Startseite » Ankündigung » Sony Xperia 10 IV – wasserdichtes Mittelklasse-Smartphone für 499 Euro vorgestellt

Sony Xperia 10 IV – wasserdichtes Mittelklasse-Smartphone für 499 Euro vorgestellt

Sony hat uns im letzten Jahr mit dem Xperia 10 III nicht überzeugen können. Das Mittelklasse-Smartphone bietet zwar eine Handvoll interessanter Features, kann in wichtigen Bereichen wie der Leistung und den Kameras aber nicht mit der günstigeren Konkurrenz mithalten. Aus einer Preisempfehlung von 429 Euro sind in diesem Jahr happige 499 Euro geworden, ohne dass es signifikante Verbesserungen bei der Technik gegeben hat. Wir schauen uns die Unterschiede im Detail an und geben unsere vorläufige Einschätzung zum neuen Sony Xperia 10 IV ab.

Sony Xperia 10 IV Banner I

Falls ihr euch eher für Flaggschiff-Smartphones interessiert, empfehlen wir einen Blick auf unsere Ankündigung zum Sony Xperia 1 IV zu werfen. Ebenfalls interessant dürfte für euch der Testbericht zum Xperia 1 III sein, dem High End-Modell aus dem vergangenen Jahr.

Im Vergleich mit dem Sony Xperia 10 III

sony xperia 10 iii titelbild
Sony Xperia 10 III Test
Sony Xperia 10 IV Titelbild e1652906097390
Sony Xperia 10 IV – wasserdichtes...
Größe 154 x 68 x 8,3mm 153 x 67 x 8,3mm
Gewicht 169g 161g
CPU Snapdragon 690 - 2 x 2,0GHz + 6 x 2,0GHz Snapdragon 695 - 2 x 2,2 GHz + 6 x 1,7 GHz
RAM 6 GB RAM 6 GB RAM
Speicher erweiterbar Hybrid
hybrid web
Hybrid
Ja
speichererweiterung web
Speichererweiterung
Display 2520 x 1080, 6 Zoll 60Hz (AMOLED) 2520 x 1080, 6 Zoll 60Hz (AMOLED)
Betriebssystem Android 11 Android 12
Akku 4500 mAh (7 Watt) 5000 mAh (18 Watt)
Kameras 12 MP + 8MP (dual) + 8MP (triple) 12 MP + 8MP (dual) + 8MP (triple)
Frontkamera 8 MP 8 MP
Anschlüsse 3,5mm Kopfhörer Anschluss, USB-C, Dual-SIM 3,5mm Kopfhörer Anschluss, USB-C, Dual-SIM
Entsperrung Fingerabdruck Fingerabdruck
Empfang 5G: n1, n3, n7, n8, n28, n77, n78
4G: 1, 3, 4, 5, 7, 8, 20, 28, 38, 39, 40, 41
5G: n1, n3, n7, n8, n28, n38, n41, n77, n78
4G: 1, 3, 4, 5, 7, 8, 20, 28, 38, 39, 40, 41
Zum Testbericht

Im Vergleich mit dem Google Pixel 6a

Google Pixel 6a Titelbild Sage
Google Pixel 6a:...
Sony Xperia 10 IV Titelbild e1652906097390
Sony Xperia 10 IV – wasserdichtes...
Größe 152,2 x 71,8 x 8,9mm 153 x 67 x 8,3mm
Gewicht 178g 161g
CPU Google Tensor - 2 x 2,8 GHz + 2 x 2,25 GHz + 4 x 1,8 GHz Snapdragon 695 - 2 x 2,2 GHz + 6 x 1,7 GHz
RAM 6 GB RAM 6 GB RAM
Speicher erweiterbar Nein Ja
speichererweiterung web
Speichererweiterung
Display 2400 x 1080, 6,1 Zoll 60Hz (AMOLED) 2520 x 1080, 6 Zoll 60Hz (AMOLED)
Betriebssystem Android 12 Android 12
Akku 4410 mAh (18 Watt) 5000 mAh (18 Watt)
Kameras 12.2 MP + 12MP (dual) 12 MP + 8MP (dual) + 8MP (triple)
Frontkamera 8 MP 8 MP
Anschlüsse USB-C, Dual-SIM 3,5mm Kopfhörer Anschluss, USB-C, Dual-SIM
Entsperrung Fingerabdruck Fingerabdruck
Empfang 5G: n1, n3, n5, n7, n8, n20, n28, n66, n77, n78
4G: 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 13, 17, 18, 19, 20, 25, 26, 28, 29, 30, 32, 66, 38, 39, 40, 41
5G: n1, n3, n7, n8, n28, n38, n41, n77, n78
4G: 1, 3, 4, 5, 7, 8, 20, 28, 38, 39, 40, 41
Zur Ankündigung

