Startseite » Ankündigung » Kameravergleiche » Kameravergleich: OnePlus Nord 2 vs. Poco X4 Pro

Kameravergleich: OnePlus Nord 2 vs. Poco X4 Pro

In unserem Kameravergleich heißt es heute: Duell der Mittelklasse. Mit der Nord Subbrand hat sich OnePlus zuletzt wieder in etwas Budget-freundlichere Gebiete begeben und mit dem Nord 2 (zum Test) ein rundum gelungenes Mittelklasse Smartphone abgeliefert. Währenddessen hat der eigentliche Mittelklasse-Garant Poco dieses Jahr schon fast enttäuscht. Das Poco X4 Pro (zum Test) kann zwar mit Flaggschiff Display glänzen, lässt an andern Fronten aber durchaus zu wünschen übrig. Die Kamera hat uns etwa nicht gerade vom Hocker gehauen. In diesem Vergleich wollen wir die beiden Mittelklasse Smartphones gegeneinander antreten lassen und euch zeigen, was die bessere Wahl ist, wenn für euch die Kamera im Mittelpunkt steht.

Poco X4 Pro vs OnePlus Nord 2 Kameravergleich Banner

Kamera Setup

OnePlus Nord 2

  • Hauptkamera: Sony IMX766 – 50MP, f/1.88, 1.0 μm, 6P Linse, OIS
  • Ultraweitwinkel: 8MP, f/2.25, FoV: 119°
  • Mono-Sensor: 2MP, f/2.4
  • Frontkamera: Sony IMX615 – 32MP, f/2.45, 0.8 µm, fixer Fokus

Poco X4 Pro

  • Hauptkamera: 108 MP Samsung S5KHM2, f/1.9, 26mm, 1/1.52″, 0,7µm, Dual Pixel PDAF
  • Ultraweitwinkel: 8 MP Sony IMX355, f/2.2, 118˚
  • Makrosensor: 2 Megapixel GalaxyCore GC_gc02m1
  • Frontkamera: 16 MP Omnivision ov16a1, f/2.45

Auf dem Papier kann das Poco X4 zwar eine deutlich höhere Megapixel Zahl für die Hauptkamera vorweisen, das bedeutet aber schlicht und ergreifend überhaupt nichts. Beide Handys schießen im Normalfall Aufnahmen mit 12MP, indem mehrere Bildpunkte zu einem Pixel zusammengefasst werden. Das nennt sich Pixel-Binning und ist gängige Praxis bei inzwischen fast allen Smartphones.

Den Sony IMX766 im OnePlus Nord 2 kennen wir etwa aus dem Xiaomi 12 und wir erwarten rundum gelungenere Aufnahmen von ihm als vom Samsung Sensor, den das Poco X4 Pro verbaut hat. Zudem gibt es beim OnePlus Nord 2 einen optischen Bildstabilisator, was in dieser Preisklasse eine Seltenheit ist. Ansonsten fällt beim Setup noch der Mono-Sensor im OnePlus Nord 2 auf. Der soll für bessere Bokeh Aufnahmen sorgen. Xiaomi setzt hingegen auf einen Makrosensor, für Aufnahmen aus wenigen Zentimetern Entfernung. Aber genug zu den Daten. Werfen wir mal einen Blick auf die Bilder der beiden Smartphones. Links findet ihr die Aufnahmen des OnePlus Nord 2. Rechts daneben sind die Aufnahmen des Poco X4 Pro.

Hauptkamera Tageslicht

Fangen wir heute mal bei Aufnahmen mit klarem Fokuspunkt an. In unserer Aufnahme der oben zu sehenden Blume wird sichtbar, dass beide Handys im Hintergrund Unschärfe schaffen, so weit, so natürlich. Bei etwas genauerem Hinsehen fällt auf, dass das OnePlus Nord 2 einen etwas größeren Fokusbereich hat und so die ganze Blüte scharf aufnimmt, während das Poco X4 Pro die Kanten unscharf darstellt. Weiterhin sind die Farben auf der OnePlus Aufnahme deutlicher dargestellt.

OnePlus Nord2 vs Poco X4 Pro Details 1Die einzelnen Adern der Blüte verlaufen nicht und grenzen sich klar vom Rest der Blütenblätter ab. Das kann das X4 Pro so nur eingeschränkt von sich behaupten. Der kleine gelbe Fleck auf dem unteren Blütenblatt wird außerdem auf dem Nord 2 intensiver dargestellt, ohne unnatürlich zu wirken.

Weiter gehts mit einigen Outdoor Aufnahmen. Hier fällt auf den ersten Blick sofort die deutlich gelbere Farbdarstellung der Xiaomi Aufnahmen auf. Das wirkt im ersten Bilderpaar noch ganz schön, weil es den Fluss etwas ansehnlicher erscheinen lässt, in der folgenden beiden Bilderpaaren fällt der Gelbstich im direkten Vergleich zum Nord 2 aber negativ auf. Insbesondere der Betonboden im letzten Bilderpaar sieht nicht natürlich aus. Zudem ist das Poco X4 Pro an einigen Stellen knapp davor, überzubelichten. Genannt sei hier die Goldkugel und der Sonneneinfall darauf und die Himmel. Das X4 Pro hellt die deutlich auf, was für mein Auge weder natürlich noch gut aussieht. Da gefallen die etwas zurückhaltenderen Aufnahmen des Nord 2 deutlich besser.

Nachtaufnahmen

Ehrlich gesagt ging ich davon aus, dass dieser Kameravergleich ziemlich eindeutig wird, immerhin kostet das OnePlus Nord 2 deutlich mehr als das Poco X4 Pro. Bei den Nachtaufnahmen kann Xiaomi aber mit starker Software einiges aus seinem Kamerasetup rausholen. Mir gefällt die weniger gelbstichige Dynamik des X4 Pro besser als die im Vergleich sehr warmen Bilder des OnePlus Nord 2. Außerdem hellt das Poco sehr zuverlässig auf und fängt damit teilweise mehr Details ein als der deutlich teurere Konkurrent.

Schauen wir uns etwa den Boden des zweiten oder dritten Bilderpaars an. Das X4 Pro hellt Schatten deutlich auf und lässt dort so mehr Einzelheiten erkennen. Bei der Darstellung der Himmel muss das Poco hingegen zurückstecken. Zwar wird der in manchen Bildern perfekt schwarz abgebildet, in anderen Bildern dann aber mit sichtbarem Blaustich (Bilderpaar 4 und  1). Das tritt besonders zutage, wenn feine Details in den Himmel ragen. Außerdem hat OnePlus die Nase vorne, wenn es um die Darstellung von Lichtquellen geht. Hier überblendet das Poco deutlich mehr als das Nord 2. Auch wenn die Aufnahmen des Poco X4 Pro auf den ersten Blick durch die höhere Lichtaufnahme überzeugender wirken, im Detail ist die Umsetzung beim Nord 2 überlegen. Für den schnellen Schnappschuss, der eh nur auf dem Handy angeschaut wird, Punkt an Poco, das bessere Bild (wenn auch zu gelb) schießt aber OnePlus. Hier also ein Unentschieden.

Ultraweitwinkelkamera

Im ersten Bilderpaar ist ein interessanter Effekt zu beobachten. Das OnePlus Nord 2 nimmt zwar das schärfere Bild auf und zeigt mehr Details, genau dadurch wirkt das Bild der Poco X4 Pro allerdings schärfer. Die vielen Ecken der Kirche werden vom X4 Pro etwas abgerundet, während das Nord 2 ein pixelig wirkendes Bild schießt. Schaut man sich das Bild ein zweites Mal an, fällt auf, dass etwa der Kiesboden auf der Poco X4 Pro Aufnahme deutlich verschwommener dargestellt wird als bei OnePlus.

Die höhere Schärfe fällt dann auch auf den anderen Bilderpaaren auf. Der beste Indikator dafür ist der Boden. Die feinen Linien im Beton auf Bilderpaar 3 verschluckt das X3 fast vollständig. Besonders stark ist der Unterschied am Rand der Aufnahmen.

OnePlus Nord2 vs Poco X4 Pro Details 2

Farblich fallen Ähnlichkeiten zur Hauptkamera auf. Das OnePlus ist etwas zurückhaltender, das Poco X4 Pro recht hell. Insgesamt holt das OnePlus Nord 2 diesen Punkt dank deutlich höherer und konsistenterer Schärfe über alle Bilder hinweg.

Portraits und Selfies

Auf den ersten Blick fällt sofort die deutlich höhere Hintergrundunschärfe auf, die das OnePlus Nord auf Portraitaufnahmen anwendet. Gefällt mir deutlich besser und wirkt mehr, wie eine echte DSLR als die Aufnahmen von Poco. Letztendlich lässt sich der Grad an Unschärfe aber auch manuell einstellen. Dafür fallen bei OnePlus Fehler in der Hintergrundabtrennung durch die höhere Hintergrundunschärfe stärker auf. Das bekommt Poco exzellent hin, während sich OnePlus an ein oder zwei Stellen kleine Aussetzer leistet. Insgesamt ein Punkt für das Poco.

Bei den Selfies übertreibt es Xiaomi mit der Helligkeit dann endgültig. Der ganze Hintergrund brennt aus und insbesondere helle Hauttöne wirken ungesund blass. Auch das Schwarz von Jonas Jacke ist auf dem Selfie deutlich zu blau. So richtig scharf wirkt die Aufnahme auch nicht. Das macht das OnePlus Nord 2 besser und zusätzlich hat es keine Probleme mit Überbelichtung, klarer Punkt an das Nord 2.

Fazit

Das Poco X4 Pro kann nicht mit dem OnePlus Nord 2 mithalten. Bedenkt man, dass das Nord auch teurer ist, nicht unbedingt eine Überraschung. Dennoch lässt mich die Kamera des Poco X4 Pro etwas enttäuscht zurück. Die Nachtaufnahmen sind für den Preis richtig klasse, allerdings erlaubt sich das Gerät auch einige Schnitzer. Bei der Selfie-Kamera haben wir deutlich mehr erwartet und auch die Ultraweitwinkel-Kamera wird den Erwartungen nicht gerecht.



Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
4 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
MartinLGore
Gast
MartinLGore (@guest_87398)
13 Tage her

Hätte erwartet, dass auch Videos im Vergleich betrachtet werden.

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre (@jonas-andre)
13 Tage her
Antwort an  MartinLGore

Servus, da gibt es nicht viel zu betrachten. Das Nord 2 kann stabilisierte 4K Aufnahmen mit der Hauptkamera und das Poco kann gar kein 4K. Ich ergänze gerne noch einen Absatz.

Liebe Grüße

Jonas

Wolferl AT
Gast
Wolferl AT (@guest_87019)
1 Monat her

Ich habe seit zwei Wochen das Nord – die Kamera arbeitet sehr gut – besonders in der Nacht. Probleme mit einem Gelbstich / Warm habe ich nicht bzw. empfinde ich es nicht als Problem. Die Bilder sind in der Nacht dank dem OIS sehr scharf – da kann das Poco gar nicht mithalten (siehe Schärfe von den Fenstern und was hinter den Fenstern zu sehen ist) -> wenn die Lichtquelle passt einfach die normalen Programmautomatik probieren oder in den Pro Modus gehen, es muss nicht immer der Nachtmodus sein. Manko beim Nord -> Der Blitz ist von der Zeit- Synchronisation… Weiterlesen »

jakob
Gast
jakob (@guest_86911)
1 Monat her

Danke fùr die ausführlichen Tests. Für mich ist jetzt klar, dass mein nächstes Gerät einen imx766 haben wird und keinen HM2.

Lade jetzt deine Chinahandys.net App