Startseite » Gadgets » Wltoys 144010 RC Buggy im Test

Wltoys 144010 RC Buggy im Test

Getestet von Jens M. am
Vorteile
  • brushless Elektronik
  • knapp 70 km/h mit 2S Akku
  • > 80 km/h mit 3S Akku
  • kompakt und stabil
  • grobstollige Räder
  • verbesserte Querlenkerhalter
Nachteile
  • leichte Verzögerung beim Gas geben
  • Differenziale unzureichend gefettet
Springe zu:

Der kleine Wltoys 144001 im Maßstab 1:14 ist bis heute definitiv das erfolgreichste RC Auto dieser Art aus China. Mit dem Eachine EAT14 ist auch bereits eine brushless Version dieses “China Klassikers” erschienen, die jedoch noch einige Probleme hatte und deshalb nicht vollständig überzeugen konnte. Mit dem Wltoys 144010 kommt nun jedoch die offizielle brushless Version des Klassikers direkt von Wltoys. Wir haben den kleinen Flitzer für Euch getestet und verraten Euch, ob er der brushed Version den Rang ablaufen kann.

Design & Verarbeitung

Der neue Wltoys 144010 reiht sich bereits auf den ersten Blick nahtlos in die Wltoys-Flotte aus unseren Tests ein. Das ist auch kein Wunder, denn im Grunde ist dieses RC Auto fast baugleich mit dem bereits von mir getesteten Wltoys 144001. Der größte optische Unterschied ist die Farbgebung der Karosserie & des Heckspoilers sowie die Räder. Aber dazu später mehr.

Der Wltoys 144010 ist ein Allrad-Buggy im Maßstab 1:14. Mit Abmessungen von ca. 21 cm Breite, ca. 30 cm Länge und ca. 10,5 cm Höhe (am Heckspoiler) und einem Gewicht von 940 Gramm ohne Akku passt er in fast jeden Rucksack und kann daher hervorragend transportiert werden. Die Karosserie sowie der Heckspoiler bestehen wie gewohnt aus flexiblem Lexan. Während es die brushed Version dieses Buggys noch in zwei verschiedenen Farbvarianten gab, erscheint der Wltoys 144010 nur in der rot-gelb-weiß-schwarzen Farbkombination. Die rote Farbe setzt sich an den Dämpfern und die gelbe an den Rädern, genauer gesagt den Felgen, fort. Das Gesamtdesign ist im Vergleich zum Vorgänger eigentlich unverändert, selbst wenn die neuen Farben und auch die Räder mit deutlich gröberem Profil schon einen etwas aggressiveren Look erzeugen.

Die Verarbeitungsqualität von Wltoys habe nicht nur ich immer wieder ausdrücklich gelobt – in vielen Testberichten wird die gelieferte Qualität gemessen am Preis zu Recht gelobt. Dies hat sich auch beim Wltoys 144010 nicht geändert – im Gegenteil. Das Aluminiumchassis sowie das Fahrwerk sind weiterhin recht stabil und wurden an manchen Stellen sogar etwas optimiert. So werden die Halterungsstifte an den unteren Querlenkern jetzt nicht mehr einfach nur in kleinen Plastikbuchsen gehalten und waren damit immer einer der Schwachpunkte bei diesen Buggys. Nun sind hier etwas stärkere Schrauben verbaut, welche die gesamte Halterungskonstruktion viel robuster machen. Natürlich kann man solch einen Buggy im Maßstab 1:14 nicht unbedingt auf meterhohe Sprünge schicken und dann hoffen, dass er dies dauerhaft unbeschadet übersteht. Trotzdem ist dieser kleine Flitzer sehr robust und daher extrem beliebt als Einsteigerfahrzeug.

Wltoys 104010 13

 

Chassis & Fahrwerk

Die zentrale Grundlage des Wltoys 144010 ist natürlich weiterhin das Chassis. Dies besteht auch hier aus Aluminium und bietet mit 2 mm Stärke eine solide Basis für das Fahrzeug. Auf dem Chassis sind dann das Fahrwerk, der Antriebsstrang und natürlich die Elektronik untergebracht. Der Antriebsstrang besteht bei diesem Allrad-Fahrzeug aus einer Vorderachse samt Differenzial, einer zentralen Antriebswelle und einer Hinterachse samt Differenzial. Damit finden wir hier ein ähnliches Setup wie bspw. auch bei Wltoys 124019.

