OnePlus Watch 2 vorgestellt

Nach dem nicht ganz geglückten Versuch der ersten OnePlus Smartwatch folgt nun die zweite Generation mit deutlich verbesserter Hardware und einer Kehrtwende im System. Setzte die erste OnePlus Watch noch auf ein eigenes System des Herstellers, wechselt man jetzt zu Googles WearOS. Die OnePlus Watch 2 soll aber trotzdem bis zu vier Tage Akkulaufzeit bieten. Unter der Haube liefert der bewährte Snapdragon Wear W5 genug Rechenleistung bei aureichender Effizienz.

OnePlus Watch 2 vorgestellt 3

Da der Rechtsstreit mit Nokia beiseitegelegt wurde, darf OnePlus wieder wie gewohnt in Deutschland verkaufen. Auch die OnePlus Watch 2 wird in Deutschland verfügbar sein zu einem Preis von 300€. Zum Launch legt OnePlus die Buds 3 im Wert von 99€ (UVP) bei.

Design, Display & Akku

Die neue Smartwatch gibt es in zwei Farbvarianten, Dunkelgrau und Silber, wahlweise mit schwarzem oder grünem Silikonarmband mit Dornschließe. Andere Armbänder mit einer Breite von 22 mm können ebenfalls verwendet werden. Auffällig sind die leicht hervorstehenden Knöpfe auf der rechten Seite. Die OnePlus Watch 2 misst 47 x 46,6 x 13,65 Millimeter und wiegt 49 Gramm bzw. 80 Gramm mit Armband. Beim Material setzt man auf ein Edelstahlgehäuse und hartes Saphirglas zum Schutz. So wirbt der Hersteller auch mit Schutz auf “militärischem Niveau”. Wasserdicht ist die Uhr bis 5ATM und auch nach IP68 zertifiziert.

OnePlus Watch 2 vorgestellt 5

Das runde AMOLED misst 1,43 Zoll in der Diagonale. Mit der Auflösung von 466 x 466 Pixel wird eine Bildpunktdichte von 326 Pixel pro Zoll erreicht. Die maximale Helligkeit gibt OnePlus mit 600 Lux an.

Der Akku misst 500mAh, was ein überdurchschnittlicher Wert im Vergleich zu anderen Android-Uhren ist. OnePlus gibt eine Laufzeit von bis zu 100 Stunden an. Diese werden aber maximal im Energiesparmodus erreicht. Vielmehr muss man damit rechnen, die OnePlus Watch 2 spätestens nach zwei Tagen wieder aufladen zu müssen. Aufgeladen wird die Smartwatch mit 7,5 Watt in 60 Minuten.

Hardware, System, Gesundheits- & Sporttracking

OnePlus setzt auf ein duales Design von Hardware und System. Unter der Haube kommt von Qualcomm der Snapdragon Wear W5 zum Einsatz für Google Wear OS. Der Prozessor wird im 4nm-Verfahren gefertigt und bietet eine ordentliche Systemperformance. An Speicher stehen 2GB LPDDR4x Arbeits- und 32GB Systemspeicher bereit.

OnePlus Watch 2 vorgestellt 6Dazu ist noch ein “RTOS” für die grundlegenden Aufgaben, z.B. Gesundheitstracking, simultan zum Einsatz. Darum kümmert sich ein sparsamer Co-Prozessor, der BES2700. Für das RTOS sind 4GB Speicher verbaut. Zum Einsatz kommt der Snapdragon W5+ unter anderem auch in der TicWatch Pro 5 (zum Test) und der Xiaomi Watch 2 Pro (zum Test). Auch bei diesen Modellen ist ein Co-Prozessor an Bord.

Ausgeliefert wird die OnePlus Watch 2 mit Google WearOS 4.0. Damit arbeitet die Uhr super mit dem Android-Smartphone zusammen und Apps lassen sich einfach aus dem PlayStore auf der Uhr installieren.

Zu den Konnektivitätsstandards gehören Dual-Band WiFi, Bluetooth 5.0 BLE und NFC für das Bezahlen mit der Uhr. Die Positionsbestimmung erfolgt auch ohne Smartphone über GPS, GLONASS, BeiDou und Galileo mit Dual-Band. Eine Variante der OnePlus Watch 2 mit eigenständigem Mobilfunk ist nicht erhältlich. An Sensoren sind ein Beschleunigungs- und Lichtsensor, ein Gyroskop, ein Barometer, ein elektronischer Kompass sowie ein optischer Puls- und Blutsauerstoffsensor integriert.

Zur Nutzung der OnePlus Watch 2 braucht es die OHealth App des Herstellers. Die App dient gleichzeitig als Gesundheitszentrale für alle gesammelten Vital- und Sportdaten.

Unsere Einschätzung zur OnePlus Watch 2

Pionierarbeit leistet OnePlus keinesfalls: Schon letztes Jahr hatte Oppo eine Smartwatch mit dem Snapdragon W5 im Sortiment, die nun unter neuem Namen und mit rundem statt eckigem Display den Weg nach Europa findet. Aber eine Alternative mehr auf dem Smartwatch-Markt mit WearOS ist gern gesehen. Wenn die OnePlus Watch 2 wirklich eine mehrtägige Akkulaufzeit liefern kann, stehen die Chancen gut für ein herausragendes Testergebnis. Dem gegenüber steht der hohe Preis von 300€. Nur mit hochwertigen Materialien kann man darüber nicht hinwegtrösten.

OnePlus Watch 2 vorgestellt 4

An Alternativen sind z.B. die Samsung Watch 6 (zum Test), TicWatch Pro 5 (zum Test) und die Xiaomi Watch 2 Pro (zum Test). Wer sich eine Akkulaufzeit von mehr als einer Woche wünscht, kann gern in unsere Smartwatch-Kaufberatung hereinschauen, wo wir die Smartwatch-Systeme miteinander vergleichen.

Quellen

Preisvergleich

Unsere Empfehlung
300 €*

5-6 Tage - direkt aus der EU
Zum Shop
Unsere Empfehlung
Nur 300 €* Zum Shop
5-6 Tage - direkt aus der EU

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert. - Preise zuletzt aktualisiert am

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Tests und News direkt auf dein Smartphone.
Abonniere uns bei WhatsApp oder Telegram.

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
4 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Enver
Gast
Enver (@guest_106983)
13 Tage her

Leider sehr schlechter Support. Kommunikation in Deutsch schwierig. Kein Buffer-Stock für Ersatzgeräte. Ich bin garnicht zufrieden. Der Google Assistent funktioniere nicht richtig. Stotterte. Warte seit 3 Wochen auf Ersatz

Rolfi
Mitglied
Mitglied
Rolfi(@rolfi)
1 Monat her

466×466 Pixel, also im Durchmesser mal Durchmesser. Wie ermittelt man die bei einem runden Display die Gesamtpixelzahl/Dichte?

Geoldoc
Gast
Geoldoc (@guest_105898)
1 Monat her
Antwort an  Rolfi

466 Pixel ÷ 1,43 Zoll = 326 Pixel pro Zoll bzw dots per inch.
Die Rechnung käme auch bei einem Quadrat zum gleichen Ergebnis. Die Flächeform spielt keine Rolle ,da die Pixellänge überall und in alle Richtungen gleich ist.

Gesmtpixelzahl braucht man dafür nicht, aber hier wären es (d/2)² × π = 170.554

Klugscheißermodus aus.😁

SONIC
Gast
SONIC (@guest_105868)
1 Monat her

DIE 100 Stunden sollen wohl im Normalbetrieb möglich sein. Bin sehr gespannt…

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert.

Lade jetzt deine Chinahandys.net App