Startseite » How-To » 5ber eSIM im Test – nutzbar mit jedem Smartphone!

5ber eSIM im Test – nutzbar mit jedem Smartphone!

Wir haben euch bereits über den Anbieter eSIM.me berichtet, durch dessen physische Spezial-SIM-Karte ihr euch eine eSIM Funktion auf jedes Dual-SIM Android Smartphone holen könnt. Ein fast identischer und lediglich deutlich billigerer Anbieter ist 5ber, den ich euch in diesem Artikel etwas genauer vorstellen will. Für gerade mal 12 Dollar könnt ihr dort eine eSIM Karte aus China bestellen und anschließend mit der zugehörigen APP im Urlaub eSIM-Profile laden und nutzen. Ob das wirklich so einfach ist und welche Erfahrungen ich in den letzten Wochen gemacht habe, erfahrt ihr in diesem Test zu 5ber.

Hinweis
Offenlegung: Nach unserem Artikel zu eSIM.me waren wir mit dem Unternehmen in Kontakt und an einem Test und einer Teilnahme am Partnerprogramm des Anbieters interessiert. Eine Zusammenarbeit kam letztendlich nicht zustande, da wir nicht bereit waren, den Forderungen von eSIM.me nachzukommen. Die Firma wollte, dass wir einen Kommentar löschen, der lediglich den Namen von 5ber beinhaltete. 5ber sei ein Plagiat von eSIM.me und wir würden das unterstützen, wenn wir den Kommentar nicht löschten. 5ber war zu diesem Zeitpunkt weder in unserem Artikel erwähnt, noch irgendwie verlinkt oder Ähnliches. Für uns war das Löschen eines Nutzerkommentars in diesem Fall keine Option und wir boten an, dass eSIM.me selbst in einem Kommentar Stellung bezieht. Das wurde allerdings abgelehnt und man wolle auch nichts mit uns zu tun haben, wenn wir den Kommentar nicht löschen. Ob eSIM.me hier wirklich irgendein Patent hält und wer nun genau wen kopiert, ist und war für uns auch völlig unklar und uns wurden auch keine Belege oder Ähnliches geschickt. Fakt ist für uns stand heute: 5ber kostet mit 12 Dollar einen Bruchteil von eSIM.me (35,58€ mit Einschränkungen) und deshalb entschieden wir uns auch für den Test. 

Lieferung und Bestellung

Die Lieferzeit war mit 21 Tagen auch für eine Bestellung aus China ziemlich lange und es gab auch keine Tracking-Nummer oder Ähnliches. Ich habe am 19. Februar mit meiner Kreditkarte ohne Fremdwährungsgebühr genau 11,18€ gezahlt und geliefert wurde die Karte sicher verpackt und ohne zusätzliche Kosten am 11. März. Mehr als ein dünner gepolsterter Brief mit der 5ber Triple-SIM (3 Größen – Nano, Micro und Normal) ist es letztendlich auch nicht.

Einrichtung / Inbetriebnahme /Praxisnutzung

Die Einrichtung 5ber eSIM-Karte ist denkbar einfach. Ihr brecht die Nano-SIM-Karte aus der Schablone heraus und legt die Karte in einen freien SIM-Slot im gewünschten Gerät ein. Anschließend ladet ihr euch die 5ber.eSIM App herunter und schon kann die Einrichtung beginnen. Zunächst müsst ihr euch einen Account bei 5ber erstellen. Eine E-Mail reicht aus und ein Code wird euch dann zugeschickt für den Login. Schaut auf jeden Fall in eurem Spam-Ordner, wenn der Code nicht im normalen Postfach landet. Die Karte wurde dann anschließend im SIM-Slot 1 erkannt und ich konnte umgehend meine eSIM einrichten. Dafür scannt man den QR-Code Downloads eSIM 5ber zusatzkostender eSIM und schon wird der Download gestartet. Bei mir war es ein o2 Vertrag und das klappte problemlos innerhalb von 2 Minuten. Danach lässt sich die SIM-Karte bzw. der Vertrag im Smartphone genauso wie eine normale SIM-Karte. Ihr könnt einfach die QR-Codes von gekauften eSIMs scannen und hinterlegen.

Nach der Einrichtung und dem Herunterladen des eSIM Profils, könnt ihr die 5ber SIM auch einfach in anderen Geräten nutzen. Nur zum Download und Einrichten eines eSIM Profils ist die App notwendig. Oder aber zum Wechsel zwischen den hinterlegten eSIM Profilen. Bis zu 15 eSIM Profile können laut 5ber gleichzeitig gespeichert werden. Laut einem Forenbeitrag sind es manchmal auch weniger, da die eSIM-Profile unterschiedlich groß sind.