Die zentrale Antriebswelle mit einer Stärke von 5mm wird direkt vom Motor über ein Zahnrad angetrieben. Sie gibt die Umdrehungen dann an die beiden Achsdifferentiale weiter. Von dort aus werden die einzelnen Räder wiederum über einzelne, kleinere Antriebswellen angetrieben. Die Wellen an den Achsen sind mit 2,5 mm jedoch deutlich dünner als der zentrale Antriebsstrang.

Die Vorderradaufhängung besteht aus einem unteren Querlenker, einem oberen Querlenker, einer Lenkstange, einer Antriebswelle sowie einem zweiteiligen Radträger. An der Hinterachse fehlt im Grunde die Lenkstange und der Radträger besteht hier nur aus einem Teil. Somit ist die Hinterachse etwas übersichtlicher aufgebaut, da dort ja auch nicht gelenkt werden muss.

Der letzte größere Part des Fahrwerks sind die Federelemente des Buggys. Jede Achse verfügt über eine Dämpferaufnahme aus Metall, die am Differenzial befestigt ist. Hier sind die Dämpfer montiert, die wiederum bis an die unteren Querlenker reichen. Auch die Dämpfer bestehen aus Metall und sind mit Silikonöl befüllt. Zu guter Letzt verfügt der 144010 dann noch über vier Räder samt grobstolligem Profil. Die Räder haben einen Durchmesser von ca. 72 mm und sind ca. 27 mm (an der Vorderachse) bzw. 32 mm breit (an der Hinterachse). Das Profil ist ganz klar für den Offroad-Einsatz gedacht und kann dort ordentlich Grip aufbauen. Aber auch Fahrten auf Asphalt sind mit den verbauten Reifen natürlich kein Problem. Hier nutzt sich das Profil halt deutlich schneller ab als im Gelände.

Das beschriebene Fahrwerk ist im Grunde fast unverändert zum Vorgänger, dem brushed Wltoys 144001. Eine wichtige Verbesserung hatte ich jedoch bereits etwas weiter oben kurz beschrieben. Wie auf dem oben stehenden Bild zu sehen, wurde die Aufnahme der unteren Querlenker an den Differenzialen deutlich verbessert. Die alten Modelle haben hier einfach einen Pin, der zwischen zwei Plastikbuchsen geklemmt ist. Bei einem Frontalaufprall hat es die Halteplatten für diesen Pin oftmals aus dem Diffgehäuse gerissen und/oder eben den Pin aus den kleinen Plastikbuchsen. Nun hat Wltoys hier eine durchgängige Schraube verbaut, die mit einer M3-Sicherungsmutter festgeschraubt werden kann. Dadurch wird die gesamte Halterung am Differenzialgehäuse gewissermaßen zusammengedrückt und hält deutlich höheren Kräften bei Crashs stand. Dieses kleine aber erwähnenswerte Beispiel zeigt deutlich, dass Wltoys auf die Erfahrungen der Kunden reagiert hat. Hier bleibt also auch für die Zukunft zu hoffen, dass die beliebten RC Buggys immer weiterentwickelt werden.

Elektronik des Wltoys 144010 RC Buggy

Das eigentliche Highlight des neuen Wltoys 144010 ist natürlich die brushless Elektronik. Ähnlich wie auch beim Eachine EAT14, der ebenfalls aus dem Hause Wltoys stammt, aber eben gezielt für die “Hausmarke” von Banggood produziert wurde, findet man nun das klassische Elektronik-Setup in diesem neuen Modell. Die Basis bildet ein lüftergekühlter ESC (Electronic Speed Controller – “Regler”) mit 60 A Dauerlast. Des Weiteren ist ein 2845er brushless Motor mit 4300 KV verbaut. Dazu kommt noch der Empfänger und ein Mini-Servo.

Wltoys 104010 15

Diese brushless Elektronik kennen wir teilweise schon aus dem Eachine EAT14, der jedoch leider ein nerviges Stottern beim Anfahren, das sogenannte Cogging, hatte. Auch hier hat Wltoys dazugelernt und die KV-Zahl des Motors angepasst, sowie die Zahnanzahl des Motorritzels verändert. Wir haben es hier nun mit einem Motorritzel mit 19 Zähnen zu tun, mit dem das nervige Cogging ab Werk nicht mehr vorhanden ist! Zusammen mit der leicht erhöhten KV-Zahl des Motors hat Wltoys also wirklich Abhilfe geschaffen und ein echtes Problem des Eachine EAT14 wirkungsvoll gelöst. Ich habe Euch in einem Bild mal den “alten” Motor samt Ritzel des Eachine EAT14 und den neuen Motor des Wltoys 144010 nebeneinander gehalten und man sieht den Unterschied des Motorritzels doch sehr deutlich.

Die Elektronik des Wltoys 144010 ist also ein echtes Update gegenüber dem brushed Wltoys 144001. Ein brushless Motor arbeitet effizienter und damit erhält man ganz einfach eine deutlich längere Akkulaufzeit und i.d.R. ist auch die Leistung der Motoren deutlich höher. Selbst zum beinahe baugleichen Eachine EAT14 wurde die Elektronik aber entschieden verbessert, denn das störende Cogging des EAT14 tritt beim Wltoys 144010 definitiv nicht auf! Was die hier verbaute Elektronik dann wirklich leisten kann, erfahrt Ihr weiter unten im Testbericht.

Lieferumfang des Wltoys 144010 RC Buggy

Zum Lieferumfang des Wltoys 144010 gehören:

  • Wltoys 144010 RC Buggy
  • 1 x 2S LiPo Akku mit 1.500 mAh
  • Fernsteuerung
  • Ladekabel
  • Rad-Schlüssel
  • Bedienungsanleitung

Wltoys 104010 02

Fernsteuerung

Die mitgelieferte Fernbedienung (kurz auch “Funke” genannt) entspricht genau dem gleichen Modell, das auch bei allen bisher von mir getesteten Wltoys-Buggys mit dabei war. Der einzige Unterschied ist das blau gefärbte Steuerrad. Dies war bei den alten Versionen noch in Grau gehalten.

Es handelt sich also weiterhin um eine Funke im klassischen Pistolengriff-Design mit Batteriefach (für vier AA-Batterien) auf der Unterseite und einer Steuereinheit im oberen Bereich. Sie funkt mit 2,4 GHz und erreicht eine Reichweite von ca. 100 Metern. Die Steuereinheit besteht aus einem Moosgummi-Steuerrad für die Lenkung, einem Trigger zum Beschleunigen/Bremsen, einem On/Off-Schalter sowie zwei Drehschaltern zum Einstellen der Spur und zur Drosselung. Zum Einschalten der Funke muss der On/Off-Schalter nach oben geschoben werden. Nun leuchtet eine kleine Status-LED direkt neben dem Schalter rot und signalisiert die Einsatzbereitschaft.

Zum Beginn jeder Fahrt sollte man die Spur des Fahrzeugs überprüfen. Fährt der Wagen ohne aktive Lenkbewegung etwas nach links oder rechts, kann mit dem oberen Drehschalter im vorderen Bereich der Fernsteuerung die Spur korrigiert werden, sodass der Buggy wieder perfekt geradeaus fährt. Die Lenkung gepaart mit der Geschwindigkeit des Wltoys 144010 kann sich direkt zu Beginn für ungeübte Fahrer etwas feingängig anfühlen. Hier kann es helfen, die Drosselung des Fahrzeugs über den unteren der beiden Drehschalter etwas zu erhöhen. Bei maximaler Drosselung ist der Buggy dann zum Eingewöhnen oder auch für Kinder deutlich besser steuerbar. Reduziert man die Drosselung bis auf ein Minimum, steht dann schließlich die volle Leistung des RC Autos zur Verfügung.

Die Fernsteuerung des Wltoys 144010 ist absolut solide und macht genau das, was sie soll. Mit der zusätzlichen Möglichkeit zur Spureinstellung und Drosselung habt Ihr hier alles an Bord, was Ihr zur Steuerung des RC Buggys braucht.

Performance

Ist der neue Wltoys 144010 also wirklich der beste China-RC Buggy im Maßstab 1:14? Das lässt sich nur herausfinden, wenn man ihn mal ordentlich über die Piste jagt und das habe ich natürlich getan. Da es sich hier erneut um ein RTR-Modell (Ready TRun) handelt, mit dem man direkt loslegen kann, braucht man für die erste Ausfahrt nicht viel tun: Akku aufladen, Akku einlegen, RC Buggy und Funke einschalten und los gehts!

Aus Erfahrungen mit den anderen Wltoys Autos habe ich jedoch vor der ersten Fahrt einmal in die Differenziale und in die Dämpfer geschaut. Leider ist Wltoys bis heute dafür bekannt, dass vor allem bei den Differenzialen leider mit der Schmierung gespart wird und man so Gefahr läuft, diese Bauteile deutlich schneller zu verschleißen. Um an die Differenziale zu gelangen, muss man diese natürlich aus dem Fahrzeug ausbauen. Dazu braucht man aber lediglich einen kleinen Kreuzschlitz-Schraubendreher. Bedauerlicherweise musste ich beim Blick in die Differenziale feststellen, dass Wltoys bei diesem Thema nicht wirklich besser geworden ist. Auch beim Wltoys 144010 sind die Differenziale fast “trocken” und Fett ist kaum vorhanden. Also habe ich die beiden Differenziale mit Fett gefüllt (siehe Bilder) und dann wieder eingebaut.

Wltoys 104010 30

Auch den Füllstand der Dämpfer habe ich vor der ersten Fahrt kontrolliert. Hier kann ich jedoch Entwarnung geben: der Füllstand mit Silikonöl war bei allen Dämpfern absolut okay (siehe Bild). Wenn Ihr also die Differenziale gefettet habt und der Akku geladen ist, kann es direkt mit der ersten Ausfahrt losgehen. Für ungeübte RC Piloten empfiehlt es sich durchaus, die Drosselung an der Funke etwas zu erhöhen, denn dieser kleine Buggy ist bereits mit dem beiliegenden 2S LiPo Akku ein kleines Monster. Ich habe direkt einen Speedtest mit dem Wltoys 144010 gemacht und war doch sehr beeindruckt, was dieser Winzling leisten kann. Mit dem 2S LiPo Akku konnte der Wltoys 144010 beeindruckende 68,1 km/h erreichen. Andere Tester kommen hier sogar bis auf 72 – 75 km/h. Ich denke, das ist absolut realistisch, denn ich habe an dem Auto rein gar nichts verstellt für diesen ersten Test. Wenn man bspw. die Spur und Radneigung noch leicht optimiert, sollten etwas über 70 km/h absolut realistisch sein. Diesen Test habe ich natürlich auch mit einem 3S Akku gemacht und konnte damit sogar 82,1 km/h erreichen. Auch hier sehe ich noch etwas Luft nach oben, sodass knappe 90 km/h sehr realistisch erscheinen.

Insgesamt ist dieser kleine RC Buggy eine echte Rakete! Das Auto ist knappe 30 cm lang und schießt geradezu über den Asphalt oder durchs Gelände. Dass diese Geschwindigkeiten ein breites Grinsen beim Fahrer verursachen, muss ich vermutlich nicht extra betonen. Jedoch möchte ich erwähnen, dass die Steuerung des Wltoys 144010 bei diesen hohen Geschwindigkeiten durchaus etwas tricky ist. Einen kleinen Kritikpunkt möchte ich bezüglich des Fahrens mit dem 144010 jedoch erwähnen. Im Zusammenspiel von verwendeter Funke und eingesetztem ESC, hat das RC Auto leider doch eine leicht spürbare Verzögerung in der Reaktion auf den Gashebel. Wir reden hier von ca. 0,5 Sekunden, die den Fahrspaß nicht wirklich killen, aber eben vorhanden sind.

Wltoys 104010 24

Der Fahrspaß mit dem Wltoys 144010 kennt aber trotzdem (ähnlich wie bei den anderen Wltoys Modellen) kaum Grenzen. Sowohl bei den hohen Geschwindigkeiten auf Asphalt als auch beim “Staub aufwirbeln” im Gelände, macht dieser kleine RC Buggy einfach nur gute Laune! Im Vergleich zum brushed Vorgängermodell hat der neue 144010er abermals mehr Power und ist eben deutlich schneller. Ob man das persönlich wirklich braucht, muss jeder für sich selbst entscheiden. Spaß machen beide Autos, wobei der neue Wltoys 144010 einfach ein echtes Mini RC Beast ist!

