Viva la 2015 – der Trend „Wireless Charging“ kehrte 2018 wieder zurück und … ist nun ein Must-Have Feature in einem Smartphone? Von QI darf definitv jeder seine eigene Meinung haben, aber bei den kabellosen Ladegeräte gibt es eine ganze Palette an Produkten und Herstellern. Zum teuren Original Modell von Samsung oder Apple muss man nicht greifen, denn auch die günstigen Wireless Charger von Drittherstellern und auch die China-Modell erfüllen ihren Zweck.

Wireless Charger im Vergleich Aukey Anker RVPower NillkinDer Standard zum kabellosen Laden wurde schon 2012 von Samsung etabliert. Qi funktioniert über eine resonante induktive Kopplung: Im Ladepad und auch bei Smartphone-Akku sind je eine Spule über die Daten bzw. Strom ausgetauscht werden. Im Low Power Betrieb sind 5 bis 15 Watt möglich, wobei Qi-Schnellladegeräte zurzeit 10 Watt leisten. Die Vorteile:

  • kein Verschleiß der Kontakte
  • ein Standard für alle Smartphones (derzeit noch?)

Die Nachteile:

  • Benutzung schwer während des Ladens
  • schlechterer Wirkungsgrad: höherer Energieverbrauch, längere Ladezeit

Auch lässt sich mit so einem Wireless Charging Pad und einem USB-Stecker für das Auto hier nachrüsten. Die Autoindustrie verlangt dafür recht hohe Beträge, aber verlegt man die Kabel sauber, kriegt man es für deutlich weniger Geld.

Wir haben uns Modelle von den Herstellern besorgt und das Ergebnis zu Papier gebracht. Um die Ladeleistung zu messen, haben wir uns ein Elephone U Pro mit Snapdragon 660 und ein Doogee BL9000 mit Helio P23 rausgesucht. Um die Effizienz / Verlustleistung zu messen, fehlen uns leider die Möglichkeiten, aber im Vergleich sind drei Geräte klar aus der Menge herausgestochen. Preislich liegen die Modelle zwischen 10 und 25€ und sind damit preislich keine große Investition.

Xiaomi Wireless Charging Pad

Wer sich ein Xiaomi Mi Mix 2S kauft, der will vermutlich auch das kabellose Laden nutzen wollen. Preislich kostet das Modell 20€ und führt die gewohnte Xiaomi Optik fort: designtechnisch ohne Schnörkel, die Oberfläche ist gummiert und die Verarbeitung tadellos. Im weißen Karton findet sich noch ein USB-C Kabel. Der Original Xiaomi Qi Wireless Charger lädt das Mi Mix 2S mit 7,5 Watt und alle anderen Smartphones mit 5 Watt in der Theorie.

Xiaomi wireless Charger Ladegerät Qi 3 Xiaomi wireless Charger Ladegerät Qi 5 Xiaomi wireless Charger Ladegerät Qi 1 Xiaomi wireless Charger Ladegerät Qi 2

Beim Elephone U Pro bekamen wir stets ein anderes Ergebnis beim Auflegen – manchmal wird er wohl als Schnelllade-kompatibles Gerät erkannt. Das Doogee lässt leider nicht eine so hohe Ladeleistung zu. Folgende Werte konnten wir mit unseren beiden Testsmartphones ermitteln:

  • Elephone U Pro:
    • 5,2 Volt x 1,47 Amper = 7,64 Watt
    • 4,8 Volt x 1,8 Amper = 8,64 Watt
  • Doogee BL9000:
    • 4,9 Volt x 1,1 Amper = 5,39 Watt

Fazit zum Xiaomi Wireless Charger

Der Xiaomi Wireless Charger ist das beste Modell für Xiaomi Fans und eine tolle Ergänzung zum Xiaomi Mi Mix 2S. Falls ihr nicht in diese zwei Sparten, dann sind die anderen Qi Ladegeräte günstiger, auf Amazon verfügbar und liefern auch mehr Leistung. Aber ansonsten ist das Modell von Xiaomi typisch für die Marke: elegant, funktioniert einwandfrei und perfekt für das Mi-Universum.

Doogee Wireless Charging Pad

Das Doogee Wireless Charging Pad wurde uns direkt mitgeliefert zum Doogee S60 und auch zum Doogee BL9000. Alternativ bekommt ihr das Qi Gerät für 18€. Ausgelegt ist es vor allem für die beiden Doogee Smartphones, hier kriegt man dann auch eine hohe Leistung. Eine Besonderheit des Gerätes ist der LED-Ring drumherum: im Standby leuchtet er als dezente Beleuchtung und er ändert seine Farbe, wenn das Gerät vollgeladen ist. Außerdem schaltet das Ladegerät sich automatisch aus nach dem Ladeprozess. Das Design ist neutral und der Ladepad dünn – angeschlossen wird es per Micro-USB-Kabel.

Doogee Wireless Ladepad BV9000 Pro 3 Doogee Wireless Ladepad BV9000 Pro 2

Dabei sind wir vorallem über die starken 11,7 Watt beim Doogee begeistert. Mit der Ladeleistung ist das kabelose Aufladen sehr fix – wenn auch nicht ganz so fix, wie mit dem original Ladegerät, denn hier wird der 9000mAh Akku mit 5 Volt und 5 Ampere vollgepumpt. Die 9 Watt des Elephone sind auch gut. Folgendes konnten wir mit unseren beiden Smartphones messen:

  • Elephone U Pro:
    • 9 Volt x 1 Amper = 9 Watt
  • Doogee BL9000:
    • 9 Volt x 1,3 Amper = 11,7 Watt

Fazit zum Doogee Wireless Charging Pad

Wenn ihr einer der ersten seid, die das Doogee S60 oder BL9000 bestellt habt, dann wurde euch das kabellose Ladegerät vielleicht ja schon mitgeliefert. Ansonsten gefallen uns die anderen Alternativen designtechnisch besser, aber die 11 Watt Ladeleistung sind schon nicht schlecht. Leider listen es nur noch wenige Shops im Bestand und es wird bald ausverkauft sein.

Anker PowerPort Wireless 10

Vom Zubehör-Spezialisten Anker haben wir gleich drei Wireless Charger da: den Power Port 5 mit 5 Watt Leistung, den Anker PowerPort Wireless 5 Stand perfekt für den Schreibtisch und eben den Anker PowerPort Wireless 10 mit 10 Watt Leistung. Preislich liegt letzter ganz vorne mit 22€. Wollt ihr auch mit 10 Watt laden, dann ist ein entsprechendes Quick Charge Netzteil nötig – am besten von Anker. Auch hier ist ein Überladungsschutz – wie bei eigentlich allen – integriert und das Ladepad schaltet sich nach Beenden des Ladeprozesses von alleine aus. Um das Ladegerät verlaufen ein paar blaue LEDs, die aber nicht dauerhaft leuchten, sowie ist die Oberfläche mit einer Anti-Rutsch-Schicht überzogen. Im Lieferumfang findet sich noch ein Micro-USB-Kabel.

Anker Powerport wireless 3 Anker Powerport wireless 1 Anker Powerport wireless 2

Mit 7 und fast 10 Watt liefert das Wireless Charging Pad von Anker solide Werte. Wir hatten ihn am Anker PowerPort angeschlossen und konnten so auch das Fast Charging bestätigen. Diese Zahlen konnten wir mit dem U Pro und dem BL9000 ablesen:

  • Elephone U Pro:
    • 9 Volt x 0,8 Amper = 7,2 Watt
  • Doogee BL9000:
    • 9 Volt x 1,1 Amper = 9,9 Watt

Fazit zum Anker Wireless Charger 10

Wenn euer Smartphone mehr als 5 Watt im kabellosen Laden unterstützt, dann greift auch zum Anker Wireless Charger 10! Im besten Fall holt man so die doppelte Ladeleistung aus dem Gerät raus – mit 22€ ist aber auch nicht ganz billig.

Anker PowerPort Wireless 5

Mit dem Anker Wireless Charger PowerPort 5 hat Anker auch noch ein vermeintlich günstigeres Ladepad im Angebot – mit 20€ liegt es aber nicht weit unter dem leistungsstärkeren Modell. Statt maximal 10 Watt, was man als Qi Schnellladegerät bezeichnen darf, schafft das Powerport Wireless 5 nur 5 Watt. Allerdings wirbt Anker mit einer geringeren Verlustleistung, was das Modell trotzdem von der Konkurrenz abheben soll. Auch ist es wichtig es mit Netzteil mit mindestens 5V / 2A zu betreiben, da sonst nicht genügend Leistung bereitgestellt werden kann. Im Lieferumfang findet sich noch ein Standard Micro-USB-Kabel sowie ist die Oberfläche des Anker PowerPort 5 leicht gummiert.

Anker Powerport Wireless 5 Pad 2 Anker Powerport Wireless 5 Pad 3 Anker Powerport Wireless 5 Pad 4 Anker Powerport Wireless 5 Pad 5

Beim Laden merkt man genau das, was Anker schon drauf geschrieben hat: Schnellladen ist nicht möglich und die Leistung ist auf 5 Watt limitiert. Folgende Werte haben wir raus bekommen:

  • Elephone U Pro:
    • 4,9 Volt x 0,9 Amper = 4,4 Watt
  • Doogee BL9000:
    • 5 Volt x 1 Amper = 5 Watt

Fazit zum Anker Wireless Charger 5

Das Anker Wireless Charging Pad 5 ist nicht schlecht, aber eben schlechter als das 10ner. Hinsichtlich der Verarbeitung oder Sicherheit haben wir keine Bedenken, das sieht alles stabil aus bei Anker. Aber das kleine Charging Pad ist nur eine Kaufempfehlung, wenn man es im Angebot erwischt.

Anker PowerPort Wireless 5 Stand

Warum hat die Idee kein anderer Hersteller umgesetzt? Über Nacht kann ich mein Smartphone einfach anschließen, am Schreibtisch aber nehme ich es oft zur Hand, da lohnt sich dann auch Wireless Charging. Mit dem Anker PowerPort Wireless 5 Stand kann man die Idee schnell verwirklichen, denn nur hier steht das Smartphone und man hat das Display im Blick. Leider bietet es nur eine Leistung von 5V / 1A. Im Lieferumfang befindet sich noch ein Micro-USB Kabel, um es mit dem Netzteil zu verbinden – und auch hier wieder: Anker empfiehlt eines mit 5V/2A zu nutzen.

Anker PowerPort Wireless 5 Stand 2 Anker PowerPort Wireless 5 Stand 3 Anker PowerPort Wireless 5 Stand 1

Aber hier gefällt uns ja die Konkurrenz am besten: Logitech verlangt für das selbe Produkt 70€ – aber optimiert für das iPhone.

Zum Laden haben wir ein iPhone 8 Plus herangezogen und dieses spuckt genau die vorgegebenen Werte aus.

Anker PowerPort Wireless 5 Stand

  • iPhone 8 Plus:
    • 5,19 Volt x 1,24 Amper = 6,43 Watt

Fazit zum Anker Wireless 5 Stand

Das besondere am Anker Wireless 5 Stand ist tatsächlich, dass man hier sein Smartphone hinstellen kann. Damit macht es auf dem Schreibtisch die beste Figur und man hat das Display stets im Blick. Außerdem entfällt hier das Rätseln in welcher Position das Smartphone platziert werden muss.

