Startseite » News » Huawei drängt auf den Gaming-Markt: Stehen eine Spielekonsole und ein Gaming-Notebook in Aussicht?

Huawei drängt auf den Gaming-Markt: Stehen eine Spielekonsole und ein Gaming-Notebook in Aussicht?

Medienberichten zufolge plant Huawei, sich im Gaming-Markt zu engagieren. Als erstes soll wohl ein Gaming-Notebook erschienen, das mit den Modellen von Xiaomi konkurrieren könnte. Später sei angeblich sogar eine Spielekonsole als Gegenstück zu XBOX und Playstation geplant. Wir ordnen die Gerüchte für euch ein!

Das Huawei MateBook X Pro. Folgt demnächst ein Gaming-Laptop des chinesischen Herstellers?

Huawei plant eine eigene Spielekonsole? Die aktuellen Gerüchte im Überblick

Xiaomi ist im Gaming-Markt bereits aktiv. Könnte Huawei demnächst folgen?

Einer nicht verifizierten Quelle auf Weibo zufolge will Huawei demnächst ein Gaming-Notebook veröffentlichen. Das hat das englischsprachige Blog Huaweicentral erfahren und darüber berichtet. Über die möglichen Spezifikationen hat der vermeintliche Leaker nichts verraten. Die Gerüchte erscheinen aber durchaus plausibel, da Huawei mit seinem aktuellen Laptop-Portfolio ansehnliche Erfolge feiert.

Es ist also durchaus möglich, dass der Hersteller dieses Jahr ein auf Gamer ausgerichtetes Notebook veröffentlicht, möglicherweise mit Nvidia-Grafikkarten oder einer AMD-APU. Letzteres ergebe Sinn, da AMD mit einigen chinesischen Herstellern eine Partnerschaft eingegangen ist. Das berichtet das englischsprachige Blog GSMarena.

Zocken wir demnächst vielleicht auf einer Huawei-Spielekonsole? Im Bild: Mi Gaming Monitor 34″

Die Gerüchte gehen aber noch weiter. Angeblich plane Huawei zu einem späteren Zeitpunkt die Veröffentlichung einer Spielekonsole. Diese könne mit der Playstation und der XBOX konkurrieren und den Gaming-Markt aufmischen. Zumindest dieses Gerücht halten wir für eher unwahrscheinlich. Microsoft und Sony haben auf diesem Gebiet mittlerweile Jahrzehnte ein Duopol aufgebaut, Nintendo spielt als dritte Macht mit und bedient vor allem Familien, aktuell mit der Nintendo Switch. Versuche, weitere Spielekonsolen zu etablieren, sind bisher immer schiefgegangen.

Nicht vergessen werden sollte außerdem der immer noch geltende Huawei-Bann durch die amerikanische Regierung. Es ist nicht klar, ob der chinesische Hersteller überhaupt Zugriff auf die Komponenten hat, die zum Bau einer Spielekonsole notwendig sind. Mit EA sitzt einer der größten Videospiel-Publisher in den USA – der Zugriff auf Software ist also auch kritisch. Selbst wenn Huawei also eine Spielekonsole veröffentlicht, stehen die Zeichen schlecht, dass diese außerhalb Chinas ein Erfolg wird. Wobei man in China natürlich auch Tencent hat und damit einen Großteil der beliebtesten Spiele des Planeten abdeckt.

Gaming-Laptop & Spielekonsole von Huawei: Fazit

Die baldige Veröffentlichung eines Gaming-Notebooks, wie vom Leaker auf Weibo angekündigt, halten wir für gut möglich. Ob es aber tatsächlich eine Spielekonsole des Herstellers geben wird, wagen wir zu bezweifeln. Der Markt ist diesbezüglich einfach zu festgefahren. Außerdem steht Huawei Problemen gegenüber, die durch den Handelskrieg zwischen China und den USA ausgelöst wurden.

Gleichzeitig besteht aber auch die Möglichkeit, dass Huawei auf eine Entschärfung des Banns durch die US-Regierung spekuliert. Wie Notebookcheck berichtet denkt die neue amerikanische Regierung darüber zumindest nach.

Was haltet ihr von den aktuellen Gerüchten? Wäre eine Huawei-Spielekonsole dem Untergang geweiht?

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare