Startseite » Ankündigung » OnePlus 9RT vorgestellt + endlich mit Kamera-Upgrade

OnePlus 9RT vorgestellt + endlich mit Kamera-Upgrade

In China präsentiert der Hersteller aus dem BBK-Electronics Konzern nun das Herbst-Modell für das Jahr 2021: Das OnePlus 9RT startet mit Snapdragon 888 und Sony IMX766 50MP Kamerasensor zu einem Preis von 3300 Yuan ca. 443€. Nicht die Top-Modelle bekommen ein Facelift verpasst, sondern das aufgewärmte OnePlus 9R – bzw. OnePlus 8TT 😉.

OnePlus 9RT vorgestellt 8

So nimmt man den Top-Prozessor Snapdragon 888 von Qualcomm, kombiniert ihn mit einer etwas besseren Triple Cam des OnePlus Nord 2 und vergrößert sogar noch das AMOLED Display. Die Nord-Serie von OnePlus ist in China nicht erhältlich und das OnePlus 9RT damit das neue „Einstiegsmodell“ in das Sortiment. Die OnePlus 9R Serie ist hingegen nie für Europa erschienen. Würde der Hersteller den europäischen Markt mit dem OnePlus 9RT bereichern? Mit dem OnePlus Nord 2 haben wir eigentlich schon unseren Flagship-Killer.

Die Preise in China & Europa für das aktuelle Flagship-LineUp von OnePlus:

OnePlus 9R

OnePlus 9RT

OnePlus 9

OnePlus 9 Pro
China: 8/128GB – 2800 Yuan, ca. 376€ 8/128GB – 3300 Yuan, ca. 443€ 8/128GB – 3600 Yuan, ca. 483€ 8/128GB – 4800 Yuan, ca. 644€
Europa: 8/128GB – 700€ 8/128GB – 900€

In China ordnet sich das OnePlus 9RT damit in der aktuellen Generation zwischen dem OnePlus 9R und dem OnePlus 9 ein:

OnePlus 9R Titelbild
OnePlus 9R Test
OnePlus 9RT Farben 1
OnePlus 9RT vorgestellt + endlich mit...
OnePlus 9 Lila
OnePlus 9 Test
Größe 160,7 x 74,1 x 8,4mm 162,2 x 74,6 x 8,3mm 160 x 74,2 x 8,7mm
Gewicht 189g 198.5g 192g
CPU Snapdragon 870 - 1 x 3,2GHz + 3 x 2,42GHz + 4 x 1,8GHz Snapdragon 888 - 1 x 2,84GHz + 3 x 2,42GHz + 4 x 1,8GHz Snapdragon 888 - 1 x 2,84GHz + 3 x 2,42GHz + 4 x 1,8GHz
RAM 8 GB RAM, 12 GB RAM 8 GB RAM, 12 GB RAM 8 GB RAM, 12 GB RAM
Speicher erweiterbar Nein Nein Nein
Display 2400 x 1080, 6,5 Zoll 120Hz (AMOLED) 2400 x 1080, 6,6 Zoll 120Hz (AMOLED) 2400 x 1080, 6,6 Zoll 120Hz (AMOLED)
Betriebssystem Android 11, OxygenOS Android 12, OxygenOS Android 11, OxygenOS
Akku 4500 mAh (65 Watt) 4500 mAh (65 Watt) 4500 mAh (65 Watt)
Kameras 48 MP + 16MP (dual) + 5MP (triple) 50 MP + 16MP (dual) + 2MP (triple) 48 MP + 50MP (dual) + 2MP (triple)
Selfikamera 16 MP 16 MP 16 MP
Anschlüsse USB-C, Dual-SIM USB-C, Dual-SIM USB-C, Dual-SIM
Entsperrung Fingerabdruck, Face-ID Fingerabdruck, Face-ID Fingerabdruck, Face-ID
Empfang 5G: n1, n3, n41, n78
4G: 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 17, 18, 19, 20, 26, 34, 38, 39, 40, 41
5G: n1, n3, n5, n8, n28, n41, n78
4G: 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 18, 19, 20, 26, 28, 34, 38, 39, 40, 41
5G: n1, n3, n5, n7, n8, n20, n28, n38, n41, n66, n78
4G: 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 13, 17, 18, 19, 20, 25, 26, 28, 32, 66, 38, 39, 40, 41
Zum Testbericht Zum Testbericht

Design & Display – OnePlus 9RT

Mit dem größeren Display wächst auch das Gerät ein wenig in der Länge. Das OnePlus 9RT misst 162,2 x 74,6 x 8,29 Millimeter und bringt 198,5 Gramm auf die Waage. Drei schicke Designs stehen für das OnePlus 9RT zur Auswahl:

  • „Dark Matter“ in Schwarz mit einer sehr matten, fast schon rauen Oberfläche aus Glas. Erinnern soll sie an die „Sandstone“ Varianten von damals.
  • „Hacker Silver“ in Silber / Weiß mit mattem Glas hinten, das dennoch einen diffusen Glanz bietet.
  • „Blue Sky Enchantment“ in Türkis aus glänzendem Glas mit einem goldenen Schimmer / Glanzeffekt hin zu den Rändern.

Am Rahmen befindet sich rechts der Powerbutton und dreistufige Lautstärke-Schieber, links liegt die Lautstärkewippe und unten der Lautsprecher, USB-C (2.0) Anschluss sowie der SIM-Slot.

Die Front wird fast komplett vom 6,62 Zoll großem AMOLED Panel eingenommen. Dieser ist im 20:9 Format gehalten und bietet mit der Auflösung von 2400 x 1080 Pixel eine Bildpunktdichte von 397 Pixeln pro Zoll. Geschützt wird das Display durch Corning Gorilla Glas. Die Bildwiederholungsrate ermöglicht mit 120 Hertz wunderbar flüssige Animationen. Für Gamer hat man die Abtastrate des Touchscreens auf 600 Hertz gesteigert.

Hardware & System

Antutu Ergebnis Geekbench Single Ergebnis Geekbench Multi Ergebnis 3D Mark (Wildlife) Ergebnis

OnePlus 9RT vorgestellt 9

Der Snapdragon 870 des OnePlus 9R hat uns im Grunde schon völlig genügt, das Facelift bekommt dennoch das Upgrade auf den Snapdragon 888. Den Top-Prozessor kombiniert man im OnePlus 9RT mit LPDDR5 Arbeitsspeicher sowie UFS 3.1 Systemspeicher. An Speicherkonfigurationen stehen 8/128GB, 8/256GB und 12/256GB zur Auswahl.

Wie man es von den chinesischen OnePlus-Modellen bereits kennt: Ausgestattet ist das OnePlus 9RT mit dem System von Oppo. Zum Einsatz kommt die neuste Version: Color OS 12 basierend auf Android 12 (Bzw. erst mit Android 11 und das Update folgt bald). Bis dann nächstes Jahr das gemeinsame System von OnePlus und Oppo folgt.

Kamera – Endlich das Upgrade auf den Sony IMX766

War es beim OnePlus 9R abermals der Sony IMX586 mit 48MP – wie schon im OnePlus 7 – so gibt es nun endlich das Upgrade auf den Sony IMX766 mit 50MP. Als Hauptkamerasensor verzückt dieser uns schon im OnePlus Nord 2 und dient den beiden Top-Modellen als Ultraweitwinkelsensor. Auch im OnePlus 9RT wir die Kamera optisch stabilisiert (OIS) und unterstützt dank des Snapdragon 888 auch Videos mit 4K / 60fps.

OnePlus 9RT vorgestellt 1

In der Triple Cam gesellt sich dazu ein 16MP Ultraweitwinkelsensor mit einem Aufnahmebereich von 123° sowie ein 2MP Makrosensor. In der Punch-Hole-Notch vorne verbaut OnePlus den Sony IMX471 mit 16MP.

Ausstattung des OnePlus 9RT

In den Dual-SIM-Slot passen zwei Nano-SIM-Karten und auch Dual-5G wird unterstützt. Bei den unterstützten Frequenzen sieht es auch für Deutschland gut aus, womit ein Import interessant sein könnte:

  • 4G: B1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 17, 18, 19, 20, 26, 28, 34, 38, 39, 40, 41
  • 5G: N1, 3, 5, 8, 28A, 40, 41, 78

Zu den weiteren Konnektivitätsstandards zählen WiFi 6, Bluetooth 5.2 mit Support von LDAC (Audio), Dual Band GPS (+ Galileo, Single Band GLONASS, BeiDou und A-GPS) und NFC zum mobilen Bezahlen. Auch sonst ist die Ausstattung umfangreich wie bei OnePlus Flagships üblich. Biometrisch entsperrt wird über den Fingerabdrucksensor unter dem AMOLED Display oder die Frontkamera. Die Lautsprecher ertönen mit Stereo Klang und sind Dolby Atmos zertifiziert. Der Akku ist mit 4500mAh so groß wie bei den anderen Modellen und lädt mit 65 Watt über Warp Charge 65T ebenso schnell. Nur Wireless Charging ist nicht mit an Bord und bleibt dem OnePlus 9 / 9 Pro vorbehalten.

Unsere Einschätzung

Eigentlich hatte Pete Lau – CEO von OnePlus – dem Facelift für die Flagships, namentlich dem OnePlus 9T, vor Kurzem noch eine offizielle Absage verpasst. Nun, das galt wohl nur für die europäischen Modelle und in China erscheint dennoch ein waschechtes Flagship.

OnePlus 9RT vorgestellt 3

Beim OnePlus 9R – das wir im Test hatten – erfreuten wir uns am Snapdragon 870 und auch das 120 Hertz AMOLED war dort schon an Bord. Das OnePlus 9RT liegt preislich leicht darüber mit ca. 443€. Damit legt das OnePlus 9RT den Fokus vermehrt auf die Performance zu einem günstigeren Preis. Trotzdem spendiert man dem Gerät noch das Kameraupgrade, das auch schon der Vorgänger dringend nötig gehabt hätte.

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
9 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Robin
Gast
Robin (@guest_81875)
1 Tag her

Ich wünschte Oneplus würde sich endlich von der punch hole und dem randlosen Displays verabschieden. Hatte 4 Jahre lang ein Oneplus Gerät und war super zufrieden damit. Die neuen Geräte sind leider immer mit abgerundeten Displays oder randlosen Display was für mich einen Großteil der Ästhetik und der Handhabung kaputt macht. Ansonsten hätte ich wieder eins geholt, so bin ich zu Asus gewechselt.

Hoffe sehr dieser Trend mit Punch hole endet in den nächsten Jahren.

Luci
Gast
Luci (@guest_81784)
4 Tage her

Ich hoffe das Ding kommt nach Eurpa das ist wirklich eine Ansage für 500€ mit einem Snapdragon 888

dasacom
Gast
dasacom (@guest_81780)
4 Tage her

Hallo, eine Rückfrage zu den Frequenzen:
Was bedeutet dass A hinter Frequenz 28?
Und Band 32 fehlt. Ist das nicht wichtig in D. Danke… Schöne Grüße

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre (@jonas-andre)
4 Tage her
Antwort an  dasacom

Hey, Band 28 ist offensichtlich aufgeteilt in folgende Frequnzen. A ist hierzulande relevant und ich habe auch noch nichts anderes gesehen.

28A : 703–718 MHz (Uplink) and 758–773 MHz (Downlink)
28B : 718–748 MHz (Uplink) and 773–803 MHz (Downlink)

Band 32 ist ein reines Download Band von Vodafone und der Telekom, das mit Carrier Aggregation arbeitet und zusätzliche Geschwindigkeit bietet. Bei den sehr hohen Geschwindigkeiten, die durch unser Mobilfunknetz gehen, kann man darauf in 99% aller Fälle verzichten.

beste Grüße

Jonas

Andreas F.
Gast
Andreas F. (@guest_81748)
5 Tage her

Hallo Erik.
In den OnePlus Versionen 9R und 8T ist lt. Euren Tests jeweils ein USB-C (3.1)
verbaut. Handelt es sich hier bei der Upgrade-Ausgabe 9RT wirklich nur um
einen USB-C (2.0) Anschluss?

Eine kurze Info dazu wäre toll, denn mit dem besseren USB halte ich das 9RT
zu einem Import-Preis von max. 500€ für das aktuell beste Angebot am Markt
und werde es dann gerne auch sofort kaufen!

LG
Andreas

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre (@jonas-andre)
5 Tage her
Antwort an  Andreas F.

Hey Andreas,

das steht zumindest so auf der offiziellen Seite von OnePlus. Die ist unten auch als Quelle verlinkt.

Beste Grüße

Jonas

TomTurbo
Gast
TomTurbo (@guest_81726)
6 Tage her

Wenns das Teil in Europa geben würde, wäre das ein Instandbuy…

dasacom
Gast
dasacom (@guest_81788)
4 Tage her
Antwort an  TomTurbo

Sehe ich fast auch so. Ich habe 3 OnePlus Geräte in Folge gekauft. Super Hardware. Software gefällt mir auch recht gut. Aber die Updates kommen seit einer Weile soooo langsam. Das OP6 hat quasi gerade erst Android 11 bekommen und das OP7T soll Android 12 auch mit ähnlicher Verzögerung bekommen 🙁

Daher überlege ich erstmalig ein Pixel (Pixel 6) zu nehmen…..

Thomas
Gast
Thomas (@guest_81720)
6 Tage her

Sehr interessantes Gerät, ich hoffe bei Euch gibt’s dazu bald einen Test.
Auch auf den Importpreis bin ich gespannt.