Abmessungen, Anschlüsse & Design

Rein optisch scheint das Sony Xperia 10 IV identisch zu seinem Vorgänger zu sein. Das Gehäuse misst 153 x 67 x 8,3 Millimeter und wiegt 161 Gramm. Damit zählt es nach heutigem Maßstab zu den kompakten und leichten Smartphones, was in diesem Fall aber nicht auf Kosten der verwendeten Materialien erreicht wird. Sony verspricht unter anderem das aktuelle Gorilla Glas Victus. Das Xperia 10 IV erscheint in den Farben Mint, Lavendel, Weiß und Schwarz und ist nach IP68 gegen Wasser und Staub geschützt.

Sony Xperia 10 IV Titelbild e1652906097390Die Vorderseite wirkt aufgeräumt und symmetrisch. Der Bildschirm wird von dünnen Rändern eingefasst und nicht durch eine Einkerbung unterbrochen. Die Selfie-Knipse sitzt dementsprechend über dem Display, wo sich auch die Ohrmuschel und die Benachrichtigungs-LED verstecken. Stereo-Lautsprecher bleiben dem Mittelklassemodell leider weiterhin fern – das war auch schon in den vorherigen Generationen so.

Im Rahmen sitzen der Fingerabdrucksensor und die Lautstärkewippe. Neben dem via USB 2.0 angebundenen USB-C-Anschluss verbaut Sony einen Kopfhöreranschluss. In der Mittelklasse kommt dieser aber ohne besondere Spezifikationen – Audio-Fanatiker werden von den Japanern an das Flaggschiff-Smartphone Xperia 1 IV verwiesen.

Auf der ebenfalls aufgeräumt wirkenden Rückseite befinden sich die drei Linsen, der LED-Blitz und das Sony-Logo. Ob hier ebenfalls Gorilla Glas zum Einsatz kommt, ist uns derzeit nicht bekannt. Der Vorgänger hatte eine glänzende Glasrückseite und einen Rahmen aus matt gestrahltem Metall.

Technische Daten des Sony Xperia 10 IV

Prozessor, Speicher & Akku

Bisher hebt sich das Sony Xperia 10 IV überhaupt nicht von seinem mäßig rezipierten Vorgänger ab. Leider ändert sich das auch bei der Leistung nicht – statt des Snapdragon 690 5G kommt der Snapdragon 695 5G zum Einsatz. Das bedeutet höchstens einen geringfügigen Leistungszuwachs, der im Alltag keine Rolle spielen dürfte. Weiterhin gibt es 6 Gigabyte RAM und 128 Gigabyte erweiterbaren UFS-Speicher.

Antutu
Geekbench Single
Geekbench Multi
Akkulaufzeit Einheit: Std
3D Mark (Slingshot)
3D Mark (Wildlife)
Speichergeschwindigkeit (RAM) Einheit: GB/s

Immerhin ist der Akku analog zum Xperia 1 IV gewachsen und hat in dieser Generation eine Kapazität von 5.000 mAh. Kabelloses Laden aus dem Flaggschiff wurde gestrichen und auch per Kabel lädt das Mittelklasse-Xperia laut dem Test von GSMArena gerade einmal 10 Watt, wobei vom Hersteller maximal 20 Watt angegeben werden. In jedem Fall ist das ein miserabler Wert für ein 500 Euro teures Smartphone. Da die Akkulaufzeit des Vorgängers mit über 16 Stunden im Benchmark bereits hervorragend war, freuen wir uns dennoch auf neue Spitzenwerte.

Display & Kameras

Typisch Sony: Das Display des Xperia 10 IV ist im Seitenverhältnis 21:9 gehalten. Es handelt sich um ein OLED-Panel mit 2.520 x 1.080 Pixel und einer Diagonale von 6 Zoll. Daraus resultieren sehr hohe 457 Pixel pro Zoll. Leider liegt die Bildwiederholrate bei 60 Hertz – wie auch schon beim Vorgänger. 90 Hertz wären ein annehmbarer Kompromiss gewesen, um die Distanz zum fast dreimal so teuren Flaggschiff zu wahren. 60 Hertz in einem Smartphone für 500 Euro sind allerdings indiskutabel.

Bei den Kameras haben wir es mit einem Triple-Setup zu tun:

  • Hauptkamera: 12 Megapixel, 1/2,8 Zoll, Objektiv mit 27 Millimeter Brennweite & f/1.8-Blende, 79° Blickwinkel
  • Ultraweitwinkel: 8 Megapixel, 1/4 Zoll, Objektiv mit 16 Millimeter Brennweite & f/2.2-Blende, 43° Blickwinkel
  • Zoom: 8 Megapixel, 1/4,4 Zoll, Objektiv mit 54 Millimeter Brennweite & f/2.2-Blende, 43° Blickwinkel

Auf dem Papier ist die Ausstattung damit identisch zum Vorgänger, abgesehen vom leicht größeren Blickwinkel der Hauptkamera. Selfies könnt ihr mit 8 Megapixel schießen – auch hier gibt es keinerlei Veränderung zum Xperia 10 III. Immerhin bleibt es bei der optischen Stabilisierung für den Hauptsensor.

Konnektivität

Das Sony Xperia 10 IV unterstützt 2G/3G/4G/5G auf in Deutschland relevanten Frequenzbändern. Dual SIM ist zwar mit an Bord, aber nur mit einer eSIM als Zweitkarte. Dafür ist das zweite Fach im SIM-Slot immer frei für eine microSD-Karte mit bis zu einem Terabyte Speicherplatz. Ferner gibt es WiFi 5, Bluetooth 5.1 mit aptX Adaptive und LDAC, GPS und natürlich NFC.

Sony Xperia 10 IV Banner II

Als Betriebssystem kommt Android 12 zum Einsatz. Updates werden von Sony für maximal zwei Jahre angeboten.

Unsere Einschätzung

Setzen, sechs! Sony spielt uns unter neuem Namen das ein Jahr alte Xperia 10 III unter und ist so dreist, den Preis um 70 Euro auf 499 Euro zu erhöhen. Unterschiede müssen wahrlich mit der Lupe gesucht werden. So ist das neue Modell 8 Gramm leichter, mit dem Snapdragon 695 statt des Snapdragon 690 ausgestattet und erscheint direkt mit Android 12 anstelle von Android 11. Der Gewichtsunterschied ist wohl eher Zufall und der neue Prozessor kann mit einem Augenzwinkern abgetan werden. Wofür also 70 Euro Aufpreis?

Besonders bitter ist dabei, dass die Probleme des Vorgängers überhaupt nicht angegangen wurden. Wir haben weiterhin einen zu langsamen Prozessor für die obere Mittelklasse, weiterhin ein Display mit 60 Hertz und selbst WiFi 6 hat es nicht in das neue Smartphone geschafft. Und dann wurde sogar noch echtes Dual-SIM gestrichen – das hatte der Vorgänger noch! Wollt ihr mehr hören? Langsames Aufladen, unterdurchschnittliche Kameras, keine Stereo-Lautsprecher – die Liste ist lang. Sony macht nichts neu, nichts besser und will dafür sogar noch mehr Geld haben. Google kaschiert die teils etwas maue Technik im Pixel 6a wenigstens mit fünf Jahren Updates – doch selbst da punktet Sony nicht.

Kauft euch ein Xperia 10 III, wenn es denn unbedingt Sony sein muss. Oder gleich lieber etwas völlig anderes. Allein schon, um Sony für die Dreistigkeit abzustrafen.

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
8 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
lars
Gast
lars (@guest_87974)
1 Monat her

Auch für dieses Handy wird es Käufer geben da bin ich mir ziemlich sicher.

Zu einem die Fanboys/Fangirls von Sony Xperia.

Dann noch Personen die einfach aus dem heutigen Einheitsbrei (Design) bei dem Handy einfach mal ausbrechen wollen und was Neues testen wollen.

Früher erkannte man noch die verschiedenen Handys aber heute kann man sie doch kaum noch unterscheiden welche Marke es ist wenn man ein Handy sieht oder in der Hand hält.

AMG_One
Gast
ЅΔΜ! (@guest_87906)
1 Monat her

Überteuert, ich habe mein A52s Neu für 210€ über ebay Kleinanzeigen gekauft. Was mich stört ist die Ladezeit & Verarbeitung. 😂

Das Xperia mit diesem lächerlichen Prozzessor max 299€ Uvp wäre Top.
Mit wenigstens der SD778 + 90Hz drin für 399€ wäre Top, naja.

Optionen:
Xiaomi 12x
Samsung S21
Pixel 4a/5

Uyumo
Gast
Uyumo (@guest_87901)
1 Monat her

Es gibt kaum alternativen, wenn man ein “Kompaktes” Smartphone sucht. Und das Sony Xperia 10 IV ist das mit den wenigsten Kompromissen (großer 5000mAh Akku, microsd Slot, 3.5mm Klinke, OLED Display, IP68…). Punkten kann das Sony Xperia auch hinsichtlich der Software: UI nahe an Stock Android. Zudem ist das neu 10 iV wohl eines der leichtesten Smartphones die es aktuell zu Kaufen gibt. Der Vorgänger das Xperia 10 iii hatte meines Wissens kein OIS verbaut (steht jedoch anders im Artikel). Es gibt keine Alternative zum Sony Xperia 10 IV wenn man ein relativ kompaktes Smartphone mit langer Akkulaufzeit sucht und… Weiterlesen »

Joschbo
Autor
Team
Joscha (@joschbo)
1 Monat her
Antwort an  Uyumo

Es ist halt immer eine Frage, was man als Kompromiss ansieht. Ich würde mir zu diesem Preis einen solchen Prozessor nicht bieten lassen. Den Prozessor “merkst” du jedes Mal, wenn Du das Handy in die Hand nimmst, weil das Interface im Vergleich zu einem Smartphone mit Oberklasse-SoC einfach träge ist.

Ansonsten wäre auch das Xiaomi 12X eine Alternative: High-End Prozessor, 120Hz AMOLED, nur 4500mAh Akku, dafür aber 67 Watt Charging. Dafür muss man auf microsd Slot, 3.5mm Klinke und IP-Zertifizierung verzichten. Auch das Samsung S21 kann man als Alternative betrachten.

Aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden 😉

Stefan
Gast
Stefan (@guest_87928)
1 Monat her
Antwort an  Uyumo

Sehe ich genau so. Mir sind Kompaktheit, 3.5mm Klinke, IP68 und lange Akkulaufzeit deutlich wichtiger als 120 Hz (würde ich um die Akkulaufzeit zu verlängern wahrscheinlich eh auf 60 runterregeln) und ein High-End Prozessor. Dazu gern noch ne brauchbare Kamera mit OIS und möglichst wenig Bloatware. Stereo Lautsprecher wären schon nett und Fast Charging natürlich auch. Aber es gibt halt einfach kein Telefon, das alle diese Anforderungen erfüllt. Das Sony ist aber leider am nächsten dran. Eigentlich wäre ja das Pixel 5a perfekt. Aber das gibts ja leider nicht in Europa und beim 6a hat man leider die Klinke weg… Weiterlesen »

Michael_Zalesky
Gast
Michael (@guest_87948)
1 Monat her
Antwort an  Uyumo

ich finde auch, dass es auf dem Papier eigentlich sehr gut klingt. Das hier erwähnte Xiaomi 12X ist deutlich teurer, nicht wasserdicht, hat keinen Klinkenstecker und ist nicht wasserdicht.. also hat deutlich mehr Kompromisse…

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre (@jonas-andre)
1 Monat her
Antwort an  Michael

Servus Michael, kommt immer auf den Nutzer an. Aber du zählst wasserdicht doppelt und das 12X ist definitiv nicht teurer! Aktuell knapp 480€ für 8/128GB bzw. 8/256GB für 500€: https://www.chinahandys.net/xiaomi-12x-angebot/. Das Sony kostet mit 6GB+128GB und kostet aktuell auch 479€. Dann bleibt noch dein Klinkenstecker im Vergleich zu einem Adapter. Das 10 III ist immerhin 100€ günstiger, aber das Testergebnis für Display, Leistung und Kamera war alles andere als rosig: https://www.chinahandys.net/sony-xperia-10-iii-test/. Daran hat sich offensichtlich auch nichts geändert beim neuen Modell.

Beste Grüße

Jonas

alledurch
Gast
alledurch (@guest_87983)
1 Monat her
Antwort an  Uyumo

Sehe ich ähnlich wie uyumo, das Xperia 10 iv ist hochinteressant. Leider aber ist die miese Kamera für mich ein Ausschluss. Alternativen absolut rar gesät: Xiaomi 12 X nicht wasserdicht und nicht stabil (curved Display und mein persönliches Hassobjekt: Glasrückseite, wtf), auch die Kamera mit wenig natürlichen Farben eher schwach. Pixel 5 nicht erhältlich… Pixel 6a vermutlich geringe Akkulaufzeit und einfach übel im Vergleich zum 6er so viel schlechter (Gorilla 3, nix victus; Kameras vom Pixel 3) bei ähnlichem Preis. Bleibt das iPhone 13. Nachteil iOS, Glasrückseite und Preis. Verschmerzbar: es fehlt 3.5 Klinke, 90hz und USB-C sonst wäre es… Weiterlesen »

Lade jetzt deine Chinahandys.net App