Nilkin PowerChic Wireless Charger

Auch der Hersteller Nilkin hat ein entsprechendes Modell im Sortiment: der PowerChic Wireless Charger mit Schnellladefunktion. Nach dem Xiaomi Wireless Charger ist dieser noch der dezenteste im Vergleich. Die LED ist ganz dezent an der Unterseite und man sieht sie fast nur über eine glatte Tischoberfläche schimmern. Die Oberfläche ist leicht gummiert und hat eine lederähnliche Struktur. Auch die Gumminoppen an der Unterseite sind mit die rutschfestesten im Vergleich. Mit einem entsprechenden Netzteil liefert er 9 Volt Spannung an das Smartphone und dementsprechend auch eine hohe Ladeleistung.

NIllkin Powerchic Wireless Ladegerät 3 NIllkin Powerchic Wireless Ladegerät 4 NIllkin Powerchic Wireless Ladegerät 6 NIllkin Powerchic Wireless Ladegerät 1

Die Ladeleistungen der Nilkin PowerChic sind zufriedenstellend. Bei unseren beiden Testsmartphones hielt er die (fast) 9 Volt aufrecht.

  • Elephone U Pro:
    • 8,9 Volt x 0,8 Amper = 7,1 Watt
  • Doogee BL9000:
    • 8,9 Volt x 1,3 Amper = 11,57 Watt

Fazit zum Nilkin PowerChic Wireless Chic

Nillkin PowerChic für 15€ bei

Nilkin hat den Wireless Charger auf der Verpackung und der Produktseite mit vielen Sicherheitsfeatures ausgezeichnet und auch die Ladeleistung stimmt. Mit seinen 15 bis 20€ gehört er außerdem noch zu den günstigeren Modellen im Vergleich.

Aukey 10W Wireless Charger

Der Wireless Charger von Aukey ist vielleicht nicht der beste, aber er gewinnt in unserem Vergleich ganz klar den ersten Platz in puncto Design! Die Unterseite ist aus Metall und das graue Flachbandkabel fest im Gehäuse verankert. Die Oberfläche gefällt uns besonders: sie fühlt sich ein bisschen wie melierter Jeansstoff an – leider dadurch nicht mehr rutschfest. Lädt man sein Smartphone auf, dann leuchtet ein kleiner weißer Blitz nah am Anschluss – jetzt brauchen wir nur noch ein Qi-fähiges OnePlus.

Aukey Wireless Fast Charger Test 5 Aukey Wireless Fast Charger Test 2 Aukey Wireless Fast Charger Test 1 Aukey Wireless Fast Charger Test 3

Ein entsprechend starkes Netzteil vorausgesetzt, dann lädt das Aukey Wireless Charging Pad mit bis zu 10 Watt. Mit unseren beiden Smartphones konnten wir die Leistung leider nicht ganz abrufen. Diese Daten hat unser Tester angezeigt:

  • Elephone U Pro:
    • 8,9 Volt x 0,8 Amper = 7,1 Watt
  • Doogee BL9000:
    • 8,9 Volt x 0,7 Amper = 6,23 Watt

Aukey Wireless Fast Charger Test 4 Aukey Ladepad

Fazit zum Aukey 10W Wireless Charger

Der Wireless Charger von Aukey überzeugt vor allem mit seinem Design, dafür zahlt man auch ein bisschen Geld drauf. Allerdings könnte das Charging Pad von Aukey ein bisschen schneller Laden – für 26€ kriegt man den Hingucker für den Schreibtisch.

RAVPower Wireless Powerbank

Der zweite besondere Wireless Charger, neben dem Anker Wireless Stand, ist eine Powerbank: denn mit diesem Akku lässt sich auch das Smartphone kabellos aufladen. Die RAVPower Wireless Powerbank bietet (in der Theorie) 10.000mAh Kapazität. Sie bietet einen Micro-USB und einen USB-A Port zum Laden, ein Kabel liegt auch bei sowie eine Schutzhülle aus Fleece. Die Materialien und Verarbeitung sind ok, aber unter dem Niveau der Powerbanks von Xiaomi. Zudem ist sie mit einem Preis von 46€ kein Schnäppchen.

RAV Power portable Wireless Charger Test Powerbank 3 RAV Power portable Wireless Charger Test Powerbank 4 RAV Power portable Wireless Charger Test Powerbank 5 RAV Power portable Wireless Charger Test Powerbank 6

Die Ladegeschwindigkeit können wir leider nicht messen, aber die RAVPower Powerbank mit Wireless Charging hat unsere beiden Testgeräte akzeptiert. Daneben kam auch noch ein Samsung S6 edge zum Einsatz: dieses ist aus einer recht stabilen Hülle aus Leder, aber selbst als die Powerbank zusätzlich noch in der Fleece Schutzhülle war, wurde ohne Probleme geladen.

RAV Power portable Wireless Charger Test Powerbank 7 RAV Power portable Wireless Charger Test Powerbank 8

Fazit zur RAVPower Wireless Powerbank

Die RAVPower Wireless Powerbank verbindet zwei Arten von Ladegeräten, die wir uns noch nie zusammen vorgestellt hatten, aber es klappt! Das beste ist ja schon fast, dass man die Position, wie man sein Smartphone aufzulegen hat, direkt kennt und nicht rätseln muss. Auf der anderen Seite ist der Preis recht happig, man muss in der Tasche aufpassen, dass keine EC Karte zwischen Powerbank und Smartphone gerät und die Verlustleistung sägt an der Effektivität unterwegs.

Fazit und Alternative

5a760de02c932da86be8bf0aa36a3d19 s131
Jonas Andre:

Den Hype um das Wireless Charging können wir noch nicht so recht nachvollziehen: ein Smartphone wird über Nacht geladen und soll, bzw. muss einen Tag lang durchhalten egal wie sehr man seinen Akku malträtiert. Ob ihr das Feature nun benötigt oder nicht, muss jeder selbst entscheiden.

Was der Bauer nicht kennt…mit dem lädt er nicht, weshalb wir mit den Anker Wireless Charging Pads auch sehr zufrieden waren. Bei vorherigen Produkten konnte der Hersteller schon mit einer besseren Qualität als die Konkurrenz auftrumpfen. Deshalb küren wir das Anker PowerPort 10 Wireless Charging Pad. Auch eine Kaufempfehlung ist das Wireless Charging Pad von Aukey, da es einfach am besten aussieht – wer es komplett dezent mag, dem legen wir auch das Original von Xiaomi ans Herz. Sozusagen zwei Sonderpreise gehen an das Anker Wireless Charging Stand und die Powerbank von RAVPower: für die besseren Ideen.

Eine Sache haben sie alle gemeinsam (außer die Powerbank und der Anker Wireless Stand) es ist extrem nervtötend, das Smartphone darauf zu platzieren: man verrückt das Smartphone in winzigen Abständen bis man endlich die richtige Position gefunden hat, in der es lädt! Hat man einmal die Position raus, wird es besser, aber perfekt ist das nicht!

Preisvergleich

"Ni hao! Wenn dir unser Testbericht geholfen hat, würden wir uns über deine Unterstützung freuen. Klickst du auf unseren Preisvergleich, unterstützt du uns mit deinem Kauf. So hilfst du uns, Chinahandys.net weiterhin unabhängig und werbefrei zu betreiben. Vielen Dank!"
Xiaomi
ab 22 EUR
Nillkin PowerChic
ab 26 EUR
Aukey
ab 53 EUR
Anker Stand
ab 38 EUR
RAVPower
ab 46 EUR
Nur 22 EUR*
10-15 Tage - Germany Express wählen - zollfrei
Zum Shop
34 EUR*
10-15 Tage – Priority Direct Mail wählen - zollfrei
Zum Shop
40 EUR*
7-10 Tage - DHL-Express wählen - Preis inkl. Zollgebühren
Zum Shop
Nur 26 EUR*
Zum Shop
27 EUR*
10-15 Tage – Priority Direct Mail wählen - zollfrei
Zum Shop
53 EUR*
Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
Zum Shop
38 EUR*
Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
Zum Shop
46 EUR*
Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
Zum Shop

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 20.09.2018

Newsletter bestellen
Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!
 
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei