Startseite » Ankündigung » Kameravergleiche » Kameravergleich: Poco F5 vs. Nothing Phone 2
Zum Anfang

Kameravergleich: Poco F5 vs. Nothing Phone 2

Das Poco F5 (zum Test) konnte als neues Mittelklasse-Smartphone der Xiaomi-Untermarke insbesondere dank seiner herausragenden Leistung und der rundum guten Ausstattung bei uns im Test bereits überzeugen. Auch bei der Kamera gab sich das Gerät dabei keine Blöße. Grund genug für uns, das Modell in einem Kameravergleich gegen das neue Nothing Phone 2 (zum Test) antreten zu lassen. Immerhin positioniert Nothing in diesem Jahr die neue Modellgeneration bewusst im Premiumsegment. Ob die Kamera diesem Anspruch gerecht wird und ob sich die Qualität von einem der derzeit besten Mittelklasse-Smartphones abgrenzen kann? Wir haben es für euch herausgefunden.

Nothing Phone 2 vs Poco F5 Kameravergleich Banner

Kameraausstattung

Die Kameraausstattung des Poco F5 und Nothing Phone 2 ist fast identisch. Beide Smartphones bieten eine hochauflösende Hauptkamera mit Pixel-Binning-Technologie und optischer Bildstabilisierung (OIS). Auch eine Ultraweitwinkel-Kamera darf natürlich nicht fehlen. Beim Poco F5 ist zudem noch eine Makrokamera verbaut. Die Aufnahmen sind aber aufgrund der sehr niedrigen Auflösung kaum verwertbar, weshalb man diese nicht weiter beachten sollte.

Poco F5

  • Hauptkamera: 64 Megapixel (OmniVision ov64b40), ƒ/1,79, OIS
  • Ultraweitwinkel-Kamera: 8 Megapixel (Sony IMX355), ƒ/2,2, 119°
  • Makrokamera: 2 Megapixel (GalaxyCore gc02m1), ƒ/2,4
  • Frontkamera: 16 Megapixel (Samsung s5k3p9sp04), ƒ/2,45

Nothing Phone 2

  • Hauptkamera: 50 Megapixel (Sony IMX890), ƒ/1,88, 1/1,56“ Zoll, 24mm, OIS
    Ultraweitwinkel-Kamera: 50 Megapixel (Samsung JN1), ƒ/2,2, 1/2,76“ Zoll, 114°
    Frontkamera: 32 Megapixel (Sony IMX615), ƒ/2,45, 1/2,74“ Zoll

Im Folgenden findet ihr auf der linken Seite immer die Aufnahmen des Poco F5 und auf der rechten Seite die des Nothing Phone 2.

Hauptkamera

Bei Tageslicht liefern sowohl das Poco F5 als auch das Nothing Phone 2 mit der Hauptkamera hervorragende Aufnahmen. Nur bei genauer Betrachtung lassen sich Unterschiede zwischen den Fotos erkennen. Die Bilder des F5 bieten unter anderem etwas mehr Details und damit auch feinere Strukturen. Das dürfte vor allem am stärkeren künstlichen Nachschärfen liegen. Poco gelingt es hier aber ein gutes Gleichgewicht zu finden, ohne dass die Aufnahmen unnatürlich wirken. Die Fotos des Nothing Phone 2 wirken da im Vergleich etwas verschwommener, das lässt sich aber nur bei starkem Zoom erkennen.

Ferner lassen sich die Bilder beider Smartphones als farblich gesättigt, aber nicht unnatürlich bezeichnen. Nothing setzt auf einen etwas kälteren Ansatz, während die Aufnahmen des Poco F5 wärmer ausfallen. Aufgefallen ist uns außerdem, dass beide Smartphones dazu neigen, in bestimmtem Szenarien Farben künstlich verstärken. In diesen Fällen verlieren die Bilder ihre natürliche Charakteristik zum Teil. Beim F5 sind davon insbesondere Gelbtöne betroffen, während das Nothing Phone 2 zeitweise eher grüne und blaue Flächen überzeichnet. Davon abgesehen bieten beide Hauptkameras einen hervorragenden Dynamikumfang. Auch bei stärkeren Kontrasten treten über- oder unterbelichtete Bildsegmente kaum auf.

Bei herausfordernden Lichtverhältnissen liefern die beiden Kameras ebenfalls gute Resultate. Die dedizierten Nachtmodi funktionieren bei beiden Smartphones exzellent und hellen Szenerien zuverlässig auf. Im direkten Vergleich bringt das Nothing Phone 2 noch mal etwas mehr Licht ins Dunkel, die Aufnahmen wirken dadurch aber auch geringfügig unnatürlicher und besitzen mehr Bildrauschen als beim Poco F5. Zudem liefert die Kamera des F5 auch bei Nacht etwas mehr Details. Auch bei der Dynamik liegt das Smartphone der Xiaomi-Untermarke knapp vorn. Schwierige Kontraste werden hier noch einen Tick besser als beim Nothing Phone 2 eingefangen. Ansonsten zeigt sich bei der Farbcharakteristik dasselbe Muster wie bei den Tagesaufnahmen: Die Bilder des F5 sind etwas wärmer, während die Fotos des Nothing Phone etwas kälter ausfallen.

Letztlich sichert sich das Poco F5 bei der Hauptkamera den ersten Punkt unseres Kameravergleichs. Die Aufnahmen überzeugen uns aufgrund der etwas höheren Detailstufe und des ebenfalls etwas besseren Nachtaufnahmen mehr. Der Unterschied zum Nothing Phone 2 ist aber gering.

Ultraweitwinkel

Bei den Ultraweitwinkel-Kameras des Poco F5 und Nothing Phone 2 zeigt sich leider ein gewohntes Bild: Die Qualität der Aufnahmen fällt deutlich schlechter als bei den Hauptkameras aus. Daher raten wir auch meist dazu, auf die bessere Linse zu wechseln. Davon abgesehen, liefern die UWW-Kameras aber bei Tageslicht solide Resultate. Im Falle des Nothing Phone 2 liefert die Kamera farblich ausgewogene Bilder, die natürlich abgestimmt sind. Poco setzt hingegen auf eine gesättigtere Farbcharakteristik. Die Detaildichte fällt zudem beim Smartphone von Nothing etwas höher aus. Bei genauer Betrachtung fällt auf, dass die Aufnahmen des F5 im direkten Vergleich etwas verrauschter sind. Der Dynamikumfang ist bei beiden Geräten gut und sorgt für kontrastreiche Bilder.

Nachtaufnahmen

Bei schlechten Lichtbedingungen lässt die Qualität der UWW-Kamera insbesondere beim Poco F5 sichtlich nach. Hier erhält man fast nur noch einen Pixelbrei mit kaum Details und deutlichem Bildrauschen. Die Dynamik der Bilder ist im Vergleich zwar gut, kann die restlichen Aspekte aber nicht ausgleichen. Im Vergleich ist die UWW-Kamera des Nothing Phone 2 bei Nacht wesentlich besser. Die Fotos bieten viel mehr Details und bilden somit Strukturen wesentlich feiner ab. Die Dynamik ist wie beim F5 ebenfalls gut. Außerdem sind die Bilder durch die kältere Abstimmung realistischer als die warmen und leicht gelbstichigen Aufnahmen des Poco F5.

Somit sichert sich bei der UWW-Kamera das Nothing Phone 2 einen Punkt. Hauptsächlich bei Nacht liefert die Kamera deutlich bessere Resultate. Bei Tageslicht liegen die zwei Smartphones hingegen – abgesehen von einzelnen Charakteristika – auf Augenhöhe.

Selfies

Beide Smartphones erzeugen auch solide Aufnahmen mit ihrer Frontkamera. Der Detailgrad ist in beiden Fällen zufriedenstellend, wenngleich keine neuen Maßstäbe gesetzt werden. Ein auffälliger Unterschied ist die Abstimmung der Farbtemperatur der Bilder. Das Nothing Phone 2 präsentiert wärmere Töne, während das Poco F5 im Vergleich deutlich kühlere Farben aufweist. Welcher der Ansätze einem selbst am meisten zusagt, bleibt natürlich eine Frage des Geschmacks. Die Bildqualität ist in beiden Fällen aber sowohl für soziale Medien als auch für andere Zwecke ausreichend. Der qualitative Unterschied zu etwa den Hauptkameras lässt sich aber unter anderem am eingeschränkten Dynamikumfang erkennen. Über- oder unterbelichtete Bildbereiche entstehen bei starken Kontrasten im Falle der Frontkameras leicht.

Somit lässt sich bei der Frontkamera kein eindeutiger Gewinner ermitteln. Daher vergeben wir bei der Frontkamera an beide Smartphones einen Punkt.

Portrait

Schlussendlich bieten beide Smartphones auch noch einen Portraitmodus, der durch das künstliche Verwischen des Hintergrunds eine niedrige Tiefenschärfe erzeugt. Dieses Feature funktioniert in beiden Fällen einwandfrei. Die Erkennung der fokussierten Person ist zuverlässig, feinere Details wie Haarsträhnen werden aber nicht immer perfekt erkannt. Beim Betrachten auf kleineren Displays fällt das aber nicht weiter auf. Merklicher ist hingegen, dass die Software beim Poco F5 den Hintergrund sichtlich mehr verwischt als beim Nothing Phone 2. Auch die Übergänge zwischen fokussiertem und unscharfem Bildbereich sind beim Nothing Gerät etwas feiner und damit natürlicher. Der Unterschied ist aber nur geringfügig und fällt somit nicht wirklich ins Gewicht. Daher vergeben wir auch beim Portraitmodus an beide Smartphones einen Punkt.

Fazit zum Kameravergleich: Poco F5 vs. Nothing Phone 2

Am Ende unseres Kameravergleichs zwischen Poco F5 und Nothing Phone 2 steht es 3 zu 3. Bei Videos kann sich das Nothing Phone 2 durch stabilisierte 4K / 60 FPS Aufnahmen einen halben Punkt sichern. Wer also auf Videos größten Wert legt, sollte eher zum Nothing Phone greifen. In Anbetracht des Kaufpreises kann damit vor allem das F5 überzeugen. Immerhin liegt der Kaufpreis nur bei ca. der Hälfte von dem des Nothing Phone 2. Umso beeindruckender ist daher, dass das Poco-Modell die bessere Hauptkamera bietet. Schwächen lassen sich insbesondere bei den anderen Kameras in beiden Fällen feststellen. Ein solides Gesamtpaket erhält man aber bei beiden Smartphones. Beim Poco F5, aber eben zum deutlich niedrigeren Preis.

Poco F5
Vorteile / Nachteile
  • überragende Performance
  • sehr gute Akkulaufzeit
  • gute Hauptkamera
  • starkes 120Hz OLED-Display
  • umfangreiche Konnektivität
  • Kunststoff-Rückseite verkratzt schnell
  • kein vollwertiges Always-On Display
  • keine 4K/60FPS Videos
  • schwache Makrokamera
Zusammenfassung
Das Poco F5 von Xiaomi ist ein gutes Smartphone, das sich durch eine brachiale Leistung, ein hochwertiges Display und eine solide Kamera auszeichnet. Die Verarbeitung und das Design des Smartphones sind modern und ansprechend, obwohl die Wahl von Kunststoffs für die Rückseite schnell zu Kratzern führen kann, wenn keine Hülle verwendet wird. Die Displayqualität erweist sich als einwandfrei, allerdings ist es ärgerlich, dass Xiaomi den...
Nothing Phone 2
Vorteile / Nachteile
  • ikonisches Design & mehr Glyph-Funktionen
  • klasse LTPO-AMOLED
  • drei starke Kameras
  • spitzenmäßige Systemleistung
  • solide Akkulaufzeit & Wireless Charging
  • viele neue Funktionen unter Nothing OS 2.0
  • Schnellladen nicht auf Flagshiplevel
  • kein Lieferumfang
  • keine echte Zoomkamera
  • teils Thermal Throtteling
  • keine relevante IP-Zertifizierung
Zusammenfassung
Für einen Aufpreis von ca. 200€ ist das Nothing Phone 2 in fast allen Kategorien besser als das Phone 1. Das LTPO-AMOLED ist grandios, der Snapdragon 8+ Gen 1 bietet viel Leistung, es ist viel Ausstattung an Bord und das Glyph ist einzigartig. Aber der größte Vorteil des Nothing Phone 2 in der Praxis ist die Software. Ich habe Android schon lange nicht mehr so charmant und frisch erlebt! Die Performance und die nützlichen Funktionen...


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
9 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Rolfinger
Gast
Rolf (@guest_100547)
9 Monate her

Untem Strich komm ich… Also bei dem Preisunterschied ist das Fazit schon vorher klar. Soviel bessere Bilder könnte das Nothing gar nicht machen, zumal man ja auch noch anderes macht als dauerfotografieren..

Joschbo
Autor
Team
Joscha(@joschbo)
9 Monate her
Antwort an  Rolf

Ich finde schon, dass dieser Vergleich ein relativ überraschendes Ergebnis offenbart. Wenn wir beispielsweise das Oppo Find X6 gegen das Poco F5 in den Ring geschickt hätten, dann wäre der Vergleich nicht so gut für das Poco ausgegangen. Der Preis KANN hier also schon einen Unterschied machen. Andererseits hast Du natürlich recht: Beide Smartphones machen einfach gute Fotos und für den “Otto-Normal-Nutzer”, der die Bilder nicht mit der Lupe untersucht, gibt es keine gigantischen Unterschiede, selbst wenn man jetzt ein Samsung, Xiaomi oder Apple Flagship in den Vergleich geschickt hätte.

SezerD
Gast
SezerD (@guest_100505)
9 Monate her

Hi leute, das oneplus wirklich so eine schlechte cam einbaut in relation gesehen, hätte ich nicht erwartet. Mal schauen, obs mit Updates besser wird 🙁

Harald
Gast
Harald (@guest_100526)
9 Monate her
Antwort an  SezerD

Was hat OnePlus mit der Kamera des Nothing Phone (2) zu tun?

SezerD
Gast
SezerD (@guest_100531)
9 Monate her
Antwort an  Harald

Ja ich weiß, nothing ist unabhängig von oneplus bla bla

Munde
Gast
Munde (@guest_100624)
9 Monate her
Antwort an  SezerD

Wieso wir so ein Schwachsinn nicht moderiert?

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre(@jonas-andre)
9 Monate her
Antwort an  Munde

Servus, wir haben ziemlich viele Kommentare und können das nicht alles immer sehen und lesen. Aber dein Kommentar ist auch nicht gerade hilfreich, um die Situation hier zu “entschärfen”.

Beste Grüße

Jonas

SONIC
Gast
SONIC (@guest_100500)
9 Monate her

Realme?

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre(@jonas-andre)
9 Monate her
Antwort an  SONIC

Nothing Phone 2 natürlich, da ist wohl die falsche Überschrift hereingeraten. Die Daten stimmen hingegen. Vielen Dank für den Hinweis.

Beste Grüße

Jonas

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert.

Chinahandys App
Lade jetzt deine Chinahandys.net App