Akku

Beim Akku des Wltoys 144010 handelt es sich um einen 1.500 mAh LiPo-Akku in einer 2S-Konfiguration mit 7,4 Volt. Der Akku verfügt über einen sogenannten T-Stecker zur Verbindung mit dem ESC sowie ein Balancer-Kabel zum Laden des Akkus. Eine volle Akkuladung reicht für ca. 10 – 20 Minuten langen Fahrspaß aus. Die tatsächliche Laufzeit hängt selbstverständlich vom Fahrverhalten und z.B. auch vom Grad der Drosselung ab.

Wltoys 104010 16

Zur Nutzung des Akkus muss dieser in die entsprechende Aussparung im Wageninneren eingelegt und mit dem Klettband gesichert werden. Dann kann der T-Stecker mit dem des ESC verbunden werden. Zum Laden des Akkus muss man diesen aus dem Fahrzeug entnehmen. Nun kann man ihn über das Balancer-Kabel mit dem mitgelieferten USB-Ladegerät verbinden. Während des Ladevorgangs leuchtet eine Status-LED am Ladegerät rot. Ist der Ladevorgang dann nach ca. 3 Stunden beendet, leuchtet diese LED schließlich grün. An dieser Stelle möchte ich erneut darauf hinweisen, dass LiPo-Akkus grundsätzlich nicht gänzlich ungefährlich sind. Sie sollten nur über den vorhandenen Balancer-Anschluss und/oder mit einem entsprechenden LiPo-Ladegerät und auf feuerfestem Untergrund (bzw. in sogenannten LiPo-Safe-Bags) geladen/gelagert werden.

Testergebnis

Getestet von
Jens M.

Ist der neue Wltoys 144010 also das neue Aushängeschild unter den China RC Buggys? Ich denke schon! Im Vergleich zum Vorgänger, dem brushed Wltoys 144001, wurden mit der Querlenkerhalterung, den Rädern und eben der neuen brushless Elektronik einige sinnvolle Upgrades vorgenommen. Man bekommt hier ein knapp 30 cm langes RC Auto im Maßstab 1:14, dass mit 70 km/h (2S LiPo) bzw. über 80 km/h (3S LiPo) verdammt schnell ist und somit Fahrspaß ohne Ende garantiert. Zudem ist die Verarbeitungsqualität weiterhin auf hohem Niveau und auch die Ersatzteilversorgung, nicht zuletzt durch das fast baugleiche Vorgängermodell, ebenfalls hervorragend.

Wenn Ihr also auf der Suche nach einem Erwachsenenspielzeug mit ordentlich Power und der Garantie für Fahrspaß seid, kann ich Euch den neuen Wltoys 144010 definitiv empfehlen! Der leicht höhere Preis im Vergleich zum Wltoys 144001 ist allein durch die verbaute brushless Elektronik absolut gerechtfertigt und somit wird auch dieses RC Auto von Wltoys wohl ein echter Verkaufsschlager werden.

Preisvergleich

113 €*
10-15 Tage – Duty-Free shipping – zollfrei
Zum Shop
Unsere Empfehlung
141 €*

10-15 Tage – EU Priority Line wählen - zollfrei
Zum Shop
144 €*
15-25 Tage – EU-Priority Line wählen – zollfrei
Zum Shop
113 €* Zum Shop
10-15 Tage – Duty-Free shipping – zollfrei
Unsere Empfehlung
Nur 141 €* Zum Shop
10-15 Tage – EU Priority Line wählen - zollfrei
144 €* Zum Shop
15-25 Tage – EU-Priority Line wählen – zollfrei

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 30.11.2022

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
2 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
David
Gast
David (@guest_89163)
4 Monate her

Hallo, danke für den Test.
Mal eine generelle Frage, wie siehts um die Ersatzteilbeschaffenheit aus?

LG

alabasterx
Gast
Alabaster (@guest_88195)
5 Monate her

Du meintest natürlich Ready to Run, lesen zum sofort losfahren wäre nicht so toll.

Lade jetzt deine Chinahandys.net App