Startseite » News » Corona und 5G: Der Markt reagiert!

Corona und 5G: Der Markt reagiert!

Absatzzahlen China Corona 5G 3Der Zusammenhang zwischen Corona & 5G: Nein, nicht die brennenden Masten, sondern die Absatzzahlen! So schwächeln zwar die Absatzzahlen für Smartphones, aber 5G wird gerade in China stark nachgefragt und ganz wichtig, Qualcomm hat die Prognosen für 5G-Hardware nicht nach unten korrigiert.

Seit Mai 2018 wird das 5G Netz getestet und im November 2019 war 5G in China bereits großflächig in Städten nutzbar. Nun steht auch der Ausbau in Europa bevor.

Die bestehenden 5G Masten haben es trotzdem gerade nicht leicht: in den Niederlanden, Zypern und Großbritannien brennen sie, wortwörtlich, lichterloh. Das hängt mit den neusten Theorien um den Virus und Strahlung zusammen, die bitte niemanden ermutigen sollen, dem nun nachzueifern.

China ist uns in beiden Themen bereits voraus und die Zahlen und Erwartungen geben vielleicht einen Ausblick auf die globale Entwicklung des Smartphonemarktes. Vor zwei Monaten sind die Analysten noch von einem Rückgang um 20% in China ausgegangen im ersten Quartal 2020.

Absatzzahlen in China Q1 2020

Im Grunde hat jede Marke derzeit in China Verluste zu beklagen, was die verkauften Einheiten im ersten Quartal 2020 betrifft – Xiaomi ist mit 35% sogar am stärksten betroffen im Vergleich zum vorherigen Jahr Q1 2019. Ausgenommen Huawei: die 6% Plus kommen von der heroischen Unterstützung der chinesischen Nutzer (im Zuge des USA-Banns).Absatzzahlen China Corona 5G 1

Insgesamt sind die Absätze um 22% eingefallen in Q1 2020 verglichen mit Q1 2019 und um 24% im Vergleich zu Q4 2019.

Dabei betont man aber, dass man mit weit schlechteren Zahlen gerechnet habe. Gerade der gut ausgebaute Online-Handel hat viel abgefangen und natürlich auch profitiert. Online-Verkäufe sind auf über 50% angestiegen im ersten Quartal im Vergleich zu 30% in Q1 2019.

Absatzzahlen in Indien

Realme durfte erst einen Erfolg feiern in Indien: Platz 4 der Marktanteile. Und tatsächlich sind die aktuellen Zahlen aus Indien doch ähnlich zu China. Im März 2020 sind die Verkäufe um 19% eingefallen.Absatzzahlen China Corona 5G 2

Nun wächst der indische Markt noch immer sehr stark und so kommt man im Vergleich zum letzten Jahr auf ein Plus von 4%. Dort kann man aber gut den Fokus auf die fünf großen Marken festhalten – Xiaomi, Vivo, Samsung, Realme und Oppo – während die kleinen Marken deutlich weniger Verkäufe verzeichnen. Xiaomi / Redmi und Realme profitieren als Preis-Leistungs-orientierte Marken mit einem Plus von 1% auf 30% bei Xiaomi und 7% auf 14% bei Realme mit den Marktanteilen im Vergleich zwischen Q1 2019 und Q1 2020. Samsung als Premium Marke hat indessen 8% Marktanteile verloren und hat nur noch 16% inne.

Qualcomm: schwache Zahlen, aber hohe 5G Erwartungen

Qualcomm liefert die Prozessoren für einen großen Teil der Smartphones und liefert uns dementsprechend Prognosen für den Smartphonemarkt: für das gesamte Jahr geht man von einem 10% niedrigeren Volumen aus. Ganz anders sieht dies aber für 5G Smartphones aus. Denn hier hat man die Vorhersage nicht an die derzeitige Krise angepasst und geht von 175 Millionen bis 225 Millionen Einheiten aus.

In China ist der Verkauf von 5G Geräten um 120% gestiegen im Vergleich zum letzten Quartal. Absolut sind das 15% im ersten Quartal 2020. Bis zum Ende des Jahres 2020 sollen 5G Smartphones 40% aller Verkäufe ausmachen. Grund dafür ist die „aggressive“ Preispolitik der chinesischen Hersteller mit 5G Smartphones im Bereich von unter 400$.


Alle Daten stammen von www.counterpointresearch.com, ein Unternehmen spezialisiert auf Analyse der Industrie und Forschung. Die Berichte sind unten verlinkt und ihr könnt alles dort nochmal nachlesen.

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

avatar
 
2 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Followers
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
Hans KpavlovMinJung Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Kommentar Updates
Hans K
Gast
Hans K

Hieß mal, dass Huawei besonderes unter den Corona Maßnahmen in China leiden würde, weil Huawei Smartphones vor allem in Läden verkauft werden. Xiaomi soll in China vor allem Online verkaufen. Statt auf Online auszuweichen, wurde in China woll eher der Smartphone Kauf aufgeschoben. Der Marktanteil von Huawei in China soll im 2 Quartal noch deutlich steigen. Huawei dürfte wohl den besten App Store in China haben.

In Indien gibt es ab den 25. März einen Corona Lockdown, der erst zum 17. Mai enden soll. Der Absatz dort dürfte auch deutlich sinken. Wie woanders sicherlich auch.

MinJung
Mitglied
MinJung

„…für das gesamte Jahr geht man von einem 10% niedrigeren Volumen aus. Ganz anders sieht dies aber für 5G Smartphones aus.“
Wenn die 5G-Absätze nicht zurück gingen, dann liegt das ja wohl einzig an der traurigen Tatsache, dass fast nur noch 5G-Handys angeboten werden, also totale Milchmädchenrechnung!

Ich würde mir nach meinem Redmi 3s nämlich gerne ein neues Handy kaufen, das LED-Display (60Hz reichen mir), Sony IMX689, Snapdragon nur so hoch wie für die Kamera nötig und nicht übertaktet, UFS2.1, 4G und in der Mittelklasse angesiedelt ist.

pavlov
Gast
pavlov

Leider gibt es den IMX689 nur in den teuersten Geräten. Ich hoffe sehr, dass die Realme X3 Serie (oder zumindest einer davon) diesen Sensor haben wird.