Kostenfrei kann man bei 5ber.eSIM leider nur 2 eSIMs hinzufügen, danach muss man sich neue Downloads kaufen. Mit den zu Beginn genannten 12 US-Dollar seid ihr also 2 Urlaube abgedeckt. Danach gibt es für 3 Dollar 3 neue Downloads einer eSIM. Alternativ auch 5 Downloads für 4 Dollar oder gleich 10 Downloads für 5 Dollar. Wenn man bedenkt, wie schnell und einfach sich mit einer eSIM im Urlaub und vor allem Nicht-EU-Ausland Geld sparen lässt, ein exzellenter Preis. Weitere Informationen zum Vorteil einer eSIM im Ausland, findet ihr in unserem eSIM Urlaubsartikel. Alles zum Reisen nach China auch inklusive eSIM Empfehlung findet ihr hier.

Fazit zu 5ber.eSIM

Kritisieren würde ich die verhältnismäßig lange Lieferung und das Fehlen von sämtlichen Informationen dazu. Bei 12 Dollar ist das Ausfallrisiko natürlich überschaubar und bei einer Rückfrage beim Service hätte ich vielleicht auch eine Verfolgungsnummer erhalten. Zum Kauf bietet sich eine Kreditkarte ohne Fremdwährungsgebühren an, dann spart ihr nochmals ein paar Cent. Ihr habt die Wahl zwischen dem Modell mit 2 Downloads zum Anfang und müsst anschließend nachkaufen. Oder ihr wisst ohnehin schon, dass ihr regelmäßig eSIMs nutzen und wechseln werdet, dann greift gleich zur Unlimited Variante für 25 US-Dollar. Bei dieser Variante sind unbegrenzte Downloads von eSIM-Profilen möglich.

Zum Anbieter 5ber.eSIM

Seit diesem Jahr unterstützen auch einige Mittelklasse-Smartphones eine eSIM, aber gerade günstige und etwas ältere Geräte kommen weiterhin ohne den Standard aus. Sich bei der Auswahl eines Smartphones einzuschränken, nur weil man die Vorteile einer eSIM auskosten mag, lohnt sich unserer Meinung nach nicht. Dafür sind die 12 Dollar bei 5ber.eSIM einfach gut investiertes Geld und ihr bekommt hier quasi eine übertragbare eSIM, die ihr auch einfach in ein anderes Smartphone einlegen könnt. Die echte eSIM ist natürlich immer fest im Gerät verbaut. Auch die schnelle und unkomplizierte Einrichtung zählt neben dem günstigen Preis zu den klaren Stärken von 5ber.eSIM. Alle Infos zur Alternative eSIM.me erfahrt ihr in unserem ausführlichen Artikel zum Anbieter.



Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
30 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Sven
Gast
Sven (@guest_107332)
22 Stunden her

Ist denn jemanden vielleicht schon bekannt, ob es bei der 5ber-eSim auch diesen sogenannten “Android 13 Bug” wie bei der esim.me (siehe deren FAQ) gibt?

Joschbo
Autor
Team
Joscha(@joschbo)
13 Stunden her
Antwort an  Sven

Nachdem ich über den Bug gelesen habe, kann ich mir gut vorstellen, dass dieser auch bei 5ber-esim vorhanden ist. Ich würde jedenfalls erstmal die eSIM vorsorglich nicht deaktivieren. Wir fragen mal beim Support nach.

Wil
Gast
Wil (@guest_106959)
13 Tage her

Wunderbarer Bericht, vielen Dank.
Gibt es vor der Bestellung einen Promo / Rabatt / … Code?
Lieben Dank

Chris
Gast
Chris (@guest_106860)
16 Tage her

Endpreis wird aber nicht 12 Dollar sein, da ja noch die deutsche Mehrwertsteuer mit zu entrichten ist, oder? Müsste ich dann direkt zum zuständigen Zollamt fahren und kommen dann noch Bearbeitungsgebühren mit dazu?

T-C
Gast
T-C (@guest_107013)
12 Tage her
Antwort an  Jonas Andre

Kam als vorverzollte CBPDDS-Warenpost

Laser
Gast
Laser (@guest_106859)
16 Tage her

Muss dafür Datenroaming an sein, sogar zu Hause? (China-eSIM)

Jürgen
Gast
Jürgen (@guest_106776)
18 Tage her

Irgendwie scheint die Anzahl der Downloads in der Standard-Version auf 2 begrenzt zu sein. Also nichts mit Löschen und neue eSim-Profile laden.

Also in dem Fall wäre das nicht grundsätzlich besser als bei esim.me, wenn ich das richtig verstehe.

Zitat von der Webseite:
“Kostenlos für 2 eSIM-Downloads, zahlen Sie, um mehr zu bekommen”

Chris
Gast
Chris (@guest_106889)
15 Tage her
Antwort an  Jürgen

Bei 5ber können sich (auch in der Premium-Variante) zumindest gleichzeitig nicht beliebig viele Profile auf der Simkarte befinden, da deren Speicher begrenzt ist.

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert.

Lade jetzt deine Chinahandys.net App