auf. Oben wird es von einer Waterdrop-Notch für die Frontkamera unterbrochen. Auf der Rückseite des A72 sitzt eine Triple-Kamera bestehend aus 13MP Hauptkamera und zwei 2MP Sensoren für Makroaufnahmen und Tiefenerkennung. Wer will, kann den Speicher des Geräts erweitern, ohne Erweiterung stehen 64GB Festspeicher und 4GB Arbeitsspeicher zur Verfügung. In der Version ohne 5G Empfang schrumpft der Speicher auf 3/64GB zusammen.

ZTE Blade A52

Eine Stufe unter dem Blade A72 ist das ZTE Blade A52 angesiedelt. Das 120€ teure Handy setzt auf den gleichen Unisoc SC9863A Prozessor, den wir bereits aus dem Blackview Tab 8 kennen. Der Chip setzt auf das inzwischen veraltete 28nm Verfahren und sollte leistungstechnisch gerade so für halbwegs flüssige Performance sorgen. Beim Speicher gibts allerdings nur 2GB Arbeitsspeicher in Kombination mit 64GB Festspeicher. Der RAM ist eindeutig zu klein, sodass ein glatter Systembetrieb fast ausgeschlossen ist. Beim Display setzt ZTE auch für das Blade A52 auf ein HD Display mit einer Bilddiagonale von 6,52 Zoll. Bei der Kamera gibts erneut 13MP für die Hauptkamera und zwei 2MP Sensoren, deren Mehrwert in der Praxis gegen 0 gehen dürfe. Generell würden wir aufgrund des zu kleinen Arbeitsspeichers nicht zu dem Blade A72 raten.

ZTE Blade A32

Für das ganz schmale Budget hat ZTE noch das ZTE Blade A32 für 90€ anzubieten. Mit seinem 5,5-Zoll-Display erinnert das Gerät an lang vergangene Zeiten. Die 2 Gigabyte Arbeitsspeicher in Verbindung mit 32 Gigabyte Festspeicher und erneut dem Unisoc 9863a schreien Einsteigergerät. Erneut haben wir es mit einem HD Display zu tun, der Akku des A32 misst schmale 3000mAh und tatsächlich setzt das Gerät noch auf einen Micro-USB Anschluss. Wir raten selbst als Erst-Smartphone von dem Blade A32 ab. Nur, wer ein Zweithandy für Notfälle sucht, findet hier eventuell ein passendes Gerät. Im Alltag wird einem das Gerät wohl mehr Ärger als Freude bescheren.

Einschätzung zu den neuen ZTE Budget Geräten

ZTE richtet sich mit seiner Blade A Serie wohl hauptsächlich an eher wenig Technik-interessierte. Wer zu MediaMarkt oder Saturn spaziert, um sich dort zu einem günstigen Smartphone beraten zu lassen, landet dann vielleicht bei einem der ZTE Smartphones. Wer bereit ist, sich etwas mit Technik auseinanderzusetzen, wird vor allem für das A72 und das A52 bessere, Preis-Leistungs stärkere Alternativen finden und das Blade A32 als Smartphone für die alltägliche Benutzung gar nicht in Betracht ziehen. Für alle, die auf der Suche nach einem günstigen Smartphone sind, empfehlen wir einen Blick in unseren Handy-Finder.

Quellen

Preisvergleich

Unsere Empfehlung
145 €*

Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
Zum Shop
Unsere Empfehlung
Nur 145 €* Zum Shop
Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
Unsere Empfehlung
151 €*

Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
Zum Shop
Unsere Empfehlung
Nur 151 €* Zum Shop
Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
Unsere Empfehlung
120 €*

Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
Zum Shop
Unsere Empfehlung
Nur 120 €* Zum Shop
Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
Unsere Empfehlung
90 €*

Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
Zum Shop
Unsere Empfehlung
Nur 90 €* Zum Shop
Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 28.01.2023


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
8 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
wtf
Gast
wtf (@guest_92035)
3 Monate her

Vorgestellt? Die sind schon seit fünf Monaten erhältlich!

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre(@jonas-andre)
3 Monate her
Antwort an  wtf

Servus, das sollte ein Fehler bei Idealo oder hast du das Handy schon seit 5 Monaten?

Beste Grüße

Jonas

wtf
Gast
wtf (@guest_92045)
3 Monate her
Antwort an  Jonas Andre

Ist kein Fehler. Bei Billger und Geizhals sieht es ähnlich aus. Auch bei Ebay Kleinanzeigen biete mehrere Leute das Handy an.

Paule
Gast
Paule (@guest_92033)
3 Monate her

Für mich nie wieder ZTE – habe das Axon 7, das seit Jahren keine Udates mehr erhält 🙁

wtf
Gast
wtf (@guest_92046)
3 Monate her
Antwort an  Paule

Was erwartest du? Das Handy kam 2016 auf den Markt! Wenn dir Android 8 nicht reicht gibt es noch LineageOS.

Marc
Gast
Marc (@guest_92031)
3 Monate her

Das Blade A72 ist durchaus einen Test wert.

Shorty
Gast
Shorty (@guest_92028)
3 Monate her

Sehr schön gesagt! Wer sich nicht auskennt und von Preis blenden lässt, wird reinfallen. Verbieten müsste man solchen Elektroschrott !

wtf
Gast
wtf (@guest_92047)
3 Monate her
Antwort an  Shorty

Ich schreib gerade von einem Umidigi A3 mit Android 8.1. Das hat damals 50€ gekostet. Reicht komplett, ein Computer habe ich nicht mehr.Verbieten müsste man solchen Kommentarschrott!

Lade jetzt deine Chinahandys.net App